Aufrufe
vor 1 Monat

37. Ausgabe 2017 (14. September 2017)

  • Text
  • September
  • Glarus
  • Telefon
  • Glarner
  • Schwanden
  • Nord
  • Glarnerland
  • Kantons
  • Kirche
  • Gemeinde

STELLENANGEBOTE |

STELLENANGEBOTE | Donnerstag, 14. September 2017 | Seite 28 Ihre Chance in Glarus Süd! Mit knapp 430 km 2 ist Glarus Süd flächenmässig eine der grössten Gemeinden der Schweiz und Heimat für rund 10 000 Einwohnerinnen und Einwohner. In den zehn Primar- und drei Oberstufenschulstandorten von Glarus Süd werden rund 850 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Auf Beginn des Schuljahres 2018/2019 sind in Glarus Süd folgende Stellen zu besetzen: Schulische Heilpädagoginnen Schulische Heilpädagogen oder Primarlehrpersonen, welche bereit sind, eine Ausbildung zur SHP zu absolvieren. Primarstufe 70 bis 90 % Schulstandorte Engi und Elm Primarstufe zirka 5 Lektionen Schulstandort Schwändi Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne: Frau Regula Waltisberg, Schulleiterin, E-Mail: regula.waltisberg@glarus-sued.ch, Telefon 058 611 94 23. Weitere Informationen zur Gemeinde Glarus Süd stehen Ihnen unter www.glarus-sued.ch zur Verfügung. Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an die Personalabteilung der Gemeinde Glarus Süd, Alte Land - strasse 25, Ratsherrenhaus, Postfach 17, 8756 Mitlödi oder per E-Mail an: personal@glarus-sued.ch. SCHÄTTI FORMT METALL Das dynamische Familienunternehmen Schätti entwickelt und pro - duziert anspruchsvolle Haushaltgeräte, Leuchten, Möbel- und Maschinenkom ponenten. Zur Verstärkung unseres Teams in der Zerspanung suchen wir einen/eine Einrichter/-in / Programmierer/-in Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufslehre als Polymechaniker oder Produktionsmechaniker. Idealerweise haben Sie bereits Erfahrung als Einrichter/Programmierer von CNC-Dreh- und Fräscentren. Sie sind flexibel in Ihren Arbeitszeiten, arbeiten exakt und gerne selbstständig. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Senden Sie Ihre Unterlagen an: Schätti AG Metallwarenfabrik Herr Tashi Pangring Telefon 055 647 34 11 Postfach 143 info@schaetti-ag.ch 8762 Schwanden www.schaetti-ag.ch Leserfoto: Herbstliches Glarnerland Die Alpenflora am Gufelstock verblüht in den letzten Sommertagen in herber Schönheit. (Foto: © Albert Schmidt) Zur Ergänzung in unserem Team suchen wir eine flexible Service-Aushilfe Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Bewerbungsunterlagen: Brauereigasthof Adler Familie Azevedo Hauptstrasse 34, 8762 Schwanden Telefon 055 6441171 adler.schwanden@bluewin.ch ALO-Job sucht stundenund tageweise Arbeit für Erwerbslose und Ausgesteuerte. Telefon 055 644 18 84 CarElvetia – IHRE MITHILFE HEISST ÜBERLEBEN! FC Glarus: Auch viertes Spiel gewonnen Bei garstigen Verhältnissen traten der FC Glarus und der FC Weesen erstmals auf dem neu sanierten Fussballplatz im Buchholz in Glarus an. Die Einheimischen dominierten die Partie von A – Z. Der FC Glarus stieg nach den drei Startsiegen mit viel Selbstvertrauen ins Spiel und ging bereits in der 9. Minute nach einer einstudierten Freistossvariante in Führung. Green musste die Vorarbeit von Herrera und Zimmermann nur noch vollenden. Die Stadtglarner blieben in der Folge am Drücker. Nach rund einer halben Stunde bediente M. Accotto Reshani mustergültig zum 2:0. Der FC Weesen konnte sich in keiner Phase entfalten und verzeichnete in den ersten 45 Minuten keine einzige Torchance. Es war kaum zur zweiten Halbzeit angepfiffen, da zeigte der Referee auf den Strafpunkt. Der eingewechselte M. Boshtraj verwandelte den fälligen Elfmeter sicher zur beruhigenden 3:0- Führung. Nach einer Stunde erhöhte wiederum M. Boshtraj mit einem sehenswerten Schuss aus 25Metern das Score. Nur 10 Minuten später war es wiederum Reshani, welcher die tolle Vorarbeit von Zimmermann und Pozzi abschloss. Den Schlusspunkt setzte Stürmer Pozzi mit dem verdienten 6:0 für das Heimteam. Der FC Glarus zeigte über die gesamte Spieldauer eine reife Leistung. Die Gäste kamen zu praktisch keiner Tormöglichkeit. Trainer Hadzic hat offensichtlich im physischen und taktischen Bereich bereits grossen Einfluss genommen. Sein Team kann mittlerweile das Niveau über 90 Minuten halten und die Auswechselspieler sind ebenfalls allzeit bereit. ● Koni Gabriel Ihre Chance in Glarus Süd! Mit knapp 430 km 2 ist Glarus Süd eine der flächenmässig grössten Gemeinden der Schweiz und Heimat für rund 10 000 Einwohnerinnen und Einwohner. Für die Co-Leitung der offenen Jugendarbeit Glarus Süd suchen wir per 1. November oder nach Vereinbarung einen Jugendarbeiter 50% (Co - Leitung) Wir erwarten: – Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen – Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Kreativität und Selbstständigkeit – Bereitschaft, vor allem abends und an Wochenenden zu arbeiten – gute IT Kenntnisse – Führerausweis Kat. B von Vorteil Ihre Aufgaben: – Mitplanung und Organisation von Projekten – Treffarbeit für Jugendliche – Beziehungsarbeit mit Jugendlichen und deren Bezugspersonen – Animation, Begleitung und Förderung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen – Mädchen- und Jungenarbeit – aufsuchende Jugendarbeit Wir bieten: – interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit – hohe Selbstverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten – zeitgemässe Anstellungsbedingungen Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne der Hauptabteilungsleiter Schule und Familie Glarus Süd, Herr Peter Zentner, E-Mail: peter.zentner@glarus-sued.ch, Telefon 058 611 98 73. Weitere Informationen zur Gemeinde Glarus Süd stehen Ihnen unter www.glarus-sued.ch zur Verfügung. Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an die Personalabteilung der Gemeinde Glarus Süd, Alte Landstrasse 25, Ratsherrenhaus, Postfach 17, 8756 Mitlödi oder per E-Mail an: personal@glarus-sued.ch. Ihr zukünftiger Arbeitsort? In den Alters- und Pflegeheimen Glarus Nord (Feld Niederurnen, Letz Näfels, Hof Mollis) mit rund 200 Betten suchen wir ab 1. November oder nach Vereinbarung einen/eine Mitarbeiter/-in Technischer Dienst Betriebsunterhalt (100%) Zu Ihren Aufgaben gehören: Unterhalts- und Instandhaltungsarbeiten (Sanitär-, Elektro-, Telefon- und Lüftungsanlagen), Garten- und Umgebungsarbeiten, kleinere Umbauten und Renovationen, Fahrdienst mit Bewohnern und Waren sowie Winter- und Pikettdienst Wir erwarten von Ihnen: – technische oder handwerkliche Grundausbildung – mehrjährige Erfahrung in ähnlicher Funktion – Bereitschaft zur Weiterbildung in Betriebsunterhalt – ausgeprägtes Dienstleistungsbewusstsein, Selbstständigkeit und hohe Einsatzbereitschaft – interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen Bereichen – gute EDV-Kenntnisse – Führerausweis Kat. B Wir bieten Ihnen zeitgemässe Anstellungsbedingungen, eine spannende Herausforderung mit der Möglichkeit, selbstständig zu arbeiten und Ihre Ideen im Team zu verwirklichen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Foto an Ueli Christen, Leiter Technischer Dienst, Alters- und Pflegeheime Glarus Nord, Letz 11, 8752 Näfels oder per E-Mail ueli.christen@apgn.ch. Für Fragen steht er Ihnen gerne unter Telefon 079 758 45 02 zur Verfügung. Gesucht tüchtigen LKW-Aushilfschauffeur auf 3- oder 4-Achser (ideal mit Erfahrung auf Hakengerät). Auf Ihren Anruf freut sich Georg Müller Transport AG Betti 41, 8856 Tuggen Bewerbungen telefonisch ab 18.00 Uhr: Telefon 055 445 27 31.

Marti AG Holzbau Hoschet, 8766 Matt www.martimatt.ch Marti AG Holzbau ist ein 1903 gegründetes Zimmerei- und Schreinereiunternehmen mit 16 Mitarbeitern und Sitz in Matt im Kanton Glarus. Wir suchen per 1. Oktober oder nach Vereinbarung einen Holzbau-Polier oder Techniker Holzbau Ihre Aufgaben: – Akquisition und Offertwesen – Planung und Auftragsabwicklung von A – Z – AVOR und einfache statische Bemessungen – Leitung von Baustellen Ihr Profil: – selbstständige und initiative Persönlichkeit – sehr gute Kenntnisse in Ausführung und Konstruktion – sehr gute Kenntnisse in EDV und CAD Wir bieten Ihnen: – gute Arbeitsbedingungen – interessante und vielseitige Projekte – engagierte Mitarbeiter in einem guten Betriebsumfeld Interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bei Fragen steht Ihnen Hansruedi Marti gerne zur Verfügung, Telefon 055 642 60 42. Für unser Ferienhaus Kärpf in Elm suchen wir ab Winter 2017/18 eine/-n Hauswart/-in (ohne Bewirtung) Ihre Aufgaben • Hausübergabe und -abnahme • Hausreinigung • kleine Unterhaltsarbeiten Arbeitsumfang • im Winter zirka 10 bis 15 Stunden pro Woche (Januar bis Ostern) • vorwiegend an jedem Wochenende • im Sommer/Herbst zirka 20 Stunden pro Monat Wir bieten • Jahresanstellung • Gehalt nach Aufwand im Stundenlohn • Spesenentschädigung Wir erwarten eine selbstständige Persönlichkeit, die mit Herzblut unser renoviertes Ferienhaus betreut und an unsere Gäste übergibt. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns über Ihre Bewerbung. Weitere Fragen beantwortet Ihnen Roland Läubli, Präsident, gerne. Skiclub Seon praesident@skiclub-seon.ch Telefon 062 775 11 58 Wenn Sie gerne frühmorgens arbeiten, ein eigenes Auto besitzen und gerne etwas dazu verdienen, haben wir für Sie eine geeignete Stelle. Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir nach Vereinbarung eine/einen ortskundige/-n VERTRÄGERIN/VERTRÄGER für die Dörfer Mollis und Glarus. Diese Tätigkeit beinhaltet ein einmaliges Vertragen unserer Regionalzeitung FRIDOLIN pro Woche. Deutsch in Wort und Schrift erwünscht. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an: priska.duerst@fridolin.ch Fridolin Druck und Medien Walter Feldmann AG Hauptstrasse 2 • CH-8762 Schwanden Telefon 055 64747 82 FC Glarus Juniorinnen B: Klarer Sieg gegen FC Thusis-Cazis Die Juniorinnen B des FC Glarus ge - winnen gegen den FC Thusis-Cazis klar mit 8:1. Fussballspielen macht Spass. Fussballspielen heisst aber auch kämpfen, sich mutig durchsetzen und leiden. Beim Meisterschaftsspiel von Mittwoch - abend, 6. September, waren es zu Beginn des Spiels vor allem die Trainer der Glarner Mädchen, die litten. Von der langen Anfahrt scheinbar etwas schläfrig geworden, fanden die Glarnerinnen fast nicht ins Spiel. Der Ball machte in den Füssen der Spielerinnen, was er wollte. Nur nicht das, was sie wollten. Das Zusammenspiel klappte selten. Zu oft landeten gutgemeinte Zuspiele bei den Gegnerinnen oder bei gar nie - mandem. Nach einer Teamumstellung zahlte sich das intensive Schusstraining der letzten Wochen dann doch noch aus. Mit zwei Treffern aus grösserer Distanz ging Glarus in Führung, fast etwas unverdient. Viel entschlossener als in den ersten Minuten des Spiels startete das Team in die zweite Halbzeit. Der Ball macht jetzt doch ab und zu das, was die Spielerinnen im Kopf hatten. Nun fielen die Tore in regelmässigem Abstand, teilweise schön herausgespielt oder durch genaue Schüsse aus grösserer Entfernung. Für den Schlusspunkt sorgte dann Keisha Martorelli mit ihrem ersten Tor für das Glarner Team. Von Riana Rhyner mustergültig frei - gespielt, traf sie unhaltbar. Schusstraining sei Dank. ● GZ STELLENANGEBOTE FC Linth 04: 2. Mannschaft mit einer Nullnummer Der FC Linth 04 bleibt weiterhin un geschlagen, doch er musste sich in Walenstadt mit einem Punkt genügen. Gegen den FC Walenstadt sind die Spiele jeweils hartumkämpft und vor allem physisch sind die St. Galler meistens bereit und werden dadurch auch gefährlich. So auch am Sonntag, 10. September, als die Walenstadter den Linth- 04-Akteuren das Leben von Beginn weg mit einer aggressiven Spielweise schwer machten. Der FC Linth 04 hatte Mühe sein gepflegtes Spiel aufzubauen, denn die Gastgeber machten ihre Sache gut und agierten vor allem im Mittelfeld besser. Der FC Walenstadt war es dann auch, welcher zuerst gefährlich vor Miljic auftauchte und diesen mit zwei guten Abschlussver suchen prüfte. Die Glarner kreierten danach aber auch Möglichkeiten, welche jedoch nicht in Tore umgemünzt werden konnten. Ausgeglichen bis zum Schluss Auch im weiteren Spielverlauf schaffte es der FC Linth 04 zwar, Chancen zu kreieren, doch zu Toren reichte es nicht. Der FC Walenstadt zog sich immer mehr zurück und versuchte mit schnellen Kontern zum Erfolg zu kommen. Und mehrere Male hatte er auch gute Möglichkeiten, doch die Abwehr des FC Linth 04 konnte ein weiteres Mal zu Null spielen. Schliesslich geht die Punkteteilung in Ordnung, da weder die Glarner noch die St. Galler vor dem gegnerischen Tor zwingend agierten. Der FC Linth 04 steht somit auch nach vier Spielen ohne Niederlage da und ziert weiterhin die Tabellenspitze. ● Marc Fischli | Donnerstag, 14. September 2017 | Seite 29 Wir sind ein eigenständiges Familienunternehmen mit 140-jähriger Tradition und beschäftigen rund 110 Mitarbeitende. Als Hersteller von Kunststoff- und Haushaltprodukten engagieren wir uns mit vier Geschäftsbereichen im In- und Ausland in den Teilmärkten Küche, Haushalt, Gebinde-Technologie sowie Kunststoff-Formteile. Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir für unseren Maschinenpark mit 18 Spritzgussmaschinen per sofort oder nach Vereinbarung einen Mechaniker/Polymechaniker (m/w) für die Wartung unserer Spritzgiessformen. Ihre Aufgaben In einem Zweierteam sind Sie zuständig für die anfallenden Reparaturen, Umbauten, Reinigungen und allgemeine Wartungsarbeiten an unseren Spritzgiessformen. Zudem wirken Sie im Team «Werkzeugoptimierung» mit. Ihr Profil Sie verfügen über eine abgeschlossene Lehre als Polymechaniker, Mechaniker oder Mechapraktiker, sowie einige Jahre Berufserfahrung im Spritzgussformenbau. Sie erledigen gerne mechanische Handarbeiten und haben Improvisationstalent. Qualitätsbewusstsein, Flexibilität und Teamgeist runden Ihr Profil ab. Wir bieten Ihnen Eine vielseitige, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Stelle in einem lebhaften Betrieb, teamfähige Mitarbeiter sowie gute Anstellungsbedingungen und Sozialleistungen. Ihr nächster Schritt Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen zu Handen Frau B. Bienvenue. Für Auskünfte steht Ihnen Herr H. Hefti, Leiter Produktion, gerne zur Verfügung. Ihre vollständige Berwerbung richten Sie bitte an: A. & J. Stöckli AG, Ennetbachstrasse 40, 8754 Netstal bewerbung@stockli.ch, www.stockli.ch SCHÄTTI FORMT METALL Das dynamische Familienunternehmen Schätti entwickelt und pro - duziert anspruchsvolle Haushaltgeräte, Leuchten, Möbel- und Maschinenkom ponenten. Für unsere Laserschweissanlage TruLaser Cell 3000 suchen wir einen/ eine Einrichter/-in / Programmierer/-in mit abgeschlossener Berufslehre als Polymechaniker. Idealerweise haben Sie bereits Erfahrung im Laserschweissen oder Interesse, dieses zu erlernen. Sie sind flexibel in Ihren Arbeitszeiten, arbeiten exakt und gerne selbstständig. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Senden Sie Ihre Unterlagen an: Schätti AG Metallwarenfabrik Herr Tashi Pangring Telefon 055 647 34 11 Postfach 143 info@schaetti-ag.ch 8762 Schwanden www.schaetti-ag.ch

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch