Aufrufe
vor 1 Monat

38. Ausgabe 2017 (21. September 2017)

  • Text
  • Glarus
  • September
  • Telefon
  • Glarner
  • Schwanden
  • Gemeinde
  • Nord
  • Oktober
  • Kanton
  • Glarnerland

FAHRZEUGMARKT |

FAHRZEUGMARKT | Donnerstag, 21. September 2017 | Seite 20 www.agvs-gl.ch Sektion Glarus Sicherheit mit Occasionen und Vorführwagen vom einheimischen Autogewerbe H. Unold AG, Spittel-Garage Schwanden Telefon 055 6441503 www.garage-unold.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: VW Polo 1,4 16V Comf. 03 122 400 4 000.– Weitere Occasionen auf Anfrage Vorführwagen: Subaru XV 1,6i Swiss One auf Anfr. Subaru XV 2,0 Swiss Two auf Anfr. Subaru Outback 2,5i Luxury auf Anfr. Subaru Levorg 1,6 Swiss-S auf Anfr. Alle Fahrzeuge ab MFK mit Vollgarantie, Tausch, Teilzahlung, Leasing. Auto Steiger AG Wiese 39, 8767 Elm Telefon 055 642 5011 www.auto-steiger.ch Marke Jg. km Fr. Occasionen: VW Tiguan 2,0 TDI 4×4 DSG 190 PS 17 5 000 47 500.– VW Tiguan 2,0 TDI 4×4 DSG 190 PS 16 19 000 36 500.– VW Golf VII 1,6 TDI 4×4 Kombi 16 22 900 22 300.– VW Golf VII Comf. 1,4 TSI 122 PS 13 33 000 14 500.– VW Golf VII Comf. 1,4 TSI DSG 125 PS 16 16 600 19 900.– VW Golf VII 1,6 TDI 4×4 Loun.110 PS 15 56 000 25 900.– Automobile, Mitlödi Telefon 055 647 30 10 www.tondoag.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Audi A3 Sportback 2,0 TDI Amb.4×4 13 39 411 24 500.– Audi A4 Avant 2,0 TDI Sport 4×4 16 31 235 43 400.– Audi A6 Avant 3,0 TDI V6 4×4 13 145 000 21 990.– Audi A6 Avant 3,0 TDI V6 4×4 16 28 000 58 900.– Audi Q3 2,0 TDI design 4×4 SUV 16 63 500 35 900.– Audi Q5 2,0 TDI S-tronic 4×4 SUV 15 42 650 42 800.– Audi Q5 2,0 TFSI 4×4 tiptronic SUV 13 93 000 27 900.– Audi R8 Coupé 5,2 plus S-tron. 4×4 15 29 800169 900.– Audi S4 4,2 V8 4×4 08 120 000 13 200.– Seat Ateca 2,0 TSI FR DSG 4×4 17 12 44 400.– Seat Exeo 2,0 TSI Sport 10 105 000 12 900.– Seat Ibiza 1,2 TSI FR Stopp-Start 13 23 070 12 800.– Seat Ibiza 1,4 TSI Cupra DSG 09 97 760 8 500.– Seat Leon 1,4 TSI FR 14 65 000 15 900.– Seat Leon 2,0 TSI Cupra R310 14 41 784 17 400.– Seat Leon ST 1,6 TDI Reference 4×4 14 41 812 17 500.– Skoda Octavia Combi 2,0 TDI 4×4 16 22 876 23 700.– VW Golf 2,0 TDI Comfortline 4×4 16 21 500 23 800.– VW T5 Champion Baldinger-Hebeb. 13 140 010 35 900.– VW Tiguan 2,0 TDI BMT R-Line 4×4 14 90 450 24 500.– Vorführwagen: Audi A3 Sportback 2,0 TDI Amb. 4×4 15 31 000 34 990.– Audi A4 Avant 2,0 TDI Sport Kombi 15 20 000 40 900.– Seat Alhambra 2,0 TDI FR Line 4×4 17 2 500 46 990.– Seat Ateca 2,0 TDI CR Style 4×4 17 2 000 36 900.– Seat Ibiza 1,0 EcoTSI Style 17 12 20 680.– Marke Jg. km Fr. Neuwagen: Mercedes-Benz A 200 Night Star NEU 100 34 740.– Mercedes-Benz GLA 200d 4Matic NEU 100 41 510.– Mercedes-Benz CLA 200d 4Matic NEU 100 47 590.– Mercedes-Benz C 180 Cabriolet NEU 100 58 770.– Mercedes-Benz C 250d 4Matic NEU 100 58 400.– Mercedes-AMG C 43 4Matic T-M. NEU 100 84 970.– Mercedes-AMG C 43 4Matic Coupé NEU 100 93 360.– Mercedes-Benz E 220d 4Matic NEU 100 79 900.– Vorführwagen: Mercedes-Benz GLA 220d 4Matic 17 3 500 52 500.– Mercedes-Benz E 220d Avantgarde 16 11 900 57 900.– Mercedes-AMG E 43 Kombi 4Matic 17 7 000 99 950.– Occasionswagen: Mercedes-Benz B 200 CDI Automat 14 34 800 24 500.– Mercedes-Benz C 350 CDI 4M Kombi 10 102 500 19 500.– VW Golf 2,0 TSI GTI DSG 10 122 500 11 850.– Auto Nart AG, Ennenda Telefon 055 6402940 www.nart.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Nissan Micra 1,2 SR 13 21 585 9 900.– Nissan Pulsar 1,6 DIG-T Tekna 190 PS16 21 400 16 880.– Nissan Juke 1,6 DIG Acenta mit AHK 10 85 000 9 880.– Nissan Juke 1,6 DIG Tekna 12 58 000 13 700.– Nissan Qashqai 2,0 Tekna 08 103 400 8 900.– Nissan Qashqai 1.6 i-Way 11 101 500 10 990.– Nissan Qashqai 1,2 DIG-T Acenta 14 54 000 15 900.– Nissan Qashqai 1,6 dCi 4×4 N-Con. 16 16 365 20 650.– Nissan Qashqai 1,6 dCi 4×4 N-Con. 16 14 570 20 650.– Nissan Qashqai 1,6 dCi Aut. N-Con. 16 7 990 25 900.– Nissan X-Trail 1,6dci 4×4 Tekna 6MT 16 9 600 29 900.– Nissan Murano 2,5 dCi Sw. Ed. 4×4 14 65 000 24 900.– Ssang Yong Korando 2,0 4×4 6G. 14 18 000 17 880.– Kia Venga 1,6 CRDI Trend 16 37 421 13 800.– Infiniti QX70 3,7S Premium 4×4 Aut.16 19 900 46 890.– Infiniti QX30 2,2d Premium 4×4 Aut.16 14 200 30 900.– Infiniti Q30 2,0 Sport 4×4 Aut. 16 6 950 33 900.– BMW X5 4,0 xDrive 40d 12 83 000 41 880.– Skoda Octavia 2,0 TDI 4×4 DSG 13 88 000 14 900.– Vorführwa gen: Nissan Micra 0,9 N-Connecta 17 5 000 17 900.– Nissan Note Acenta+ 1,2 DIG S Aut. 17 4 000 17 900.– Nissan LEAF Tekna inkl. Batterie 17 1 000 31 700.– Nissan Qashqai 1,6 dCi Tekna 17 500 28 990.– Nissan Qashqai 1,6 dCi N-Con. Aut. 16 13 000 24 990.– Nissan Qashqai 1,6 dCi Tekna 4×4 17 3 000 26 990.– Nissan Qashqai 1,6 dCi Tekna 4×4 17 1 500 25 990.– Nissan Qashqai 1,6 dCi Tekna 4×4 17 250 29 990.– Nissan X-Trail 2,0 l dCi 4×4 Aut. 17 250 41 900.– Nissan X-Trail 2,0 l dCi Tekna 4×4 17 6 000 39 990.– Nissan X-Trail 2,0 l dCi N-vision 4×4 17 250 33 650.– Nissan X-Trail 2,0 l dCi Acenta 4×4 17 250 31 800.– Nissan X-Trail 2,0 l dCi Acenta 4×4 17 250 31 800.– Nissan X-Trail 1,6 Acenta DIG-T 16 5 000 24 990.– Nissan Navara 2,3 l 4×4 Aut. N-Con. 17 250 34 900.– Leasing, Teilzahlung, Kredit. Alle Fahrzeuge ab MFK. Central-Garage, Glarus Zaunplatz Telefon 055 6501919 www.central-garage.ch Marke Jg. km Fr. Occasionsplatz «Beim Kreisel» Netstal: Audi A3 Sportback 1,8 TFSI quattro 14 17 000 29 900.– Audi A3 Sportback 2,0 TDI quattro 12 116 000 14 900.– Audi A4 Avant 1,8 TFSI quattro 12 51 000 23 900.– Audi A4 Avant 2,0 TDI Snow quattro 09 44 000 19 900.– Audi A5 Cabriolet 3,0 TDI quattro 09 134 000 21 900.– Audi A6 allroad 3,0 TFSI quattro 08 139 000 14 900.– Audi Q5 3,0 TDI quattro S-tronic 09 132 000 23 900.– Audi Q7 3,0 TDI quattro tiptronic 14 70 000 44 900.– Audi S3 2,0 TFSI quattro 08 159 000 11 900.– BMW M Roadster 97 142 000 33 900.– Ferrari F430 07 74 000 95 000.– Fiat 1200 Spider 62 1 000 49 800.– Fiat 500 1,2 Lounge 10 50 000 8 900.– Fiat 500 Trasformabile Cabrio 64 37 000 29 900.– Fiat Punto 1,2 MyStyle 15 28 000 8 900.– Fiat Uno Suite 93 32 000 14 900.– Ford Mondeo 2,0 TDCi 16V Tit. S 10 79 000 13 900.– Jaguar S-Type 3,0 V6 Executive 00 182 000 3 900.– Lancia Delta HF Integrale Evo 4V 92 87 000 99 900.– Mercedes-Benz A 250 AMG 4M 7G 15 42 000 32 900.– Mercedes-Benz C 200 7G-Tronic 12 95 000 18 900.– Mercedes-Benz E 350 Avantgarde 05 177 000 12 900.– Mercedes-Benz SLK 200 Automatic 08 113 000 11 900.– Mini Countryman Cooper S ALL4 14 71 000 17 900.– Peugeot 108 1,2 VTi Allure Top 15 15 000 9 900.– Peugeot 308 1,6 HDI Business EGS6 14 68 000 9 900.– Peugeot 5008 1,6i 16V T Sp. Pk. Aut. 11 114 000 10 900.– Porsche 911 GT3 PDK 14 25 000134 900.– Porsche Panamera 4 3,6 PDK 13 40 000 63 900.– Seat Ibiza 1,6 Style 10 7 500 10 800.– Subaru Legacy 2,5i AWD Limited Aut. 04 67 000 9 900.– Toyota MR2 2,0 00 50 000 14 500.– Autocenter Flammer, Glarus Telefon 055 6452424 www.flammer.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Opel Karl 1,0l Enjoy 15 18 490 10 990.– Opel Corsa E 1,6l OPC 207 PS 16 8 990 19 790.– Opel Meriva A 1,6i TP Cosmo 09 79 641 6 350.– Opel Meriva 1,4T Color Edition 13 60 490 9 850.– Opel Astra J 1,4T Sport 11 39 790 12 990.– Opel Astra K 1,4l Excellence AT 16 9 490 26 990.– Opel Mokka 1,4 T 4×4 Cosmo 13 79 890 16 890.– Opel Mokka 1,4 T 4×4 Cosmo 16 7 750 24 650.– Opel Mokka 1,4 T Automat Cosmo 14 33 400 20 990.– Opel Mokka 1,4 T Automat Cosmo 15 27 790 21 990.– Opel Mokka 1,4 T Automat Cosmo 17 250 24 890.– Opel Mokka 1,6 CDTI 4×4 Cosmo 16 9 200 23 990.– Opel Antara 2,4 4×4 Benzin Aut. 12 39 890 14 990.– Opel Antara 2,2CDTI 4×4 Cosmo 11 107 500 15 500.– Opel Zafira B 2,2i Cosmo 6-G 09 95 400 8 250.– Opel Zafira C Tourer 2.0 CDTI Sport 12 89 850 16 990.– Opel Vivaro L1 H1 1,6 CDTI 140 PS 14 23 490 32 990.– Opel Vivaro Kombi 1,6l Diesel L2 H1 15 19 500 33 333.– Opel Movano Bus 3,5T L3 H2 2,3 11 87 890 29 999.– Suzuki Ignis 1,2l 2WD Unico 16 1 490 11 890.– Suzuki Swift 1,2i GL Piz Sulai 4×4 15 35 900 14 250.– Suzuki Swift 1,2i GL Piz Sulai 4×4 13 15 880 12 950.– Suzuki Swift 1,2l Top 4×4 Ser. Cell. 15 51 990 14 990.– Suzuki Baleno 10i Top SC Automat 16 5 770 16 990.– Suzuki Kizhasi 2,4i 4×4 Indigo Aut. 12 69 850 15 990.– Suzuki SX4 1,6l Top Piz Sulai 4×4 12 19 890 14 490.– Suzuki SX4 2,0 TD GL TOP 4×4 12 46 790 11 990.– Suzuki S-Cross 1,6l Diesel 4×4 Top 17 7 890 23 750.– Suzuki Vitara TOP 1,6 DDIS SC 4×4 16 6 990 24 990.– Suzuki Vitara 1,6l DDIS SC Top 4×4 17 2 990 26 450.– Suzuki Grand Vitara 2,4i 5-G 100 Ani. 10 86 700 14 850.– Renault Twingo 1,2l Expression 12 70 490 5 790.– Mitsubishi Colt 1,3l 16V 12 36 690 7 990.– Seat Altea Freetrack 2,0 TSI 16V 4×4 10 89 290 11 450.– Volvo S40 2,4l Momentum 06 124 890 7 350.– Mercedes Benz E280 Automat 94 191 390 5 990.– Subaru XV 2,0 Diesel Two 4×4 12 61 190 14 990.– Skoda Superb Kombi 2,0TDI 4×4 15 68 490 24 950.– Vorführwagen: Opel Karl Rocks 1,0l 17 4 990 12 990.– Opel Cascada 1,6l Cosmo AT 17 4 990 33 990.– Opel Insignia 20i Turbo 4×4 Aut. 17 7 990 47 990.– Opel Meriva 14i Turbo Cosmo Aut. 17 7 990 23 490.– Opel Crossland X 1,2 Excellence Aut. 17 6 990 24 990.– Fahrzeuge ab Platz Mercedes-Benz Sprinter 516 KAB 10 196 000 10 000.– Auto Gasser Bilten AG Grabenstrasse 21 8865 Bilten Telefon 055 615 21 15 www.auto-gasser.ch Marke Jg. km Fr. Neuwagen: Suzuki Swift 1,2 Compact+ 4×4 17 50 20 580.– Suzuki Swift 1,2 Piz Sulai 4×4 MT 17 30 20 580.– Suzuki Baleno 1,2i Compact Top Hyb.17 50 20 970.– Suzuki SX4 S-Cross 1,6 Piz Sulai 4×4 17 50 27 070.– Suzuki Ignis 1,2 Compact + Boost 17 50 18 580.– Skoda Octavia 2,0 RS TDI 4×4 17 15 35 490.– Demowagen: Nissan Qashqai 1,6 16V acenta 4×4 15 13 000 22 500.– Nissan NV400 L2 H2 inkl. AHK 15 800 27 900.– Occasionswagen: MB E 250 CDI BlueEff. 4M 7G-Tronic 12 67 500 26 900.– Nissan Qashqai 1,6 WD Acenta 2WD 13 37 500 13 800.– Marke Jg. km Fr. Occasionen: VW Polo 1,2 TSI 105 PS 10 98 200 9 400.– VW Polo 1,2 TSI 110 PS 15 52 800 15 500.– VW Cross Polo 1,2 TSI 11 40 900 11 500.– VW Polo 1,0 TSI 110 PS 16 52 800 14 900.– VW Scirocco 2,0 TSI Aut. 11 50 900 18 500.– VW Golf Cabriolet 1,4 TSI 160 PS 12 7 500 19 500.– VW Golf 1,4 TSI Hybrid GTE Aut. 15 14 500 33 500.– VW Golf 1,6 TDI 4×4 15 55 700 25 900.– VW Golf Var. 2,0 TDI 4×4 15 20 400 27 900.– VW Golf GTI 2,0 TSI 14 61 000 23 900.– VW Golf R 2.0 TSI 4×4 14 13 000 39 500.– VW Golf Plus 1,4 TSI Aut. 13 41 500 14 900.– VW Golf Sportsvan 1,4 TSI Aut. 15 19 500 28 500.– VW Tiguan 2,0 TSI 180 PS 4×4 13 27 900 25 900.– VW Tiguan 2,0 TDI 4×4 12 62 400 19 900.– VW Tiguan 2,0 TSI 4×4 Aut. 13 62 500 29 900.– VW Passat 2,0 TDI 4×4 15 29 500 29 900.– VW CC 3,6 FSI 4×4 Aut. 13 44 500 24 900.– VW Cross Touran 2,0 TDI Aut. 13 60 800 23 500.– VW Sharan 2,0 TDI 4×4 15 34 500 34 500.– Skoda Superb 1,8 FSI Elegance 08 81 500 12 900.– Skoda Octavia Combi 2,0 TDI 4×4 14 29 500 23 500.– Skoda Yeti 1,4 TSI 4×4 Aut. 15 20 300 26 200.– Skoda Octavia Combi 2,0 TSI RS 15 15 000 31 900.– Fahrzeuge ab MFK mit 12 Monaten Garantie. Tausch, Leasing und Finanzierung. Martin Müller Garage AG Niederurnen Telefon 055 617 40 40 www.garage-mueller.ch Marke Jg. km Fr. Neuwagen Volvo: Volvo S90 T6 AWD Inscription 17 10 95 900.– Volvo V40 CC T4 AWD Summum 17 7 47 030.– Volvo V40 T2 Momentum R-Design 18 10 37 300.– Volvo V40 T2 Momentum R-Design 18 10 35 700.– Volvo V90 CC D5 Pro AWD 17 10 94 482.– Volvo V90 T6 AWD Inscription 17 10 103 020.– Volvo XC60 D5 AWD Inscription 18 10 72 436.– Volvo XC60 T6 AWD Summum 17 10 62 100.– Volvo S90 D5 AWD Momentum 16 7 373 59 950.– Volvo V40 CC D2 Kinetic 13 120 780 15 200.– Volvo V40 D2 Kinetic 16 8 787 26 900.– Volvo V40 D2 Kinetic 16 20 993 23 900.– Volvo V40 D2 Kinetic 16 14 288 24 900.– Volvo V40 D3 Kinetic 16 24 482 23 900.– Volvo V40 D3 Kinetic 16 28 488 23 900.– Volvo V40 D3 Kinetic 16 23 554 24 900.– Volvo V60 D4 AWD Momentum 16 29 581 36 800.– Volvo V60 D6 AWD Hybrid Summum 16 28 961 47 800.– Volvo V70 D5 Momentum 12 74 449 21 900.– Volvo XC60 D4 AWD Kinetic 16 13 743 43 300.– Volvo XC60 D4 AWD Momentum R 15 50 100 32 850.– Volvo XC60 D5 AWD Momentum R 16 23 500 48 900.– Occasionswagen Volvo: Volvo C30 1,6 Kinetic 10 44 000 16 950.– Volvo C70 2,4i Momentum 09 45 750 21 000.– Volvo V60 T6 AWD Summum 11 105 619 23 000.– Volvo XC60 D5 AWD Summum 09 167 000 15 900.– Neuwagen Hyundai: Hyundai i30 1,4 T-GDI Amplia 17 10 26 300.– Hyundai i30 1,4 T-GDi Launch 17 10 25 800.– Hyundai Tucson 2,0 CRDI Vertex4WD 17 10 43 450.– Vorführwagen Hyundai: Hyundai i30 1,4 T-GDi Launch 17 3 500 23 400.– Occasionswagen Fiat: Fiat 500 1,4 16V Sport 08 89 650 6 500.– Fiat 500 1,4 16V Turbo Abarth 09 71 700 13 200.– Fiat 500 1,4 16V Turbo Abarth 08 37 500 19 500.– Fiat Sedici 1,6 4WD Emotion 08 148 500 6 200.– Occasionswagen anderer Marken: BMW 335 xDrive Touring 15 65 000 52 500.– Porsche Cayenne S Diesel 17 44 700 78 500.– Tödi-Garage, Bilten Telefon 055 619 62 82 oder www.toedi-garage.ch

FAHRZEUGMARKT | Donnerstag, 21. September 2017 | Seite 21 Glarner Sportschützen brillierten Mit Schweizer Bestmarke zum Aufstieg geschossen Die Sensation bei der Kleinkaliber-Schweizermeisterschaft ist eingetroffen. Die Glarner 1.-Ligisten schossen sich mit einem Rekord in die NLB. Glarnerland 2 gewann ebenfalls die letzte Begegnung. Die erfolgreichen Schützen der 1. Mannschaft: Hintere Reihe (von links): André Eberhard, Roman Portmann, Tim Landolt, Andreas Stüssi und Lars Kamm. Vordere Reihe (von links): Peter Armati, Rolf Lehmann, Mischa Armati und Jürg Fischli. Auf dem Bild fehlen Julian Bellwald und Gina Landolt. (Foto: zvg) Ehe ihnen das Wasser nicht zum Hals stand, vermochten sie nicht aus dem Vollen zu schöpfen. Zwar kann durchaus von einer turbulenten Saison gesprochen werden. Der Start begann mit 1553 Ringen verhalten. In Runde zwei drehte die erste Equipe der Glarner dann aber auf. Mit 1570 Punkten schossen sie einen neuen Vereins - rekord. Dann folgte der tiefe Fall (1544 P.). Von da an sollte es nur noch aufwärts gehen. 1556, 1560 und 1569 Zähler lauteten die Ergebnisse. Die Spitzenteams in der Rangliste waren allesamt nur einen Hauch voneinander entfernt. Die letzte und entscheidende Runde musste die Entscheidung herbeiführen. Das Überraschungspaket zum Schluss Niemand träumte davon, dass Pfäffikon am Etzel vor der Ziellinie noch vom Aufstiegsplatz verdrängt würde. Die Ausserschwyzer legten eine beinahe makellose Saison hin und thronten bis fast zum Schluss von der Tabellenspitze. Die Glarner nahmen ihren Lauf mit in die siebte Runde und liessen Weissbad 1 keine Chance. Die zwei Gewinnpunkte waren den Glarnern gewiss. Doch dies reichte noch nicht für den Aufstieg. Die geschossenen Punkte der ganzen Saison sollten den Entscheid herbeiführen, denn Wila- Turbenthal gewann ebenfalls. Auch die Schützenhilfe von Buochs-Ennet - bürgen war nötig, denn sie bezwangen den Leader. Mit 1573 Ringen lieferten die Glarner die Überraschung der siebten Runde. Diese Punktzahl bedeutete Vereins- und Rundenrekord der ge - samten Schweiz. Kein einziges Team, von der höchsten bis zur niedrigsten Liga, erreichte diese Leistung. Fabelhafte Einzelleistungen Gina Landolt verpasste das Maximum nur knapp und schoss sehr gute 199 Punkte. Andreas Stüssi und Mischa Armati (je 198 P.), Rolf Lehmann, Tim Landolt und André Eberhard (alle 196 P.) sowie Jürg Fischli und Roman Portmann(je 195 P.) liessen sich in die Rekordliste eintragen und werden nächste Saison aus der NLB grüssen. Auch bei den 3.-Ligisten liessen sich die Resultate sehen. Lars Kamm schwang mit sensationellen 198 Punkten oben aus. Melanie Ricci und Julian Bellwald (je 195 P.), René Müller (192 P.), Michael Stapfer (191 P.), Pia Freitag, Peter Armati und Fritz Stucki (alle 189 P.) durften sich durch ihren gelungenen Auftritt ebenfalls über den Sieg gegen St. Gallenkappel (1534: 1532) freuen. Damit belegten sie den guten dritten Schlussrang. Gutes Mittelfeld Das Glarner Aufbauteam der 4. Liga konnte zwar keinen Sieg mehr feiern, doch die Resultate blieben konstant. Mit 190 Punkten von Philipp Landolt, Chantal Rizzo (186 P.), Roland Weyermann (185 P.), Andreas Meier (184 P.), Markus Landolt (183 P.), Carmen Flury und Gianni Albert (je 182 P.), sowie Cyrill Wickihalder (180 P.) erzielte Glarnerland 3 1472 Punkte und klassierte sich zum Schluss auf dem guten fünften Rang. ● a. e. RICHTLINIEN FÜR TEXTBEITRÄGE Berichte über Aktivitäten von Dorfvereinen, Organisationen und Institutionen druckt der FRIDOLIN gerne ab. Dabei sind ein paar Regeln einzuhalten: ✎ Texte sollen eine Länge von maximal 1500 Zeichen (inklusive Leerschläge)– ganz nach dem Motto «In der Kürze liegt die Würze» – nicht überschreiten. Die Redaktion behält sich vor, längere Texte zu kürzen oder zur Überarbeitung zurück zusenden. ✎ Beiträge sollen so schnell als möglich zugeschickt werden. Bei zu spät ein - gereichten – Annahmeschluss ist jeweils am Dienstag,12.00 Uhr – oder zu vielen Zusendungen kann sich die Publikation von eingesandten Texten verzögern. ✎ Beiträge müssen dem Vereinszweck entsprechen und von öffentlichem Interesse sein. ✎ Texte müssen gewissen Standards entsprechen. Dazu gehören zum Beispiel: Beantwortung aller relevanten Fragen (wer, was, wo, wann?); keine lch- und Wir- Formulierungen; Personen immer mit Vor- und Nachnamen benennen; Text inhaltlich gewichten und nur schreiben, was von allgemeinem Interesse ist (z. B. News, Mitgliederzahlen, Vorstandswahlen; aber nicht den Kaffeehalt, das Menü oder die Dekoration). ☞ Es besteht kein Anspruch darauf, dass Texte oder Bilder publiziert werden. Die Redaktion behält sich vor, auf zugesandte Texte oder Bilder zu verzichten. Das FRIDOLIN-Team dankt für die gute Zusammenarbeit. Sportschützen Glarnerland: In Feldkirch war den Glarnern das Glück nicht hold Die Sportschützen Glarnerland kehrten dieses Mal vom Grenzlandcupfinal ohne Medaille nach Hause zurück. Zwar blieben sie ohne Medaille, doch der Wille war spürbar. Vorne von links: Melanie Ricci, Tim Landolt, Gina Landolt und Jürg Fischli; hinten von links: Mischa Armati, André Eberhard, Andreas Stüssi und Rolf Lehmann. (Foto: zvg) Wieder trafen sich am Bettagsonntag nach spannenden Vorrunden die 32 besten Gruppen aus der Schweiz, Österreich und Deutschland in Feldkirch auf der Schattenburg. Das Glarner Bronzeteam vom letzten Jahr Rolf Lehmann, Mischa Armati, Andreas Stüssi und André Eberhard, traten erneut in dieser Besetzung an. Die Glarner Kleinkaliberschützen reisten mit zwei Teams nach Feldkirch. Glarnerland 1 und 2 traten in der ersten Vorrunde dominant auf. Bei Glarnerland 1 starteten Andreas Stüssi und Mischa Armati mit dem Maximum von 100 Punkten. Rolf Lehmann verlor nur einen Punkt auf seine Kameraden. Nicht nach Wunsch gelang André Eberhard der Einstieg (96 P.). Auch die zweite Equipe zeigte sich angriffslustig. Jürg Fischli (99 P.), Gina Landolt (98 P.) sowie Tim Landolt und Melanie Ricci (je 97 P.) schossen sich mit 391 Punkten gleich in eine feudale Ausgangsposition für die zweite Vorrunde. Quäntchen Glück fehlte Dort wurden dem noch unerfahrenen Team die Grenzen aufgezeigt. Zwar fehlte zum Schluss mit fünf Punkten Differenz nicht viel, doch schieden Gina Landolt (98 P.), Jürg Fischli (97 P.), Tim Landolt (95 P.) und Melanie Ricci (94 P.) aus und verpassten so den Viertelfinal. Glarnerland 1 hingegen qualifizierte sich spielend, obwohl auch sie nicht mehr an die Leistungen von Runde 1 anknüpfen konnten. André Eberhard (99 P.), Andreas Stüssi (98 P.) sowie Rolf Lehmann und Mischa Armati (je 97 P.) erzielten noch 391 Punkte. Im Viertelfinal hatten sie dann gar einen Zähler weniger auf dem Konto. Andreas Stüssi und André Eberhard (je 98P.) sowie Rolf Lehmann und Mischa Armati (je 97 P.) schieden mit 390 Punkten aus. Sargans1 rutschte dank 391 Ringen in den Halbfinal. Hohenems verteidigte den Titel vor Barbarossa Fenken und Balsthal-Klus souverän. ● a. e.

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch