Aufrufe
vor 1 Monat

38. Ausgabe 2017 (21. September 2017)

  • Text
  • Glarus
  • September
  • Telefon
  • Glarner
  • Schwanden
  • Gemeinde
  • Nord
  • Oktober
  • Kanton
  • Glarnerland

AMTSBLATT DES KANTONS

AMTSBLATT DES KANTONS GLARUS Glarus, 21. September 2017 Nr. 38, 171. Jahrgang Herausgegeben von der Staatskanzlei des Kantons Glarus 8750 Glarus Telefon 055 646 6012 Fax 055 646 6019 E-Mail: Amtsblatt@gl.ch Verlag: FRIDOLIN-Verlag 8762 Schwanden Einberufung des Landrates Der Landrat versammelt sich am Mittwoch, 27. September 2017, um 8.00 Uhr, im Rathaus Glarus, zur Behandlung folgender Geschäfte: 1. Vereidigung eines neuen Mitglieds (Bericht Regierungsrat, 6. 6. 2017) 2. Wahl eines Staats- und Jugendanwalts für den Rest der Amtsdauer 2014 bis 2018 sowie für die Amtsdauer 2018 bis 2022; Bezeichnung als Erster Staatsanwalt (Bericht Regierungsrat, 12. 9. 2017) 3. Memorialsantrag SP Kanton Glarus «Öffentlichkeitsprinzip/Öffentlichkeitsgesetz» (Berichte Regierungsrat, 20. 6. 2017; Kommission Recht, Sicherheit und Justiz, 11. 9. 2017) 4. Erneuerung der Konzession sowie der Nachkonzession für die Ausnützung der Wasserkraft des Luchsingerbachs ab einer Höhe von 1104 Metern über Meer bis zur Einmündung in die Linth (Berichte Regierungsrat, 6. 6. 2017; Kommission Energie und Umwelt, 26. 6. 2017) 5. Sanierung Lintharena SGU; Fristerstreckung bis Ende Oktober 2017 (Bericht Regierungsrat, 15. 8. 2017) 6. Verpflichtungskredit über 10,98 Millionen Franken für landwirtschaftliche Direktzahlungen für die Jahre 2018 bis 2021 (Rahmenkredit) (Berichte Regierungsrat, 27. 6. 2017; Kommission Bildung/Kultur und Volkswirtschaft/ Inneres, 31. 8. 2017) 7. Berichterstattung über die landwirtschaftliche Beratung für die Jahre 2015 bis 2016 (Berichte Regierungsrat, 27. 6. 2017; Kommission Bildung/Kultur und Volkswirtschaft/ Inneres, 31. 8. 2017) 8. Kredit über 620 000 Franken für die Weiterführung des Projektes Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) an der Volksschule in den Jahren 2018 bis 2021 (Berichte Regierungsrat, 6. 7. 2017; Kommission Bildung/Kultur und Volkswirtschaft/ Inneres, 15. 8. 2017) 9. Beschluss über die Einführung des elektronischen Stimmkanals im Kanton Glarus (Berichte Regierungsrat, 15. 8. 2017; Kommission Recht, Sicherheit und Justiz, 11. 9. 2017) 10. Aufhebung des Beschlusses über den Beitritt zur Vereinbarung über das Rehabilitationszentrum für Drogenabhängige Lutzenberg (Drogenheim) (Berichte Regierungsrat, 27. 6. 2017; Kommission Gesundheit und Soziales, 11. 9. 2017) 11. Interpellation SP-Fraktion «Kulturfonds für Schweizergarde?» (Bericht Regierungsrat, 15. 8. 2017) 12. Interpellation BDP-Fraktion «Postnetz im Kanton Glarus» (Bericht Regierungsrat, 22. 8. 2017) 8750 Glarus, 15. September 2017 Der Präsident: Mathias Zopfi, Engi Abwesenheit der Hauptabteilung Wirtschaft und Arbeit Am Mittwoch, 27. September 2017, bleiben folgende Büros in Glarus den ganzen Tag geschlossen: – Grundbuch, Zwinglistrasse 6 – Handelsregister, Zwinglistrasse 6 – Kantonales Arbeitsamt, Zwinglistrasse 6 – Kontaktstelle für Wirtschaft, Zwinglistrasse 6 – Logistik Arbeitsmarktliche Massnahmen (LAM), Rathausplatz 5 – Regionales Arbeitsvermittlungszentrum (RAV), Rathausplatz 5 8750 Glarus, 20. September 2017 Hauptabteilung Wirtschaft und Arbeit Genehmigung Tarifvertrag betreffend Taxpunktwert- Vergütung von Hebammen- Leistungen gemäss KVG Der Regierungsrat hat an seiner Sitzung vom 12. September 2017 Folgendes beschlossen: 1. Der Tarifvertrag zwischen Schweizerischer Hebammenverband sowie Sektionen des Schweizerischen Hebammenverbandes und Einkaufsgemeinschaft HSK AG betreffend Taxpunktwert-Vergütung von Hebammen- Leistungen gemäss KVG, gültig ab 1. Januar 2017, wird genehmigt. 2. Gegen den vorliegenden Entscheid kann gestützt auf Artikel 53 KVG innert 30 Tagen beim Bundesverwaltungsgericht schriftlich und begründet Beschwerde erhoben werden. Namens des Regierungsrates: Rolf Widmer, Landammann Hansjörg Dürst, Ratsschreiber Stellenausschreibung Departement Bildung und Kultur Volksschule und Sport Die Hauptabteilung Volksschule und Sport umfasst die Abteilung Volksschule, den Schulpsychologischen Dienst, die Fachstellen Sonderpädagogik und Sport sowie Integration und Familie. Sie ist für sämtliche Belange rund um die Volksschule verantwortlich. Wir suchen für die Abteilung Schulpsychologie eine Leitung Schulpsychologischer Dienst (80%) nach Vereinbarung mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – Leitung und Beaufsichtigung des direkt unterstellten Fachbereichs und Führung der Mitarbeitenden – Eigenverantwortung für die Weiterentwicklung des Dienstes – Abklärung und Beurteilung von Kindern und Jugendlichen mit Schul-, Verhaltens- und Entwicklungsproblemen – Abklärung von Kindern und Jugendlichen bei schulischen Laufbahnfragen – Vermittlung und Begleitung von Fördermassnahmen und Therapien – Beratung von Erziehungsberechtigten und Lehrpersonen bei Erziehungs- und Schulschwierigkeiten – Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachpersonen – Vertretung des Kantons in wichtigen interkantonalen Gremien Anforderungen: – Psychologiestudium (Lizenziat/Master) mit entsprechendem Fachtitel – Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen – Erfahrung in testdiagnostischer Abklärung von Kindern und Jugendlichen – Kenntnisse der Grundlagen und des Aufbaus des SAV – Berufserfahrung in der Schulpsychologie – kommunikative und engagierte Persönlichkeit – Teamfähigkeit, Belastbarkeit und selbstständige Arbeitsweise Weitere Auskünfte erhalten Sie von Frau Andrea Glarner, Leiterin Hauptabteilung Volksschule und Sport, Telefon 055 646 62 05. Unseren Dienstleistungsbetrieb finden Sie unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Departement Bildung und Kultur Volksschule und Sport Die Hauptabteilung Volksschule und Sport umfasst die Abteilung Volksschule, den Schulpsychologischen Dienst, die Fachstellen Sonderpädagogik und Sport sowie Integration und Familie. Sie ist für sämtliche Belange rund um die Volksschule verantwortlich. Wir suchen für die Abteilung Schulpsychologie eine/n Schulpsychologen/Schulspychologin (80%) per sofort oder nach Vereinbarung mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – Abklärung und Beurteilung von Kindern und Jugendlichen mit Schul-, Verhaltens- und Entwicklungsproblemen – Abklärung von Kindern und Jugendlichen bei schulischen Laufbahnfragen – Vermittlung und Begleitung von Fördermassnahmen und Therapien – Beratung von Erziehungsberechtigten und Lehrpersonen bei Erziehungs- und Schulschwierigkeiten – Mitverantwortung für die Weiterentwicklung des Dienstes – Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachpersonen Anforderungen: – Psychologiestudium (Lizenziat/Master) mit entsprechenden Weiterbildungen (vorzugsweise Schulpsychologie/Erziehungsberatung, Psychotherapie) – Erfahrung in testdiagnostischer Abklärung von Kindern und Jugendlichen – vorzugsweise Berufserfahrung in der Schulpsychologie – Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen – kommunikative und engagierte Persönlichkeit – Teamfähigkeit, Belastbarkeit und selbstständige Arbeitsweise Weitere Auskünfte erhalten Sie von Frau Andrea Glarner, Leiterin Hauptabteilung Volksschule und Sport, Telefon 055 646 62 05. Unseren Dienstleistungsbetrieb finden Sie unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Departement Volkswirtschaft und Inneres Handelsregister Das Handelsregister ist eine öffentliche Quelle für wirtschaftliche Informationen über Unternehmen mit Sitz im Kanton Glarus. Es dient als Grundlage für die Gewährleistung der Rechtssicherheit im Wirtschaftsverkehr. Das Handelsregister schafft Publizität durch Erteilung von Auskünften und die Gewährung von Einsicht in die Eintragungsbelege und die Erstellung entsprechender Handelsregisterauszüge. Infolge Pensionierung des bisherigen Leiters suchen wir für das Handelsregister Glarus eine/n Leiter/-in Handelsregister (100%) per 1. Februar 2018 oder nach Vereinbarung mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – personelle, fachliche und administrative Führung und Weiterentwicklung des Handelsregisters – Veranlassung der durch Gesetz und Handelsregisterverordnung vorgeschriebenen Eintragungen in den entsprechenden Registern (Tagesregister, Hauptregister, Firmenverzeichnis) – Prüfung der formellen und materiellen Eintragungsvoraussetzungen – Sicherstellung der Registerführung und Firmengründungen – juristische Beratungen des Publikums in Fragen des Handelsregisterrechts, Firmen- und Namenrechts, Zivilrechts usw. – Teilnahme und Vertretung des Kantons Glarus an Konferenzen der Handelsregisterbehörden Anforderungen: – Studium der Rechtswissenschaften mit Abschluss auf Stufe Bachelor oder Master – ausgewiesene Berufserfahrung im Fachbereich – integre Führungspersönlichkeit mit hoher Sozialkompetenz und Dienstleistungsorientierung – verbindliches Auftreten und kommunikative Fähigkeiten – ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein sowie vernetztes Denken und Handeln – Sicherheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck, gute Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil Weitere Auskünfte erhalten Sie von Herrn Heinz Martinelli, Leiter Wirtschaft und Arbeit, Telefon 055 646 66 11. Unseren Dienstleistungsbetrieb finden Sie unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Sozialversicherungen Glarus Leitende/n Juristen/-in (60 bis 70%) als persönliche/n Mitarbeiter/-in der Direktion. Weitere Auskünfte unter www.svgl.ch. Stellenausschreibung Gemeinde Glarus Nord Die Tagesstrukturen der Gemeinde Glarus Nord unterstützen die Erziehungsberechtigten in ihrer Betreuungs- und Erziehungsaufgabe. Sie leisten einen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Für schulpflichtige Kinder (ab Kindergarteneintritt) gibt es ein umfassendes Betreuungsangebot, bestehend aus Frühstückstisch, Mittagstisch und Nachmittags- sowie Schulferienbetreuung. Wir suchen für die schulergänzenden Tagesstrukturen per sofort oder nach Vereinbarung eine engagierte pädagogische Fachkraft für Gruppenleitung (60%) Ihre Hauptaufgaben: – Planung und Gestaltung des Betreuungsalltags im Team – Verantwortung für die Betreuung einer altersgemischten Gruppe von Kindergarten- und Schulkindern – Kontakt/Beziehungspflege zu Eltern und Schule Ihr Profil: – abgeschlossene Ausbildung zum/zur Sozialpädagogen/-in, Fachfrau/-mann Betreuung (Fachrichtung Kinderbetreuung) oder eine gleichwertige Qualifikation – Erfahrung in der Betreuung von Schulkindern – Flexibilität und Belastbarkeit Unser Angebot: – es erwartet Sie eine interessante, abwechslungsreiche Aufgabe mit Gestaltungsspielraum – zeitgemässe Arbeitsbedingungen Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an die Gemeinde Glarus Nord, Ramona Eicher, Bereichsleiterin Personal, Schulstrasse 2, Niederurnen, Telefon 058 611 70 21, E-Mail: ramona.eicher@glarus-nord.ch. Für weitere Auskünfte über das Stellenangebot steht Ihnen Sibylle Bäbler, Fachstellenleiterin Tagesstrukturen Glarus Nord, Telefon 058 611 76 97, E-Mail: sibylle. baebler@glarus-nord.ch, gerne zur Verfügung. Stellenausschreibung Gemeinde Glarus Glarus ist einzigartig vielseitig. Wir sind eine dynamische, weltoffene und kulturell interessante Gemeinde, in der es sich gut leben, arbeiten und geniessen lässt. Unsere öffentliche Schule umfasst rund 1500 Schülerinnen und Schüler. Für Schuleinheit in Riedern (Kindergarten und 1. bis 4. Klasse Primarschule) suchen wir für einen Mutterschaftsurlaub für die Zeit vom 8. Januar 2018 bis 29. Juni 2018 schulische Heilpädagogin/ schulischen Heilpädagogen (80%) Ihre Aufgaben: – Vor- und Nachbereitung des Unterrichts – Unterrichten sowohl integrativ wie im Einzelund Gruppenunterricht – Unterstützung und Beratung der Klassenlehrpersonen – Mitarbeit im Team Wir stellen uns eine motivierte Persönlichkeit vor, welche: – die Ausbildung als SHP absolviert hat, in Ausbildung ist oder über Erfahrung im heilpädagogischen Bereich verfügt – Flair und Empathie für den Umgang mit Kindern mit kognitiven Schwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten mitbringt – einen zuvorkommenden Umgang mit Kindern, Erziehungsberechtigten und Kollegen pflegt Es erwarten Sie: – eine anspruchsvolle, interessante Aufgabe – ein angenehmes und kollegiales Arbeitsumfeld – Unterstützung durch die Schulleitung Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne: Daniel Küffer, Schulleiter Glarus-Riedern, Telefon 079 403 71 68. Möchten Sie diese Herausforderung annehmen? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen an: Daniel Küffer, Schulleiter Glarus- Riedern, Waisenhausstrasse 12, Glarus, oder E-Mail: daniel.kueffer@glarus.ch. Bekanntmachung Frau Silvia Imboden-Schwegler, geb. 25. November 1987, von Hergiswil bei Willisau LU, ist im Besitz des Diploms als Podologin EFZ, ausgestellt durch das Mittelschul- und Berufsbildungsamt des Kantons Zürich am 31. Juli 2013. Ihr wird eine gesundheitspolizeiliche Bewilligung zur selbstständigen Berufsausübung als Podologin im Kanton Glarus erteilt. 8750 Glarus, 18. September 2017 Departement Finanzen und Gesundheit Rolf Widmer, Departementsvorsteher Anmeldung zum Qualifikationsverfahren bzw. zur Abschlussprüfung 2018 Die berufliche Grundbildung dauert zwei bis vier Jahre. Sie schliesst mit einer Abschlussprüfung (offiziell: Qualifikationsverfahren) ab und führt zum eidgenössischen Berufsattest oder zum eidgenössischen Fähigkeitszeugnis. Lernende mit Lehrvertrag im Kanton Glarus, deren Lehrzeit im Sommer 2018 abläuft, legen die Abschlussprüfung im nächsten Sommer ab. Die Lehrfirmen sind verpflichtet, ihre Lernenden für die Abschlussprüfungen mit dem amtlichen Formular anzumelden. Lernende, die gemäss Bildungsverordnung ihres Berufes eine Teilprüfung ablegen müssen, sind ebenfalls anzumelden. Kandidatinnen und Kandidaten, welche das Qualifikationsverfahren ohne Lehrvertrag ablegen (Nachholbildung nach Art. 32 BBV), sind selber verantwortlich für die Anmeldung. Benötigt eine Kandidatin oder ein Kandidat aufgrund einer Behinderung einen Nachteilsausgleich gemäss Artikel 35 Absatz 2 BBV, so ist das Gesuch inkl. Beilagen mit der Anmeldung zum Qualifikationsverfahren oder aber bis spätestens dem 30. November 2017 der Fachstelle

2 Amtsblatt des Kantons Glarus, Nr. 38, 21. September 2017 Berufsbildung zuzustellen. Repetenten ohne Lehrvertrag, welche sich noch nicht zur Repetition angemeldet haben und die Prüfung wiederholen möchten, müssen sich umgehend bei der Fachstelle Berufsbildung melden. Die Anmeldung zum Qualifikationsverfahren (Abschluss- oder Teilprüfung) ist bis spätestens 15. Oktober 2018 der Fachstelle Berufsbildung, Qualifikationsverfahren, Gerichtshausstrasse 25, Glarus, einzureichen. 8750 Glarus, 21. September 2017 Departement Bildung und Kultur Fachstelle Berufsbildung Aufruf an Landwirte, die Vieh von den Alpen treiben Wir machen die Landwirte, die Vieh von den Alpen treiben, auf die Bestimmungen des Strassenverkehrsgesetzes und die Strassenverkehrsregeln aufmerksam. Viehherden müssen von den nötigen Treibern begleitet sein; die linke Strassenseite ist nach Möglichkeit für den übrigen Verkehr freizuhalten. Bei Bahnübergängen ist die Herde nötigenfalls zu unterteilen. Tierherden sind nach Möglichkeit zu unterteilen, um das Überholen zu erleichtern. Nachts und wenn die Witterung es erfordert, muss bei Tiergruppen wenigstens links vorne und hinten ein gelbes Licht verwendet werden. Personen, die auf der Fahrbahn oder in deren Bereich arbeiten, müssen nötigenfalls Signale aufstellen und fluoreszierende und rückstrahlende Kleidung tragen, durch die sie sowohl bei Tag als auch bei Nacht gut sichtbar sind. Ziel: Alpfahrten müssen bestmöglich sichtbar sein, um von den andern Verkehrsteilnehmern rechtzeitig als solche erkannt zu werden. 8750 Glarus, 14. September 2017 Abteilung Landwirtschaft F. Schuler und U. Baer Aufruf an die Motorfahrzeugführer Im Laufe der nächsten Zeit werden auf den Strassen unseres Kantons infolge der Alpentladungen diverse Viehherden anzutreffen sein. Die Zeit der Alpabfahrt fällt mit einem regen Motorfahrzeugverkehr zusammen. Wir machen den Aufruf an sämtliche Motorfahrzeugführer, den durch die Viehtriebe erschwerten Verkehrsbedingungen Rechnung zu tragen und das nötige Verständnis aufzubringen. Vorsicht ist vor allem bei Nacht und im Nebel geboten. Durch gegenseitiges Verständnis und Rücksichtnahme können Verkehrsunfälle und unliebsame Auseinandersetzungen vermieden werden. Wir danken allen Motorfahrzeugführern für ihre Nachsicht. 8750 Glarus, 14. September 2017 Abteilung Landwirtschaft F. Schuler und U. Baer Anwaltskommission des Kantons Glarus Das Präsidium der Anwaltskommission des Kantons Glarus hat MLaw Lukas Vidoni, Rechtsanwalt, Dorfstrasse 33, 8835 Feusisberg, per 1. September 2017 in das Anwaltsregister des Kantons Glarus eingetragen, mit Geschäftsadresse bei RHS&P Rechtsanwälte, Bahnhofstrasse 15, Glarus. 8750 Glarus, 21. September 2017 Anwaltskommission des Kantons Glarus Der Präsident: lic. iur. Andreas Hefti Der Aktuar: lic. iur. Oliver Knakowski Aufruf abhanden gekommener Titel (Art. 983 und 984 OR – Art. 856 und 865 ZGB) 1. Titel: Drei Inhaberschuldbriefe und drei Namenschuldbriefe. 2. Lastend auf: Papier-Inhaberschuldbrief Fr. 12 000.–, datiert 10. November 1894, Nr. 1065, auf Grundstücke Nrn. 435 und 469, Grundbuch Bilten (Gemeinde Glarus Nord), im 1. Rang. Gläubiger: Der Inhaber. Papier-Namenschuldbrief Fr. 20 000.–, datiert 19. August 1952, Nr. 427, auf Grundstück Nr. 353, Grundbuch Obstalden (Gemeinde Glarus Nord), im 1. Rang. Gläubigerin: Glarner Kantonalbank, Glarus. Papier-Namenschuldbrief Fr. 10 000.–, datiert 13. April 1956, Nr. 380, auf Grundstück Nr. 353, Grundbuch Obstalden (Gemeinde Glarus Nord), im 2. Rang. Gläubigerin: Glarner Kantonalbank, Glarus. Papier-Inhaberschuldbrief Fr. 30 000.–, datiert 22. Juni 1979, Nr. 1319, auf Grundstück Nr. 1164, Grundbuch Glarus (Gemeinde Glarus) im 5. Rang. Gläubiger: Der Inhaber. Papier-Namenschuldbrief Fr. 58 600.–, datiert 23. Februar 1988, Nr. 414, auf Grundstück Nr. 248, Grundbuch Sool (Gemeinde Glarus Süd), im 1. Rang. Papier-Inhaberschuldbrief Fr. 250 000.–, datiert 25. November 1988, Nr. 2788, auf Grundstück Nr. 182, Grundbuch Elm (Gemeinde Glarus Süd), im 2. Rang. Gläubiger: Der Inhaber. 3. Saldo/Wert: Fr. 0.00. 4. Auskündungsfrist: Sechs Monate nach Erscheinen der 1. Publikation. Datum: 21. März 2018. Jedermann, der über diese Titel Auskunft geben kann oder Anspruch darauf erheben will, wird aufgefordert, dem unterzeichneten Richter innert sechs Monaten von heute an Anzeige zu machen oder ihm die allfällig zum Vorschein gekommenen Titel einzureichen, andernfalls werden sie kraftlos erklärt. 8750 Glarus, 21. September 2017 Der Kantonsgerichtspräsident: lic. iur. Andreas Hefti Kraftloserklärung (Art. 971, 977, 986 OR – Art. 856 und 865 ZGB) 1. Titel: Zwei Namenschuldbriefe und drei Inhaberschuldbriefe. 2. Lastend auf: Papier-Inhaberschuldbrief Fr. 30000.–, datiert 13. September 1956, Nr. 1131, auf Grundstück Nr. 1071, Grundbuch Näfels (Gemeinde Glarus Nord), im 1. Rang. Gläubiger: Der Inhaber. Papier-Namenschuldbrief Fr. 105000.–, datiert 10. Juni 1980, Nr. 1269, auf Grundstück Nr. 272, Grundbuch Filzbach (Gemeinde Glarus Nord), im 1. Rang. Gläubigerin: UBS AG, Rapperswil SG. Papier-Namenschuldbrief Fr. 3000.–, datiert 18. September 1933, Nr. 993, auf Grundstück Nr. 290, Grundbuch Luchsingen (Gemeinde Glarus Süd), im 1. Rang. Gläubigerin: Glarner Kantonalbank, Glarus. Papier-Inhaberschuldbrief Fr. 5000.–, datiert 18. Februar 1991, Nr. 316, auf Grundstück Nr. 290, Grundbuch Luchsingen (Gemeinde Glarus Süd), im 2. Rang. Gläubiger: Der Inhaber. Papier-Inhaberschuldbrief Fr. 3200.–, datiert 15. Dezember 1951, Nr. 695, auf Grundstück Nr. 197, Grundbuch Oberurnen (Gemeinde Glarus Nord), im 4. Rang. Gläubiger: Der Inhaber. 3. Saldo/Wert: Fr. 0.00. 4. Bemerkungen: Als vermisst aufgerufen im Schweizerischen Handelsamtsblatt Nrn. 242, 247 und 251 vom 13. Dezember, 20. Dezember und 27. Dezember 2016 und im kantonalen Amtsblatt Nrn. 50, 51/52 und 1 vom 15. Dezember, 22. Dezember 2016 und 5. Januar 2017. Diese fünf Schuldbriefe sind innert anberaumter Frist nicht vorgewiesen und daher kraftlos erklärt worden. 8750 Glarus, 21. September 2017 Kantonsgerichtspräsident lic. iur. Andreas Hefti Abwesenheit Kanzlei und Personalabteilung Ratsherrenhaus Mitlödi Am Donnerstag, 21. September 2017, bleiben die Büros im Ratsherrenhaus, Alte Landstrasse 25 in Mitlödi, geschlossen. Dies betrifft die Abteilungen Präsidiales, Kanzlei und Personal. Ab Freitag, 22. September 2017, sind wir wieder gerne für Sie da. 8756 Mitlödi, 12. September 2017 Kanzlei Gemeinde Glarus Süd Ausschreibung Amt für Wirtschaft und Arbeit, Wirtschaftsförderung Mandat zur Erfüllung der zentralen Aufgaben der interkantonalen Geschäftsstelle «Regionales Innovationssystem Ostschweiz – RIS Ost» 1. Auftraggeber 1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers: Bedarfsstelle/Vergabestelle: Einfache Gesellschaft zur Vergabe einer (interkantonalen) Geschäftsstelle RIS Ost (Kantone AI, AR, GL, GR, SH, SG und TG sowie Verein Pro Zürcher Berggebiet). Beschaffungsstelle/Organisator: Amt für Wirtschaft und Arbeit, Wirtschaftsförderung, Verwaltungsgebäude, Promenadenstrasse 8, 8510 Frauenfeld, E-Mail: dieter.sahli@tg.ch. 1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken: Wirtschaftsförderung Thurgau, Stichwort «RIS Ost», Verwaltungsgebäude, Promenadenstrasse 8, 8510 Frauenfeld, E-Mail: dieter.sahli@tg.ch. 1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen: 4. Oktober 2017. 1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes: 25. Oktober 2017, 15.00 Uhr. Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die Angebote müssen bis zum 25. Oktober 2017, 15.00 Uhr, beim Eingabeort eintreffen. Zu diesem Zeitpunkt nicht beim Eingabeort eingetroffene Angebote gelten als verspätet. Das Risiko der rechtzeitigen Angebotszustellung liegt beim Anbieter. Wer die Post oder andere Übermittlungsdienste wählt, trägt das Risiko, dass das Angebot nicht fristgerecht beim Eingabeort eingeht. Die Angebote müssen verschlossen mit dem Stichwort «RIS Ost» in fünffacher Ausführung eingereicht werden sowie elektronisch auf USB-Stick im PDF-Format. 1.5 Datum der Offertöffnung: 26. Oktober 2017. Bemerkungen: Die Offertöffnung ist nicht öffentlich. 1.6 Art des Auftraggebers: Kanton. 1.7 Verfahrensart: Offenes Verfahren. 1.8 Auftragsart: Dienstleistungsauftrag. 1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag: Ja. 2. Beschaffungsobjekt 2.2 Projekttitel der Beschaffung: Mandat zur Erfüllung der zentralen Aufgaben der interkantonalen Geschäftsstelle «Regionales Innovationssystem Ostschweiz – RIS Ost». 2.4 Aufteilung in Lose? Nein. 2.5 Gemeinschaftsvokabular: CPV: 75100000 – Dienstleistungen der Verwaltung, 79000000 – Dienstleistungen für Unternehmen: Recht, Marketing, Consulting, Einstellungen, Druck und Sicherheit 2.6 Detaillierter Aufgabenbeschrieb: Die Innovationsinitiativen mit ihren Angeboten der Kantone Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, Glarus, Graubünden, Schaffhausen, St. Gallen, Thurgau und der Region Zürcher Berggebiet (PZB), welche massgeblich durch Mittel der Neuen Regionalpolitik des Bundes – NRP finanziert sind, sollen in Zukunft durch eine unabhängige Einheit koordiniert und abgestimmt werden. Dazu wird eine Institution gesucht, welche Kompetenzen im Projektmanagement und vertiefte Kenntnisse im Bereich von Innovationsthemen und Wissens- und Technologietransfer – WTT vorweisen kann. Die wesentlichen Aufgaben sind die Begleitung von interkantonalen Innovationsprojekten, die Vernetzung von Einstiegspunkten für KMU und die Erhöhung von administrativer Effizienz. Detaillierte Angaben sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen. 2.7 Ort der Dienstleistungserbringung: Gebiete der beteiligten Kantone und Regionen. 2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: Beginn: 1. Januar 2018, Ende: 31. Dezember 2019. Dieser Auftrag kann verlängert werden: Ja. Beschreibung der Verlängerungen: Wird der abzuschliessende Mandatsvertrag nicht unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von sechs Monaten per 31. Dezember 2019 gekündigt, so verlängert er sich um zwei weitere Jahre und endet am 31. Dezember 2021, ohne dass es hierzu einer Kündigung bedarf. 2.9 Optionen: Nein. 2.10 Zuschlagskriterien: Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien. 2.11 Werden Varianten zugelassen? Nein. 2.12 Werden Teilangebote zugelassen? Nein. 2.13 Ausführungstermin: Beginn 1. Januar 2018 und Ende 31. Dezember 2019. 3. Bedingungen 3.7 Eignungskriterien: Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien. 3.8 Geforderte Nachweise: Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise. 3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen: Kosten: Keine. 3.10 Sprachen für Angebote: Deutsch. 3.11 Gültigkeit des Angebotes: Sechs Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote. 3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen: Unter www.simap.ch. Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 15. September bis 25. Oktober 2017. Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch. 4. Andere Informationen 4.6 Offizielles Publikationsorgan: Amtsblatt Kanton Thurgau. Rechtsmittelbelehrung Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Thurgau, Frauenfelderstrasse 16, 8570 Weinfelden, schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen, sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Ausschreibung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen. Es gelten keine Gerichtsferien. Appels d‘offres (résumé) 1. Pouvoir adjudicateur 1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur: Service demandeur/Entité adjudicatrice: Einfache Gesellschaft zur Vergabe einer (interkantonalen) Geschäftsstelle RIS Ost (Kantone AI, AR, GL, GR, SH, SG und TG sowie Verein Pro Zürcher Berggebiet). Service organisateur/Entité organisatrice: Amt für Wirtschaft und Arbeit, Wirtschaftsförderung, Verwaltungsgebäude, Promenadenstrasse 8, 8510 Frauenfeld, E-Mail: dieter.sahli@tg.ch. 1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres: Sous www.simap.ch. 2. Objet du marché 2.1 Titre du projet du marché: Mandat pour l‘accomplissement des tâches centrales du bureau d‘affaires intercantonal «Système régional d‘innovation de la Suisse orientale – RIS Est». 2.2 Description détaillée des tâches: Les initiatives d‘innovation avec leurs offres d‘Appenzell Rhodes-Extérieures, Appenzell Rhodes- Intérieures, Glaris, Grisons, Schaffhouse, Saint-Gall, Thurgovie et régions de montagnes zurichoises (PZB), qui sont financées fondamentalement par des fonds de la Nouvelle politique régionale de la Confédération (NRP) doivent être coordonnés et harmonisés à l’avenir par une unité indépendante. À cette fin, on recherche une institution qui peut démontrer sa compétence dans la gestion de projet et la connaissance approfondie dans le domaine de l‘innovation et du transfert de savoir et de technologies – WTT. Les principales tâches sont le suivi des projets d‘innovation intercantonale, la mise en réseau des points d‘entrée pour les PME et l‘augmentation de l‘efficacité administrative. Des informations détaillées sont données dans les documents d‘appel d‘offres. 2.3 Vocabulaire commun des marchés publics: CPV: 75100000 – Services de l‘administration publique, 79000000 – Services aux entreprises: droit, marketing, conseil, recrutement, impression et sécurité 2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres: 25 octobre 2017, 15.00 heures. 8510 Frauenfeld, 21. September 2017 Einfache Gesellschaft zur Vergabe einer (interkantonalen) Geschäftsstelle RIS Ost Handelsregistereintragungen Im Handelsregister sind folgende Eintragungen gemacht worden: 8. September 2017 daah GmbH, in Glarus, CHE-494.725.940, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 27 vom 9. 2. 2016, Publ. 2655999). Eingetragene Person neu oder mutierend: Hefti, Theres, von Glarus Süd, in Ennetbürgen, Gesellschafterin und Vorsitzende der Geschäftsführung, mit Einzelunterschrift, mit 15 Stammanteilen zu je Fr. 1000 (bisher: in Glarus). 8. September 2017 Green Terra AG, in Glarus Nord, CHE-115.063. 725, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 92 vom 13. 5. 2016, Publ. 2830973). Die Gesellschaft wird infolge Verlegung des Sitzes nach Zizers GR im Handelsregister des Kantons Graubünden eingetragen und im Handelsregister des Kantons Glarus von Amtes wegen gelöscht. Neue Adresse: Green Terra AG, Flurstrasse 8, 7205 Zizers. 8. September 2017 Stiftung Glarnerhaus, in Glarus Süd, CHE-109. 500.433, Stiftung (SHAB Nr. 185 vom 25. 9. 2014, Publ. 1733401). Die Stiftung wurde mit Verfügung der Aufsichtsbehörde vom 25. 8. 2017 von der Pflicht befreit, eine Revisionsstelle zu bezeichnen. 11. September 2017 DeckWandGips GmbH, bisher in Hägendorf, CHE- 378.777.576, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 219 vom 12. 11. 2014, Publ. 1817221). Gründungsstatuten: 6. 11. 2014, Statutenänderung: 23. 6. 2017. Firma neu: Quality Power GmbH. Sitz neu: Glarus Nord. Domizil neu: Eternitstrasse 3a, Niederurnen. Zweck neu: Dienstleistungen im Rohrbau, Schwachstrombereich und Bereich von SAT-Anlagen sowie Bauarbeiten jeder Art inklusive Trockenbau und Montage, Handel mit und Import und Export von Waren aller Art. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten und sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen. Sie kann im In- und Ausland Grundeigentum erwerben, belasten, veräussern und verwalten, Finanzierungen für eigene und fremde Rechnung vornehmen sowie Garantien und Bürgschaften für Tochtergesellschaften und Dritte eingehen. Mitteilungen neu: Mitteilungen der Geschäftsführung an die Gesellschafter erfolgen per Brief, E-Mail oder Telefax an die im Anteilbuch verzeichneten Adressen. Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Özdemir, Metin, türkischer Staatsangehöriger, in Hägendorf, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je Fr. 1000. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Yasar, Ridvan, türkischer Staatsangehöriger, in Niederurnen (Glarus Nord), Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je Fr. 1000. 12. September 2017 Cosmus Jenny-Stiftung, in Glarus, CHE-115. 294.207, Stiftung (SHAB Nr. 28 vom 11. 2. 2015, Publ. 1983457). Domizil neu: c/o Katharina Meier, Bühli 19, Ennenda. Ausgeschiedene Person und erloschene Unterschrift: Hösli, Heinrich, von Glarus, in Ennenda (Glarus), Präsident, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Meier, Katharina, von Glarus, in Ennenda (Glarus), Präsidentin, mit Kollektivunterschrift zu zweien (bisher: Meier-Probst, Katharina, von Schleitheim und Glarus, Vizepräsidentin mit Kollektivunterschrift zu zweien); Schiesser, Gilda Johanna, von Glarus Süd, in Ennenda (Glarus), Mitglied, ohne Zeichnungsberechtigung (bisher: Schiesser-Budel, Gilda Johanna). 12. September 2017 Fitpoint Bilten, Susanne Cecio, in Glarus Nord, CHE-268.501.078, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 172 vom 6. 9. 2017, Publ. 3736379). UID neu: CHE-268.371.077. 12. September 2017 GLAVATEC AG, bisher in Wangen SZ, CHE- 366.321.502, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 55 vom 20. 3. 2017 Publ. 3412751). Gründungsstatuten: 28. 8. 2013, Statutenänderung: 11. 9. 2017. Sitz neu: Glarus Nord. Domizil neu: Kerenzerstrasse 8a, Mollis. Zweck neu: Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Anlagen und Maschinen zur Lebensmittelherstellung. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten und sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen. Sie kann im In- und Ausland Grundeigentum erwerben, belasten, veräussern und verwalten, Finanzierungen für eigene oder fremde Rechnung vorneh-

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch