Aufrufe
vor 3 Wochen

39. Ausgabe 2017 (28. September 2017)

  • Text
  • Glarus
  • Telefon
  • September
  • Oktober
  • Glarner
  • Schwanden
  • Niederurnen
  • Glarnerland
  • Netstal
  • Ennenda

Zitat der woche «Ich

Zitat der woche «Ich habe viel zu oft das Gefühl, dass den Menschen nichts anderes geblieben ist als Hoffnung. Ob reich, arm, krank, gesund – wir alle versinken in unseren Träumen und hoffen darauf, dass ein anderer sie für uns Wirklichkeit werden lässt.» «Unendlich wir» «Captain Moustache» & «Fredo Ignazio» im Veka Jubiläumsritt durch zehn Jahre Western-Trash Bundesrat Blocher wird abgewählt, die UBS schreibt Milliarden ab und die Schweiz ist stolz auf ihr Alinghi-Team am America's Cup. Ist alles ziemlich lange her, was? Zehn Jahre! Doch etwas fehlt noch in der Liste bedeutender Ereignisse. Denn ohne «Captain Moustache» & «Fredo Ignazio» wären die letzten zehn Jahre recht fade verlaufen. Events Donnerstag, 28. September, 20.00 Uhr, Ü23-Tanznacht in der «BlueBox» Die Party- und Tanznacht für alle, welche das 23. Altersjahr erreicht haben. Wir feiern und tanzen zu den Hits aus Pop, Rock, Schlager, Oldies und Charts. Der DJ und die Party dancers sorgen für gute Stimmung. Gratis-Eintritt. Ab 23 Jahren. Wo: «BlueBox», Im Fennen 11, 8867 Niederurnen Weitere Infos: www.blue-box.ch Jeden Donnerstag im Kulturzentrum Holästei Welcome Players! Die legendäre Holästei-Bar am Donnerstagabend zieht sich die Sportschuhe an! Jeden Donnerstag wird die Bar nämlich zum Players Club. Das soll heissen? Zum Sound in chilliger Background-Atmosphäre vom Live DJ gibt es jeden Donnerstag: Ping Pong, Table Soccer, Nintendo 64, Playstation, Table Games und vieles mehr. Die Games, alle for FREE, kosten nix, nada, njet. Hinter den Turntables wird Bandit jeweils von anderen diversen DJs unterstützt. Es wird alles Mögliche an Musik gespielt. Halleluja. Nun dann Sportsfreunde, wir freuen uns, euch jeweils donnerstags im Players Club begrüssen zu dürfen. Wo: Kulturzentrum «holästei», Holenstein Ost, 8750 Glarus Weitere Infos: www.holaestei.ch Freitag, 29. September, 20.00 Uhr, Volksmusik- und Schlager-Tanznacht in der «BlueBox» Es wird urchig und lüpfig gefeiert am Freitag in der «BlueBox»! Die besten Hits aus Ländler, Schlager und Volksmusik bringen auch müde Knochen in Tanz- und Partylaune. Der DJ und die Party dancers heizen die gute Stimmung nochmals auf. Gratis-Eintritt. Ab 16 Jahren. Wo: «BlueBox», Im Fennen 11, 8867 Niederurnen Weitere Infos: www.blue-box.ch Seit zehn Jahren unzertrennlich und an der Spitze des Western-Trash: «Captain Moustache» & «Fredo Ignazio» Mittlerweile weiss jeder: Wenn die Saloon-Türen zu klappern beginnen und die Absätze ausgelatschter Lederstiefel erklingen, dann nahen die zwei glorreichen Halunken. Dem Glarner Duo macht in Sachen Western-Trash niemand etwas vor. Sie sind unkonventionell, schräg, unverfälscht. Sie spielen den Sound von morgen mit Instrumenten von vorvorgestern. The Bandits, Tuggen Um ihr zehnjähriges Jubiläum zu feiern, beehren sie diesen Samstag jenen Ort, an dem alles begann: Veka, olé! Dabei sind befreundete Bands oder Splittergruppen von The Pussywarmers (TI), Europa: neue Leichtigkeit, Domi Riot & The Fuckers (GL) und Reverend Deadeye (USA). Sie alle wagen sich festlich akustisch ans Repertoire von Captain & Fredo und mischen damit Holästei, glarus (Foto: zvg) den Veka richtig auf. Man kann erahnen, was passiert, wenn sich die Crème de la Crème der guten Musik trifft. Der Abend wird lang, der Abend wird schweisstreibend – doch vor allem wird er grandios. Als Sahnehäubchen auf der Jubiläumstorte lassen zudem die Star-DJs Lady Black Sally und Clyde Mono ein Spezial-Destruktions-Set heiss laufen. ● eing. Freitag, 29. September, 21.00 Uhr, Tanznacht40 im «The Bandits» Ab 40 Jahren. Die Tanznacht40 ist immer am letzten Freitag im Monat. Eintritt Fr.15.– (Fremdveranstaltung). Memberkarte gültig. Wo: «The Bandits» AG, Mühlenenstrasse, 8856 Tuggen Weitere Infos: www.thebandits.ch Samstag, 30. September, 20.00 Uhr, Oldie-Night in der «BlueBox» Die Oldie-Night in der «BlueBox» steht an. Der DJ lässt es zu den Hits der 50's, 60's, 70's und 80's krachen. Von Elvis bis ABBA und von Queen bis zu den Beatles werden die besten Partyhits aus vergangenen Jahren gespielt. Ein Highlight für Jung und Alt! Gratis-Eintritt. Ab 16 Jahren. Wo: «BlueBox», Im Fennen 11, 8867 Niederurnen Weitere Infos: www.blue-box.ch Samstag, 30. September, 21.00 Uhr, «Captain Moustache» & «Fredo Ignazio» im Veka Mittlerweile weiss jeder: Wenn die Saloon-Türen zu klappern beginnen und die Absätze ausgelatschter Lederstiefel erklingen, dann nahen die zwei glorreichen Halunken. Dem Glarner Duo «Captain Moustache» & «Fredo Ignazio» macht in Sachen Western-Trash niemand etwas vor. Um ihr zehnjähriges Jubiläum zu feiern, beehren sie diesen Samstag jenen Ort, an dem alles begann: Veka, olé! Türöffnung: 20.30 Uhr. Konzert: 21.00 Uhr. Eintritt: Fr. 20.–, Mitglieder Fr.10.–. Wo: Veka Glarus, Parterre Holenstein-Areal, 8750 Glarus Weitere Infos: www.veka-glarus.ch Samstag, 30. September, 21.00 Uhr, 7 Jahre «The Bandits» Acts: Mike Candys, MR.DA-NOS, Black Spirit, Thom Miller. Sound: House, Electro-House, Latin, Reggaeton. Lounges: Reservation unter info@thebandits.ch. Einlass ab 21.00 Uhr. Eintritt: Fr.15.–. Ab 18 Jahren (Ausweiskontrolle). Wo: «The Bandits» AG, Mühlenenstrasse, 8856 Tuggen Weitere Infos: www.thebandits.ch Sonntag, 1. Oktober, 20.00 Uhr, Party-Tanznacht in der «BlueBox» Jeden Sonntag findet die legendäre Party-Tanznacht statt. Es wird gefeiert, getanzt und geflirtet, was das Zeug hält! Mit Musik quer durch den Garten feiern wir zünftig den Abschluss des Wochenendes. Der DJ und die Partydancers heizen die Stimmung nochmals auf! Gratis-Eintritt. Ab 16 Jahren. Wo: «BlueBox», Im Fennen 11, 8867 Niederurnen Weitere Infos: www.blue-box.ch Mittwoch, 4. Oktober, 20.00 Uhr, Dancing-Night im «The Bandits» Sie ist über regionale Grenzen hinaus legendär: die Dancing-Night im «The Bandits». Zusätzlich gibt es jeweils von 20.00 bis 21.00 Uhr einen Tanzkurs für Anfänger und Anfänge - rinnen, durchgeführt von «Wellness meister» Janosch. Eintritt: 5 Franken. Ab 25 Jahren. Wo: «The Bandits» AG, Mühlenenstrasse, 8856 Tuggen Weitere Infos: www.thebandits.ch city chäller, glarus The CLub, Glarus Mittwoch, 4. Oktober, 20.00 Uhr, Disco-Tanznacht in der «BlueBox» Wir feiern die Disco-Tanznacht mit den besten Hits aus Pop, Rock, Schlager, House und Trance. Hier geht die Party ab, und wir feiern so, als ob es keinen Donnerstag danach geben würde! Wo: «BlueBox», Im Fennen 11, 8867 Niederurnen Weitere Infos: www.blue-box.ch Vu dä Jungä – für di Jungä.

| Donnerstag, 28. September 2017 | Seite 37 Aus dem Linthgebiet Amden | Benken | Kaltbrunn | Rieden | Schänis | Weesen Texteinsendungen und Inserate an: Fridolin, Hauptstrasse 2, 8762 Schwanden, Email: fridolin@fridolin.ch Senioren-Wandergruppe Linthgebiet: Wanderferien in Schladming Was kann ein international bekannter Skiort wie Schladming für Wanderferien bieten? Vom Sonntag, 10., bis Mittwoch, 20. September, stieg die Senioren-Wandergruppe Linthgebiet im Sporthotel Royer ab und genoss das Wandern, Wellness und auch die gesellschaftlichen und kulinarischen Highlights. Die Senioren-Wandergruppe Linthgebiet genoss zahlreiche Wanderungen. Das Hotel in Schladming empfing sie herzlich. Die Gruppe staunte, was für schöne, grosse Zimmer die Wander - leitung für sie gebucht hatte. Mit Aussicht auf die Planai und auf das Dachsteingebirge – so waren sie gut in der Steiermark angekommen. Nach einem ausgiebigen Frühstück am grossen Buffet brachte der Car die Wanderer jeden Morgen zum Ausgangspunkt und holte sie am Nachmittag am Wanderziel wieder ab. Es wurde in drei Kategorien gewandert, je nach Kondition und Ausdauer. Ehrenmitglieder-Vereinigung Feuerwehr Bilten: Ausflug ins Militärmuseum Full-Reuenthal 21 reiselustige und aufgestellte Ehrenmitglieder der Feuerwehr Bilten trafen sich am Samstag, 23. September, beim Feuerwehrhaus Bilten. Grund war der obligate Tagesausflug der Vereinigung mit Ziel Militärmuseum Full-Reuenthal bei Koblenz. Die reiselustigen Ehrenmitglieder der Feuerwehr Bilten und die Carchauffeuse Mirjam Zürcher. Am Zielort angekommen, gab es zuerst einmal Kaffee und Gipfeli. Der Rundgang führte als erstes in die Panzerhalle, wo sich die Ehrenmitglieder ein Bild von der Vielfältigkeit der Stahl - ungetüme machen konnten. Bis auf ein Fahrzeug, welches keinen Motor mehr hat, seien alle Fahrzeuge fahrtüchtig, erklärten die Museumsführer. Ausgestellt waren auch verschiedene Fahrzeuge der Firma Saurer. Weiter ging es Wanderungen Die Wanderziele waren vielfältig und interessant, so der imposante Riesachfall, die Höllschlucht und die Reiteralm mit dem Spiegelsee. Am steirischen Bodensee konnte man auch eine Forellenrahmsuppe oder einen Fischteller bestellen. Eindrücklich waren die Wörschachklamm (Schlucht), der Planai-Rundweg und die Hochebene von Ramsau, mit dem Rittisberg. Ausflüge Zwischen den Wanderungen gab es drei Ausflüge, die «Drei-Seen-Tour», in die Ausstellungshalle mit der Sammlung der Firma Oerlikon-Bührle, später Contraves, und der Firma Mowag. Ausgestellt war auch eine radargesteuerte Bloodhound-Lenkwaffe der Schweizer Armee. Die Stellungen dieser Lenkwaffe waren über Jahre hinweg als streng geheim eingestuft. Die Heimreise erfolgte via Uitikon – Waldegg, wo ein ein Kaffeehalt eingelegt wurde. (Foto: zvg) das österreichische Freilichtmuseum Stübing und das Schloss Trautenfels mit der spannenden Ausstellung «Glaube und Glauben». Als Schlusspunkt war geplant, mit der Panorama-Gondel auf das Dachsteinmassiv hochzufahren, um dort den Eispalast zu besuchen sowie die Hängebrücke über den Dachsteingletscher, doch das Wetter ... ● Marcel Haueter Jahresprogramm unter www.seniorenwandergruppe-linthgebiet.ch. Unterlagen: Elsbeth Morger, 8739 Rieden, Telefon 055 283 22 08 oder elsbeth.morger @gmail.com. (Foto: zvg) Kurz vor 18.00 Uhr trafen alle wohl - behalten wieder in Bilten ein. Ein erlebnisreicher Ausflug, welcher sicher beim einen oder anderen einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat, ging zu Ende. Die Ehrenmitglieder danken dem Vorstand für die Organisation und der Fahrerin Mirjam Zürcher für die an - genehme und unfallfreie Fahrt. ● Georges Schiesser Familientreff Weesen: 40-Jahre-Jubiläum mit Andrew Bond Im Oktober 2017 feiert der Familientreff Weesen sein 40-jähriges Bestehen. Was damals aus der katholischen Frauen - gemeinschaft als Gruppe junger Mütter hervorging, ist heute ein eigenständiger Verein. Der Familientreff Weesen feiert mit Andrew Bond sein 40-jähriges Bestehen. (Foto: zvg) Für Familien mit Kindern ab dem Vorschulalter bietet der Verein eine Vielfalt an spannenden, interessanten, kultu - rellen, aktiven, zwanglosen und unkomplizierten Anlässen an. Es freut ihn deshalb sehr, das 40-Jahr-Jubiläum mit einem Konzert von Andrew Bond zu feiern. Stattfinden wird dieses am Sonntag, 29. Oktober, um 14.00 Uhr in der Speerhalle Weesen. Ideales Konzertalter für Kinder ist ab vier Jahren. Die Tickets können ab sofort online unter www.familientreff-weesen.ch oder beim Spar Weesen bezogen werden. ● eing. FC Glarus Juniorinnen B: Klarer Sieg gegen den FC Flums «Fussball ist einfach gestrickt, vieles funktioniert über Begeisterung und Leidenschaft». Dies ist ein Zitat vom Schweizer Martin Schmidt, dem neuen Trainer des deutschen Bundesligavereins VFL Wolfsburg. Und was ein Schweizer sagt, stimmt. Was im grossen Fussballgeschäft gilt, zählt erst recht im Mädchenfussball. Noch vor einer Woche im Spiel gegen Linth 04 fehlte den Glarnerinnen etwas das innere Feuer. Nach zwei eher strengeren Trainingseinheiten unter der Woche, gingen die Spielerinnen gegen die Juniorinnen des FC Flums konzentriert ins Spiel. Sie spielten Fussball nicht nur gekonnt mit den Füssen, sondern auch mit dem Kopf. Und noch mehr Herz. Die Glarnerinnen drängten die Flumserinnen von Anfang an in die eigene Platzhälfte. Die Torchancen waren ebenso zahlreich wie die Glarner Zuschauer. Mit einer 1:4-Führung ging es in die Pause. Auch in der zweiten Halbzeit lief der Ball ab und zu wie am Schnürchen. Die Zuschauer bekamen ein sehr unterhaltsames Spiel zu sehen, das ein Eintrittsgeld wert gewesen wäre, hätte man ein solches verlangt. Vor allem der Treffer zum 2:7 durch Rabea Oertli war eine Augenweide. Der Angriff der Glarnerinnen lief im Direktspiel über mehrere Stationen durch die Verteidigung der Gegnerinnen wie ein scharfes Messer durch weiche Butter. Torschützinnen waren: Delia Cescato (3), Rabea Oertli (2), Riana Rhyner (2), Gina Le Donne (2) und Tsomo Stähli (1). ● Guido Zambelli Qualität ist unser Prinzip. Walter Feldmann AG . Hauptstrasse 2 . CH-8762 Schwanden GL Rieden: «Bellevue» nicht mehr Alters- und Pflegeheim Demnächst wird an der Riednerstrasse in Gommiswald das neue, schöne, aber auch teure Pflegeheim Ramendingen eröffnet. Es ist vor allem als Ersatz für das Alters- und Pflegeheim Haldrain im Dorfteil Gommiswald gedacht, soll nun jedoch dem ganzen fusionierten Gommiswald zur Verfügung sein. In Rieden gab es bis anhin zwei kleinere private Heime, beide an der Salen - strasse nahe dem Dorfzentrum, das «Harder» und eben das «Bellevue», wo seit über einem halben Jahrhundert ältere und pflegebedürftige Personen aus der Region leben konnten. Schon seit einiger Zeit sind im «Bellevue» keine neuen Bewohner mehr auf - genommen worden. Heimleiter Hans-Ueli Borer plante seit längerem die Schliessung. Bereits sind einige Räume anderweitig ver - mietet und die ver bleibenden Räume sollen, soweit sie nicht von der Besitzer - familie Borer beansprucht werden, eben - falls als Wohnraum vermietet werden. Zuletzt lebten im «Bellevue» lediglich noch zwei ältere Pensionäre; sie sind vor einer Woche wohlvorbereitet ins benachbarte «Harder» gezogen, wo sie sich unterdessen bereits einlebten. Das bisherige Personal geht nun teilweise selber in Pension; eine Teilzeitangestellte fand im neuen Heim eine ihr passende Aufgabe. In diesem Zu - sammenhang darf doch auch darauf hingewiesen werden, dass es angesichts der zahlreichen neuen Vorschriften immer schwieriger wird, allen Ansprüchen zu tragbaren Bedingungen gerecht zu werden. ● st. Notfalldienste Arzt Den Notfallarzt an Wochenenden und Feiertagen erreichen Sie unter den nachfolgenden Notfalldienstnummern (an Werktagen können Sie jederzeit Ihren Hausarzt über die Praxis telefonnummer erreichen; bei Ab wesenheit gibt Ihnen der Telefon - beantworter seinen Vertreter bekannt): Rapperswil-Jona, Bollingen, Wagen: Telefon 0848 144 111 Kaltbrunn, Benken, Uznach, Schmerikon, Eschenbach, Goldingen, St. Gallenkappel, Ernetschwil, Gommiswald, Rieden: Telefon 0848 144 222 Schänis, Weesen, Amden: Telefon 0848 144 222 Sollte die Notfallnummer ausnahmsweise einmal nicht funktionieren oder bestehen Unklarheiten, so kann die Zentrale des kantonalen Spitals Uznach (Telefon 055 285 4111) Auskunft über den dienst habenden Notfallarzt geben. Notfalldienst Tierarzt Linthgebiet: Alle Tierarztpraxen haben einen Notfalldienst organisiert. Auskunft erteilt Ihr Tierarzt!

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch