Aufrufe
vor 1 Woche

41. Ausgabe 2017 (12. Oktober 2017)

  • Text
  • Glarus
  • Oktober
  • Telefon
  • Franken
  • Glarner
  • Schwanden
  • Nissan
  • September
  • Linthal
  • Gemeinde

| Donnerstag,

| Donnerstag, 12. Oktober 2017 | Seite 2 Es weht der Wind ein Blatt vom Baum, von vielen Blättern eines. Ein einziges Blatt man merkt es kaum, denn eines ist ja keines. Doch dieses eine Blatt war Teil von unserem Leben. Darum wird dieses eine Blatt uns immer fehlen. TODESANZEIGE In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meinem guten Ehemann, unserem guten Vater und Grossvater, Schwiegervater, Bruder, Götti und Vetter KASPAR RHYNER-HEFTI «Burg-Chäpp» 22. März 1930 bis 29. September 2017 Nach einem langen, arbeitsreichen, aber erfüllten Leben durfte er ruhig einschlafen. In stiller Trauer: Verena Rhyner-Hefti Elsbeth Rhyner und Jakob Albrecht Mariann und Jakob Schuler-Rhyner Dominik und Heidi Reto Heinrich und Susanna Rhyner-Schneider Verwandte Der Trauergottesdienst mit Urnenbeisetzung findet am Montag, 16. Oktober 2017, um 14.00 Uhr in der Kirche Elm statt. Anstelle von Blumenspenden unterstütze man: – das Alters- und Pflegeheim Elm, PC 87-1397-4 oder – die Spitex Sernftal, IBAN CH06 0900 0000 8700 4454 5 (Vermerk: Kaspar Rhyner-Hefti) TODESANZEIGE Der letzte Ton ist verklungen, die Melodie im Herzen aber bleibt. In dankbarer Erinnerung müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass unser verdientes Ehrenmitglied KASPAR RHYNER-HEFTI «Burg-Chäpp» von der Bühne des Lebens abberufen worden ist. Chäpp war Flügelhornist mit Leib und Seele. Als Militärtrompeter war er prädestiniert, das Amt des Vizedirigenten auszuüben. Er stellte sich zudem als versierter Lehrer in den Dienst der vereinsinternen Ausbildung und weihte zahlreiche Burschen in die Künste des Spiels auf dem kleinen Blech ein. Sein eigenes Können bewies er immer wieder eindrücklich in den Tanzmusikformationen seiner Zeit und bei spontanen Stegreifständli. Lieber Chäpp, wir danken dir für dein langjähriges kompetentes Wirken in unserem Verein und für die Blasmusik. Seiner Familie entbieten wir unser herzliches Beileid. Harmoniemusik Elm Die Trauerfeier findet am Montag, 16. Oktober 2017, um 14.00 Uhr in der Kirche Elm statt. ABSCHIED UND DANK Traueradresse: Verena Rhyner-Hefti, Burg, Sulzbach 8, 8767 Elm In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von BERNADETTE BERTA MEIER-FUX 30. September 1960 bis 7. Oktober 2017 Wenn unsere Liebe Dich hätte schützen können, wärst Du jetzt noch immer an unserer Seite. Nunmehr haben Dich die Engel aufgenommen und sie behüten Dich, bis unsere Zeit gekommen ist und wir uns wiedersehen. Du fehlst uns sehr! Robert Meier-Fux Franziska und Christian Künzle-Meier mit Lars Pascal und Tina Meier mit Fabienne und Jana Verwandte, Freunde und Bekannte Die Trauerfeier in der Kirche Matt findet am Freitag, 20. Oktober um 14.00 Uhr statt. Traueradresse: Robert Meier-Fux, Rüti 3, 8765 Engi Anstelle von Blumenschmuck bitten wir die Spitex Sernftal zu begünstigen. Postkonto 87-4454-5 Unser aufrichtiger Dank gilt allen, die Bernadette mit Liebe und Respekt begleitet haben. Ein spezieller Dank geht an die Spitex Sernftal, Dr. med. Zimmermann, die Lungenliga und das Spital Glarus. Es werden keine Leidzirkulare versandt. Trauerzirkulare Danksagungen Ein Muster aus unserer Kollektion. Bei uns finden Sie Trauerdrucksachen mit Bildern aus der Region oder mit einem eigenen Bild – schnell und zu fairen Preisen! Fridolin Druck und Medien Telefon 055 6474747 · E-Mail fridolin@fridolin.ch

| Donnerstag, 12. Oktober 2017 | Seite 3 E letschte Bligg zum Alpechranz E letschte Bärg im Sunneglanz E letschte warme Sunnestrahl zum letschte Mal lueg ich vo de Bärg is Tal. HERZLICHEN DANK für die überaus grosse Anteilnahme, die wir beim Abschied unserer lieben Mutter ELSA HÖSLI-TSCHUDI 1. Dezember 1928 bis 8. September 2017 erfahren durften. Besonders danken wir: – Frau Pfarrerin Iris Lustenberger für die einfühlsame Gestaltung des Trauergottesdienstes – Frau Ruth Illi und den Jodlern für die musikalische Um - rahmung des Gottesdiestes – der Pflegeabteilung «Vergissmeinnicht» des Altersheims Salem und Herrn Dr. L'Abate für die jahrelange Betreuung – für all die lieben Besuche, die unsere Mutter erfahren durfte – für alle lieben Worte, schönen Blumen und alle Spenden – allen, die unserer Mutter mit Freundschaft und Wert - schätzung begegnet sind und sie auf ihrem letzten Weg begleitet haben 8755 Ennenda, im Oktober 2017 Die Trauerfamilie Kirchliche Anzeigen Homepage: www.grosstal.ch Freitag, 13. Oktober, 14.30 Uhr: Vorlesenachmittag im «Haus zur Heimat» (Bastel- und Freizeitraum), Linthal. Kurze Geschichten, Zuhören in einer gemütlichen Runde für alle Interessierten. Sonntag, 15. Oktober, 10.00 Uhr: ökumenischer Chilbi-Gottesdienst in der reformierten Kirche Linthal, mit Pfarrer Christoph Schneider und Pfarrer Joseph Naduvilaparambil, Schwanden. Musikalische Gestaltung: Heimatchörli Ennenda und Chinderjodelchörli. Kollekte: help-point. Gratis-Kirchentaxi in Linthal und Betschwanden: Anmeldung bis am Vorabend unter Telefon 055 643 3113. Mittwoch, 18. Oktober, 13.30 Uhr bis zirka 16.30 Uhr: Gemütlicher Jass- und Spielnachmittag mit Zvieri im Kirchenzentrum Betschwanden, Unkostenbeitrag Fr. 5.–. Interessierte melden sich bei Marlene Dürst, Glarus, Telefon 055 643 32 03. Weitere Informationen zum Jassnachmittag erteilt auch Liliane Sprüngli, Luchsingen, Telefon 055 643 30 24. Das Kirchenzentrum Betschwanden ist für diejenigen, die mit dem Zug anreisen, in wenigen Minuten und zu Fuss gut erreichbar. Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen. 15.00 Uhr: Frauennachmittag im Kirchenzentrum Braunwald. Donnerstag, 19. Oktober, 11.30 Uhr: Senioren-Mittagessen im Restaurant Hirschen, Linthal. Anmeldung bitte unter Telefon 055 65313 63. 14.00 Uhr: ökumenischer Altersnachmittag geht auf Reise ins Emmental. Abfahrt um 08.00 Uhr beim Restaurant Freihof in Luchsingen. Unkostenbeitrag von Fr. 30.– wird im Car eingezogen. Anmeldung unbedingt notwendig bis am Montag, 16. Oktober bei Rosmarie Lehmann, Schwanden, Telefon 055 6431678 oder bei Klara Gisler, Luchsingen, Telefon 055 643 34 52. Freitag, 20. Oktober, 10.15 Uhr: Wochengottesdienst im «Haus zur Heimat», Linthal, im Mehrzweckraum, mit Pfarrerin Beatrice Brügger Schneider, Siebnen. Amtswoche: bis 27. Oktober: Pfarrerin Almut Neumann, Mitlödi, Telefon 055 64412 28. Sonntag, 15. Oktober, 09.30 Uhr: Gottesdienst mit Pfarrer Hans-Walter Hoppensack. Kollekte: Pro Juventute Glarus. Mittwoch, 18. Oktober, 09.30 Uhr: Gottesdienst im Alterszentrum mit Pfarrerin Almut Neumann. Kollekte: Pro Juventute Glarus. Weitere Informationen unter www.ref-schwanden.ch Freitag, 13. Oktober, 10.15 Uhr: Altersheim Letz, Näfels, Andacht mit Pfarrer Andreas Berde. 12.15 Uhr: Rest. Brauerei, Mühlehorn, Seniorenzmittag. Anmeldung: Telefon 055 6141191. Sonntag, 15. Oktober, 09.00 Uhr: Kirche Mollis, Gottesdienst mit Pfarrerin Christina Brüll. 09.30 Uhr: Kirche Bilten, Gottesdienst mit Pfarrer Andreas Berde. 10.30 Uhr: Kirche Mühlehorn, Gottesdienst mit Pfarrerin Christina Brüll. Bus ab Filzbach Sportzentrum: 10.06 Uhr, ab Obstalden Post: 10.10 Uhr. 11.00 Uhr: Kirche Mollis, Chrabbelfiir. «Wir fragen uns mit Tilli, was wohl hinter der Mauer ist.» Für Familien mit Kleinkindern und Babys. Mittwoch, 18. Oktober, 14.00 Uhr: Kirchgemeindehaus Mollis, Spielnachmittag. Für grosse und kleine Leute, die gerne miteinander spielen. 14.00 Uhr: Kapellenzentrum St. Katharina, Bilten, ökumenischer Seniorentreff. Dies ist die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen und um ein gemütliches Zusammensein zu pflegen. 18.15 Uhr: Altersheim Hof, Mollis, Andacht mit Pfarrerin Christina Brüll. Donnerstag, 19. Oktober, ab 11.00 Uhr: Restaurant National, Näfels, Seniorenzmittag. Anmeldung bis am Vortag direkt im Restaurant, Telefon 055 61210 30. 14.00 Uhr: Seminarhotel Lihn, Filzbach, Altersnachmittag. Wir verbringen einen gemüt - lichen Nachmittag mit der Zithergruppe Glarner Unterland. Kontaktperson: Susanne Kamm, Telefon 055 61412 38 oder 079 7681976. Pfarrerin Annemarie Pfiffner, Telefon 055 61413 46; Pfarrerin Christina Brüll, Telefon 055 6121215; Pfarrer Andreas Berde Telefon 055 615 22 43; www.refkirchenkreisglarusnord.ch Sonntag, 15. Oktober, 09.30 Uhr: Gottesdienst mit Pfarrer Matthias Peters. Mittwoch, 18. Oktober, 10.00 Uhr: Gottesdienst im Senioren - zentrum im Feld mit Pfarrer Matthias Peters. www.ref-niederurnen.ch Sonntag, 15. Oktober, 10.00 Uhr: Gottesdienst in der Bergkirche Amden mit Theologin Eva Keller. Musik: Margrith Kramis Jordi. Anschliessend Kirchenkaffee. Kirchentaxi: Telefon 079 46577 54. Donnerstag, 19. Oktober, 14.00 Uhr: Jassen für Senioren im Rest. Post, Weesen. Sonntag, 22. Oktober, 10.00 Uhr: Gottesdienst in der Zwingli - kirche Weesen mit Pfarrer Jörn Schlede. Musik: Sabina Schmuki. Anschliessend Kirchenkaffee. Kirchentaxi: Telefon 079 46577 54. Amtswoche: Theologin Eva Keller, Telefon 055 2801154, ab Montag, 16. Oktober: Pfarrer Jörn Schlede, Telefon 055 61616 80. E-Mail: pfarramt@evangweesen-amden.ch www.evang-weesen-amden.ch Wir kondolieren zum Hinschied von ... Kaspar Rhyner-Hefti Gestorben am 29. September im Alter von 87 Jahren. Der Trauergottesdienst mit Urnenbeisetzung findet am Montag, 16. Oktober, um 14.00 Uhr in der Kirche Elm statt. Fritz Strähle Gestorben am 1. Oktober im Alter von 59 Jahren. Die Abdankung findet am Montag, 16. Oktober, um 14.00 Uhr Kirchgemeinde Kerenzen: Russische Volkslieder und orthodoxer Gesang Rund 200 Kilometer von Moskau liegt die Grossstadt Kaluga. Von da haben sich der Slavinsky-Chor und das Jugend-Ensemble Okolitsa aufgemacht, um in der historischen Kirche von Obstalden Sakrales und Volkstümliches aus dem riesigen Russland zu verschenken. Ein ganz faszinierender Teil des russischen Slavinsky-Chores – doch das ist erst eine von vielen Rosinen. (Foto: Walter Schaub) 1991 hatte der Begründer Valeriy Slavinskiy eine Vision, wie man in der Zeit der Perestroika entspannend und völkerverbindend wirken könnte. Der staatsunabhängige Chor aus Hochschullehrern, Musikstudenten und Menschen verschiedenster Berufsgruppen beglückt die Menschen mit traditionellen Volksliedern (Kalinka) und orthodoxer Kirchenmusik. Das musikalische Feuerwerk, mit brummenden Bässen, Balalaika, Witz und Schalk vorgetragen, wird von Frauen und Männern zwischen 25 und 70 Jahren entzündet. in der evangelisch-reformierten Kirche Warth-Weiningen TG statt. Kaspar «Chäp» Zentner-Furrer Gestorben am 7. Oktober im Alter von 92 Jahren. Bernadette Berta Meier-Fux Gestorben am 7. Oktober im Alter von 57 Jahren. Die Trauerfeier findet am Freitag, 20. Oktober, um 14.00 Uhr in der Kirche Matt statt. Die Chormitglieder verzichten auf vieles, sie nehmen unbezahlten Urlaub, leben auf ihren Reisen spartanisch, schlafen im Bus oder auch mal in einer Zivilschutzanlage. Wichtig ist ihnen, dass sich Menschen verschiedener Kulturen begegnen, Vorurteile ausgeräumt und unbeschwerte Kontakte geknüpft werden. Und was würde sich dazu besser eignen als diese Musik, vom Feinsten und für jedermann. Das Konzert findet statt am Freitag, 27. Oktober, um 20 Uhr, in der Kirche Obstalden. Der Eintritt ist frei. ● Walter Schaub

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch