Aufrufe
vor 1 Woche

41. Ausgabe 2017 (12. Oktober 2017)

  • Text
  • Glarus
  • Oktober
  • Telefon
  • Franken
  • Glarner
  • Schwanden
  • Nissan
  • September
  • Linthal
  • Gemeinde

IMMOBILIENMARKT |

IMMOBILIENMARKT | Donnerstag, 12. Oktober 2017 | Seite 30 Liegenschaften zu vermieten Zu vermieten an ruhiger Lage direkt an der Linth in Rüti GL 3½­Zimmer­Wohnung 74 m 2 Geschirrspüler, Balkon usw. Mietzins: Fr. 790.– plus NK www.wohnpark­linthgut.ch Telefon: 079 640 36 47 oder 079 337 63 50 Zu vermieten an ruhiger Lage direkt an der Linth in Rüti GL 3 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung 68 m 2 , Wohnraum, zwei Schlafzimmer, Wohnküche, Bad, Abstellraum, alles Laminat, neu gestrichen. Mietzins: Fr. 680.– plus HK/NK Telefon 044 385 55 80 Zu vermieten im Zentrum von Glarus per 1. Februar 2018 oder früher 2-Zimmer-Wohnung 3. OG. Mietzins: Fr. 650.– inkl. NK Telefon 055 640 5815 Zu vermieten in Glarus, an der Schützenhausstrasse 21, per sofort oder nach Vereinbarung frisch renovierte 2 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung Mietzins: Fr.1000.–/Mt. inkl. NK Zu vermieten in Glarus, an der Reitbahnstrasse 21, 1 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung Parterre. Mietzins: Fr. 700.–/Mt. inkl. NK Imran Rasiti Telefon 079 318 50 43 Zu vermieten in Näfels per 1. Dezember 2 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung in 2-Familienhaus. Mietzins: Fr. 900.– (Gas und Wasser inbegriffen) Telefon 076 202 20 37 Zu vermieten, evtl. zu verkaufen in Schänis 4 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung in ruhigem Wohnquartier. Alles frisch renoviert, neue Küche, Bad, WC Mietzins: Fr.1440.– inkl. NK Parkplatz: Fr.1450.– Interessenten melden sich bitte unter Telefon 079 336 36 81 oder 055 615 25 68 Zu vermieten in Schänis, Barrengut nach Vereinbarung grosszügige 6 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung zirka 137 m², mit Balkon. Für Familie mit Kinder oder WG geeignet. Mietzins: Fr.1500.– / NK: Fr. 250.– Telefon 079 610 09 06 Liegenschaften zu mieten gesucht Zum mieten gesucht in Glarus oder Näfels Ladenlokal für Gastronomie ab 60 Quadratmeter. Interesse besteht auch bei uneingerichteten Lokalitäten. Telefon 079 915 89 38 Zu vermieten in Schwanden, Kreuzplatz, Tiefgaragenplatz per sofort oder nach Vereinbarung Mietzins: Fr. 118.80 exkl. NK Anfragen an: Jenny Management GmbH Gipserhütte 2 8755 Ennenda Telefon 055 64018 58 (vormittags von 08.00 bis 11.30 Uhr) Zu vermieten per sofort in Ennenda 4 1 ⁄2-Zimmer- Dachwohnung mit Balkon. Mietzins: Fr.1450.– inkl. NK Garage: Fr. 100.– Zu vermieten per sofort in Ennenda 3 1 ⁄2-Zimmer- Dachwohnung Mietzins: Fr.1350.– inkl. NK Garage: Fr. 100.– Telefon 078 734 94 06 Zu vermieten ab sofort im Zentrum von Glarus schöne 2-Zimmer-Wohnung mit Balkon, in Mehrfamilienhaus, vor 5 Jahren total renoviert. Mietzins: Fr. 950.– Telefon 079 42104 36 Zu vermieten an zentraler und ruhiger Lage in Glarus per sofort oder nach Vereinbarung schöne und moderne 5 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung Erschliessung mit Lift (oder Treppenhaus). Grosszügige Räume und sehr hell. Bodenplatten weiss in allen Räumen. Grosszügiges Badezimmer inkl. Waschturm sowie separatem WC/Dusche. Cheminée und Dach - terrasse sowie Kellerabteil. Garage kann dazu gemietet werden. Mietzins: Fr. 2050.– plus NK Weitere Auskunft und Besichtigung: Kontakt Herr Rhyner 079 417 2979 Zu vermieten in Filzbach Einstellplatz 124 m 2 Gute Zufahrt, Tor 2,5 x 2,2 m, geeignet für Boote, Oldtimer, Garten-/ Campingmöbel, sperrige Sachen aller Art. Eventuell an verschiedene Mieter. Telefon 079 2161114 Zu vermieten im Oberdorf Näfels per sofort oder nach Vereinbarung 3 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung neu renoviert, neue Fenster, Terrasse in’s Grüne, Parkplatz. Mietzins: Fr. 980.– inkl. NK Info unter: Telefon 079 6681012 Werner Felber Zu vermieten in Mollis ab sofort 1 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung Mietzins: Fr. 750.– in Schwanden ab sofort 1 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung Mietzins: Fr. 800.– in Glarus ab sofort 2× 2 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung Mietzins: je Fr.1100.– in Glarus 1 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung Mietzins: Fr. 850.– in Niederurnen 5 1 ⁄2-Zimmer-Haus Mietzins: Fr. 2200.– plus NK Telefon 044 310 32 20 INSERATEN-ANNAHME ) 055 6474747 * fridolin@fridolin.ch Yanmar Schneefräse Landwirte Stihl MS 462 C-M pewag Netzketten LV-Landmaschinen Telefon 055 640 28 57 Mobile 079 417 44 54 info@lv-netstal.ch www.lv-netstal.ch Gesucht Gitzi Nr.1876126 ½-jährig, weiss/braun, entlaufen in Ennenda. Telefon 079 633 65 92 Zu verkaufen -Maissiloballen -Maiswürfel -Maiskolbenschrotballen -Maiskolbenschrotwürfel -Bio-Maissiloballen Blöchlinger Paul Agro Telefon 079 69150 53 FC Linth 04: Mit grosser Mühe zum Sieg Der FC Linth 04 bleibt auf der Siegesstrasse: Dabei mussten die Spieler hart arbeiten und hatten auch ein wenig Glück. Am Schluss setzten sie sich aber mit 2:1 durch. Der FC Wil U20 war der erwartet spielstarke Gegner, welcher auch die Partie dominierte. Wil war konzentriert und kombinierte sehr gut. Die Glarner versuchten zwar zu pressen, doch dies erwies sich als schwieriges Unterfangen, denn die Nachwuchskräfte der Wiler waren sehr ballsicher und stellten vor allem zu Beginn des Spiels ihre technischen Fähigkeiten unter Beweis, sie liessen die Linth-Akteure viel Laufarbeit verrichten. Möglichkeiten waren aber auf beiden Seiten rar, denn die Abwehrreihen der Glarner und der Wiler standen gut und sicher. Eine erste Chance erarbeiteten sich die Linth-Akteure nach knapp einer Viertelstunde, doch der Schuss von Sanchez landete neben dem Tor. Der FC Wil seinerseits konnte die erste Möglichkeit gleich nutzen: Nach einem Abpraller von Savanovic reagierte Bartucca am schnellsten und reüssierte für die Wiler. «Wir hatten Mühe, ins Spiel zu finden, und brauchten am Schluss auch ein wenig Glück für den Sieg», so Trainer Schwegler nach der Partie. FC Glarus: Pflicht erfüllt Am Dienstag, 3. Oktober, traten der FC Glarus und der FC Schaan unter Flutlicht im Buchholz an. Die Gäste konnten eine Halbzeit mithalten. Nach der Pause waren die Gastgeber klar überlegen. telfeld ab. In der 30. Minute drückte der Glarner Green aus rund 25 Metern ab. Sein Schuss wurde zum idealen Zuspiel für Reshani, welcher den Ball direkt in die Maschen setzte. An der Spielanlage änderte sich auch nach dem Führungstreffer der Einheimischen nicht viel. Kurz vor dem Pausenpfiff entwischte Bearth der Glarner Verteidigung, und Hula musste sein ganzes Können einsetzen, um den Ausgleich zu verhin- FC Linth wird besser Je länger das Spiel dauerte, um so besser wurden aber die Glarner. Es schlichen sich Fehler im Spielaufbau der Wiler ein und der FC Linth 04 kam so immer wieder zu guten Möglichkeiten. Eine erste Chance hatte dabei Pizzi, doch sein Schuss war zu ungenau. Danach hatten Sanchez und Sabanovic zwei Abschlussmöglichkeiten, welche sie jedoch auch nicht nutzen konnten. Nach der Pause drückte der FC Linth 04 weiter aufs Tempo und ging auch mehr Risiken ein. So entstanden Räume für Wiler Konter, welche immer wieder gefährlich waren. Dabei ragte mit Hajrovic ein gefährlicher Akteur heraus, welcher Savanovic immer wieder prüfte. Sieg in den Schlussminuten Es lief bereits die 80.Minute, als der FC Linth 04 über Bischofberger und Hren zu einer guten Chance kam. Hren war es dann, welcher den Ball im Tor unterbringen konnte. Mit dem Ausgleich startete der FC Linth 04 die Schlussoffensive, welche die Glarner gut spielten und kurz vor dem Ende der Partie durch Gössi auch noch erfolgreich gestalteten. Es war ein guter Angriff über die linke Seite, welche Gössi mit einem Schuss vollendete, der den Glarnern die drei Punkte sicherte. ● Marc Fischli Der Glarner Trainer Hadzic konnte bis auf die Langzeitverletzten Accoto und Müller auf das gesamten Kader zählen. Das Spiel begann ausgeglichen. Während der FC Glarus versuchte, den Gegner einzuschnüren, verstand es der FC Schaan, sich mit spielerischen Mitteln aus der Umklammerung zu lösen. Es waren die Glarner, welche durch Reshani zur ersten Chance kamen. Ansonsten spielte sich die Partie im Mitdern. Nach der Pause trat der FC Glarus bestimmter auf und drückte die Gäste in ihre Platzhälfte. Daraus resultieren drei Grosschancen, welche alle vergeben wurden. In der 67. Minute wurde Hofer im Strafraum gefällt. Herrera konnte den fälligen Penalty jedoch nicht verwerten. Und so blieb die Ungewissheit bestehen, dass Schaan ein Sonntagsschuss gelingen könnte. Die Glarner liessen sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und spielten kompromisslos. In der 86. Minute entschied Topscorer M. Boshtraj das Spiel mit dem 2:0 für das Heimteam endgültig. Der FC Glarus erfüllte die Pflicht und behielt die drei Punkte zu Hause. Zu bemängeln gibt es für einmal die Chancenauswertung. Die Partie hätte schon viel früher entschieden sein müssen. ● Koni Gabriel FC Glarus gegen FC Netstal: Glarus gewinnt das Derby Das Derby zwischen dem FC Netstal und dem FC Glarus wurde wegen den schlechten Platzverhältnissen in Netstal ins Buchholz verlegt. Kaum angepfiffen, war die Partie entschieden. Keine 60 Sekunden waren gespielt, da pfiff der Schiedsrichter etwas streng auf Strafstoss für den FC Glarus. Shabani wurde von Torhüter Catanzaro gefoult. Kapitän Zimmermann verwandelte sicher zur 1:0-Führung. Dies war der Startschuss zu einer furiosen ersten Halbzeit. Die Netstaler konnten sich kaum befreien. Rund fünf Minuten später nahm Hofer den Ball 20 Meter vor dem Tor kurz an, drehte sich und hämmerte das Leder unhaltbar zum 2:0 in die Maschen. Der schönste Treffer des Tages. Im 10-Minuten-Takt ging es so weiter. Nochmals zweimal Hofer, erneut Zimmermann vom Elfmeterpunkt und Feldmann nach einer einstudierten Freistossvariante erhöhten mühelos zum Pausenresultat von 6:0. Das Spiel war natürlich entschieden. Die zweite Halbzeit nutzte der FC Netstal zur Schadensbegrenzung und erzielte nach einem schweren Fehler von Green das Ehrentor. Der Glarner Trainer Hadzic wechselte seinerseits fast die ganze Ersatzbank ein. Pozzy nutzte zwei Gelegenheiten zum Endresultat von 8:1. Weitere zahlreiche Tormöglichkeiten wurden ausgelassen. Der FC Netstal war an diesem Nachmittag kein Gradmesser und wird es in dieser Verfassung schwer haben, in der Liga zu bestehen. Der FC Glarus bleibt zusammen mit Haag weiterhin an der Tabellenspitze. ● Koni Gabriel Schweizer Paraplegiker- Stiftung Telefon 041 939 63 63 E-Mail: sps@paraplegie.ch Internet: www.paraplegie.ch Postkonto 40-8540-6 Bibliothek Bilten Auftakt zum Herbstprogramm Mit dem Trachtenvortrag eröffnete das Bibliothekteam Bilten Mitte September das Herbstprogramm. Als Referentin konnte die Trachtenschneiderin Berti Cattaneo aus Obstalden gewonnen werden. Vor einer Schar interessierter Frauen und zwei Männern trug Berti Cattaneo ihr Wissen gekonnt vor. So erfuhr man einiges über Stoffe, Farben und Machart der verschiedenen Glarner Trachten. Auch dass es im Glarnerland zwei Trachtengebiete gibt, das Grosstal und das Kleintal. Cattaneo trug an diesem Abend die Glarner Werktagstracht, somit konnten sich die Anwesenden gleich ein Bild der aufwendigen Machart machen. Zwischen den Vortragsblöcken unterhielt Theres Egli aus Maseltrangen, auch sie trug eine wunderschöne Tracht, die Anwesenden mit ihrem schönen Gesang. Anfang Oktober stand die Krimi-Lesung mit Mitra Devi und Petra Ivanov auf dem Programm. Die beiden Autorinnen lasen aus «Schockfrost». So bekamen die Anwesenden einen Einblick in das neue Buch. «Schockfrost» und andere Titel der Autorinnen können in der Bibliothek ausgeliehen werden. Aber Vorsicht: Suchtgefahr! Die nächs - ten Anlässe sind der Stricktalk und das Öffnen des Adventsfensters. ● Elsbeth Isaak SPENDE BLUT RETTE LEBEN

MARKTPLATZ | Donnerstag, 12. Oktober 2017 | Seite 31 Liegenschaften zu verkaufen Näfels Mollis (Mullern) Engi Im ganzen Glarnerland Glarus Zeit für Neues? Wir verkaufen Ihre Immobilie für Sie. Attraktives 5½-Zimmer- Doppeleinfamilienhaus Schöner Garten mit Sitzplatz und Rasen. Durchdachte Raumaufteilung und schöne Innenausstattung. Nettowohnfläche zirka 170 m². Baujahr 2010. Doppelgarage. Parkplätze. 4½-Zimmer-Ferienhaus an wunderbarer Lage mit schöner Aussicht Grosse Küche, gemütliches Wohnzimmer mit Specksteinofen, Bad mit Dusche, gemütlicher Sitzplatz. Wohnfläche zirka 90 m². Baujahr 1968. 5½-Zi-Reihen-Einfamilienaus mit Garage Einfacher Innenausbau. Teilweise niedrige Räume. Wohnfläche zirka 100 m². Kleiner Garten und Sitzplatz mit Aussicht. Garage und Parkplätze. laufend GESUCHT: Mehrfamilienhäuser (ab 3 Wohneinheiten) Als Renditeobjekte für Investoren und Anleger. Renovationsbedürftiges, einseitig angebautes 7½-Zimmer-Haus Wohnfläche zirka 170 m². Veralteter Ausbau. Ölheizung (1999). Sonnige Terrasse. Ideal für Handwerker. CHF 865’000.– CHF 350’000.– CHF 165’000.– Preis auf Anfrage Immobilien Jürg Grünenfelder | M 079 620 56 72 | T 055 640 01 35 | www.remax-glarnerland.ch Allerlei Zügel-/Transporte leicht gemacht Unterstützung und Abwicklung bei Eigenverkauf Gibt’s zu zügeln und zu räumen, möchten wir das nicht versäumen. Immobilienbewertungen (akkredierter Bewerter von Banken) Zweien Schweizern, lang im Land, geht das locker von der Hand. Deshalb fertig mit dem Suchen und gleich Hächler 079 24180 89 buchen. Maduz ■ Immobilientreuhand GmbH Jakob Maduz, Eidg. Dipl. Immobilientreuhänder Susanna Hähni, Ruth Laurent Zaunstrasse 13, 8750 Glarus Tel. 055 640 98 00, info@maduz-immobilien.ch Ihr Fachmann für Gebäudebewertungen Wohnbauten, Geschäftsliegenschaften, Gewerbe-, Büro- und Lagerbauten u.a. (Kanton Glarus, March und Gaster) 079 367 56 28/055 640 2129 info@haschy.ch Hans Schnyder Dipl. Immobilienbewerter CAS/DAS FH Mitglied Schweizerischer Immobilienschätzer-Verband Liegenschaften zu kaufen gesucht Zu kaufen gesucht: Immobilien aller Art, gerne auch Gewerbebauten oder ältere Objekte! Bitte alles anbieten! Wir sind eine Schweizer Firma und können eine seriöse und schnelle Abwicklung garantieren. Zu kaufen gesucht Trödler- und Sammler-Brocki im Löntschwerk-Areal Netstal Hausräumungen Entrümpelungen (Keller und Estrich) • Preiswerte Entsorgung • Alte Bücher gesucht • Ansichtskarten ab 1900 • Spielzeug aus Blech bis 1960 (auch defekt) • Antikes • Allgemeine Sammlerobjekte Telefon 079 421 52 15 Zu verkaufen: 4-Zi-EFH in Luchsingen GL 2 1 ⁄2-Zi-WHG in Weesen SG inkl. Nutzungsrecht auf Platz mit Seeanstoss. Neubauprojekt 4 Wohnungen in Schwanden GL Interessiert? Telefon 076 340 23 89 Zu verkaufen in Rüti 3½­Zimmer­Wohnungen im Eigentum, an ruhiger und idyllischer Lage Kaufpreis: ab Fr. 239 000.– www.wohnpark­linthgut.ch Telefon: 041 790 38 05 oder 079 337 63 50 Zu verkaufen Privater Flohmarkt günstige Winterjacken, Mäntel, Schuhe und vieles mehr! Wo: Herrenstr. 70, 8762 Schwanden Wann: Freitag, 20.Oktober 13.30 – 17.30 Uhr Samstag, 21. Oktober 09.30 – 15.30 Uhr SOS Vermisst wird seit einer Woche Stupsi, 11-jähriger Kater, schwarz/weiss, in Haslen an der Dorfstrasse 40. Für Hinweise bin ich dankbar. Telefon 079 638 64 35 Telefon: 076 298 56 20 E-Mail: korki@bluewin.ch Abzugeben junge Kätzli (dreifärber, schwarz, schwarz-weiss) Telefon 079 830 2172 Zu verschenken junge Kätzchen nur an guten Platz, ans Kistchen gewöhnt. Telefon 055 61112 24 Gefunden im Zug Glarus – Linthal am Samstagabend, 7. Oktober ein Plastiksack mit Früchten (Migros Wattwil) und einer BIOTHERM-Flasche. Telefon 055 643 35 92 Gratis abzugeben für Alphütte oder auch privat Korpus mit Einbaubrünneli, Breite 90cm, Tiefe 51cm, Höhe 58 cm, zwei Törli Mitte, links zwei Schubladen, dazu Hochschrank, Höhe 165 cm, Tiefe 38 cm, Breite 34 cm, zwei Törli und Mitte eine Ablage; ein WC mit Spülkasten; eine Badewanne, Länge 170 cm, Breite 80 cm. Farbe Korpus und Hochschrank grau, alles andere altrosa. Alle Armaturen sind auch vorhanden. Bodenplättli altrosa zirka 4 m 2 neu sind noch vorhanden, können auch als Wand gebraucht werden. Dusche, alle Armaturen vorhanden, Duschwanne auch, aber leider nicht mehr so gut erhalten, alles andere sehr gut erhalten. Es können auch Fotos verlangt werden. Auskunft: Telefon 055 615 2719 Die Regionalzeitung IMPRESSUM Die Gratis-Regionalzeitung mit Amtsblatt im Wirtschaftsraum Glarus. Gegründet 1928. Erscheint wöchentlich (Mittwoch/Donnerstag). Auflage 31845 Expl. (WEMF-beglaubigt 2017-1) Abonnement ausserhalb der Region: Fr. 70.– jährlich. Kontakt Fridolin Druck und Medien Walter Feldmann AG Hauptstrasse 2 8762 Schwanden Telefon 055 647 47 47 Fax 055 647 47 00 E-Mail: fridolin@fridolin.ch www.fridolin.ch Geschäftsleitung Maya Ziegler-Bodmer (zim) maya.ziegler@fridolin.ch Redaktion Fridolin Jakober (FJ) fridolin.jakober@fridolin.ch Marc Holdener (mho) redaktion@fridolin.ch Zusammenarbeit (Kombination) mit: Zürcher Regionalzeitungen, March Anzeiger, Höfner-Volksblatt, Einsiedler Anzeiger Auflage 82 635 Expl. Grossauflage 120 569 Expl. WEMF-beglaubigt

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch