Aufrufe
vor 1 Woche

47. Ausgabe 2020 (19. November 2020)

  • Text
  • Glarus
  • November
  • Telefon
  • Nord
  • Gemeinde
  • Glarner
  • Schwanden
  • Kantons
  • Kanton
  • Unternehmen

Zu vermieten in Linthal,

Zu vermieten in Linthal, ab 1. Dezember, ca. 120 m 2 grosse 5 1 ⁄2-Zimmer- Wohnung mit Pizza-Brotbackofen, Terrasse, Garage, Sitzplatz und Garten, Haustiere erlaubt. Mietzins: Fr.1300.– mtl. exkl. Nebenkosten: Fr. 300.– mtl. Bilder siehe Homegate. Telefon 079 445 22 81 Zu vermieten in 8782 Rüti: Per sofort oder nach Vereinbarung frisch renovierte 3-Zimmer-Wohnungen (neue Küche, neues Bad) Mietzins: Fr. 750.– mtl. inkl. NK Telefon 076 316 38 08 oder 079 40193 59 Zu vermieten in Diesbach, Hauptstrasse 25 schöne, helle, renovierte 4 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung mit Balkon und Grillplatz. Mietzins: Fr.1190.– inkl. NK (Garage auf Wunsch) Telefon 079 40679 36 Zu vermieten in Schwanden helle 3-Zi.-Wohnung Bahnhofstrasse 13, 2. OG, zentral, ruhig, grosszügig, renovierte Küche, Bad mit Wanne, Laminatböden Mietzins: Fr. 990.– mtl. inkl. NK Tiefgaragenparkplatz : Fr. 90.– Für weitere Infos: Telefon 076 250 04 47 Bilder auf www.fridolin.ch/immobilien Zu vermieten in Ennenda, schöne 3 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung günstiger Mietzins. Für mehr Details telefonieren Sie, bitte Telefon 077 50912 46 Riedern per sofort zu vermieten an ruhiger, sehr sonniger Lage 3-Zimmer-Wohnung Mietzins: Fr. 950.– mtl. NK Fr. 90.– mtl. 4-Zimmer-Wohnung Mietzins: Fr.1050.– mtl. NK Fr.120.– mtl. Jandas Immobilien AG Telefon 079 84214 89 Liegenschaften zu vermieten Zu vermieten in Glarus, Landstrasse 19 3 1 /2-Zimmer-Wohnung mit grossem Balkon und schöner Aussicht. Im 3.OG auf 86 m 2 (ohne Lift). Wohnung frisch gestrichen, Parkett- oder Laminatböden, Küche mit Glaskeramik, Geschirr - spüler und grossem Kühlschrank. Mietzins: Fr.1290.– mtl. inkl. NK Telefon 079 610 09 06 Zu vermieten in Glarus per sofort oder nach Übereinkunft an zentraler Lage, Nähe Bahnhof, kleine 2-Zimmer-Wohnung mit gr. südl. Balkon und Lift, bed., behindertengängig. Mietzins: Fr. 815.– mtl. plus NK Fr.100.– mtl. akonto p.Mt. Auskunft erteilt: Telefon 055 640 57 39 Zu vermieten per sofort oder nach Vereinbarung in Näfels, Bahnhofstrasse 32 Tiefgaragenplatz Mietzins: Fr.110.– mtl. inkl. NK Telefon 055 644 28 04 oder 079 539 68 41 Zu vermieten per sofort in Mollis frisch renovierte 4 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung Fr.1325.– inkl. NK im 1. OG mit Balkon und schöner Aussicht in die Berge, Spielplatz, Estrich- und Kellerabteil. Info unter Telefon 055 640 91 84 oder www.bgglarus.ch Zu vermieten in Oberurnen an ruhiger Lage, nach Vereinbarung in EFH 4 1 ⁄2-Zimmer-Wohnung mit Garten und Cheminée, Küche/Wohnzimmer getrennt, Bad/WC und Kellerabteil. Mietzins: Fr.1680.– mtl. inkl. NK Garage: Fr. 120.– mtl. Telefon: 055 610 32 25 oder 079 2901675 Zu vermieten in Bilten, per sofort oder nach Vereinbarung komplett renovierte 4 1 ⁄2-Zimmer- Dachwohnung mit grossem Balkon und schöner Aussicht. Moderne Küche mit GSP sowie grossem Kühlschrank, Bad mit Dusche und Wäsche-Trocknerkombi, sep. WC, 1 Kellerabteil, 1 Parkplatz. Mietzins: Fr.1470.– mtl. inkl. NK Telefon 079 964 52 00 MARKTPLATZ Liegenschaften zu mieten gesucht Jahreseinstellplatz Suchen Einstellplatz, ganzjährig, für Wohnwagen (L: 670 cm, B: 217 cm, H: 224 cm). Ab 15. März 2021 Telefon 079 635 68 39 Liegenschaften zu kaufen gesucht Zu kaufen gesucht: Immobilien aller Art, gerne auch Gewerbebauten oder ältere Objekte! Bitte alles anbieten! Wir sind eine Schweizer Firma und können eine seriöse und schnelle Abwicklung garantieren. Telefon: 076 298 56 20 E-Mail: korki@bluewin.ch Freundliche Familie aus Mollis sucht Haus auf Mullern zum Kauf Für Eigengebrauch. Dankbar für jeden hilfreichen Tipp an mullern2021@gmail.com Zu kaufen gesucht Trödler- und Sammler-Brocki im Löntschwerk-Areal Netstal Hausräumungen Entrümpelungen (Keller und Estrich) • Preiswerte Entsorgung • Alte Bücher gesucht • Ansichtskarten ab 1900 • Spielzeug aus Blech bis 1960 (auch defekt) • Antikes • Allgemeine Sammlerobjekte Telefon 079 421 52 15 Suche alte Ansichtskarten, Fotos, Dias, Bücher, Prospekte vom Kanton Glarus und Weesen, Walensee und Klausenpass. Melden unter: Telefon 079 744 8187 HEV Schweiz Nein zum Zwangseingriff Die Rechtskommission des Nationalrates hat das COVID-19-Geschäftsmiete - gesetz nach ihrer Detailberatung in der Gesamtabstimmung mit 13 zu11 Stimmen abgelehnt. In der Folge beantragt sie auch dem Nationalrat, das Gesetz ab - zulehnen. Der Hauseigentümerverband (HEV) Schweiz begrüsst diese Ent - scheide. Dies umso mehr, als die von der Kommission diskutierten Regelungen noch mehr «ins Kraut schiessen» als jene der ursprünglichen Motion. So soll der Zwangserlass neu auch bei Massnahmen nach dem März und April 2020 anwendbar sein und auch von Kantonen oder Gemeinden verursachte Einschränkungen berücksichtigen. Der HEV lehnt diesen neu gemixten «Giftcocktail» genauso ab wie den willkürlichen, verfassungswidrigen Zwangserlass zulasten der vereinbarten Geschäftsmieten. Er sieht sich von der Rechtskommission des Nationalrates (RK-N) in seiner Position bestätigt. Er ruft dazu auf, bilateral nach einvernehmlichen Lösungen zu suchen. Das von der RK-N mehrheitlich abgelehnte Geschäftsmietegesetz mit seinem rückwirkenden Eingriff in die mietvertrag lichen Rechte würde mehrere, durch die Bundesverfassung garantierte Rechte verletzen; so unter anderem die Wirtschaftsfreiheit und die Eigentumsgarantie. Vor allem aber würde es einen krassen Verstoss gegen den Grundsatz Donnerstag, 19. November 2020 | Seite 34 DACHZELT- VERMIETUNG KT. GL Profitieren Sie bei einer Buchung bis 31. Dezember 2020 für das Jahr 2021 von 20% Vergünstigung. Nur Fr. 40.00 pro Tag. Melden Sie sich jetzt: dachzeltgl@gmail.com Facebook: Dachzeltvermietung Kt. GL Badezimmer-Umbau F. Hösli, 8762 Schwanden Telefon 055 64410 06 www.f-hoesli-ag.ch der Wettbewerbsneutralität darstellen. Gemäss Monitorerhebung betreiben rund 60 Prozent der Unternehmen ihr Geschäft in einer eigenen Liegenschaft. Während Geschäftsraummieter von ihren Mietkosten entlastet würden, müssten Unternehmen in der eigenen Liegenschaft ihre Raum - kosten zu 100 Prozent selbst tragen. Parlament muss Weg frei machen für einvernehmliche Lösungen Die vom Parlament lancierten und nun «Wunschkonzert-artig» ständig neu ausgestalteten Forderungen nach einem gesetzlichen Zwangseingriff haben den Abschluss einvernehm - licher Vereinbarungen blockiert. Deshalb am besten: Gesetzesvorlage versenken. So haben die Mietparteien wieder die nötige Handlungsfreiheit, wo es nötig ist, einvernehmlich eine Lösung zu finden. ● pd. Weitere Informationen dazu unter www.hevschweiz.ch.

MARKTPLATZ Donnerstag, 19. November 2020 | Seite 35 Liegenschaften zu verkaufen Mollis Schwanden (ZU VERMIETEN) Matt Renditeliegenschaft mit 3 Wohnungen Einseitig angebautes Mehrfamilienhaus mit Garagen, Parkplätzen und Schopf. Totalsanierung 1993. Neue Gasheizung. 6% Bruttorendite bei Vollvermietung. CHF 695’000.– 4½-Zimmer-Hausteil mit Garten Teilweise renoviert. Wohnzimmer mit Kachelofen. Wohnfläche ca. 90 m². Inkl. Garage und Parkplatz. Per sofort oder nach Vereinbarung. CHF 1’200.–/ Monat exkl. Nebenkosten Freistehendes Einfamilienhaus mit Garten Angenehme Raumhöhen. Heimeliger Innenausbau mit viel Holz. Nutzfläche total ca. 190 m². Zentralheizung Oel. Kubatur 490 m³, Grundstück 326 m². Parkplatz. CHF 340’000.– Ausstellung LINTHPRAXEN, Linthal Männerköpfe in der Fluren Schnyder VST GmbH Ihr kompetenter Partner Glarnerland und Umgebung Immobilienbewertungen Hans Schnyder Dipl. Immobilienbewerter CAS/DAS FH Mitglied Schweizerischer Immobilienschätzer-Verband Immobilienverkauf Telefon 055 640 21 29, 079 705 12 51 www.schnyder-vst.ch Landwirte Laufend zu kaufen gesucht – Nutzkühe und Rinder – Schlachtvieh – Kühe zur Ausmast – Tränkekälber Emil Fischli, Viehhandel, 8752 Näfels, Telefon 079 273 0014 SOS Katze Jacky wird seit Mittwoch, 7. Oktober, in Niederurnen vermisst. Sie ist braun/grau/rot getigert und auf dem Rücken gefleckt. Weisser Punkt Mitte Hals. Sie ist gechipt und kastriert. Telefon 079 823 80 93 Seit Montag, 16. November, stellt Maya Rhyner die Original-Fotografien ihres Buches «Föhnsturm – 25 Männerporträts aus dem Glarnerland» in den Fluren der LINTHPRAXEN Linthal aus – als grossformatige, auf leichtem Textil gedruckte Bilder. Auch Textausschnitte aus dem Buch, welche die Porträtierten kurz charakterisieren, sind zu sehen. Was ist das Spezielle des Projekts? Fotostrecken über Frauen, realisiert von Männern, gibt es seit Jahrzehnten. Der Ansatz von «Föhnsturm – 25 Männerporträts aus dem Glarnerland» hingegen war, dass der weibliche Blick auf Männer(leben), die Auseinandersetzung mit ihrer Lebenswelt, spannende Erkenntnisse und Facetten hervorbringen kann – und dass dies etwas Wichtiges beitragen kann, um die Wahrnehmung unseres Lebensraums Glarnerland zu erweitern. Der hiesigen Bevölkerung wie auch Auswärtigen wird so auf vielfältige Weise etwas von der Identität der Talbewohner erzählt. Öffnungszeiten: Montag und Dienstag von 07.30 bis 17.30 Uhr, Mittwoch und Donnerstag von 07.30 bis 13.00 Uhr sowie von 15.00 bis 17.30 Uhr und Freitag von 07.30 bis 15.00 Uhr. Mit Büchertisch. (Bildbericht: pd.) Förderpreis «Prix Plus» 2020 Theaterduo «Bruderboot» Am Freitag, 6. November, verlieh die Arbeitsgemeinschaft ARTS+ der Schweizerischen Evangelischen Allianz SEA den Hauptpreis an das Theater des Kantons Zürich für die Produktion «Zwingli Roadshow» und den zusätzlichen Förderpreis an das Theaterduo «Bruderboot». Neben dem mit 2000 Franken dotierten «Prix Plus» für Autorin Brigitte Helbling, Regisseur Niklaus Helbling und das Theater des Kantons Zürich für die Produktion «Zwingli Roadshow» ging ein mit 500 Franken dotierter Förderpreis an das Theaterduo «Bruderboot», bestehend aus Christian und Beni Hunziker, in Anerkennung seines langjährigen Wirkens. In zahlreichen Stücken für Kinder und Erwachsene vermittelt das Theaterduo «Bruderboot» mit Humor und Tiefgang Botschaften fürs Leben, die immer wieder auf originelle Weise den Bezug zum Glauben herstellen. (Bildbericht: pd.) FC Linth 04 Spezielle Vorrunde Nach dem Saisonabbruch im Frühling dieses Jahres wurde der Spielbetrieb im August wieder aufgenommen – leider konnte die Vorrunde jedoch nicht zu Ende gespielt werden, und aktuell weiss niemand, wann es wieder weitergeht. Zu Beginn der neuen Saison hatten die Glarner mit einigen gewichtigen Ausfällen zu kämpfen. Abwehrchef Thrier fiel verletzt aus und auch Neuverpflichtung Güntensperger musste aufgrund muskulärer Probleme pausieren. Weiter fiel Slejman die gesamte Vorrunde aus, was die Möglichkeiten der Trainer einschränkte. Aufgrund dieser Situation kann der FC Linth 04 mit den bisher absolvierten Spielen zufrieden sein. Er hat zwar einige Partien knapp verloren. Dabei hatte der FC Linth 04 das Wettkampfglück nicht auf seiner Seite, doch die Konstanz kehrte im Laufe der Meisterschaft zurück. Sieg gegen FC Tuggen als Höhepunkt Der Höhepunkt der neuen Saison war sicher der Auswärtssieg gegen den Gruppenfavoriten FC Tuggen. Vor sehr vielen Zuschauern zeigte der FC Linth 04 eine sehr starke Leistung und gewann zum ersten Mal gegen den FC Tuggen – dank 3Toren von Sabanovic, mit 3:2. Der FC Linth 04 überzeugte in diesem Spiel vor allem durch viel Kampfbereitschaft und Leidenschaft. Braucht ein behinderter Mitmensch einen Transport oder einen anderen Freundschaftsdienst? Ist Ihr Büsi entlaufen, Ihr Vogel entflogen? Melden Sie uns Ihre Sorgen und Wünsche, wenn möglich schriftlich. Wir veröffentlichen diese im SOS- Kästchen kostenlos, bis sieben Zeilen à 40 Buchstaben. Abzugeben an Sozialhilfe-Empfänger oder Flüchtlinge (Nachweis erforderlich) sind revidierte Velos für Damen, Herren, Jugendliche (keine Kindervelos) Interessierte melden sich bitte unter Telefon 077 406 40 87 (keine SMS möglich) Unsichere Zukunft Die Saison wurde dann im Oktober abgebrochen, und wann es wieder um Punkte geht, steht aktuell in den Sternen. Dabei ist der FC Linth 04 aktuell in der Winterpause und plant die Rückrunde. Mit Willi Pizzi kehrt ein gefährlicher Offensivakteur zum FC Linth 04 zurück und wird den Glarnern sicher noch mehr Durchschlagskraft in der Offensive geben. Dafür wird Galbarini aus privaten Gründen nicht mehr als Assistent tätig sein, und die Verantwortlichen sind aktuell daran, die Nachfolge zu regeln. «Wir suchen bedacht und möchten am liebsten einen spielen - den Assistenten, damit er mehr Einfluss auf die Mannschaft nehmen kann», so Präsident Erich Fischli. Dabei liegt das Augenmerk sicher auch auf dem menschlichen Aspekt, denn dieser ist beim FC Linth 04 sehr wichtig. Es bleibt zu hoffen, dass die richtigen Personalentscheide getroffen werden, um das Saisonziel – Aufstiegsspiele – weiter verfolgen zu können. ● Marc Fischli Wegen Umbau nicht mehr zu gebrauchen und gratis abzugeben Sonnenstoren, blau-weiss gestreift, 5 m lang, 2 m breit, ganz, keine Löcher o. ä. Muss abgeholt werden. Telefon 079 564 82 68 Gratis abzugeben alte volkstümliche Langspielplatten Können abgeholt werden. Telefon 055 61418 26 Gratis abzugeben Aquarium ca. 16 Liter, mit Unterbau. Muss abgeholt werden. Telefon 055 6441072 Die Regionalzeitung IMPRESSUM Die Gratis-Regionalzeitung mit Amtsblatt im Wirtschaftsraum Glarus. Gegründet 1928. Erscheint wöchentlich (Mittwoch/Donnerstag). Auflage 32 098 Expl. (WEMF-beglaubigt 2019-2) Abonnement ausserhalb der Region: Fr. 70.– jährlich. Kontakt Fridolin Druck und Medien Walter Feldmann AG Hauptstrasse 2 8762 Schwanden Telefon 055 647 47 47 E-Mail: fridolin@fridolin.ch www.fridolin.ch Geschäftsleitung Ernst Willi (wie) ernst.willi@fridolin.ch Redaktion redaktion@fridolin.ch Fridolin Jakober (FJ) fridolin.jakober@fridolin.ch Zusammenarbeit (Kombination) mit: Zürcher Regionalzeitungen, Linth-Zeitung, March Anzeiger, Höfner Volksblatt, Einsiedler Anzeiger Auflage 80 532 Expl. Grossauflage 112 693 Expl. WEMF-beglaubigt