Aufrufe
vor 2 Monaten

49. Ausgabe 2017 (7. Dezember 2017)

  • Text
  • Glarus
  • Dezember
  • Telefon
  • Schwanden
  • Glarner
  • Gemeinde
  • November
  • Kanton
  • Kantons
  • Nord

2 Amtsblatt des Kantons

2 Amtsblatt des Kantons Glarus, Nr. 49, 7. Dezember 2017 Welche Anforderungen sollten Sie erfüllen: Die Kioskführung ist mit regem Kundenkontakt verbunden. Wir wünschen uns deshalb, dass Sie über freundliche und zuvorkommende Umgangsformen verfügen und in der Lage sind, ein «badispezifisches» Angebot an Speisen und Getränken anzubieten. Erfahrungen in der Gastronomie sind von Vorteil. Was erwartet Sie: Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche, interessante und selbstständige Tätigkeit in unserem schönen und familiären Freibad mit sehr pächterfreundlichen Konditionen. Nähere Auskünfte erteilen Ihnen gerne: Gilberto Cremonese, Betriebsleiter Schwimmbad Ygruben Glarus, Telefon 079 750 87 05, Roman Käslin, Abteilungsleiter Freizeit Sport Sicherheit, Telefon 058 611 86 92, E-Mail: roman.kaeslin@glarus.ch. Möchten Sie diese Herausforderung annehmen? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an die Gemeinde Glarus, Jürg Bernold, Leiter Personal und Ausbildung, Postfach 367, Glarus. Weitere Infos zu Glarus und offenen Stellen unter: www.gemeinde.glarus.ch. Stellenausschreibung Gemeinde Glarus Süd Ihre Chance in Glarus Süd. Mit knapp 430 km 2 ist Glarus Süd flächenmässig eine der grössten Gemeinden der Schweiz und Heimat für rund 10 000 Einwohnerinnen und Einwohner. Wir suchen zur Verstärkung unserer kundenorientierten Abteilung Hoch- und Tiefbau per 1. März 2018 oder nach Vereinbarung eine/n Mitarbeiter/-in Bauverwaltung Hoch- und Tiefbau (100%) Wir erwarten: – kaufmännische oder gleichwertige Ausbildung vorzugsweise Kenntnisse im Bauwesen – Kenntnis im Verwaltungs- oder Bau- und Planungsrecht von Vorteil – gute EDV-Kenntnisse – teamorientiert, Belastbarkeit, Flexibilität, Selbstständigkeit Ihre Aufgaben: – Bearbeitung von Baugesuchen und Baubewilligungen – Baukontrollen – Verfassen von Bauentscheide, Protokolle und Stellungnahmen – Nachführung Baustatistiken (GWR) – Erteilen von Auskünfte am Schalter und am Telefon – allgemeine Korrespondenz Wir bieten: – Mitarbeit in einem kleinen und eingespielten Team – interessante, vielseitige und selbstständige Tätigkeit – zeitgemässe Entlöhnung mit überdurchschnittlichen Sozialleistungen Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Patrick Gisler, Hauptabteilungsleiter Hoch- und Tiefbau, E-Mail: patrick.gisler@glarus-sued.ch, Telefon 058 611 96 73. Weitere Informationen zur Gemeinde Glarus Süd stehen Ihnen unter www. glarus-sued.ch zur Verfügung. Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an die Personalabteilung der Gemeinde Glarus Süd, Alte Landstrasse 25, Ratsherrenhaus, Postfach 17, Mitlödi, oder per E-Mail: personal@glarus-sued.ch. Ausschreibung Staatskanzlei des Kantons Glarus Arbeiten zur Installation und zum Betrieb des elektronischen Stimmkanals (Remote E-Voting) im Kanton Glarus 1. Auftraggeber 1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers: Bedarfsstelle/Vergabestelle: Kanton Glarus. Beschaffungsstelle/Organisator: Staatskanzlei des Kantons Glarus, z. Hd. von Michael Schüepp, Rathaus, Glarus, Telefon 055 646 60 13, E-Mail: e-voting@gl.ch. 1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken: Adresse gemäss Kapitel 1.1. 1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen: 13. Dezember 2017. Bemerkungen: Fragen sind über E-Mail: e-voting@gl.ch bis spätestens 13. Dezember 2017 einzugeben und werden durch den Auftraggeber bis spätestens 23. Dezember 2017 schriftlich beantwortet. 1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes: 31. Januar 2018, 12.00 Uhr. Spezifische Fristen und Formvorschriften: Die vollständige Offerte ist in einem verschlossenen Umschlag/Paket, versehen mit dem Vermerk «Beschaffung ‹E-Voting› – Bitte nicht öffnen», bis 31. Januar 2018, 12.00 Uhr (massgebend ist das Eintreffen der Sendung), an folgende Adresse einzureichen: Kanton Glarus, Staatskanzlei, Herr Michael Schüepp, Rathaus, Glarus. 1.5 Datum der Offertöffnung: 1. Februar 2018, Glarus, Rathaus. Bemerkungen: Kalenderwoche 5/2018 (öffentlich für Anbieter). 1.6 Art des Auftraggebers: Kanton. 1.7 Verfahrensart: Offenes Verfahren. 1.8 Auftragsart: Dienstleistungsauftrag. 1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen, resp. Staatsvertrag: Ja. 2. Beschaffungsobjekt 2.1 Dienstleistungskategorie CPC: [7] Datenverarbeitung und verbundene Tätigkeiten. 2.2 Projekttitel der Beschaffung: Arbeiten zur Installation und zum Betrieb des elektronischen Stimmkanals (Remote E-Voting) im Kanton Glarus. 2.3 Aktenzeichen/Projektnummer: 2017-359/E-Voting-System 2.4 Aufteilung in Lose? Nein. 2.5 Gemeinschaftsvokabular: CPV: 72310000 – Datenverarbeitung 2.6 Detaillierter Aufgabenbeschrieb: Das Projekt «E-Voting» beinhaltet Dienstleistungen zur Einführung und Nutzung eines Systems zur elektronischen Stimmabgabe via Internet für die Stimmberechtigten des Kantons Glarus. Es ist die Nutzung eines Systems geplant, das die rechtlichen, technischen, sicherheitstechnischen und organisatorischen Anforderungen des Bundes und des Kantons Glarus vollständig erfüllt. Ein Anbieter soll das durch den Kanton Glarus genutzte System in einer eigenen Infrastruktur betreiben und warten. Optional soll der Druck von Stimmrechtsausweisen und der Versand des Stimmmaterials übernommen werden. Eine hohe Beachtung kommt im Projekt der Erfüllung der speziellen Anforderungen des Kantons Glarus an eine effiziente Durchführung von Urnengängen für Wahlen und Abstimmungen im Zusammenhang mit der elektronischen Stimmabgabe und der selbstständigen Nutzung eines Systems durch die Behörden des Kantons Glarus zu. Die Einführung des elektronischen Stimmkanals ist ab dem Jahr 2019 geplant. 2.7 Ort der Dienstleistungserbringung: Kanton Glarus. 2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: Beginn: 1. April 2018, Ende: 31. Dezember 2023. Dieser Auftrag kann verlängert werden: Ja. Beschreibung der Verlängerungen: Gemäss den in den Unterlagen beschriebenen Bedingungen. 2.9 Optionen: Nein. 2.10 Zuschlagskriterien: Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien. 2.11 Werden Varianten zugelassen? Nein. 2.12 Werden Teilangebote zugelassen? Nein. 2.13 Ausführungstermin: Beginn: 2. April 2018 und Ende: 29. Dezember 2023. 3. Bedingungen 3.1 Generelle Teilnahmebedingungen: Regelung gemäss Ausschreibungsunterlagen. 3.3 Zahlungsbedingungen: Regelung gemäss Ausschreibungsunterlagen. 3.4 Einzubeziehende Kosten: Regelung gemäss Ausschreibungsunterlagen. 3.5 Bietergemeinschaft: Nicht zulässig. 3.6 Subunternehmer: Regelung gemäss Ausschreibungsunterlagen. 3.7 Eignungskriterien: Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien. 3.8 Geforderte Nachweise: Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise. 3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen: Kosten: Fr. 5000.00. Zahlungsbedingungen: Vor dem Versand der vollständigen Ausschreibungsunterlagen ist eine Schutzgebühr von Fr. 5000.00 auf das PC-Konto des Kantons Glarus, Rathaus, Glarus mit Vermerk «Ausschreibung E-Voting- System Kanton Glarus Kto. 20060.03» zu überweisen (PC-Konto 87-78-5, Postfinance IBAN-Konto CH66 0900 0000 8700 0078 5). Sobald eine Kopie der Zahlungsbestätigung bei der Auskunftsstelle vorliegt (per E-Mail: e-voting@gl.ch) bzw. die Zahlung eingegangen ist, werden dem Anbieter die vollständigen Ausschreibungsunterlagen zugestellt. Die Schutzgebühr wird bei Einreichen einer vollständigen und aussagekräftigen Offerte an den Anbieter zurückerstattet. 3.10 Sprachen für Angebote: Deutsch. 3.11 Gültigkeit des Angebotes: Neun Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote. 3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen: Unter www.simap.ch, oder zu beziehen von folgender Adresse: Staatskanzlei des Kantons Glarus, z. Hd. von Michael Schüepp, Rathaus, Glarus, Telefon 055 646 60 13, E-Mail: e-voting@gl.ch. Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 7. Dezember 2017. Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch. Weitere Informationen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Auf SIMAP ist nur die Kurzfassung (Summary) verfügbar. Die gesamten Ausschreibungsunterlagen können gegen Entrichtung einer Schutzgebühr bei der erwähnten Stelle bezogen werden. 4. Andere Informationen 4.3 Verhandlungen: Technische Bereinigungen bleiben vorbehalten. Es werden keine Angebotsrunden durchgeführt. 4.6 Offizielles Publikationsorgan: Amtsblatt des Kantons Glarus. Rechtsmittelbelehrung Gegen diese Auschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Glarus, Gerichtshaus, Spielhof 6, Glarus, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die rechtsgültige Unterschrift zu enthalten. Appels d‘offres (résumé) 1. Pouvoir adjudicateur 1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur: Service demandeur/Entité adjudicatrice: Kanton Glarus. Service organisateur/Entité organisatrice: Kanton Glarus, Staatskanzlei, à l‘attention de Michael Schüepp, Rathaus, Glarus, Téléphone 055 646 60 13, E-Mail: e-voting@ gl.ch. 1.2 Obtention du dossier d´appel d´offres: Sous www.simap.ch, ou à l‘adresse suivante: Kanton Glarus, Staatskanzlei, à l‘attention de Michael Schüepp, Rathaus, Glarus, Téléphone 055 646 60 13, E-mail: e-voting@ gl.ch. 2. Objet du marché 2.1 Titre du projet du marché: Travaux d’installation et d’exploitation d’un système de vote électronique (Remote E-Voting) au Canton de Glaris. 2.2 Description détaillée des tâches: Le projet «E-Voting» comporte des services menant à la mise en place et à l’exploitation d’un système de vote électronique par internet pour les personnes ayant le droit de vote dans le canton de Glaris. Le système de vote électronique répond à toutes les exigences juridiques, techniques et organisationnelles ainsi qu’aux normes techniques de sécurité imposée par la Confédération et le canton de Glaris dans le domaine. Le soumissionnaire s’engage à assurer l’entretien et l’exploitation des infrastructures pour le fonctionnement du système de vote électronique utilisé par le canton de Glaris. Une attention particulière est mise sur les exigences spécifiques du canton de Glaris portant sur les aspects d’efficacité dans le déroulement du vote électronique lors des votations et élections ainsi que sur l’exploitation autonome du système par les autorités Glaris. Optional, le fournisseur imprime les cartes d’électeur et s’occupe d’expédition du matériel de vote. L’introduction du vote électronique dans le canton de Glaris est prévue progressivement à partir de l’année 2019. 2.3 Vocabulaire commun des marchés publics: CPV: 72310000 – Services de traitement de données 2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres: 31 janvier 2018, 12.00 heures. Remarques: L’offre complète doit être envoyée dans une enveloppe scellée avec la mention «Beschaffung ‹E- Voting› – Bitte nicht öffnen« au plus tard le 31 Janvier 2018, 12.00 heures à l’adresse suivante: Kanton Glarus, Staatskanzlei, Michael Schüepp, Rathaus, Glarus. L’offre peut être transmise personnellement, par la poste ou par un service privé de messagerie. Le soumissionnaire se charge de la remise dans les délais exigés. Le sceau postal ou le justificatif avec code à barres d’un office de poste suisse ou étranger reconnu officiellement n‘est pas déterminant pour la date de remise. Des remises tardives ne sont plus considérées. Des offres incomplètes ou non-signés à la main par la personne en charge seront exclues. 8750 Glarus, 7. Dezember 2017 Staatskanzlei des Kantons Glarus Bekanntmachung Frau Sarah Lais, geb. 25. Oktober 1989, von Zürich, ist im Besitz des Diploms als Tierärztin, ausgestellt durch das Eidgenössische Departement des Innern EDI am 30. Dezember 2015. Ihr wird eine gesundheitspolizeiliche Bewilligung zur selbstständigen Berufsausübung als Tierärztin im Kanton Glarus ausgestellt. 8750 Glarus, 28. November 2017 Departement Finanzen und Gesundheit Rolf Widmer, Departementsvorsteher Bekanntmachung Frau Christina Servais, geb. 2. Oktober 1989, von Belgien, ist im Besitz des Diploms als Master en kinésithérapie et réadaption, ausgestellt durch die katholische Universität Louvin, Belgien, 2013. Sie verfügt über den entsprechenden Anerkennungsausweis des Schweizerischen Roten Kreuzes über die Registrierung ihres Physiotherapiediploms vom 12. April 2016. Ihr wird eine gesundheitspolizeiliche Bewilligung zur selbstständigen Berufsausübung als Physiotherapeutin im Kanton Glarus erteilt. 8750 Glarus, 28. November 2017 Departement Finanzen und Gesundheit Rolf Widmer, Departementsvorsteher Eingabetermine für Beitragsgesuche an die Kulturförderung Gesuche für Beiträge an kulturelle Projekte können auf die folgenden Termine eingereicht werden: – 2. Februar 2018 – 4. Mai 2018 – 10. August 2018 – 31. Oktober 2018 an das Departement Bildung und Kultur, Hauptabteilung Kultur, Gerichtshausstrasse 25, Glarus. Der Termin muss vor der Durchführung der geplanten Veranstaltung oder vor dem geplanten Publikationstermin liegen. Merkblatt und Formular für Beitragsgesuche unter www.gl.ch/kultur > Kulturförderung. 8750 Glarus, 1. Dezember 2017 Kommission zur Förderung des kulturellen Lebens Der Präsident: Benjamin Mühlemann, Regierungsrat Der Aktuar: Dr. F. Rigendinger Ausschreibung Jagdlehrgang und Eignungsprüfung für Jäger Gestützt auf die Verordnung über die Jagdausbildung vom 2. April 2013 gelangt der Jagdlehrgang 2018/2019 zu Ausschreibung. Anmeldeformulare können bei Departement Bau und Umwelt, Jagd und Fischerei, Kirchstrasse 2, Glarus, Telefon 055 646 64 00, E-Mail: jagdfischerei@gl.ch angefordert oder im Internet www.gl.ch heruntergeladen werden. Eine Anmeldung für den Jagdlehrgang ist erforderlich für Kandidaten, – die den Jagdlehrgang absolvieren möchten (Voraussetzung: Vollendung des 18. Altersjahr im Jahr 2018); – die die ganze oder einen Teil der theoretischen Prüfung nicht bestanden haben; – die den Jagdlehrgang unterbrochen oder an einer der Prüfungen nicht teilgenommen haben. Die schriftliche Anmeldung inkl. Unterlagen ist bis spätestens 31. Januar 2018 (Poststempel) zu senden an Departement Bau und Umwelt, Jagd und Fischerei, Kirchstrasse 2, Glarus. Das Departement Bau und Umwelt entscheidet aufgrund der eingegangenen Anmeldungen über die Durchführung des Jagdlehrgangs. 8750 Glarus, im Dezember 2017 Departement Bau und Umwelt Röbi Marti, Regierungsrat Fischerkurs 2018 Personen, die in der Schweiz ein Langzeitpatent zur Ausübung der Fischerei erwerben wollen, brauchen einen so genannten Sachkundenachweis SaNa (www.anglerausbildung.ch). Gestützt auf Artikel 6 und 8 der Verordnung über die Fischerei vom 12. November 1997 und das vom Departement Bau und Umwelt erlassene Reglement über den Jungfischerkurs gelangt der Fischerkurs 2018 zur Ausschreibung. Berechtigt zur Teilnahme am Kurs sind Personen mit Jahrgang 2006 oder älter. Der Kurs wird mit der Prüfung für den Sachkundenachweis SaNa abgeschlossen. Es wird ein Kursgeld von Fr. 50.– erhoben. Der Kurs findet neu am Wochenende vom 10./11. Februar 2018 statt. Am Samstagmorgen findet der praktische Teil im Areal der Fischbrutanlage Mettlen in Netstal statt, Samstagnachmittag und Sonntagmorgen ist der theoretische Teil im Restaurant Trigonella (ehemals GH) in Ennenda. Beide Ausbildungsteile sind für die Zulassung zur Prüfung vom 11. Februar 2018 zur Erlangung des Sachkundenachweises obligatorisch. Die Anmeldung zum Kurs erfolgt über das Netzwerk Anglerausbildung unter www.anglerausbildung.ch in der Spalte SANA-Kurse. 8750 Glarus, im Dezember 2017 Departement Bau und Umwelt Jagd und Fischerei Christoph Jäggi Öffentliche Planauflage Kantonsstrasse; Ersatz Linthbrücken, Bahnhofstrasse Schwanden Gestützt auf Artikel 67 des kantonalen Strassengesetzes vom 2. Mai 1971 wird für das Projekt «Ersatz Linthbrücken, Bahnhofstrasse Schwanden» während 30 Tagen die öffentliche Planauflage durchgeführt. Ferner sind für die Realisierung des Projekts folgende Spezialbewilligungen zu erteilen: – Fischereirechtliche Bewilligung nach Artikel 8 des Bundesgesetzes über die Fischerei – Bewilligung für Bauten im Gefahrengebiet nach Artikel 16 Absatz 3 des kantonalen Waldgesetzes – Bewilligung zum Bauen in gefährdeten Grundwasserbereichen nach Artikel 19 GSchG – Bewilligung zum Überdecken von Gewässern nach Artikel 38 GSchG – Bewilligung für Eingriffe in Uferbereichen und Oberflächengewässer nach Artikel 37 GSchG und Artikel 8 NHG – Bewilligung für Änderungen von Abwasseranlagen und Betrieb temporärer Abwasserbehandlungsanlagen nach Artikel 7 EG GSchG – Bewilligung für die Strassenabwasser-Einleitung in Oberflächengewässer nach Artikel 5 EG GSchG Die Unterlagen liegen während der Auflagefrist bei der Gemeinde Glarus Süd, Hauptabteilung Hoch- und Tiefbau, Gemeindehaus, Bahnhofstrasse 7, Schwanden, öffentlich auf. Rechtsmittelbelehrung Gegen das Projekt kann innert der Auflagefrist beim Gemeinderat Glarus Süd, Ratsherrenhaus, Postfach 17, Mitlödi, schriftlich und begründet Einsprache erhoben werden. 8750 Glarus, 5. Dezember 2017 Departement Bau und Umwelt

Amtsblatt des Kantons Glarus, Nr. 49, 7. Dezember 2017 3 Gesuch um Bewilligung für eine Entnahme von Grundwasser (Art. 13 EG GSchG) Bauherrschaft: Pfeiffer Immobilien AG, Bahnhofstrasse 35, Näfels. Vorhaben: Entnahme von 70 l/min Grundwasser zum Betrieb einer Wärmepumpe, Rückgabe ins Grundwasser. Standort: Insel, Parzelle Nr. 1618, Grundbuch Glarus. Die Gesuchsunterlagen sind vom 7. Dezember 2017 bis am 8. Januar 2018 zusammen mit den Baugesuchs unterlagen bei der Gemeinde Glarus zur Einsicht aufgelegt. Wer ein schutzwürdiges Interesse hat, kann innert der Auflagefrist beim Depar tement Bau und Umwelt, Kirchstrasse 2, Glarus, schriftlich Einsprache wegen Verletzung öffentlich-rechtlicher Bestimmungen einreichen. 8750 Glarus, 7. Dezember 2017 Departement Bau und Umwelt Röbi Marti, Regierungsrat Reglement für das Befahren von Waldstrassen mit Motorfahrzeugen der Gemeinde Glarus gemäss Artikel 11 kantonales Waldgesetz Waldstrassen dürfen nur zu forstlichen Zwecken mit Motorfahrzeugen befahren werden. Zusätzlich zu den durch den Bund festgelegten Ausnahmen kann der Kanton die Benützung von Waldstrassen zu weiteren Zwecken genehmigen. Die Gemeinde Glarus hat die Ausnahmen in einem Reglement für das Befahren von Waldstrassen mit Motorfahrzeugen festgelegt. Das Reglement bedarf der Genehmigung durch die zuständige kantonale Verwaltungsbehörde. Die Eigentümer der Strassen und des Bodens werden angehört. Das Reglement für das Befahren von Waldstrassen mit Motorfahrzeugen der Gemeinde Glarus wird aufgelegt. Es kann ab 7. Dezember während 30 Tagen eingesehen werden bei der Gemeinde Glarus, Gemeindehaus Ennenda, Poststrasse 2a, Ennenda, sowie der Abteilung Wald und Naturgefahren des Kantons Glarus, Kirchstrasse 2, Glarus. Wer ein schutzwürdiges Interesse geltend macht, kann bei der Abteilung Wald und Naturgefahren des Kantons Glarus Einsprache gegen das Reglement zur Befahrung der Waldstrassen in der Gemeinde Glarus erheben (Art. 11 des kantonalen Waldgesetzes). 8750 Glarus, 30. November 2017 Departement Bau und Umwelt Abteilung Wald und Naturgefahren Bezeichnung der Waldstrassen gemäss Artikel 11 kantonales Waldgesetz und Rodungsgesuch gemäss Artikel 5 des Bundesgesetzes über den Wald Das Verzeichnis der Waldstrassen wird revidiert. Strassen, welche hauptsächlich anderen Zwecken dienen als der Waldbewirtschaftung, werden in eine andere Kategorie versetzt (umgewidmet). Das Department Bau und Umwelt ist zuständig für die Bezeichnung der Waldstrassen. Die Gemeinden, Eigentümer der Strassen und des Bodens werden gemäss Artikel 11 kantonales Waldgesetz angehört. Überall, wo Waldstrassen umgewidmet werden, ist im Umfang der betroffenen Waldfläche eine Rodung notwendig, was nach Artikel 5 des Bundesgesetzes über den Wald eine Rodungsbewilligung erfordert. Bewilligungsinstanz ist das Departement Bau und Umwelt des Kantons Glarus. Die Rodungsfläche beträgt in Glarus Nord 20 056 m 2 . Sie wird mit sich natürlich wieder bewaldenden, ehemaligen Weiden im Umfang von 20 348 m 2 ersetzt sowie mit Massnahmen zugunsten des Natur- und Landschaftsschutzes im Umfang von 13 509 m 2 . Die Rodungsfläche beträgt in der Gemeinde Glarus 172 m 2 . Sie wird mit einer Ersatzaufforstungsfläche von 520 m 2 ersetzt. Die Rodungsfläche beträgt in der Gemeinde Glarus Süd 76 323 m 2 . Sie wird mit sich natürlich wieder bewaldenden, ehemaligen Weiden im Umfang von 83 131 m 2 ersetzt sowie mit Waldreservaten im Umfang von 1 538 000 m 2 . Das Verzeichnis der Waldstrassen und die Rodungsgesuche werden zusammen aufgelegt. Sie können ab 7. Dezember während 30 Tagen eingesehen werden bei der Gemeinde Glarus Nord, Bau und Umwelt, Büntgasse 1, Näfels, der Gemeinde Glarus, Gemeindehaus Ennenda, Poststrasse 2a, Ennenda, der Gemeinde Glarus Süd, Gemeindehaus Schwanden, Bahnhofstrasse 7, Schwanden sowie dem Departement Bau und Umwelt des Kantons Glarus, Kirchstrasse 2, Glarus. Wer ein schutzwürdiges Interesse geltend macht, kann beim Departement Bau und Umwelt des Kantons Glarus Einsprache gegen die Bezeichnung der Waldstrassen und gegen die Rodungsgesuche erheben (Art. 4 Abs. 3 und Art. 11 Abs. 2 des kantonalen Waldgesetzes). 8750 Glarus, 7. Dezember 2017 Departement Bau und Umwelt Kanton Glarus Erwerb des Führerausweises für landwirtschaftliche Motorfahrzeuge der Kategorie G (gültig auch für Mofa) In den Monaten Januar bis März 2018 mit Kursbeginn am 14. Januar 2018 werden wiederum die Führerprüfungen der 14-jährigen Bewerber oder älter für die oben genannte Fahrzeug-Kategorie G durchgeführt. Der Verband für Landtechnik des Kantons Glarus organisiert vorgängig einen diesbezüglichen Vorbereitungskurs. Jugendliche, die im Laufe des Jahres 2018 das 14. Altersjahr vollenden (Jahrgang 2004 oder älter) können die Kurse besuchen. Die Prüfungsabnahme erfolgt durch das Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt. Die Abgabe des Führerausweises erfolgt nach Vollendung des 14. Altersjahrs. Jüngere Jahrgänge können nicht zugelassen werden. Kursorte/Kursdaten: Kurs 1: Näfels, Restaurant National 13. Januar 2018, 8.15 bis 12.00 Uhr Näfels, Restaurant National 10. Februar 2018, 8.15 bis 12.00 Uhr Schwanden, Strassenverkehrsamt 10. März 2018, 13.30 bis 17.15 Uhr Kurs 2: Schwanden, Strassenverkehrsamt 13. Januar 2018, 13.30 bis 17.15 Uhr Schwanden, Strassenverkehrsamt 10. Februar 2018, 13.30 bis 17.15 Uhr Schwanden, Strassenverkehrsamt 10. März 2018, 8.15 bis 12.00 Uhr Anmeldeschluss: 5. Januar 2018. Interessenten, die diesen Kurs besuchen möchten, können die Anmeldeformulare beim Strassenverkehrsamt in Schwanden beziehen. Die Anmeldung erfolgt an das Strassenverkehrsamt Schwanden. 8762 Schwanden, 26. Oktober 2017 Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt des Kantons Glarus Urs Jenny, Leiter Gerichtliches Verbot Verfahren ZG.2017.00999 1. Martin Grob, Abläschstrasse 78, Glarus. 2. Regina Bastianello, Abläschstrasse 78, Glarus, vertreten durch lic. iur. Werner Marti, Rechtsanwalt, Gerichtshausstrasse 34, Postfach 636, Glarus. Der Kantonsgerichtspräsident verfügt: 1. Hiermit wird jedermann verboten, die Liegenschaft Nr. 293, Grundbuch Haslen, Gemeinde Glarus Süd, Schlattberge, Haslen, zu betreten, zu befahren, darauf Fahrzeuge aller Art oder Gegenstände abzustellen sowie andere Rechte daran auszuüben. Von diesem Verbot ausgenommen bleiben die Rechte von Personen mit besonderer Erlaubnis der Eigentümer, die im Grundbuch eingetragenen Dienstbarkeiten und der Verkehr auf der Tannenbergstrasse. Fahrzeuge, welche widerrechtlich abgestellt werden, können kostenpflichtig abgeschleppt werden. Die Übertretung dieses Verbots kann auf Antrag mit Busse bis zu Fr. 2000.– bestraft werden. 2. Wer das Verbot nicht anerkennen will, kann innert 30 Tagen seit dessen öffentlicher Bekanntmachung und Anbringung auf dem Grundstück beim Kantonsgericht Glarus, Postfach 335, Glarus, schriftlich Einsprache erheben. Die Einsprache bedarf keiner Begrün dung. Die Einsprache macht das Verbot gegen über der einsprechenden Person unwirksam. Zur Durchsetzung des Verbotes ist Klage einzureichen. 8750 Glarus, 5. Dezember 2017 Der Kantonsgerichtspräsident: lic. iur. Andreas Hefti Der Gerichtsschreiber: lic. iur. Oliver Knakowski Aufruf abhanden gekommener Titel (Art. 983 und 984 OR – Art. 856 und 865 ZGB) 1. Titel: Drei Inhaberschuldbriefe und ein Namenschuldbrief. 2. Lastend auf: Papier-Inhaberschuldbrief Fr. 1 200 000.–, datiert 21. August 1996, Nr. 1788, auf Grundstück Nrn. 3 und 486, Grundbuch Schwändi (Gemeinde Glarus Süd), im 1. Rang. Gläubiger: Der Inhaber. Papier-Inhaberschuldbrief Fr. 40 000.–, datiert 24. Februar 1984, Nr. 336, auf Grundstück Nr. S662, Grundbuch Braunwald (Gemeinde Glarus Süd), im 2. Rang. Gläubiger: Der Inhaber. Papier-Namenschuldbrief Fr. 32 000.–, datiert 22. Juli 1983, Nr. 1459, auf Grundstück Nr. 1480, Grundbuch Mollis (Gemeinde Glarus Nord), im 1. Rang. Gläubigerin: Glarner Kantonalbank, Glarus. Papier-Inhaberschuldbrief Fr. 70 000.–, datiert 1. März 1985, Nr. 608, auf Grundstück Nr. 763, Grundbuch Niederurnen (Gemeinde Glarus Nord), im 1. Rang. Gläubiger: Der Inhaber. 3. Saldo/Wert: Fr. 0.00. 4. Auskündungsfrist: Sechs Monate nach Erscheinen der 1. Publikation. Datum: 30. Mai 2018. Jedermann, der über diese Titel Auskunft geben kann oder Anspruch darauf erheben will, wird aufgefordert, dem unterzeichneten Richter innert sechs Monaten von heute an Anzeige zu machen oder ihm die allfällig zum Vorschein gekommenen Titel einzureichen, andernfalls werden sie kraftlos erklärt. 8750 Glarus, 30. November 2017 Der Kantonsgerichtspräsident: lic. iur. Andreas Hefti Liegenschaftsveräusserung der Gemeinde Glarus Nord Die Gemeinde Glarus Nord beabsichtigt, einen Teil der nachfolgend beschriebenen Liegenschaft zu veräussern: – Teilstück ab Parzelle Nr. 834, Grundbuch Näfels, 104 m 2 , Hausumschwung angrenzend zu den Parzellen Nrn. 1175, 821 und 20003, alle Grundbuch Näfels. Interessenten wenden sich bitte an die Gemeinde Glarus Nord, Bereich Liegenschaften, Telefon 058 611 74 11 oder per E-Mail: liegenschaften@ glarus-nord.ch. 8867 Niederurnen, 7. Dezember 2017 Gemeinde Glarus Nord Schiessanzeige für das künstliche Auslösen von Lawinen Gefährdeter Raum: Gesamtes Einzugsgebiet im Rahmen der Arbeiten zum Projekt «Linthal 2015». (Tierfehd–Furbach–Scheidstöckli–Ruchi–Muttenstock–Kistenpass–Kistenstöckli–Hinter Selbsanft– Vorder Selbsanft–Sandwiti–Tierfehd). Warnung 1. Das künstliche Auslösen von Lawinen erfolgt mit Heliwurfladungen, Handwurfladungen. Die Sprengarbeiten erfolgen bei Bedarf während 24 Std./Tag (auch in der Nacht). Auch nach Perioden ohne Schneefall können Lawinen künstlich ausgelöst werden (Schneeverfrachtungen/Triebschnee). 2. Das Betreten des gefährdeten Gebietes ist während der Sicherungsarbeiten lebensgefährlich und daher verboten! Beim umschriebenen Raum sind die Möglichkeiten von Fernauslösungen, Sekundärlawinen und Auslaufstrecken der Lawinen nicht berücksichtigt. 3. Für Schäden, die aus Nichtbefolgen dieser Schiessanzeige entstehen, wird jede Haftung abgelehnt. Auskunft betreffend Sprengzeiten: Telefon 055 285 29 08 (automatische Auskunft). 8783 Linthal, 27. November 2017 Kraftwerke Linth-Limmern AG, Lawinendienst Handelsregistereintragungen Im Handelsregister sind folgende Eintragungen gemacht worden: 22. November 2017 Grünenthal Pharma AG, in Glarus Süd, CHE- 107.492.001, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 99 vom 25. 5. 2016, Publ. 2850431). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Martens, Kai, deutscher Staatsangehöriger, in Neuss (DE), Präsident, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Raaijmaakers, Prosper Julius Ivo Marie, niederländischer Staatsangehöriger, in Steinen, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Person neu oder mutierend: Claas, Dr. Jan-Uwe Christof Gunnar Eduard, deutscher Staatsangehöriger, in Kaarst (DE), Präsident, mit Kollektivunterschrift zu zweien. 22. November 2017 Stiftung Thomas-Legler-Haus, in Glarus Süd, CHE- 101.719.873, Stiftung (SHAB Nr. 13 vom 21. 1. 2015, Publ. 1943863). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Legler, Michel, von Glarus Süd, in Pregassona (Lugano), Mitglied, ohne Zeichnungsberechtigung; Treuhand Barbon-Hefti AG, in Luchsingen (Glarus Süd), Revisionsstelle. Eingetragene Personen neu oder mutierend: Rössler, Karin Barbara, von Zürich, in Diesbach (Glarus Süd), Mitglied, ohne Zeichnungsberechtigung; GBT AG, Gesellschaft für Beratung und Treuhand (CHE-106.310.480), in Glarus, Revisionsstelle. 23. November 2017 WallboxStore AG, in Glarus, CHE-190.126.905, Bleichestrasse 65, Glarus, Aktiengesellschaft (Neueintragung). Statutendatum: 21. 11. 2017. Zweck: Handel mit Artikeln im Bereich e-Mobility. Die Gesellschaft kann alle Dienstleistungen ausführen und Geschäfte eingehen, welche mit dem Zweck im Zusammenhang stehen und ihr im Rahmen ihrer Zulassung zustehen. Sie kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im Inund Ausland errichten und sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen sowie alle Geschäfte tätigen, die direkt oder indirekt mit ihrem Zweck in Zusammenhang stehen. Die Gesellschaft kann im In- und Ausland Grundeigentum erwerben, belasten, veräussern und verwalten. Sie kann auch Finanzierungen für eigene oder fremde Rechnung vornehmen sowie Garantien und Bürgschaften für Tochtergesellschaften und Dritte eingehen. Aktienkapital: Fr. 100000. Liberierung Aktienkapital: Fr. 100000. Aktien: 100 Namenaktien zu Fr. 1000. Qualifizierte Tatbestände: Sacheinlage/Sachübernahme: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung das Geschäft des im Handelsregister eingetragenen Einzelunternehmens «WallboxStore Steinauer» (CHE-139.270.769), in Glarus, gemäss Vertrag vom 21. 11. 2017 und Bilanz per 30. 6. 2017 mit Aktiven von Fr. 137131.47 und Passiven (Fremdkapital) von Fr. 4832.90 zum Preise von Fr. 132 298.57, wofür 100 Namenaktien zu Fr. 1000 ausgegeben und Fr. 32 298.57 als Forderung gutgeschrieben werden. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Aktionäre erfolgen per Brief, E-Mail oder Telefax an die im Aktienbuch verzeichneten Adressen. Gemäss Erklärung der Gründer vom 21. 11. 2017 untersteht die Gesellschaft keiner ordentlichen Revision und verzichtet auf eine eingeschränkte Revision. Eingetragene Personen: Steinauer, Philip Daniel, von Einsiedeln, in Galgenen, Präsident, mit Einzelunterschrift; Steinauer, Pascal Lucca Ayrton, von Einsiedeln, in Galgenen, Mitglied, mit Einzelunterschrift. 23. November 2017 Azuera Holding AG, in Glarus, CHE-112.226. 184, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 183 vom 23. 9. 2013, Publ. 1089365). Die Gesellschaft wird infolge Verlegung des Sitzes nach Freienbach (SZ) im Handelsregister des Kantons Schwyz eingetragen und im Handelsregister des Kantons Glarus von Amtes wegen gelöscht. Neue Adresse: Azuera Holding AG, Hurdnerstrasse 10, 8640 Hurden. 23. November 2017 Feldmann Holding AG, in Glarus Nord, CHE- 113.703.672, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 115 vom 16. 6. 2017, Publ. 3584531). Eingetragene Person neu oder mutierend: Trümpi, Priska Elisabeth, von Glarus Nord, in Schänis, Mitglied, ohne Zeichnungsberechtigung. 23. November 2017 WallboxStore Steinauer, in Glarus, CHE-139.270. 769, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 149 vom 4. 8. 2016, Publ. 2987907). Die Aktiven und Passiven sind an die «WallboxStore AG» (CHE- 190.126.905), in Glarus, übergegangen. Das Einzelunternehmen ist erloschen. 24. November 2017 Brigitta-Kundert-Stiftung Diesbach, in Glarus Süd, CHE-111.743.548, Stiftung (SHAB Nr. 77 vom 21. 4. 2016, Publ. 2791897). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Treuhand Barbon-Hefti AG, in Luchsingen (Glarus Süd), Revisionsstelle. Eingetragene Personen neu oder mutierend: BLZ Revisions AG (CHE-101.351. 336), in Glarus, Revisionsstelle. 24. November 2017 cantina zimmermann GmbH, in Glarus Nord, CHE-462.063.543, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 173 vom 7. 9. 2017, Publ. 3738907). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Vögeli, Fritz, von Glarus Süd, in Ennenda (Glarus), Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung, mit Kollektivunterschrift zu zweien, mit 8 Stammanteilen zu je Fr. 1000; Moser, Oliver Dimitri, von Zäziwil, in Glarus, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Kollektivunterschrift zu zweien, mit 6 Stammanteilen zu je Fr. 1000; Zimmermann, Roland Max, von Weesen, in Weesen, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Kollektivunterschrift zu zweien, mit 6 Stammanteilen zu je Fr. 1000 (bisher: Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 20 Stammanteilen zu je Fr. 1000). 24. November 2017 Fritz und Anna Störi-Christoffel-Stiftung, in Glarus Süd, CHE-109.455.229, Stiftung (SHAB Nr. 93 vom 13. 5. 2011, Publ. 6160866). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Treuhand Barbon-Hefti AG (CH-160.3.003. 270-8), in Luchsingen (Glarus Süd), Revisionsstelle. Eingetragene Personen neu oder mutierend: BLZ Revisions AG (CHE-101.351.336), in Glarus, Revisionsstelle. 24. November 2017 gateweb GmbH, in Glarus Nord, CHE-110.038. 921, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 220 vom 13. 11. 2017, Publ. 3864553). Fusion: Übernahme der Aktiven und Passiven der «Etter Elektronik GmbH», in Glarus Nord (CHE-467.103. 977), gemäss Fusionsvertrag vom 15. 11. 2017 und Bilanz per 30. 9. 2017. Aktiven von Fr. 109384.22 und Passiven (Fremdkapital) von Fr. 23 281.55 gehen auf die übernehmende Gesellschaft über. Da derselbe Gesellschafter sämtliche Stammanteile der an der Fusion beteiligten Gesellschaften hält, findet weder eine Kapitalerhöhung noch eine Zuteilung der Stammanteile statt. 24. November 2017 Glarner Kantonalbank, in Glarus, CHE-108.954. 719, Besondere Rechtsformen (SHAB Nr. 209 vom 27. 10. 2017, Publ. 3835341). Eingetragene Personen neu oder mutierend: Krapf, Urs, von Gaiserwald, in Wangen SZ, mit Kollektivprokura zu zweien; Zwicky, Hansjürg, von Glarus Nord, in Obstalden (Glarus Nord), mit Kollektivprokura zu zweien (bisher: in Weesen). 24. November 2017 MaNoS GmbH, in Glarus, CHE-217.141.377, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 153 vom 12. 8. 2014, Publ. 1658435). Die Gesellschaft wird infolge Verlegung des Sitzes nach Freienbach SZ im Handelsregister des Kantons Schwyz eingetragen und im Handelsregister des Kantons Glarus von Amtes wegen gelöscht. Neue Adresse: MaNoS GmbH, Seestrasse 109, 8806 Bäch SZ. 24. November 2017 Stiftung Beratung- und Therapiestelle Glarnerland, in Glarus, CHE-109.510.957, Stiftung (SHAB Nr. 141 vom 24. 7. 2017, Publ. 3661497). Urkundenänderung: 26. 10. 2017. Name neu: Stiftung Beratungs- und Therapiestelle Glarnerland. Zweck neu: Die Stiftung fördert für Menschen in Beziehungs- und Lebenskrisen und psychischen Erkrankungen mit den unterschiedlichsten sozialen, zwischenmenschlichen und psychischen Folgen Beratungs- und Therapieangebote sowie Selbsthilfe; Sensibilisierung der Öffentlichkeit; Verbesserung des rechtlichen Schutzes; Zusammenarbeit mit anderen Institutionen, welche ähnliche Ziele verfolgen. Zur Erfüllung dieses Zwecks führt die Stiftung die Angebote im ambulanten Bereich des sozialmedizinischen Dienstes des Kantons Glarus. Diese umfassen: Suchtberatung (legale und illegale Suchtmittel); Ehe-, Familien-

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch