Aufrufe
vor 4 Tagen

49. Ausgabe 2018 (6. Dezember 2018)

  • Text
  • Glarus
  • Dezember
  • Telefon
  • Glarner
  • Schwanden
  • November
  • Netstal
  • Franken
  • Ennenda
  • Kanton

STELLENANGEBOTE

STELLENANGEBOTE Donnerstag, 6. Dezember 2018 | Seite 38 Broadway Holenstein West Weihnachtszauber Einkaufen während der Weihnachtszeit soll zu einem ganz speziellen Erlebnis werden. Ein idyllischer Verkauf in einer weihnachtlichen Romantik, untermalt mit der dazu passenden Musik, soll den Besuch im Broadway im Holenstein zu einem besonderen Erlebnis machen. Geniessen Sie den Broadway-Weihnachtszauber beim gemütlichen Einkaufen. (Foto: zvg) Während der vier Verkaufstage, von Donnerstag bis Sonntag, profitieren alle Kunden von unserer Weihnachts-Aktion: 30 Prozent auf das ganze Sortiment. Mit dieser Aktion möchten wir zum Abschluss der Saison unsere geschätzte Kundschaft belohnen und uns für ihre Treue bedanken. Donnerstag bis Samstag zu den gewohnten Öffnungszeiten mit einem kleinen Apéro am Donnerstagabend. Am Sonntag, den 9. Dezember ist der Verkauf von 13.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Geniessen Sie einen von Broadway offerierten Kaffee und ein Stück Kuchen in unserem Fashion-Café. Als Alternative kann es auch ein edles Glas Rotwein aus dem Hause LEVIN sein. Tauchen Sie ab, entfliehen Sie für ein paar Momente dem Weihnachtsstress und lassen Sie sich von der Broadway-Weihnachtsatmosphäre verzaubern. Das ganze Broadway-Team freut sich auf jeden einzelnen Kunden. ● eing. Öffnungszeiten: Donnerstag, 6. Dezember, 10.00 – 21.00 Uhr Freitag, 7. Dezember, 10.00 – 18.30 Uhr Samstag, 8. Dezember, 10.00 – 16.00 Uhr Sonntag, 9. Dezember, 13.00 – 17.00 Uhr www.broad-way.ch Chlausmarkt und Chlausumzug in Netstal Zuschauerrekord Mit dem bis über die Kantonsgrenzen hinaus bekannten und beliebten Netstaler Chlausumzug wurde die Adventszeit eingeläutet. Cäcilienchor Oberurnen 145. Hauptversammlung Vor dem geschäftlichen Teil der Hauptversammlung genossen die Mitglieder und Gäste des Cäcilienchors ein wohlverdientes feines Nachtessen aus der Küche des Rest aurants Post. War dieses Jahr sehr beliebt: der Chlaus in Netstal. Das lautstarke «Samichlaus, Sami - chlaus, Samichlaus…» einer Hundertschaft von Kinderstimmen wurde unüberhörbar auch vom Netstaler Samichlaus im tiefsten Buchwald gehört. Unvermittelt machte sich der in Bischofsornat gekleidete Vorbote der Weihnacht mit seiner Fackeln tragenden Entourage auf den Weg zu den Kindern. Ein Lichtermeer mit selbst gebastelten Lampions der Kindergärtler bis hin zu den Iffelen der Primarschüler begleitete den Buchwald- Samichlaus durch die nachtdunklen INSERATEN-ANNAHME Strassen und Gassen im Wiggisdorf. Wie immer wurde der Umzug von Vorschellen tragenden Männern der Wiggis-Trychler angeführt. Noch nie waren so viele Zuschauer dabei wie in diesem Jahr! Wieder auf dem Schulhausplatz angelangt, empfingen die Kinder mit leuchtenden Augen ein prallgefülltes Chlausssäckli. Es waren, wie Silvia Funk vom Verkehrsverein Netstal mitteilte, über 400 Chlaussäckli, die allen Kindern, die am Umzug teilnahmen, überreicht werden konnten. ) 055 6474747 * fridolin@fridolin.ch (Foto: Hans Speck) Vielseitiger Chlausmarkt Wie immer fand vor, während und nach dem Chlausumzug der traditionelle, vom Industrie- und Gewerbeverein Netstal organsierte Chlausmarkt statt. Bei den geschmückten Markständen erfreuten sich die Markbesucher am auf die Weihnachtstage ausgerichteten Angebot, das reissenden Absatz fand. Grund genug für die Organisatoren, den «Netschteler Chlausmärt» auch im Jahr 2019 durchzuführen. ● Hans Speck Maria Kuhn: Ehrung für 20 Jahre Chormitgliedschaft Die kirchlichen Festtagsaufführungen sowie die geselligen Anlässe des Chores untermalte die Präsidentin mit bildlichen Eindrücken des vergangenen Vereinsjahres. Als besonderer musikalischer Leckerbissen können die Aufführungen mit der «Messe mit dem Schweizerpsalm» anlässlich des 150-jährigen Glockenjubiläums der Pfarrkirche und an der Kirchweihe bezeichnet werden. An dieser wurde der Chor nebst der Orgel auch von einem Streicherensemble des Regional - orchesters con brio sowie von zwei Klarinettisten der Musikgesellschaft Oberurnen begleitet. Verstärkt wurde der Chor durch unsere treuen Zuzü - ger sowie erstmals durch einige Mitgliedern des Kirchenchors Freienbach. (Foto: zvg) Ehrung Für 20 Jahre Chormitgliedschaft durfte Maria Kuhn die silberne Anstecknadel des Kirchenmusikverbandes entgegennehmen und wurde zum Ehrenmitglied unseres Vereins ernannt. Auch unser kompetenter Chordirigent, Martin Kälin wurde für seine 10-jährige Leitung des Chores gewürdigt. Den geselligen Teil der Hauptversammlung übernahm in gewohnter Manier Margrit Fluri, welche mit ihren attraktiven Lottopreisen die Anwesenden wiederum in Spiellaune zu versetzen wusste. ● JeV Interessierte Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen zu einer Schnupperprobe. Infos: Telefon 055 610 23 42 (Präsident. V. Jenny).

STELLENANGEBOTE Donnerstag, 6. Dezember 2018 | Seite 39 Lehrstellenangebot 2019 Wohnhaus und Tagesstätte für erwachsene Menschen mit einer Körper behinderung Abläschstrasse 86, 8750 Glarus Im Fridlihuus Glarus bieten wir 16 BewohnerInnen und einigen extern wohnenden KlientInnen die nötige Infrastruktur und Unterstützung, um selbstbestimmt und eigenverantwortlich leben zu können. Per August 2019 haben wir eine freie Lehrstelle für die Ausbildung zur/zum Fachfrau/-mann Betriebsunterhalt, Fachrichtung Hausdienst (EFZ). Dieser Beruf umfasst vielfältige Aufgaben: Sie lernen, Gebäude, Einrichtung, Haustechnik und Umgebung kompetent zu pflegen, instand zu halten und zu reinigen. Wir erwarten von Ihnen, dass Sie eine respektvolle Haltung gegenüber Menschen in unterschiedlichen Lebenssituationen, Teamfähigkeit, offene Kommunikation, körperliche und psychische Belastbarkeit, Einfühlungsvermögen, handwerkliches Geschick und Zuverlässigkeit mitbringen. Wir laden Sie ein, das Fridlihuus Glarus als Lehrbetrieb unter www.fridlihuus.ch kennenzulernen. Für unseren SPAR Supermarkt in Mollis suchen wir nach Vereinbarung eine kundenorientierte, selbständige und teamfähige Persönlichkeit als Verkäufer 50 – 100% (w/m) variabel Ihre Aufgaben: – allgemeine Verkaufsarbeiten sowie Mitarbeit in sämtlichen Abteilungen – Bedienung unserer Kunden an der Kasse – optimale Präsentation der Waren Ihr Profil: – abgeschlossene Ausbildung im Lebensmittelbereich – aktive Verkäuferpersönlichkeit – Freude an Lebensmitteln und Kundenkontakt – engagiert, motiviert, flexibel und belastbar – eventuell Erfahrung mit SAP R3 Unsere Leistungen: – abwechslungsreiche und selbständige Tätigkeit – dynamisches und innovatives Unternehmen – zeitgemässe Anstellungsbedingungen Für weitere Auskünfte steht Ihnen Hans Hager, unter Telefon 055 622 20 30 gerne zur Verfügung. Gerne erwarten wir Ihre vollständige Bewerbung mit Foto, Lebenslauf und allen Arbeitszeugnissen an folgende Adresse: SPAR Mollis Hans Hager Bahnhofstrasse 4 8753 Mollis Telefon 055 622 20 30 mollis@spar.ch Weitere Informationen erhalten Sie gerne beim Leiter Technischer Dienst/ Hausdienst, Herrn Urs Knobel (Tel. 055 645 32 02), oder der Hausleiterin, Frau Maria Maassen (Tel. 055 645 32 00, E-Mail hausleitung@fridlihuus.ch). Ihre Bewerbung richten Sie bitte per Post oder E-Mail an die Hausleiterin. ALO-Job sucht stunden- und tageweise Arbeit für Erwerbslose und Ausgesteuerte. Telefon 055 644 18 84 Wir sind ein aufgestelltes Praxisteam und suchen per 1. Januar 2019 in unsere lebhafte Praxis eine freundliche und aufgestellte Dentalassistentin/ Prophylaxeassistentin 30-100% und eine Lehrtochter/Praktikantin 100% Interessenten melden sich bitte bei: Fridolin Druck und Medien Chiffre-Nr. 235652 Hauptstrasse 2, 8762 Schwanden Chlauseinzug in Näfels Vom Niederberg her Frauen- und Mütterverein Näfels-Mollis Weihnachtsbasteln Verschiedene Weihnachtsgeschenke in heiterer Gesellschaft an einem Nachmittag basteln – dieses tolle Angebot des Frauen- und Müttervereins Näfels- Mollis wurde von den Kindern rege genutzt. An diesen selbstgebastelten Geschenken wird der Götti Freude haben. (Foto: zvg) Bei Regen traf der Samichlaus am Sonntag um 18.00 Uhr im Niederberg in Näfels ein, wo er von zahlreichen Schulkindern sowie von Pfadi und Blauring mit wunderschönen Laternen empfangen wurde. Die Turmbläser sorgten mit Liedern für weihnachtliche Stimmung. Kurz nach der Ankunft des Samichlauses und seiner Schmutzli machten sich alle auf den Weg durchs Dorf, angeführt von den Treichlern. Heuer war der Sami - chlaus seit 34 Jahren zum ersten Mal wieder zu Fuss unterwegs, weil «d Rössli chrangg sind und d Kutschä i dr Reperatur isch». Die Bevölkerung schreckte nicht vor dem schlechten Wetter zurück, und so fand auch der diesjährige Umzug vor zahlreichen Zuschauern statt. Damit die Kinder auf dem Turnhallenplatz nicht zu lange im Regen stehen mussten, gab es nur eine kurze Rede vom Samichlaus. Anschliessend konnte jedes Kind einen Grittibänz beim Samichlaus abholen. Mit Wurst, Raclette, Glühwein oder Punsch klang der Abend am Chlausmärt aus. (Bildbericht: Rahel Lampe und Fränzi Fischli) Am letzten Mittwochnachmittag, 28. November, füllte sich das Josefsheim in Näfels mit 32 Kindern; einige kamen alleine, andere mit einer Be - gleitperson. Das im Voraus bei der Anmeldung bestellte Bastelmaterial wurde bezogen, und nun gab es kein Halten mehr. Mit grossem Eifer, vielen kreativen Ideen und unermüdlicher Ausdauer wurden die Weihnachtsgeschenke für Götti, Gotti und Grosseltern erstellt. In der mittlerweile traditionellen Kaffee-Ecke gab es feinen Kuchen, Mandarinen, Sirup und für die Grossen natürlich auch Kaffee zur Stärkung. Zwei Stunden später konnten die Kinder mit einer beachtlichen Anzahl wunderschön gestalteter Geschenke nach Hause gehen. ● Nicole Gallati

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch