Aufrufe
vor 1 Monat

49. Ausgabe 2020 (3. Dezember 2020)

  • Text
  • Glarus
  • Dezember
  • Telefon
  • November
  • Franken
  • Gemeinde
  • Nord
  • Regierungsrat
  • Januar
  • Mollis

glarnersteg Personelle

glarnersteg Personelle Veränderung in der Geschäftsführung Werner Betschart, seit 1. April 2020 Geschäftsführer vom glarnersteg, wird den glarnersteg per Ende 2020 verlassen. Er möchte sich nochmals neu orientieren und eine andere Herausforderung annehmen. Werner Betschart wurde im Juni 2019 als Nachfolger des langjährigen Geschäftsführers Franz Horat gewählt. Seine operative Tätigkeit hat er am 1. April 2020 aufgenommen, gerade während der ersten Welle der Coronavirus-Pandemie. Dies war für die Einarbeitung zweifellos eine sehr turbulente Zeit und der Stiftungsrat dankt ihm für die Arbeit in diesen Monaten und wünscht ihm für die Zukunft viel Erfolg und alles Gute. Der Stiftungsrat hat Peter Hefti, Stellvertreter des Geschäftsführers, zum interimistischen Geschäftsführer bestimmt. Peter Hefti, Bereichsleiter Werkstätte, wird zusammen mit Werner Bühler, Bereichsleiter Wohnen; Helene Schneider, Bereichs lei - terin Tagesstätte, und Myriam Hösli, Teamleiterin Administration, das Weitergehen der Institution sichern. ● pd. STELLENANGEBOTE LEHRSTELLENANGEBOTE 2021 Leitung Geschäftsstelle (40 bis 50%) in Filzbach/GL, ab 1. Februar 2021 oder nach Vereinbarung Die GsdW verbindet soziales Engagement mit moderner Hotellerie. Die Eingliederungsangebote des Menzihuus und der beiden Hotels in Filzbach und Davos fördern die Chancengleichheit und Teilhabe von Menschen mit einer Beeinträchtigung. Die neue Geschäftsstelle unterstützt die erfolgreiche Entwicklung der GsdW. In dieser abwechslungsreichen Tätigkeit unterstützen Sie den Vorstand in seiner Aufgabe und sind für die Anliegen der Genossenschaft zuständig. Ihre Aufgaben • Organisation • Finanzen/Versicherungen • Marketing Donnerstag, 3. Dezember 2020 | Seite 36 Ihr Profil • Betriebswirtschaft HF oder Kauffrau/-mann mit entsprechenden Aus-/Weiterbildungen • sehr gute Planungs-, Koordinations- und Kommunikationsfähigkeiten • resilient, selbstständig und initiativ mit hohem Qualitätsanspruch • Freude an der sozialen Arbeit und Hotellerie Das vollständige Stelleninserat finden Sie unter www.gsdw.ch/aktuell Weitere Informationen erhalten Sie bei Dorothea Vollenweider (Co-Präsidentin) unter 055 614 64 00. Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 20. Dezember 2020 digital an: dorothea.vollenweider@gsdw.ch Geschäftsstelle GsdW, c/o Seminarhotel Lihn, Panoramastr. 28, 8757 Filzbach Nachwuchsschützen des SV Nieder-/Oberurnen Weitere Erfolgsgeschichte Dass das Jahr 2020 mit dem Hin und Her der Coronavirus-Pandemie ein ganz spezielles Jahr geworden ist, wissen inzwischen sicher alle. Nachwuchsschützen SV Nieder-/Oberurnen: Siegerin Kira Hunold (rechts) und Silas Hunold (2. Platz). (Foto: zvg) Selbstredend war auch das 300-m- Schiessen sowohl bei der Elite wie auch beim Nachwuchs davon be troffen. So konnten im Nachwuchs - bereich Wettkämpfe wie Zentralschweizer Einzelmeisterschaft, JU&VE-Final und Eidgenössisches Schützenfest nicht stattfinden. Die Planung mit Trainingsaufbau wurde durcheinandergewirbelt und empfindlich gestört. Einzig die Nachwuchsschützen des SV Nieder-/ Oberurnen konnte dies bei Weitem nicht aus dem Konzept bringen oder gar stoppen. Wertungen In allen Nachwuchswertungen sind die Nachwuchsschützen des SV Nieder-/Oberurnen da zu finden, wo sie ihrer eigenen Meinung nach hingehören, unter den Besten des Kantons. Mit den Leistungen von 72 bis 80 Punkten bei der Bundesübung, 63 bis 68 Punkten beim Feldschiessen und 86 bis 92 Punkten am Wettschiessen waren alle in vorderen Bereichen der Ranglisten zu finden. Daraus resultierte Rang 1 und 2 der Gruppenmeisterschafts-Qualifi - kation. Am Finale selbst haben die Schützen das einzige Mal 2020 Nerven gezeigt, trotzdem den 3. Rang erreicht und die Bronzemedaille erkämpft. Eine Woche später an der Glarner Einzelmeisterschaft gaben sie sich keine Blösse und feierten einen Doppelsieg und waren mit 5 Schützen in den ersten 10 Rängen klar das beste Team. Rang 1 mit 189 Punkten von Kira Hunold, Rang 2 mit 182 Punkten Silas Hunold, Rang 7 Roman Hämmerli, Rang 9 Bastian Hämmerli und Rang10 Benjamin Hämmerli, sowie Marc Knobel Rang17und Maik Züger Rang 24 rundeten das Ergebnis ab. Mit Resultaten zwischen 160 und 186 Punkten bei der JU&VE- Quali fikation haben 4 Schützen die Limite für den schweizerischen Final in Thun geschafft. Der Final konnte, wie oben erwähnt, leider nicht stattfinden. Die interne Liga-Meisterschaft hat Kira Hunold vor Benjamin Hämmerli und Roman Hämmerli gewonnen. Be merkenswert dabei ist, natürlich abgesehen von der Leistung der Siegerin Kira Hunold, dass der Letzt - platzierte der Liga-Wertung Maik Züger in den 7 Runden einen Schnitt von fast 83,6 Punkten erzielt hat. Zusammenfassend Die Nachwuchsschützen SV Nieder-/Ober - urnen haben immer und überall gute bis sehr gute Leistungen erbracht. Hätte, würde, könnte ist natürlich auch dabei, das gehört beim Sport halt einfach mit dazu. Das ist in Anbetracht der Leistungen natürlich Jammern auf höchstem Niveau. Ein herzliches Dankeschön an alle Nachwuchsschützen für ihren Einsatz, ihre Erfolge und alle schönen Momente mit ihnen. Dank an alle im Umfeld, welche die Nachwuchsförderung unterstützen, insbesondere an alle Sponsoren und Gönner für die grosszügige Unterstützung. Einen besonderen Dank an Hermann Holinger, der immer für uns bereitsteht, wenn wir ihn brauchen. ● Sepp Hämmerli

F LAMMER GLARUS www.flammer.ch Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir: Automobil­Fachmann/Mechatroniker EFZ Ihr Profil: • Motiviert, selbstständig und zuverlässig • Teamplayer • Praxis und Erfahrung von Vorteil, jedoch nicht Bedingung Wir bieten: • Abwechslungsreiche Tätigkeit mit Verantwortung • Zeitgemässe Anstellungsbedingungen • Weiterbildungsmöglichkeiten Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an: Autocenter K. Flammer, z. Hd. Herr Karl Flammer Buchholz 44, 8750 Glarus oder per Mail an yf@flammer.ch ALOJOB sucht stunden- und tageweise Arbeit für Erwerbslose und Ausgesteuerte. Telefon 055 64418 84 STELLENANGEBOTE Stellenausschreibung – Praxisassistentin Wir suchen auf den 1. März 2021 oder nach Vereinbarung eine Praxisassistentin für unsere Physiotherapie im Glärnisch zentrum in Glarus im Umfang von 20 bis 30%. Diese umfassen feste Zeiten (einen Tag) pro Woche und Ferien ablösungen. Sie arbeiten im Empfangsbereich, nehmen Anrufe entgegen, bieten Patienten auf und vergeben Termine, erledigen administrative Aufgaben, sorgen für einen reibungslosen Ablauf in der Praxis (Wäsche, Raumpflege, Einkauf). Sie sind zuverlässig, belastbar, selbstständig und flexibel. Sie sind verständnisvoll und geduldig. Sie lieben die einfühlsame Arbeit mit Menschen. Sie schätzen Teamarbeit. Sie haben PC-Kenntnisse. Sie verfügen über gutes Deutsch in Schrift und Sprache. Wir bieten eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Arbeit in einem aufgestellten Team. Ihre Fragen beantwortet gerne Fritz Bolliger unter Telefon 055 640 74 61. Unser Praxisportrait finden Sie auf www.physioglarus.ch. Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte elektronisch an bolliger@physioglarus.ch. Donnerstag, 3. Dezember 2020 | Seite 37 Die AUTO NART AG, als NISSAN-Haupthändler im Kanton Glarus sowie angrenzenden Gebieten, ist als alteingesessenes Unternehmen etabliert. Kundennähe und Kompetenz sind bei uns im Mittelpunkt. Nachhaltigkeit wird grossgeschrieben, daher legen wir Wert auf Vertrauen, Qualität, Sympathie und Verantwortung. Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir einen/eine Automobilverkäufer/-in Sie beraten die Kundschaft umfassend und kompetent von der ersten Kontaktaufnahme bis hin zur Fahrzeugablieferung. Zu Ihrem Aufgabenbereich gehören insbesondere das Akquirieren von Neukunden und Pflege des bestehenden Kundenstammes, Verkauf von Neuwagen und Occasionen. Sie sind eine organisierte und strukturierte Person. Sie lieben es Kunden zu beraten und Verkaufsabschlüsse zu erzielen. Sie pflegen den Kontakt zu Ihren Kunden auch nach dem Kauf mit viel Engagement weiter. Sie bringen mit: – Selbstständigkeit, Leistungsbereitschaft und Flexibilität – Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit – Sicheres und gepflegtes Auftreten – Flair für Zahlen – PC Kenntnisse – Erfahrung im Verkauf (von Vorteil im Autogewerbe) Wir bieten: – Abwechslungsreiche Tätigkeit – Eingespieltes Team – Zeitgerechte Anstellungsbedingungen Wir haben sicher Ihr Interesse geweckt. Gerne erwarten wir Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Foto per E-Mail an: m.galluccio@nart.ch. Wir freuen uns, Sie schon bald persönlich kennenzulernen. FC Linth 04 Neu mit Markus Neumayr und Fabio Digenti Der FC Linth 04 musste vor wenigen Wochen leider den Abgang von Dario Galbarini verkraften. Dieser entschied sich aus gesundheitlichen Gründen für den Rücktritt. Die Verantwortlichen konnten nach kurzer Suche mit Markus Neumayr den perfekten Ersatz verpflichten. Markus Neumayr galt einst als grösstes Talent im deutschen Fussball. Er wechselte im Juniorenalter zu Manchester United und absolvierte dort die gesamte Juniorenabteilung. Dabei fand er auch seinen Freund Piqué –Verteidiger des FC Barcelona –, welcher auch heute noch eng mit Neumayr befreundet und auch Götti seines Sohnes ist. Markus Neumayr machte anschliessend eine ansprechende Karriere in Deutschland und anschliessend in der Schweiz, wo er beim FC Luzern zum Spielmacher aufkam und dabei für Furore sorgte. Bis im letzten Sommer spielte Markus Neumayr noch für den FC Aarau und nun wechselt er zum FC Linth 04 und verstärkt den besten Glarner Verein auf und neben dem Platz. «Wir machen das für die jungen Spieler» Die Verpflichtung von Neumayr ist für den FC Linth 04 von grosser Bedeutung. Einerseits wollte Digenti einen ebenbürtigen Assistenten und am liebsten einen, der gleich noch auf dem Platz die Fäden in der Hand hat. Mit Neumayr fanden die Verantwortlichen genau diesen Spieler und Trainer. Er hat das Ziel, in Zukunft Trainerausbildungen zu absolvieren und aktuell viel zu lernen und sich langsam aber sicher in das Trainer - geschäft einzuarbeiten. Dabei ist es aber auch für die jungen Nachwuchskräfte des FC Linth 04 interessant, den Sprung ins Fanionteam zu schaffen, denn sie können sicher viel von Neumayr, Caetano, Thrier und Co. lernen. Der FC Linth 04 hat mit Neumayr ein langfristiges Engagement vereinbart – aktuell läuft dieses bis im Sommer 2024, und es bleibt zu hoffen, dass bis dahin alle gewünschten Ziele erreicht werden können. ● Marc Fischli 055 640 2940 nart.ch