Aufrufe
vor 3 Monaten

50. Ausgabe 2020 (10. Dezember 2020)

  • Text
  • Glarus
  • Telefon
  • Dezember
  • Schwanden
  • Glarner
  • Mollis
  • Kantons
  • Januar
  • Glarnerland
  • Regierungsrat

Donnerstag,

Donnerstag, 10. Dezember 2020 | Seite 18 Winterkampagne 2020/2021 von VISIT Glarnerland Meersicht Die Glarner Berge, wo im Winter die Sonnenstrahlen auf die Gäste warten: Die aktuelle Kampagne wirbt für Sonnenstunden in den Glarner Bergen und soll in diesen Zeiten für gute Laune sorgen. glarnerSach Adventszeit ist Kerzenzeit Kerzen sorgen in der Advents- und Weihnachtszeit für eine wohlige Stimmung – genau das Richtige, wenn es draussen dunkel und kalt ist. Dieses Jahr vielleicht umso mehr, weil soziale Kontakte und Reisen aufgrund der Coronavirus- Pandemie nur eingeschränkt möglich sind. Doch Kerzen sind nicht ungefährlich. Am falschen Ort platziert oder aus den Augen gelassen, kann eine Kerze schnell einen Brand auslösen und grossen Schaden anrichten. VISIT Glarnerland wirbt für den Winter 2020/2021 mit Meersicht und Sonnenschein. (Foto: zvg) Während im Flachland der Nebel sitzt, wird im Glarnerland bei Sonnenschein Wintersport betrieben. Sicher und mit Abstand. Ab sofort ist die Winterkampagne von VISIT Glarnerland auf den sozialen Medien und auf Plakatwänden im Raum Zürich - see zu sehen. Mit dem frechen Stil knüpft die «bei uns, bei dir»-Kampagne an derjenigen vom Sommer an, wo mit einem Augenzwinkern Neue Leitung im «Fridlihuus» in Glarus Ursina Odenius die Corona virus-Situation aufgenom - men und das Glarnerland als Ferienund Ausflugsdestination beworben wurde. Blick über die Nebeldecke Konzept und Grafik kommen von der Glarner Werbeagentur lemonbrain, die mit ihrem Sujet schon vor der Anreise ins Glarnerland über die Nebeldecke blicken lässt. Denn was dieser Winter auch an Wendungen bringen wird – ein Abstecher an die Sonne tut immer gut. Braunwald wartet mit ausgebauten Kinderarenen, Elm und Mettmen mit neuen Schneeschuh-Trails und Winterwanderwegen. In Filzbach kann diesen Winter mit dem «Bobsla», einer Art Elektro-Gokart auf Schnee, gedriftet werden – eine Schweizer Premiere. ● pd. Das «Fridlihuus» bietet Lebensraum für Menschen mit Assistenzbedarf, in der Regel aufgrund einer körperlichen Be ein - trächtigung. Hindernisfreier Wohnraum, Assistenz in der Tagesgestaltung und Pflege sowie Angebote in den Bereichen Verpflegung, Wohnungsreinigung und Wäschebesorgung ermöglichen den Bewohnerinnen und Bewohnern wie auch extern wohnenden Teilnehmenden eine selbstbestimmte und selbstverantwortliche Lebensgestaltung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Kerzen bitte nie unbeaufsichtigt brennen lassen. Für eine sichere und brandfreie Advents- und Weihnachtszeit empfiehlt die glarnerSach: • Löschen Sie immer die Kerzen, bevor Sie einen Raum verlassen. Kerzen nie unbeaufsichtigt brennen lassen. • Kinder und Haustiere von brennenden Kerzen fernhalten. • Achten Sie auf genügend Abstand zu brennbaren Materialien. • Sicherheits-Unterlage unter den Adventskranz oder den Weihnachtsbaum legen und Tannäste mit Anti- Flame-Spray besprühen. Comptoir Daniel Jenny, Ennenda Büro-Alltag von einst (Foto: zvg) • Löschmittel bereithalten (Löschdecke, Handfeuerlöscher, Wasser - eimer). Präventionsartikel wie Löschdecken, Sicherheits-Unterlagen, Löschspray, AntiFlame-Spray und weitere Artikel sind am Schalter der glarnerSach an der Zwinglistrasse 6 in Glarus erhältlich. Falls es trotz aller Sicherheitsmass - nahmen zu einem Brand kommt, heisst es: «Alarmieren – Retten – Löschen». Feuerwehr: Telefon 118. ● pd. Nicht selten hört man von Besuchern des Comptoir-Museums, man hätte den Eindruck, die Zeit sei hier stehen geblieben. Diese Einschätzung trifft genau die Absicht, die man mit dem Nachlass der Firma Daniel Jenny erreichen wollte. Man liess nämlich alles weitgehend so stehen, wie man es bei der Stilllegung des Büros verlassen hatte. Ursina Odenius (rechts) hat die Leitung des «Fridlihuus» in Glarus von Maria Maassen übernommen. (Foto: zvg) Die Trägerschaft des «Fridlihuus» hat mit Ursina Odenius eine kompetente, branchenerfahrene und motivierte Fachfrau mit der Hausleitung betraut, welche die im Leitbild des «Fridlihuus» formulierten Orientierungen und Schwerpunkte mit Überzeugung vertritt. Ursina Odenius übernahm die Leitung des «Fridlihuus» am 1. Oktober. Ihre Vorgängerin Maria Maassen, die über viele Jahre das «Fridlihuus» erfolgreich führte, wird das «Fridlihuus» 2021 infolge Pensionierung verlassen. So lange stellt sie ihr Wissen und ihre Erfahrung im Interesse einer gut gelingenden Einarbeitung weiter zur Verfügung. Klientinnen, Klienten, Mitarbeitende, Trägerschaft und Partnerorganisationen erleben einen guten Übergang, der für Kontinuität und Weiterentwicklung der Angebote des «Fridlihuus» steht. ● pd. Salandi Bodenbeläge, Mollis Teppich schafft Atmosphäre Textile Bodenbeläge sind eine gute Wahl, um warme und wohnliche Atmosphäre zu vermitteln. Vor allem Teppiche aus Naturfasern wie etwa Schurwolle sind antistatisch. Die Auswahl an Farben ist grenzenlos, und gerade Farben beeinflussen die Raumatmosphäre wesentlich. Teppiche binden Staub und eignen sich für Allergiker. Zudem sind ihre wärmedämmenden Eigenschaften fühl- und messbar. Produkte aus Naturfasern nehmen Luftfeuchtigkeit auf und geben sie wieder ab. Eine Eigenschaft, welche speziell im Winter das Raumklima enorm verbessert. Galten Teppiche lange Zeit als alt - modisch und uncool, erobert die textile Raumgestaltung heute nicht nur die Teppichetagen zurück, sondern findet zunehmend auch bei Kon sumentinnen und Konsumenten grossen Anklang. Konsumentinnen und Konsumenten, Designer und Innenarchitekten haben erkannt, dass nur mit Teppichen gewisse Raumerlebnisse zu kreieren sind. ● pd. Die Vielfalt der neuen Muster und weitere Informationen finden Sie bei Salandi Bodenbeläge, Hasenwiese 19, 8753 Mollis, Telefon 055 612 15 25, E-Mail: info@salandi.ch oder unter www.salandi.ch. Textile Bodenbeläge sind eine gute Wahl, um warme und wohnliche Atmosphäre zu vermitteln. (Foto: zvg) Im Bürobereich des Comptoirs. (Foto: R.D. Jenny, 2020) Im Bestreben, das Comptoir auch zu - künftig als Büro-Museum möglichst authentisch zu bewahren und als solches öffentlich zugänglich zu erhalten, möchte die vorliegende Schrift dazu beitragen, interessierten Leserinnen und Lesern sowie Besucherinnen und Besuchern die einstigen Funktionen des Büros näher zu er - läutern. Dank aufschlussreichen Auskünften des ehemaligen kundigen Buchhalters und Prokuristen der Firma, Otto Peter Luchsinger-Blaser aus Schwanden, über die praktischen Betriebsabläufe und detaillierten Erläuterungen zu den Bürobeständen gewinnt man einen stimmungsvollen Einblick in das einstige geschäftige Wirken der 1960er- und 1970er-Jahre. Im Fokus stehen auch abgebildetes Büromo - biliar und benötigte Büroutensilien. Organigramme zeigen die Aufgabenteilung der Mitarbeiter sowohl im Büro als auch im Betrieb. Einzelne Geschäftsbücher und Betriebsvorgänge sind anhand der Akten, was das Personal, den Einkauf, die Produktion, den Verkauf usw. betrifft, beispielhaft dokumentiert. Ein Glossar erlaubt es zudem, dem Leser die im Bürowesen und in der Textilbranche verwendeten Begriffe verständlich näherzubringen. ● pd. Die neue Ausgabe der Edition Comptoir- Blätter Nr. 18/2021 «Das Comptoir – Einblicke in den Büro-Alltag» ist erhältlich bei Führungen im Comptoir-Museum oder im Fabrikladen Baumwollblüte in Ennenda. 60 Seiten, Format A4, reichhaltig und farbig illustriert, für 15 Franken.

STELLENANGEBOTE Donnerstag, 10. Dezember 2020 | Seite 19 Für die kommende Wintersaison 20/21 suchen wir zur Ergänzung unseres Teams, stundenweise, freundliche, flexible Mitarbeiter/-innen für Buffet und Kasse. Haben Sie Interesse als Aushilfe bei uns mitzu - wirken, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung: Restaurant Chämistube z.Hd. Herr C. Keller 8784 Braunwald gastro@braunwald.ch Hüttenberg­Lodge, 8784 Braunwald Wir suchen per Mitte Dezember 2020 für die Wintersaison HOTELMITARBEITERIN Sie arbeiten selbständig, sind kreativ und haben Freude am Beruf. Ihre Arbeit umfassst: – Zimmerservice / Reinigungen / Mithilfe Service (Buffet) – Mithilfe Küche / Wäscherei und Allgemeines – Deutschsprechend Voraussetzung Wir sind ein kleines Team und freuen uns, Sie kennenzulernen. Hotel Hüttenberg­Lodge | 8784 Braunwald Frau Marianne Zentner 055 653 64 64 | 079 327 24 01 info@hotelhuettenberg.ch Für die Ausführung anspruchsvoller Bauvorhaben suchen wir per sofort Bauleiterin/Bauleiter Sie haben Berufserfahrung, sind selbstständig, präzise und haben Freude an unserer Architektur. Möchten Sie zu unserem kreativen Team stossen? Wir würden uns darüber freuen. Kontakt: Thomas Aschmann, Telefon 076 331 69 37 aschmann ruegge architekten ag Kirchweg 82a, 8750 Glarus www.aschmannruegge.ch Wenn’s um Profis für Haushaltgeräte geht, wird unser Unternehmen mit seinen rund 260 Mitarbeitenden im gleichen Atemzug genannt. Sein rapides und beeindruckendes Wachstum verdankt das Unternehmen dem kundenorientierten Denken und Handeln, der kompetenten Beratung sowie der überzeugend hohen Servicebereitschaft für alle etablierten Marken. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für unser Servicecenter in Netstal/GL nach Vereinbarung: Disponenten / Disponentinnen 100% Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir einen Chefmonteur (100 %) für unsere Wintergärten, Falt- und Schiebetüren sowie diversen Beschattungsanlagen. IHRE AUFGABEN – Sie sind verantwortlich für die fachgerechte Montage unserer Produkte. – Sie sind der Ansprechpartner vor Ort gegenüber Architekten, Bauleitung und Kundschaft – Sie führen selbstständig Service- und Reparaturarbeiten bei Kunden durch und verfassen die notwendigen Rapporte. IHRE QUALIFIKATIONEN – Selbstständige, exakte und zuverlässige Arbeitsweise – Lesen und Montieren gemäss Plänen – Montageerfahrung im Metall-, Holz- oder Fensterbau – Sie sind es gewohnt, Arbeiten auf Leitern oder Gerüsten durchzuführen (Grundausbildung PSAgA von Vorteil) – Sie arbeiten gerne im Team – Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift – Ein Führerschein Kat. B ist Bedingung, Anhänger Kat. BE von Vorteil. Ihre Aufgaben: – Ansprechpartner/-in für Kunden, Liegenschaftsverwaltungen und unseren Kundendienst (Servicetechniker/-innen und Einbaumonteure) – Service- und Reparaturaufträge entgegennehmen und bearbeiten – Planung und Vorbereitung der Einsätze unseres Kundendienstes – Aufbereitung von Gerätedaten Ihr Profil: – Abgeschlossene Berufsausbildung mit EFZ – Gute PC-Anwenderkenntnisse – Technisches Flair – Planungs- und Organisationstalent – Gute Englisch- und Französischkenntnisse von Vorteil – Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift – Korrekte Umgangsformen und kundenorientierte Denkweise – Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Teamfähigkeit gehören zu ihren Stärken Wir bieten: – Abwechslungsreiche Tätigkeit – Langfristige Perspektive in einem nachhaltig wachsenden Unternehmen – Attraktiver Arbeitsplatz mit moderner Infrastruktur – Fortschrittliche Sozialleistungen (fünf Wochen Ferien, Kollektiv- Krankentaggeldversicherung, etc.) – Junges und kollegiales Team – Entwicklungsmöglichkeiten SIE ERWARTET – Eine sichere Festanstellung (100 %) – Einarbeitung auf unseren verschiedenen Verglasungsund Beschattungssystemen – Eine abwechslungsreiche und spannende Tätigkeit – Zeitgemässe Anstellungsbedingungen und Entlöhnung Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungs - unterlagen per Post oder E-Mail an untenstehende Adresse. Witech AG Hr. Daniel Lüscher Talstrasse 33 | 8808 Pfäffikon SZ daniel.luescher@witech-ag.ch Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen: Service 7000 AG | Markus Nachbur | Bereich Personal | Zaunweg 15 | 8754 Netstal/GL Telefon: 055 645 37 00 | www.service7000.ch | E-Mail: karriere@service7000.ch Ihr Bericht Bitte beachten Sie diese Spielregeln für die Veröffentlichung Ihres Berichtes im FRIDOLIN: • Vorschauen (Sport, Konzerte), Vereins - berichte (Hauptversammlung, Ausflüge): 1500 Zeichen • Konzerte, Sportanlässe, Vorträge: 2000 Zeichen • Mitteilungen von Parteien, Verbänden: 2500 Zeichen Bitte senden Sie uns Ihre Bilder in Originalgrösse und mit einer Bildlegende separat zu Ihrem Text an «redaktion@fridolin.ch». • Leserbriefe: 2000 Zeichen Leserbriefe publizieren wir ohne Bilder. Je kürzer Sie einen Leserbrief formulieren, umso grösser ist seine Chance, ungekürzt und umgehend veröffentlicht zu werden. Ohne vollständige Adressangaben publizieren wir keine Leserbriefe. Unser Redaktionsschluss ist jeweils am Dienstag, 11.30 Uhr. Ihre FRIDOLIN-Redaktion ALOJOB sucht stunden- und tageweise Arbeit für Erwerbslose und Ausgesteuerte. Telefon 055 64418 84 ALTERS- UND PFLEGEHEIME GLARUS SÜD Die Institution «Alters- und Pflegeheime Glarus Süd» (APGS) steht für die Heim-Standorte in Elm, Linthal und Schwanden. Wir suchen Mitarbeiter für unseren Notfallpool in der Coronazeit Unser Ziel ist, die Pflege und Betreuung unserer Bewohnenden jederzeit gewährleisten zu können. Hast du Kapazität gewisse Tage oder Stunden bei uns auszuhelfen? Die Betreuung älterer Menschen liegt dir? Bist du eine Fachperson, Pflegehilfe oder bringst eine gewisse Erfahrung in der Pflege mit? Der Notfallpool wird bei Bedarf aufgeboten, entsprechend ihrem Können und Wissen eingeteilt und mit pauschalem Stundenansatz entlöhnt. Sie beherrschen die deutsche Sprache und kommunizieren gerne. Fühlen Sie sich angesprochen? Unterlagen mit Informationen zu Personalien, Lebenslauf, möglichem Eintrittsdatum, Einsatzdauer und Zeitraum des Einsatzes, Pensum und Verfügbarkeit (ganztags, vormittags, nachmittags, abends, nachts, 24 Stunden) bitte an die Personalverantwortliche nancy.stoeri@apgsl.ch oder z. Hd. Nancy Störi, Buchen 33, 8762 Schwanden. Alterszentrum Schwanden 8762 Schwanden info@azs.ch Telefon 055 647 45 45