Aufrufe
vor 1 Monat

50. Ausgabe 2020 (10. Dezember 2020)

  • Text
  • Glarus
  • Telefon
  • Dezember
  • Schwanden
  • Glarner
  • Mollis
  • Kantons
  • Januar
  • Glarnerland
  • Regierungsrat

AMTSBLATT DES KANTONS

AMTSBLATT DES KANTONS GLARUS Glarus, 10. Dezember 2020 Nr. 50, 174. Jahrgang Herausgegeben von der Staatskanzlei des Kantons Glarus 8750 Glarus Telefon 055 646 6012 Fax 055 646 6019 E-Mail: Amtsblatt@gl.ch Verlag: FRIDOLIN-Verlag 8762 Schwanden Einberufung des Landrates Der Landrat versammelt sich am Mittwoch, 16. Dezember 2020, um 8.00 Uhr, im Saal des Restaurants «Schützenhaus» in Glarus, zur Behandlung der nachfolgenden Geschäfte. Besucher können dieser Landratssitzung aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht beiwohnen. Medienschaffende müssen sich unter Angabe der Kontaktdaten (Name, Vorname, Wohnadresse, Telefonnummer sowie Medium) bis Montag, 14. Dezember 2020, 12.00 Uhr, unter landrat@ gl.ch für die Sitzung anmelden. 1. Änderung des Gesetzes über den Zivilschutz 2. Lesung (Berichte Regierungsrat, 20.10.2020; Kommission Recht, Sicherheit und Justiz, 6.11.2020) 2. Änderung der Verordnung zum Steuergesetz 2. Lesung (Berichte Regierungsrat, 20.10.2020; Kommission Bildung/Kultur und Volkswirtschaft/ Inneres, 4.11.2020) 3. Memorialsantrag Junge Grüne und Grüne des Kantons Glarus «Slow Sundays im Klöntal»; Zulässig- und Erheblicherklärung (Bericht Regierungsrat, 24.11.2020) 4. Memorialsantrag SP Kanton Glarus «10 Prozent des verfügbaren Einkommens für Krankenkassenprämien sind genug» (Berichte Regierungsrat, 29.9.2020; Kommission Gesundheit und Soziales, 18.11.2020) 5. A. Änderung der Verfassung des Kantons Glarus B. Gerichtsorganisationsgesetz (Berichte Regierungsrat, 20.10.2020; Kommission Recht, Sicherheit und Justiz, 23.11. 2020) 6. Coronavirus-Pandemie; Umwidmung des Fonds zur vorübergehenden Unterstützung von Selbstständigerwerbenden zum Spezialfonds für kantonale Härtefallunterstützungen und Äufnung desselben mit 1,9 Millionen Franken (Totalbestand: Fr. 4,3 Mio.) (Berichte Regierungsrat, 24.11.2020; Spezialkommission Corona, 27.11.2020) 7. Anpassung des Inkrafttretenszeitpunkts von Landsgemeindevorlagen (Bericht Regierungsrat, 17.11.2020) 8. Postulat Grüne Fraktion «Klimaschutz bei den Motorfahrzeugsteuern» (Bericht Regierungsrat, 24.11.2020) 9. Dringliche Interpellation SP-Fraktion «Generelles Besuchsverbot der Alters- und Pflegeheime in der Phase Rot des COVID-19- Rebound-Konzepts» (Bericht Regierungsrat, 17.11.2020) 10. Interpellation SVP-Fraktion «Kosten Sanierung Landratssaal» (Bericht Regierungsrat, 24.11.2020) 8750 Glarus, 4. Dezember 2020 Der Präsident: Hans Rudolf Forrer, Luchsingen Genehmigung Tarifvertrag stationäre Spitalbehandlung im Bereich Psychiatrie Der Regierungsrat hat an seiner Sitzung vom 1. Dezember 2020 Folgendes beschlossen: 1. Der Tarifvertrag zwischen RehaClinic Braunwald und Einkaufsgemeinschaft HSK AG betreffend Vergütung von stationären psychiatrischen Behandlungen von spitalbedürftigen Erwachsenen gemäss KVG wird genehmigt. 2. Die RehaClinic Braunwald ist berechtigt bzw. die von der Einkaufsgemeinschaft HSK AG vertretenen Versicherer und die Wohnkantone der Patienten sind angehalten, für Austritte ab dem 1. Januar 2020 rückwirkend die Differenz zwischen den mit Zwischenentscheid des Departements Finanzen und Gesundheit vom 24. Februar 2020 festgesetzten Basispreis von 525 Franken und dem im Tarifvertrag gemäss Ziffer 1 vereinbarten Basispreis von 607 Franken einzufordern bzw. nachzuzahlen. 3. Gegen den vorliegenden Entscheid kann gestützt auf Artikel 53 KVG innert 30 Tagen beim Bundesverwaltungsgericht schriftlich und begründet Beschwerde erhoben werden. Namens des Regierungsrates: Marianne Lienhard, Landammann Hansjörg Dürst, Ratsschreiber Ausserordentlicher Redaktionsschluss Amtsblatt Das letzte Amtsblatt im Jahr 2020, Nr. 52/53, erscheint am Donnerstag, 24. Dezember 2020. Der Redaktionsschluss ist am Dienstag, 22. Dezember 2020, 12.00 Uhr. Am Donnerstag, 31. Dezember 2020, erscheint kein Amtsblatt. Das erste Amtsblatt im Jahr 2021 Nr. 1 erscheint am Donnerstag, 7. Januar 2021. Redaktions schluss ist am Montag, 4. Januar 2021, 20.00 Uhr. Weitere Informationen unter www.gl.ch/amtsblatt. 8750 Glarus, 10. Dezember 2020 Die Staatskanzlei Stellenausschreibung Departement Volkswirtschaft und Inneres Arbeitslosenkasse (ALK) Die kantonale Arbeitslosenkasse (ALK) vollzieht zusammen mit dem Regionalen Arbeitsvermittlungszentrum und dem Arbeitsamt das Arbeitslosenversicherungsrecht. Im Zentrum ihrer Dienstleistungen stehen die Abklärung von Leistungsansprüchen sowie die Berechnung und termingerechte Auszahlung von Entschädigungen bei Arbeitslosigkeit, Insolvenz, Kurzarbeit und Schlechtwetter. Wir suchen eine/n Sachbearbeiter/-in ALK (80 bis 100%) per sofort oder nach Vereinbarung mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – Prüfung und Beurteilung von Leistungsansprüchen auf Arbeitslosen- und Insolvenzentschädigung – korrekte und rasche Auszahlung von Arbeitslosen- und Insolvenzentschädigung – Fällung von erstinstanzlichen Entscheiden und Erstellung von beschwerdekonformen Verfügungen – rechtskonformer Vollzug des Arbeitslosenversicherungsrechts – kompetente und dienstleistungsorientierte Beratung der Versicherten und der weiteren Anspruchsgruppen Anforderungen: – abgeschlossene kaufmännische Grundausbildung und mehrjährige Berufserfahrung in der qualifizierten Sachbearbeitung (vorzugsweise im Sozialversicherungsbereich) – ausgeprägtes Zahlenflair und Interesse an rechtlichen Fragestellungen – hohes Mass an Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein und Entscheidungsfreude – selbstständige, exakte, effiziente und termingerechte Arbeitsweise – kundenorientierung und Freude am Umgang mit Menschen – versiert in der Anwendung von MS-Office mit gutem IT-Flair Weitere Auskünfte erhalten Sie von Herrn Reto Züger, Leiter Arbeitslosenkasse, Telefon 055 646 66 22. Mehr über uns unter www.gl.ch. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über www.gl.ch/stellenangebote. Stellenausschreibung Kantonsgericht Wir suchen für das Kantonsgericht des Kantons Glarus, einstweilen befristet bis Ende Dezember 2021, eine/n Gerichtsschreiber/-in (50-100%) per 1. Januar 2021 oder nach Vereinbarung mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – Bearbeiten der zugeteilten Rechtsfälle – Entwerfen von Urteilsbegründungen – Protokollführung an den Verhandlungen Anforderungen: – abgeschlossenes juristisches Studium – Berufserfahrung aus Gerichts- und/oder Anwaltstätigkeit – zuverlässige und exakte Arbeitsweise – Selbstständigkeit und Teamfähigkeit Weitere Auskünfte erhalten Sie von den Kantonsgerichtspräsidenten lic. iur. Andreas Hefti und lic. iur. Daniel Anrig, Tel. 055 646 53 00. Mehr über uns unter www.gl.ch. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis spätestens am 21. Dezember 2020 an: Kantonsgericht Glarus, Spielhof 6, Glarus, oder per E-Mail: kantonsgericht@gl.ch. Gesuch um Bewilligung für eine energieproduzierende Anlage Artikel 5 Energiegesetz Bauherrschaft: Hochbauamt Kanton Zürich, Stampfenbachstrasse 110, 8090 Zürich. Vorhaben: Photovoltaikanlage auf dem Flachdach der Turnhalle mit einer Leistung von 210,6 kWp. Standort: Panoramastrasse, Parzelle Nr. 250, Grundbuch Filzbach. Die Gesuchsunterlagen sind vom 10. Dezember 2020 bis am 11. Januar 2021 beim Departement Bau und Umwelt, Kirchstrasse 2, Glarus, zur Einsicht aufgelegt. Wer ein schutzwürdiges Interesse hat, kann innert der Auflagefrist beim Departement Bau und Umwelt, Kirchstrasse 2, Glarus, schriftlich Einsprache wegen Verletzung öffentlichrechtlicher Bestimmungen einreichen. 8750 Glarus, 7. Dezember 2020 Departement Bau und Umwelt Kaspar Becker, Regierungsrat Ausschreibung Gemeinde Glarus BKP 239 Lieferung Beleuchtung Primarschulen Netstal 1. Auftraggeber 1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers: Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Glarus, Hauptabteilung Bau und Umwelt. Beschaffungsstelle/Organisator: Gemeinde Glarus, z. H. von Abteilung Liegenschaften, Poststrasse, 2a, Ennenda, Telefon 058 611 80 23, E-Mail: marc.ziltener@glarus.ch. 1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken: Adresse gemäss Kapitel 1.1. 1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen: 24. Dezember 2020, Bemerkungen: Fragen sind ausschliesslich via Simap zu stellen und werden bis spätestens dem 7. Januar 2021 auch ausschliesslich via Simap beantwortet. Wir behalten uns vor, Fragen umgehend zu beantworten. 1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes: Datum: 19. Januar 2021, 16.30 Uhr. Spezifische Fristen und Formvorschriften: Zeitpunkt des Eingangs am Eingabeort ist massgebend und nicht das Datum des Poststempels. 1.5 Datum der Offertöffnung: 20. Januar 2021, 8.30 Uhr, Gemeindehaus Ennenda, Sitzungszimmer Aeugsten. Bemerkungen: Adresse: Poststrasse 2a, Ennenda. 1.6 Art des Auftraggebers: Gemeinde/Stadt. 1.7 Verfahrensart: Offenes Verfahren. 1.8 Auftragsart: Lieferauftrag. 1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag: Nein. 2. Beschaffungsobjekt 2.1 Art des Lieferauftrages: Kauf. 2.2 Projekttitel der Beschaffung: BKP 239 Lieferung Beleuchtung Primarschulen Netstal. 2.3 Aktenzeichen/Projektnummer: 28.03/2016- 131 60399. 2.4 Aufteilung in Lose? Nein. 2.5 Gemeinschaftsvokabular CPV: 31520000 – Leuchten und Beleuchtungszubehör 2.6 Detaillierter Produktebeschrieb: Sanierung Primarschule Netstal, Trakt Süd und Mitte. 2.7 Ort der Lieferung: Primarschule Netstal, Landstrasse 42, Netstal. 2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: 30 Monate nach Vertragsunterzeichnung. Dieser Auftrag kann verlängert werden: Ja. Beschreibung der Verlängerungen: Bei Bauverzögerung. 2.9 Optionen: Nein. 2.10 Zuschlagskriterien: Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien. 2.11 Werden Varianten zugelassen? Nein. 2.12 Werden Teilangebote zugelassen? Nein. 2.13 Liefertermin: Bemerkungen: Ca. Mitte April 2021. 3. Bedingungen 3.7 Eignungskriterien: Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien. 3.8 Geforderte Nachweise: Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise. 3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen: Kosten: Keine. 3.10 Sprachen für Angebote: Deutsch. 3.11 Gültigkeit des Angebotes: 24 Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote. 3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen: Unter www.simap.ch. Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 10. Dezember 2020. Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch. 4. Andere Informationen 4.6 Offizielles Publikationsorgan: Amtsblatt des Kantons Glarus, www.gl.ch/amtsblatt. Rechtsmittelbelehrung Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Glarus, Gerichtshaus, Spielhof 6, Glarus, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die rechtsgültige Unterschrift zu enthalten. 8750 Glarus, 10. Dezember 2020 Gemeinde Glarus Ausschreibung Gemeinde Glarus Netstal Sanierung Schwimmbadstrasse– Goldigen Bauauftrag 1. Auftraggeber 1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers: Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Glarus, tb.glarus, c/o HA Bau und Umwelt, Abteilung Tiefbau. Beschaffungsstelle/Organisator: Gemeinde Glarus, HA Bau und Umwelt, Abteilung Tiefbau, z. H. von Rolf Kohler, Poststrasse 2a, Ennenda, Telefon 058 611 81 41, E-Mail: rolf. kohler@glarus.ch, www.gemeinde.glarus.ch. 1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken: Gemeinde Glarus, HA Bau und Umwelt, Abteilung Tiefbau, z. H. von Rolf Kohler, Poststrasse 2a, Ennenda, Telefon 058 611 81 41, E-Mail: rolf.kohler@glarus.ch. 1.3 Gewünschter Termin für schriftliche Fragen: 7. Januar 2021. Bemerkungen: Fragen sind in deutscher Sprache im «Forum» auf www.simap.ch zu stellen. Sie werden innert Wochenfrist allen Bezügern der Ausschreibungsunterlagen gleichlautend im «Forum» beantwortet. Nach dem oben genannten Termin eintreffende Fragen werden nicht mehr beantwortet. 1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes: 21. Januar 2021, 11.00 Uhr. Spezifische Fristen und Formvorschriften: Es ist ein Exemplar des Angebots (der Angebotsunterlagen) in Papierform einzureichen. Vermerk auf Couvert: Offerte Schwimmbadstrasse. Die Anbieter bzw. der Anbieter trägt das Risiko für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung. Das Angebot muss bis zur Offertöffnung bei der Eingabestelle eingetroffen sein. Verspätete Angebote werden nicht mehr berücksichtigt. Auf dem Couvert ist neben der Projektbezeichnung deutlich der Vermerk «Nicht öffnen – Offertunterlagen» anzubringen. Persönliche Abgabe: Die Abgabe hat bis spätestens am oben erwähnten Offertöffnungstermin während den ordentlichen Öffnungszeiten und gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung zu erfolgen (Adresse s. 1.2). Auf Angebote, die per E-Mail oder Fax zugestellt werden, wird nicht eingetreten! 1.5 Datum der Offertöffnung: 21. Januar 2021, 11.00 Uhr, Gemeindehaus, Poststrasse 2a, Ennenda. Bemerkungen: Das Angebot kann in der vorgeschriebenen Form zur Offertöffnung mitgebracht werden. 1.6 Art des Auftraggebers: Gemeinde/Stadt. 1.7 Verfahrensart: Offenes Verfahren. 1.8 Auftragsart: Bauauftrag. 1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag: Nein. 2. Beschaffungsobjekt 2.1 Art des Bauauftrages: Ausführung. 2.2 Projekttitel der Beschaffung: Netstal Sanierung Schwimmbadstrasse – Goldigen Bauauftrag. 2.3 Aktenzeichen/Projektnummer: 23201824. 2.4 Aufteilung in Lose? Nein. 2.5 Gemeinschaftsvokabular: CPV: 45200000 – Komplett- oder Teilbauleistungen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten Normpositionen-Katalog (NPK): 111 – Regiearbeiten 112 – Prüfungen 113 – Baustelleneinrichtung 117 – Abbrüche und Demontagen 151 – Bauarbeiten für Werkleitungen 221 – Fundationsschichten für Verkehrsanlagen 222 – Abschlüsse, Pflästerungen, Plattendecken und Treppen 223 – Belagsarbeiten 237 – Kanalisationen und Entwässerungen 241 – Ortbetonbau 2.6 Detaillierter Projektbeschrieb: In der Schwimmbadstrasse bis Goldigen werden die Kanali-

2 Amtsblatt des Kantons Glarus, Nr. 50, 10. Dezember 2020 sations- und Werkleitungen erneuert. Ebenfalls wird die gesamte Strassenfläche neu erstellt. 2.7 Ort der Ausführung: Schwimmbadstrasse Netstal. 2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: Beginn: 15. März 2021, Ende: 30. Juni 2022. Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein. 2.9 Optionen: Nein. 2.10 Zuschlagskriterien: Z1 Preis Gewichtung 60% Z2 Referenzen Schlüsselpersonen Gewichtung 20% Z3 Termine Gewichtung 20% 2.11 Werden Varianten zugelassen? Ja. Bemerkungen: Technische wie auch terminliche Varianten sind zugelassen. 2.12 Werden Teilangebote zugelassen? Nein. Bemerkungen: Die Angebote sind vollständig ausgefüllt einzureichen. Abänderungen am Angebotstext sind nicht zulässig. Teilangebote sind ungültig und scheiden aus der Bewerbung aus. 2.13 Ausführungstermin: Beginn 15. März 2021 und Ende 30. Juni 2022. Bemerkungen: Kanalisation und Werkleitungen werden im 2021 ausgeführt. Der Deckbelag wird im 2022 ausgeführt. 3. Bedingungen 3.1 Generelle Teilnahmebedingungen: Gemäss Ausführungen in Submissionsunterlagen. 3.2 Kautionen/Sicherheiten: Keine. 3.3 Zahlungsbedingungen: Die Zahlungsbedingungen betragen für Teilzahlungen, Teilschlussrechnungen, Regierechnungen und Teuerungsrechnungen 30 Tage ab Eingang der bereinigten Rechnung bei der Bauleitung (aufgrund von vorgängig bereinigten Ausmassen), für die Schlussrechnung ebenfalls 30 Tage ab Eingang der bereinigten Rechnung bei der Bauleitung. 3.4 Einzubeziehende Kosten: Die Vergütung und die Preise umfassen sämtliche Leistungen, die in den Ausschreibungsunterlagen genannt und zur Vertragserfüllung notwendig sind. 3.5 Bietergemeinschaft: Zugelassen. Ein Anbieter hat die technische und administrative Federführung im Sinne der Geschäftsführung unter Angabe der Geschäftspartner zu übernehmen. 3.6 Subunternehmer: Zugelassen. Maximale Leistungserbringung durch Subunternehmer von 50%. 3.7 Eignungskriterien: Aufgrund der nachstehenden Kriterien: 1. Zwei Projektreferenzen 2. Ausreichende personelle Ressourcen 3. Auszug aus dem Betreibungsregister (wird bei Bedarf nachgefordert) 4. Bestätigung des Sicherheitsgebers (Bank, Versicherung) – (wird bei Bedarf nachgefordert) 3.8 Geforderte Nachweise: Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise. 3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen: Anmeldung zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen erwünscht bis: 21. Januar 2021. Kosten: Keine. Zahlungsbedingungen: Keine. 3.10 Sprachen für Angebote: Deutsch. 3.11 Gültigkeit des Angebotes: Sechs Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote. 3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen: Unter www.simap.ch. Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 14. Dezember 2020 bis 21. Januar 2021. Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch. 4. Andere Informationen 4.1 Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder: Keine. 4.2 Geschäftsbedingungen: Gemäss Submissionsunterlagen. 4.3 Verhandlungen: Abgebotsrunden resp. Preisverhandlungen werden keine durchgeführt. 4.4 Verfahrensgrundsätze: Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten. 4.5 Sonstige Angaben 1. Vorbehalten bleiben die Beschaffungsreife des Projektes sowie die Verfügbarkeit der Kredite. 2. Die Erarbeitung der Angebote wird nicht vergütet. Die Angebotsunterlagen werden nicht zurückgegeben. 3. Die Öffnung der Angebote ist öffentlich. 4.6 Offizielles Publikationsorgan: Amtsblatt des Kantons Glarus, www.gl.ch/amtsblatt. Rechtsmittelbelehrung Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Glarus, Gerichtshaus, Spielhof 6, Glarus, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die rechtsgültige Unterschrift zu enthalten. 8750 Glarus, 10. Dezember 2020 Gemeinde Glarus Ausschreibung Gemeinde Glarus Süd Sanierung Hauptstrasse, Linthal Auftraggeberin: Gemeinde Glarus Süd, Abteilung Tiefbau, Bahnhofstrasse 7, Schwanden. Verfahrensart: Offenes Verfahren gemäss kantonalem Submissionsgesetz vom 4. Mai1997 (Stand 1. Juli 2009) und gemäss Artikel 12, Absatz 1 lit. a der Interkantonalen Vereinbarung für das öffentliche Beschaffungswesen (IVöB) vom 25. November 1994 (Stand 15.3.2001; II G/1/2). Staatsvertragsbereich unterstellt: Die Ausschreibung ist dem Gatt/WTO-Übereinkommen nicht unterstellt. Sprache Vergabeverfahren: Deutsch. Gegenstand: Baumeisterarbeiten für Werkleitungsbau, Kanalisationen und Belagsarbeiten. Die ausgeschriebenen Arbeiten umfassen die Sanierung der Hauptstrasse und der Hausanschlüsse in Linthal. Die Bauarbeiten finden zum Teil in engen Strassen und Vorplätzen statt. Der Baugrund ist anspruchsvoll. Ausmasse zirka: Aushubarbeiten, fest 1700 m3 Abwasserrohre PP 250 350 m Kontrollschächte 7 Stk. Kabelschutzrohre 3600 m Kiesgemisch primär, lose 2200 m 3 Randabschlüsse 600 m Asphaltbeläge 900 t Teilangebote: Nicht zulässig. Varianten: Nein. Aufteilung in Lose: Nein. Eignungskriterien und Nachweise: Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien. Zuschlagskriterien: Angebote, welche die geforderten Submissionsbedingungen nicht vollumfänglich erfüllen, fallen nach kant. Submissionsgesetz Artikel 30, Absatz 2, für einen Zuschlag ausser Betracht. Bezugsquelle Ausschreibungsunterlagen: Die Ausschreibungsunterlagen sind schriftlich, telefonisch oder per E-Mail beim Ingenieurbüro Martin Hösli, Plattenaustrasse 4, Schwanden, Telefon 079 219 99 12, E-Mail: info@martinhoesli.ch, zu bestellen (Betreff «Ausschreibung Sanierung Hauptstrasse, Linthal»). Die Bestellung muss folgende Angaben enthalten: Name, Adresse und E-Mail der Bauunternehmung. Die Unterlagen werden unentgeltlich, digital per E-Mail versandt. Offertversand: Ab Donnerstag, 10. Dezember 2020. Auskunft: Fragen zur Offerte sind schriftlich per E-Mail an das Ingenieurbüro Martin Hösli, Plattenaustrasse 4, Schwanden, E-Mail: info@martinhoesli.ch, bis Mittwoch, 13. Januar 2021, zu senden. Die Beantwortung der Fragen erfolgt an sämtliche Offertbezüger bis spätestens Freitag, 15. Januar 2021, per E-Mail. Begehung: Findet keine statt. Der Projektperimeter ist öffentlich zugänglich. Offerteingabe: Dienstag, 26. Januar 2021, 16.00 Uhr. Einreichung: Gemeindehaus Schwanden, Bahnhofstrasse 7, Schwanden. Offertöffnung: Dienstag, 26. Januar 2021, 16.00 Uhr (nicht öffentlich), Gemeindehaus Schwanden, Bahnhofstrasse 7, Schwanden. Bauausführung: Frühestens KW 11, 2021 bis August 2021. Rechtsmittelbelehrung Gegen diese Ausschreibung kann innert zehn Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Verwaltungsgericht des Kantons Glarus schriftlich Beschwerde eingereicht werden. Die Beschwerdeschrift ist im Doppel einzureichen, sie muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angefochtene Verfügung ist beizulegen. Die angerufenen Beweismittel sind zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen. 8762 Schwanden, 10. Dezember 2020 Gemeinde Glarus Süd Einladung zur Einreichung von Traktandierungsbegehren Ausserordentliche Generalversammlung der Glarner Kantonalbank vom 5. Februar 2021 Einladung zur Einreichung von Traktandierungsbegehren Am 5. Februar 2021 findet eine ausserordentliche Generalversammlung der Glarner Kantonalbank statt. Gemäss Artikel 11 Absatz 3 der Statuten können Aktionärinnen und Aktionäre, die Aktien im Nennwert von mindestens Fr. 1 000 000 vertreten, die Traktandierung eines Verhandlungsgegenstandes verlangen. Der Verwaltungsrat gibt diesen Aktionären Gelegenheit, bis zum 23. Dezember 2020 (Eingangsdatum) Traktandierungsbegehren mit den ausformulierten Anträgen schriftlich bei der Glarner Kantonalbank, Sekretariat des Verwaltungsrats, Hauptstrasse 21, Glarus, unter Nachweis der von ihnen vertretenen Nennwerte (Sperrbestätigung der Depotbank) einzureichen. 8750 Glarus, 10. Dezember 2020 Glarner Kantonalbank Martin Leutenegger, Präsident des Verwaltungsrats Handelsregistereintragungen Publikationen nach HRegV Artikel 9 und Artikel 35: 27. November 2020 Neueintragung Diogo Esteves Cruz de Carvalho D’Azeredo Osorio Pereira de Gouvea, Glarus Nord Diogo Esteves Cruz de Carvalho D’Azeredo Osorio Pereira de Gouvea, in Glarus Nord, CHE- 212.347.486, Landstrasse 4, Bilten, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Gipserarbeiten, Trockenbau, Malerarbeiten, Fugen- und Stuckaturarbeiten. Eingetragene Person: Esteves Cruz de Carvalho D’Azeredo Osorio Pereira de Gouvea, Josè Diogo, genannt Diogo, portugiesischer Staatsangehöriger, in Bilten (Glarus Nord), Inhaber, mit Einzelunterschrift. 27. November 2020 Mutation Uniwash (Schweiz) AG, Glarus Nord Uniwash (Schweiz) AG, in Glarus Nord, CHE- 107.702.291, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 127 vom 4. 7. 2018, Publ. 4334917). Gemäss Erklärung vom 14. 11. 2020 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Verita Revisions AG (CHE-101.686.179), in Niederurnen (Glarus Nord), Revisionsstelle. 27. November 2020 Mutation Swin-Golf Glarnerland GmbH, Glarus Nord, neu Swin-Golf Glarnerland GmbH in Liquidation Swin-Golf Glarnerland GmbH, in Glarus Nord, CHE-109.702.735, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 123 vom 28. 6. 2011, S.0, Publ. 6225490). Firma neu: Swin-Golf Glarnerland GmbH in Liquidation. Die Gesellschaft ist mit Beschluss der Gesellschafterversammlung vom 25. 11. 2020 aufgelöst. Eingetragene Person neu oder mutierend: Lattmann, Gottfried, von Hütten, in Bilten (Glarus Nord), Gesellschafter und Geschäftsführer, Liquidator, mit Einzelunterschrift, mit zwei Stammanteilen zu je Fr. 20000 (bisher: Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift). 30. November 2020 Neueintragung House of Imports GmbH, Glarus Nord House of Imports GmbH, in Glarus Nord, CHE- 307.551.030, Hauptstrasse 55, Bilten, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Neueintragung). Statutendatum: 26.11.2020. Zweck: Betrieb einer Autowerkstatt sowie Handel mit, Vermietung von Fahrzeugen und Fahrzeugzubehör sowie Erbringung von sämtlichen damit zusammenhängenden Dienstleistungen, insbesondere Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Zulassung von Importfahrzeugen. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen in der Schweiz und im Ausland errichten, sich an anderen Unternehmungen des In- und des Auslandes beteiligen, gleichartige oder verwandte Unternehmen erwerben oder sich mit solchen zusammenschliessen sowie alle Geschäfte eingehen und Verträge abschliessen, die geeignet sind, den Zweck der Gesellschaft zu fördern oder die direkt oder indirekt damit im Zusammenhang stehen. Sie kann Grundstücke, Immaterialgüterrechte und Lizenzen aller Art erwerben, verwalten, belasten und veräussern. Stammkapital: Fr. 20 000. Nebenleistungspflichten gemäss Statuten. Publikationsorgan: SHAB. Die Mitteilungen der Geschäftsführung an die Gesellschafter erfolgen schriftlich oder per E-Mail. Vinkulierung: Die Übertragbarkeit der Stammanteile ist nach Massgabe der Statuten beschränkt. Gemäss Erklärung vom 26.11.2020 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Person: Charmok, Ali Philip, von Fisibach, in Zürich, Gesellschafter und Geschäftsführer, mit Einzelunterschrift, mit 200 Stammanteilen zu je Fr. 100. 30. November 2020 Neueintragung Beauty Salon Sofije Jusufi, Glarus Nord Beauty Salon Sofije Jusufi, in Glarus Nord, CHE- 237.704.510, Bahnhofstrasse 4, Bilten, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Betrieb eines Nagel- und Kosmetikstudios sowie Erbringung damit zusammenhängender Dienstleistungen. Eingetragene Personen: Jusufi, Sofije, serbische Staatsangehörige, in Bilten (Glarus Nord), Inhaberin, mit Einzelunterschrift; Jusufi, Nijazi, von Glarus Nord, in Bilten (Glarus Nord), mit Einzelunterschrift. 30. November 2020 Mutation Freitag Transporte AG, Glarus Süd Freitag Transporte AG, in Glarus Süd, CHE- 102.753.855, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 48 vom 9.3.2018, Publ. 4102679). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: VTB Verwaltung, Treuhand und Beratung AG (CHE- 106.907.413), in Niederurnen (Glarus Nord), Revisionsstelle. Eingetragene Personen neu oder mutierend: VTB Verwaltung, Treuhand und Beratung AG (CHE-101.686.179), in Niederurnen (Glarus Nord), Revisionsstelle. 30. November 2020 Mutation extraberg gmbh, Glarus extraberg gmbh, in Glarus, CHE-113.009.873, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 100 vom 24.5.2012, S.0, Publ. 6690600). Domizil neu: Hintere Villastrasse 2, Ennenda. 30. November 2020 Mutation RCB Immo Invest AG, Glarus Nord, neu RCB Immo Invest AG in Liquidation RCB Immo Invest AG, in Glarus Nord, CHE- 153.216.088, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 90 vom 10.5.2019, Publ. 1004627170). Firma neu: RCB Immo Invest AG in Liquidation. Mit Verfügung vom 27.11.2020 hat der Kantonsgerichtspräsident über die Gesellschaft mit Wirkung ab dem 27.11.2020, 14.00 Uhr, den Konkurs eröffnet (infolge Insolvenzerklärung); demnach ist die Gesellschaft aufgelöst. 30. November 2020 Löschung RC Aufzugstechnik AG, Zweigniederlassung Glarus, Glarus RC Aufzugstechnik AG, Zweigniederlassung Glarus, in Glarus, CHE-195.963.682, schweizerische Zweigniederlassung (SHAB Nr. 150 vom 7.8.2014, S.0, Publ. 1651081), Hauptsitz in: Urdorf. Infolge Aufhebung dieser Zweigniederlassung wird der auf sie bezügliche Eintrag im Handelsregister gelöscht. 1. Dezember 2020 Neueintragung maregla Immobilien AG, Glarus Süd maregla Immobilien AG, in Glarus Süd, CHE- 344.380.117, Schwändibergstrasse 19, Braunwald, Aktiengesellschaft (Neueintragung). Statutendatum: 27.11.2020. Zweck: Die Gesellschaft bezweckt den Kauf, Verkauf, Vermittlung, Bewirtschaftung, Schätzungen sowie Renovationen und Umbau von Immobilien jeglicher Art. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland errichten und sich an anderen Unternehmen im In- und Ausland beteiligen sowie alle Geschäfte tätigen, die direkt oder indirekt mit ihrem Zweck in Zusammenhang stehen. Die Gesellschaft kann im In- und Ausland Grundeigentum erwerben, belasten, veräussern und verwalten. Sie kann auch Finanzierungen für eigene oder fremde Rechnung vornehmen sowie Sicherheiten für Verbindlichkeiten verbundener Gesellschaften abgeben. Aktienkapital: Fr. 1 000 000. Liberierung Aktienkapital: Fr. 1 000 000. Aktien: 10 000 Namenaktien zu Fr. 100. Qualifizierte Tatbestände: Sacheinlage/Sachübernahme: Die Gesellschaft übernimmt bei der Gründung gemäss Vertrag vom 27.11.2020 von Reto Heinrich Honegger, von Hinwil, in Winterthur, und von Martina Lenherr, von Gams, in Winterthur, die Liegenschaften GB Nr. 850 und GB Nr. 184 in Braunwald (Glarus Süd) zum Preis von Fr. 2 050 000, wofür je 5000 Namenaktien zu Fr. 100 ausgegeben und Fr. 1 050 000 als Forderung gutgeschrieben werden. Publikationsorgan: SHAB. Mitteilungen an die Aktionäre erfolgen per Brief, E-Mail oder Telefax an die im Aktienbuch verzeichneten Adressen. Vinkulierung: Die Übertragbarkeit der Namenaktien ist nach Massgabe der Statuten beschränkt. Gemäss Erklärung vom 27.11.2020 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Eingetragene Personen: Honegger, Reto Heinrich, von Hinwil, in Winterthur, Präsident, mit Einzelunterschrift; Lenherr, Martina, von Gams, in Winterthur, Mitglied, mit Einzelunterschrift. 1. Dezember 2020 Neueintragung Zaunbau Prestl, Glarus Süd Zaunbau Prestl, in Glarus Süd, CHE-408.941.227, Dorfstrasse 94, Haslen GL, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Zäunen, Sichtschutz und weiteren Stahlprodukten. Eingetragene Person: Prestl, Richard, deutscher Staatsangehöriger, in Haslen GL (Glarus Süd), Inhaber, mit Einzelunterschrift. 1. Dezember 2020 Mutation RÜESCH BAU AG in Liquidation, Glarus Nord RÜESCH BAU AG in Liquidation, in Glarus Nord, CHE-113.526.849, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 44 vom 3.3.2017, S.0, Publ. 3382367). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: VTB Verwaltung, Treuhand und Beratung AG (CHE-106.907.413), in Niederurnen (Glarus Nord), Revisionsstelle. 1. Dezember 2020 Mutation Promedical AG, Glarus Promedical AG, in Glarus, CHE-107.539.559, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 204 vom 20.10. 2020, Publ. 1005003663). Ausgeschiedene Person und erloschene Unterschrift: Stoll, Dr. med. Beat, von Rüschegg, in Ibach (Schwyz), Präsident, mit Kollektivunterschrift zu zweien. Eingetragene Person neu oder mutierend: Steinauer, Philip Daniel, von Einsiedeln, in Galgenen, Präsident, mit Kollektivunterschrift zu zweien (bisher: Steinauer, Philip D., Mitglied, mit Kollektivunterschrift zu zweien). 1. Dezember 2020 Mutation G-20 Artificial Intelligence AG, Glarus Nord, neu Rüte G-20 Artificial Intelligence AG, in Glarus Nord, CHE-114.301.572, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 30 vom 13.2.2019, Publ. 1004565346). Die Rechtseinheit wird infolge Verlegung des Sitzes nach Rüte im Handelsregister des Kantons Appenzell Innerrhoden eingetragen und im Handelsregister des Kantons Glarus von Amtes wegen gelöscht. 1. Dezember 2020 Mutation Tiefkühlhaus AG, Glarus Nord Tiefkühlhaus AG, in Glarus Nord, CHE-107.105. 936, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 106 vom 1.6.2011, S.0, Publ. 6188578). Statutenänderung: 20.11.2020. Aktien neu: 1000 Namenaktien zu Fr. 1000 (bisher: 1000 Inhaberaktien zu Fr. 1000). Vinkulierung neu: Die Übertragbarkeit der Namenaktien ist nach Massgabe der Statuten beschränkt. Eingetragene Person neu oder mutierend: Kunz, Urs Beat, von Chur, in Sursee, Mitglied, mit Einzelunterschrift (bisher: Kunz, Urs, von Chur und Fläsch, in Kastanienbaum [Horw]). 1. Dezember 2020 Mutation Patrik Landolt Schnitzel and more, Glarus Nord Patrik Landolt Schnitzel and more, in Glarus Nord, CHE-267.563.958, Einzelunternehmen (SHAB Nr. 251 vom 28.12.2018, Publ. 1004532148). Über den Inhaber dieses Einzelunternehmens ist mit Verfügung des Kantonsgerichtspräsidenten vom 30.11.2020 mit Wirkung ab dem 30.11.2020, 14.00 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. 1. Dezember 2020 Löschung McDonald’s Restaurant’s Karl FRITZ, Glarus McDonald’s Restaurant’s Karl FRITZ, in Glarus, CHE-410.452.340, schweizerische Zweigniederlassung (SHAB Nr. 9 vom 14.1.2016, S.0,