Aufrufe
vor 1 Monat

50. Ausgabe 2020 (10. Dezember 2020)

  • Text
  • Glarus
  • Telefon
  • Dezember
  • Schwanden
  • Glarner
  • Mollis
  • Kantons
  • Januar
  • Glarnerland
  • Regierungsrat

Amtsblatt des Kantons

Amtsblatt des Kantons Glarus, Amtsblatt des Kantons Glarus, Nr. 50, 10. Dezember 2020 3 Publ. 2595265), Hauptsitz in: Baar. Diese Zweigniederlassung wird infolge Löschung der Hauptniederlassung (SHAB Nr. 232 vom 27.11.2020 ) im Sinne von Artikel 111 Absatz 2 HRegV von Amtes wegen gelöscht. Hasime Kadriu, Leiterin Handelsregister Vorläufige Konkursanzeige Schuldner des Konkursiten können ihre Schulden nicht mehr durch Zahlung an den Konkursiten begleichen; sie riskieren, zweimal bezahlen zu müssen. Ferner sind Personen, die Vermögensgegenstände des Konkursiten verwahren, unabhängig vom Rechtstitel der Verwahrung, verpflichtet, diese unverzüglich dem Konkursamt herauszugeben. Die Publikation betreffend Art, Verfahren, Eingabefrist usw. erfolgt später. Publikation nach Artikel 222 SchKG. Vorläufige Konkursanzeige RCB Immo Invest AG Schuldnerin: RCB Immo Invest AG, CHE-153. 216.088. Bahnhofstrasse 2b, Mollis. Datum der Konkurseröffnung: 27. November 2020. Der Schuldnerin wie auch Dritten ist es untersagt, über die zur Konkursmasse gehörenden Vermögenswerte zu verfügen. Wer Vermögenswerte der Schuldnerin besitzt oder darüber Angaben machen kann, wird aufgefordert, sich umgehend beim Konkursamt des Kantons Glarus, Zwinglistrasse 8, Glarus, zu melden. Zur Konkursmasse gehörende Forderungen können nur noch durch Zahlungen an das Konkursamt beglichen werden. Vorläufige Konkursanzeige Preis Immo AG Schuldnerin: Preis Immo AG, CHE-452.390.437. ohne funktionierendes Domizil, mit Sitz in der Gemeinde Glarus Süd, Diesbach. Datum des Auflösungsentscheids: 3. November 2020. Aufgelöste Gesellschaft gemäss Artikel 731b OR. Der Schuldnerin wie auch Dritten ist es untersagt, über die zur Konkursmasse gehörenden Vermögenswerte zu verfügen. Wer Vermögenswerte der Schuldnerin besitzt oder darüber Angaben machen kann, wird aufgefordert, sich umgehend beim Konkursamt des Kantons Glarus, Zwinglistrasse 8, Glarus, zu melden. Zur Konkursmasse gehörende Forderungen können nur noch durch Zahlungen an das Konkursamt beglichen werden. Konkurspublikation/Schuldenruf Die Gläubiger des Schuldners und alle, die Ansprüche auf die in seinem Besitz befindlichen Vermögensstücke haben, werden aufgefordert, ihre Forderungen oder Ansprüche samt Beweismitteln (Schuldscheine, Buchauszüge usw.) innert der genannten Frist bei der Kontaktstelle einzugeben. Schuldner des Konkursiten haben sich innert der gleichen Frist bei der Kontaktstelle zu melden; Straffolge bei Unterlassung nach Artikel 324 Ziffer 2 StGB. Personen, die Sachen des Schuldners als Pfandgläubiger oder aus anderen Gründen besitzen, werden aufgefordert, diese innert der gleichen Frist der Kontaktstelle zur Verfügung zu stellen; Straffolge bei Unterlassung (Art. 324 Ziff. 3 StGB). Das Vorzugsrecht erlischt, wenn die Meldung ungerechtfertigt unterbleibt. Die angegebene Kontaktstelle gilt auch für Beteiligte, die im Ausland wohnen. Publikation nach Artikeln 231 und 232 SchKG sowie Artikeln 29 und 123 der Vo des Bundesgerichtes über die Zwangsverwertung von Grundstücken (VZG). Konkurspublikation/Schuldenruf Maria Concetta Franchini Schuldnerin: Maria Concetta Franchini. Heimatort: Glarus. Staatsbürgerschaft: Schweiz. Geburtsdatum: 10. Juli 1976. Lärchenweg 4, Bilten. Art des Konkursverfahrens: Summarisch. Datum der Konkurseröffnung: 30. November 2020. Rechtliche Hinweise: Seitens der Konkursverwaltung wird die sofortige Verwertung aller Aktiven beantragt (freihändig oder durch Versteigerung). Wenn nicht die Mehrheit der bekannten Gläubiger innert zehn Tagen beim Konkursamt schriftlich Einspruch erhebt, gilt dieser Antrag als genehmigt. Stillschweigen gilt als Zustimmung. Kaufofferten von Gläubigern sind innert zehn Tagen ebenfalls schriftlich dem Konkursamt einzureichen. Eigentumsansprachen sind innert der gleichen Frist anzumelden. Frist: Ein Monat. Ablauf der Frist: 11. Januar 2021. Kontaktstelle: Betreibungs- und Konkursamt des Kantons Glarus, Zwinglistrasse 8, Glarus. Konkurspublikation/Schuldenruf Patrik Stefan Landolt Schuldner: Patrik Stefan Landolt. Heimatort: Glarus Nord. Staatsbürgerschaft: Schweiz. Geburtsdatum: 7. Dezember 1965. Inseli 2, Näfels . Art des Konkursverfahrens: Summarisch. Datum der Konkurseröffnung: 30. November 2020. Rechtliche Hinweise: Seitens der Konkursverwaltung wird die sofortige Verwertung aller Aktiven beantragt (freihändig oder durch Versteigerung). Wenn nicht die Mehrheit der bekannten Gläubiger innert zehn Tagen beim Konkursamt schriftlich Einspruch erhebt, gilt dieser Antrag als genehmigt. Stillschweigen gilt als Zustimmung. Kaufofferten von Gläubigern sind innert zehn Tagen ebenfalls schriftlich dem Konkursamt einzureichen. Eigentumsansprachen sind innert der gleichen Frist anzumelden. Frist: Ein Monat. Ablauf der Frist: 11. Januar 2021. Kontaktstelle: Betreibungs- und Konkursamt des Kantons Glarus, Zwinglistrasse 8, Glarus. Bemerkungen: Inhaber des Einzelunternehmens Patrik Landolt Schnitzel and more, mit Sitz in Glarus Nord, CHE-267.563.958, Im Dorf 24, Näfels. Konkurspublikation/Schuldenruf Piero Franchini Schuldner: Piero Franchini. Staatsbürgerschaft: Italien. Geburtsdatum: 6. Juni 1972. Lärchenweg 4, Bilten . Art des Konkursverfahrens: Summarisch. Datum der Konkurseröffnung: 30. November 2020. Rechtliche Hinweise: Seitens der Konkursverwaltung wird die sofortige Verwertung aller Aktiven beantragt (freihändig oder durch Versteigerung). Wenn nicht die Mehrheit der bekannten Gläubiger innert zehn Tagen beim Konkursamt schriftlich Einspruch erhebt, gilt dieser Antrag als genehmigt. Stillschweigen gilt als Zustimmung. Kaufofferten von Gläubigern sind innert zehn Tagen ebenfalls schriftlich dem Konkursamt einzureichen. Eigentumsansprachen sind innert der gleichen Frist anzumelden. Frist: Ein Monat. Ablauf der Frist: 11. Januar 2021. Kontaktstelle: Betreibungs- und Konkursamt des Kantons Glarus, Zwinglistrasse 8, Glarus. Kollokationsplan und Inventar Ein Gläubiger, der den Kollokationsplan anfechten will, weil seine Forderung ganz oder teilweise abgewiesen oder nicht im beanspruchten Rang zugelassen worden ist, muss innert 20 Tagen nach der öffentlichen Auflage des Kollokationsplanes beim angegebenen Gericht am Konkursort gegen die Masse klagen. Will er die Zulassung eines anderen Gläubigers oder dessen Rang bestreiten, so muss er die Klage gegen den Gläubiger richten. Publikation nach Artikeln 221 und 249– 250 SchKG. Kollokationsplan und Inventar Finnbohus AG in Liquidation Schuldnerin: Finnbohus AG in Liquidation, CHE- 101.510.480. ohne funktionierendes Domizil, mit Sitz in Glarus. Rechtliche Hinweise: Kollokationsplan und Inventar liegen den beteiligten Gläubigern beim Konkursamt zur Einsicht auf. Klagen auf Anfechtung des Kollokationsplanes sind innert 20 Tagen seit der Bekanntmachung beim Kantonsgericht Glarus, Spielhof 6, Glarus, schriftlich und im Doppel einzureichen. Innert zehn Tagen seit der Bekanntmachung sind Beschwerden auf Anfechtung des Inventars ebenfalls beim Kantonsgericht Glarus, Spielhof 6, Glarus, und Abtretungsbegehren nach Artikel 260 SchKG (Drittansprachen) beim unterzeichneten Konkursamt einzureichen. Andernfalls gelten Kollokationsplan und Inventar als anerkannt. Auflagefrist Kollokationsplan: 20 Tage. Ablauf der Frist: 30. Dezember 2020. Anfechtungsfrist Inventar: Zehn Tage. Ablauf der Frist: 21. Dezember 2020. Auflagestelle: Glarus, Zwinglistrasse 8, Büro Konkursamt des Kantons Glarus. Kontaktstelle für Beschwerden: Glarus, Spielhof 6, Kantonsgericht des Kantons Glarus. Kontaktstelle für Klage und Anfechtung: Glarus, Spielhof 6, Kantonsgericht des Kantons Glarus. Betreibungs- und Konkursamt des Kantons Glarus Heiri Elmer, Stv. Konkursamt Baugesuch Baugesuchspublikation gestützt auf Artikel 27 des kantonalen Landwirtschaftsgesetzes, Artikel 71 des kantonalen Raumentwicklungs- und Baugesetzes sowie Artikel 97 des Bundesgesetzes über die Landwirtschaft. Gemeinde Glarus Ennenda Hansueli Horner, Obere Ennetbergstrasse 3, Ennenda Anbau Remise, obere Ennetbergstrasse 3a, Parzelle Nr. 1239, Landwirtschaftszone, Ennenda, gemäss den eingereichten Unterlagen und wie durch Profile bezeichnet, (ausserhalb Bauzone, zonenkonform). Die Baugesuchsunterlagen liegen bei der Hauptabteilung Bau und Umwelt, Poststrasse 2a, Ennenda, zur Einsichtnahme auf. Aufgrund der aktuellen Situation empfehlen wir Ihnen, die Baugesuchsunterlagen zur Einsicht via Mail anzufordern. Bitte melden Sie sich hierfür auf E-Mail: baugesuche@glarus.ch. 8755 Ennenda, 8. Dezember 2020 Der Gemeinderat Baugesuche Baugesuchspublikationen gestützt auf Artikel 71 des Raumentwicklungs- und Baugesetzes. Gemeinde Glarus Nord Bilten Claudia Tranquilli, Niederrietstrasse 2, Bilten Erstellung Sitzplatzüberdachung, Niederrietstrasse 2, Bilten, Parzelle Nr. 604, LB-Nr. 515, Zone übriges Gemeindegebiet (humusiert, ausserhalb Bauzone, nicht zonenkonform), wie durch Profile bezeichnet. Obstalden Cornelia und Peter Rohr, Oberdorf 20, Obstalden Neubau Einfamilienhaus, Hinterbach, Obstalden, Parzelle Nr. 295, Wohn- und Gewerbezone, Wohnzone, wie durch Profile bezeichnet. Näfels Alice Hösli-Locatelli, Am Bach 13, Glarus Anbau Geräteschopf, Ahornen 48, Näfels, Parzelle Nr. 10, LB-Nr. 1249, Alpwirtschaftszone (ausserhalb Bauzone, nicht zonenkonform), gemäss den eingereichten Unterlagen. Sunrise Communications AG, Mobile Infrastructure, Thurgauerstrasse 101B, Glattpark (Opfikon) Umbau bestehende Mobilfunkanlage, Bahnhofstrasse 35, Näfels, Parzelle Nr. 677, LB-Nr. 2316, Industriezone, gemäss den eingereichten Unterlagen. Mollis Benjamin Beglinger, Hertenackerstrasse 3, Mollis Erstellung Photovoltaikanlage, Hertenackerstrasse 3, Mollis, Parzelle Nr. 416, LB-Nr. 544, Dorfkernzone, gemäss den eingereichten Unterlagen. Die Baugesuchsunterlagen liegen bei der Gemeinde Glarus Nord, Bau und Umwelt, Büntgasse 1, Näfels, zur Einsichtnahme auf. Wir empfehlen Ihnen, die Baugesuchsunterlagen zur Einsicht via E-Mail anzufordern. Bitte melden Sie sich hierfür auf E-Mail: baugesuche@glarus-nord.ch 8752 Näfels, 8. Dezember 2020 Der Gemeinderat Gemeinde Glarus Netstal SV Immo AG, Säntisweg 4, Wilen b. Wollerau Abbruch Scheune, LB-Nr. 857, Neubau Mehrfamilienhaus und Einfamilienhaus, Weid 1, Parzelle Nr. 1758, Wohnzone 2, Netstal, gemäss den eingereichten Unterlagen und wie durch Profile bezeichnet. Glarus Ursula Vögeli-Eugster, Bürglenweg 4, Netstal Erstellen einer Reklametafel an der Fassade, Kirchstrasse 8, Parzelle Nr. 499, Kernzone Wiederaufbaugebiet, Glarus, gemäss den eingereichten Unterlagen. Osman und Ibadete Tosuni, Spielhof 21, Glarus Neubau Pergola auf Terrasse, Spielhof 23, Parzelle Nr. 349, Kernzone Wiederaufbaugebiet, Glarus, gemäss den eingereichten Unterlagen und wie bereits erstellt. Eugen Schönenberger, Schützenhausstrasse 38, Glarus Neubau Amateurfunkantennen, Schützenhausstrasse 38, Parzelle Nr. 1110, Kernzone Altquartierzone, Glarus, gemäss den eingereichten Unterlagen und wie bereits erstellt. Nives Orsini, Abläschstrasse 84, Glarus Balkonerweiterung, Abläschstrasse 84, Parzelle Nr. 2648, Wohnzone 4, Glarus, gemäss den eingereichten Unterlagen und wie durch Profile bezeichnet. Robert Stoop, Deyenstockstrasse 1, Glarus Neubau Gartenhaus, Deyenstockstrasse 1, Parzelle Nr. 1658, Wohnzone 2, Glarus, gemäss den eingereichten Unterlagen und wie bereits erstellt. Die Baugesuchsunterlagen liegen bei der Hauptabteilung Bau und Umwelt, Poststrasse 2a, Ennenda, zur Einsichtnahme auf. Aufgrund der aktuellen Situation empfehlen wir Ihnen, die Baugesuchsunterlagen zur Einsicht via Mail anzufordern. Bitte melden Sie sich hierfür auf E-Mail: baugesuche@glarus.ch. 8755 Ennenda, 8. Dezember 2020 Der Gemeinderat Gemeinde Glarus Süd Sool André Reithebuch, Sonnenhügelstrasse 13, Glarus Sanierung Einfamilienhaus und Einbau einer Luft- Wasser-Wärmepumpe (Aussenaufstellung), Parzelle Nr. 315, Holderboden 43, Sool, Wohnzone 2a, gemäss den eingereichten Unterlagen und Profilierung. Schwanden Andrea Gmür, Hauptstrasse 43, Schwanden Balkonüberdachung im Dachgeschoss, Parzelle Nr. 566, Hauptstrasse 43, Schwanden, Dorfkernzone, ISOS Ortsbilder regional, gemäss den eingereichten Unterlagen und Profilierung. Michael Tschudi, Im Berg 24, Fehraltorf Sanierung Wohnhaus, Umbau zu zwei Wohnungen und Einbau einer Luft-Wasserwärmepumpe (Innenaufstellung), Parzelle Nr. 333, Freibergstrasse 24, Schwanden, Dorfkernzone, gemäss den eingereichten Unterlagen (Erstwohnungen). Engi Marco Breny, Sändli 12, Engi Einbau eines unbeheizten Wintergartens, Parzelle Nr. 147, Sand 12, Engi, Dorfkernzone, gemäss den eingereichten Unterlagen. Die Baugesuchsunterlagen liegen bei der Gemeinde Glarus Süd, Hoch- und Tiefbau, Bahnhofstrasse 7, Schwanden, zur Einsichtnahme auf. 8762 Schwanden, 8. Dezember 2020 Der Gemeinderat Gemäss Artikel 71 des kantonalen Raumentwicklungs- und Baugesetzes sind die vorerwähnten Baugesuchsunterlagen während 30 Tagen bei der zuständigen Gemeindebehörde zur Einsicht aufgelegt. Wer ein schutzwürdiges Interesse hat, kann gemäss Artikel 73 des kantonalen Raumentwicklungs- und Baugesetzes innert der Auflage frist bei der zuständigen Gemeindebehörde schriftlich und begründet Einsprache wegen Verletzung öffentlichrechtlicher Bestimmungen einreichen. Wer die Verletzung privater Rechte geltend machen will, kann gemäss Artikel 74 des kantonalen Raumentwicklungs- und Baugesetzes auf dem zivilrechtlichen Weg Klage einreichen. Eine allfällige privat rechtliche Klage hat keine aufschiebende Wirkung, vorbehalten bleiben vorsorgliche Anordnungen der Zivilgerichte.

Donnerstag, 10. Dezember 2020 | Seite 25 Konkurrentinnen: «Sports Awards» für die letzten 70 Jahre Vreni Schneider nominiert Am Sonntag, 13. Dezember, finden die Schweizer «Sports Awards» statt. In einer Live-Sendung auf SRF1 werden die beste Sportlerin und der beste Sportler der vergangenen 70 Jahre gekürt. Mit Vreni Schneider ist auch der Kanton Glarus vertreten. Denise Biellmann, Eiskunstlauf (Foto: © SRF) Die gebürtige Zürcherin startete im Einzellauf und gilt als erfolgreichste Eiskunst - läuferin der Schweiz. 1981 wurde sie in Hartford (USA) Weltmeisterin und gewann im gleichen Jahr in Innsbruck die Europameisterschaft. Schon in Zagreb 1979 kam Biellmann zu einer EM-Bronzemedaille. Die Olympiamedaille blieb ihr leider verwehrt; 1980 erreichte sie den 4. Platz in Lake Placid (USA). Ariella Kaeslin, Kunstturnen (Foto: © SRF) Aus jüngerer Vergangenheit kennt man Ariella Kaeslin. Bereits mit 23 Jahren trat sie vom aktiven Profisport zurück. In Ihrer kurzen Karriere gewann sie 2009 EM-Gold auf dem Sprungpferd in London. An der gleichen EM gewann Kaeslin Bronze im Mehrkampf. In Ihrer Paradedisziplin Sprung gewann sie zudem noch EM-Bronze in Mailand (2011) und eine WM-Silbermedaille in London (2009). Vreni Schneider rast zum Sieg – mit Ihrer Stimme am Sonntag auch bei den Sports Awards. (Foto: © SRF) Eines ist sicher: Die nominierten Athleten haben alle erfolgreiche Karrieren durchlebt. Doch wir möchten unser Augenmerk auf die Elmerin richten. Vreni Schneider ist eine der erfolgreichsten Skifahrerinnen der Geschichte. Sie gewann alles, was es zu gewinnen gibt. Dominanz in der Ski-Szene In den späten 1980er- und frühen 1990er-Jahren dominierte Vreni Schneider den Ski - zirkus in den Disziplinen Slalom und Riesenslalom. Sie gewann 3-mal den Gesamtweltcup und 11-mal eine jährliche Disziplinen-Einzelwertung (Slalom oder Riesenslalom). Die Glarner Sportlerin gewann 55Weltcuprennen und steht damit an vierter Stelle in der Ewigen-Rangliste. Ihre Bestmarken mit 20 Weltcup-Rennsiegen und 5 Weltcupsiegen im Riesen slalom hält Vreni Schneider bis heute. Die 6 Weltcupsiege im Slalom teilt sie sich aktuell mit Mikaela Shiffrin (USA). Die zwei 2. Plätze im Kombinationen - weltcup ver kommen da zur Nebensache. Dazu kommen 5 Medaillen bei Olympischen Winterspielen (3 goldene) und 6 bei Weltmeisterschaften (ebenfalls 3 goldene). Schon einige Male ausgezeichnet Vreni Schneider ist eine Sport-Ikone und erfreut sich schweizweit grosser Bekanntheit. «Schweizer Sportlerin des Jahres» war sie bereits 5-mal, «Schweizer Schneesportlerin des Jahrhunderts» ebenfalls. Zweimal erhielt die Elmerin den «Skieur d’Or», die Auszeichnung für den herausragendsten Ski-Athleten(-Athletin) des jeweils vergangenen Winters. 1989 wurde Vreni Schneider zur Weltsportlerin des Jahres gekürt. Grosse Konkurrenz Die Konkurrentinnen, die Vreni Schneider die Wahl zur besten Sportlerin der letzten 70 Jahre streitig machen wollen, sind ebenfalls hochdekorierte Ausnahmeathletinnen. Es sind Denise Biellmann (Eiskunstlauf), Ariella Kaeslin (Kunstturnen), Simone Niggli- Luder (Orientierungslauf), Lise-Marie Morerod und Erika Reymond-Hess (beide Ski). Mit ihrem Palmares braucht sich Vreni Schneider nicht zu verstecken. Allerdings ist sie auf Stimmen angewiesen. Daher sollte am kommenden Sonntag jeder TV im Glarnerland eingeschaltet und für die beste Glarner Sportlerin aller Zeiten gevotet werden. Dann darf der Kanton Glarus möglicherweise bald stolz sein, die beste Schweizer Sportlerin der Geschichte in seinen Reihen zu wissen. Die Sendung läuft am Sonntag, 13. Dezember, um 20.05 Uhr auf SRF1. ● Fabio Lutz Lise-Marie Morerod, Ski (Foto: © SRF) Wie Vreni Schneider war Lise-Marie Morerod eine Dominatorin des Slaloms und des Riesenslaloms – allerdings in den 1970er-Jahren. 24 Siege an Weltcuprennen, 1 Gesamtweltcupsieg-, 3 Rieseslalom- und 2 Slalom-Welcupsiege stehen zu Buche. Zudem gewann Morerod 1 Bronze- (St. Moritz, 1974) und 1 Silbermedaille (Garmisch- Partenkirchen, 1978) an den Weltmeisterschaften. Die Olympiamedaille verpasste sie mit einem 4. Platz 1976 in Innsbruck nur knapp. Simone Niggli-Luder, Orientierungslauf (Foto: © SRF) Simone Niggli-Luder gilt als beste Orientierungsläuferin aller Zeiten. Sie gewann 23 Weltmeistertitel, 10 Europameistertitel und ist 9-fache Weltcupsiegerin. Wenn man bedenkt, dass sie während dieser Zeit noch dreifache Mutter wurde, eine eindrück - liche Leistung. 2003 bei der Heim-Weltmeisterschaft in Rapperswil-Jona und 2005 in Aichi (Japan) gewann Niggli-Luder jeweils in sämtlichen vier Disziplinen Gold, was als unwiederholbar betrachtet wird. 2013 trat die Ausnahmeathletin zurück. Die Bernerin wurde 3-mal zur «Schweizer Sportlerin des Jahres» gewählt. Erika Reymond-Hess, Ski (Foto: © SRF) Auch kurz vor Vreni Schneider hatte die Schweiz eine sehr starke Skirennfahrerin. Erika Reymond-Hess siegte in 31 Weltcuprennen. Die Engel bergerin gewann zusätzlich einmal den Gesamtweltcup, 3-mal reüssierte sie im Disziplinenweltcup des Riesen - slaloms, 4-mal im Slalom und 1-mal in der Kombination. Reymond-Hess sammelte 6 Goldmedaillen an Weltmeisterschaften und gewann 1-mal Bronze an Olympischen Spielen (Lake Placid, 1980)