Aufrufe
vor 3 Monaten

50. Ausgabe 2020 (10. Dezember 2020)

  • Text
  • Glarus
  • Telefon
  • Dezember
  • Schwanden
  • Glarner
  • Mollis
  • Kantons
  • Januar
  • Glarnerland
  • Regierungsrat

Donnerstag,

Donnerstag, 10. Dezember 2020 | Seite 26 Aus dem Linthgebiet Amden | Benken | Kaltbrunn | Rieden | Schänis | Weesen Texteinsendungen und Inserate an: Fridolin, Hauptstrasse 2, 8762 Schwanden, Email: fridolin@fridolin.ch Möbel Ferrari, Hinwil Weihnachtssonderverkauf als Geschenk Die Weihnachtszeit ist die Zeit des Schenkens. Möbel Ferrari in Hinwil macht in der Vorweihnachts - zeit mit den ersten Sonderverkaufstagen grosse Geschenke. «Wir sind in echter Weihnachts - stimmung, weshalb wir nicht nur den Sonderverkauf vorgezogen haben, sondern auch noch 40 bis 50 Prozent auf ausgewählte Ausstellungsmodelle anbieten wie zum Beispiel 50 Prozent auf die Wohnwand ‹SAMUEL› – jetzt Fr. 645.– statt Fr. 1290.– – oder 40 Prozent auf das Polsterbett ‹VARESE› für Fr. 875.– statt Fr.1750.–. Zusätzlich erhält jeder Kunde während der Weihnachtszeit gratis einen Panettone», schwärmt Ferrari-Geschäftsführer René Ferrari. An den Sonntagen, 13. und 20. Dezember, ist deshalb das Möbelhaus Ferrari in Hinwil von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, damit Kunden in vorweihnachtlicher Stimmung gemütlich von den ersten Sonder verkaufstagen profitieren können. Die Ausstellung ist von Montag bis Freitag von 09.00 bis 20.00 Uhr und am Samstag von 09.00 bis 18.00 Uhr durchgehend geöffnet. Viele Gratis-Parkplätze stehen zur Verfügung. Weitere Infos unter www.moebel-ferrari.ch. (Bildbericht: pd.) Leserfoto Gruss vom Samichlaus OTTO’S Neue Düfte und Pflegeprodukte Sind Sie auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk? Bei OTTO’S finden Sie es mit Sicherheit. Das innovative Schweizer Familienunternehmen hat sein Sortiment an Markenparfüms dieses Jahr nochmals erweitert. Darunter dürfen Marken wie HUGO BOSS, LANCÔME, BVLGARI oder GIORGIO ARMANI natürlich nicht fehlen. JOOP! Homme EdT Vapo 125 ml gibt es für Fr. 29.90 (Konkurrenzvergleich Fr. 111.–). Neben den begehrten Klassikern stehen aber auch aktuelle Düfte zur Wahl, auch diese wesentlich günstiger als bei den meisten bekannten Parfümanbietern. Jean Paul GAULTIER SCANDAL EdP 50 ml gibt es bei OTTO’S für Fr. 59.90 (Konkurrenzvergleich Fr. 114.–). OTTO’S bietet zudem ein wechselndes Sortiment an hochwertigen Pflegeprodukten von CLINIQUE, BIO- THERM, Elizabeth Arden oder ESTÉE LAUDER. So kostet z. B. Elizabeth Arden Green Tea Honey Drops Body Cream 500 ml Fr. 14.90 (Konkurrenzvergleich Fr. 29.90). Übrigens: Die Markenparfüms und Pflegeprodukte bei OTTO’S sind auch im Onlineshop unter www.ottos.ch erhältlich. ● pd. Advent auf dem Kerenzerberg Weg zur Krippe Die ersten Adventsfenster in Filzbach und Mühlehorn laden zum abendlichen Spaziergang ein – bis am Donnerstag, 24.Dezember, kommt jeden Tag ein liebe - voll geschmücktes Fenster dazu. Als Ersatz für die Adventsgeschichten, die 2020 ausfallen, hat die Bibliothek Kerenzen in den Fenstern des Schulhauses Filzbach eine weihnachtliche Geschichte zum Anschauen und Lesen dargestellt. Jean Paul GAULTIER SCANDAL EdP 50 ml gibt es bei OTTO’S deutlich günstiger als bei den meisten bekannten Parfümanbietern. (Foto: zvg) Nachmittag. Geschichten und Musik für Gross und Klein hört man am Dienstag, 22. Dezember, um 18.30 Uhr in der Kirche Mühlehorn. Ein Alternativprogramm zu Chrabbel - weihnacht und Christnachtfeier bietet die Kirchgemeinde Kerenzen am Donnerstag, 24. Dezember, ab 16.00 Uhr; alle sind eingeladen «auf den Weg zur Krippe und zur Einstimmung auf den Heiligen Abend». Auf diesem Spaziergang durch Obstalden trifft man beim Schulhaus die Hirten, begegnet bei der Widmenstrasse den Engeln und bastelt im Pfarrhaus - garten für Weihnachten. In der Kirche bei der Krippe spielt Familie Brenner Scheiwiller Weihnachtsmusik und von 18.30 bis 19.00 Uhr erklingt weihnachtliche Musik mit Franziska Moon, Querflöte, und Reto Carisch, Orgel. Anschliessend läuten die Glocken den Heiligen Abend ein. ● Gret Menzi Notfalldienste Auch in der kalten Jahreszeit hat der Samichlaus überall zu tun, das beweist das Foto, das uns Andreas Rüst aus Walenstadt zukommen liess. Am Sonntag, 6. Dezember, dem traditionellen Nikolaustag, ging der Samichlaus in Neopren und Bischofsornat zusammen mit seinem Schmutzli auf Tauchstation. Unklar ist nur, ob sie für den Geschenktransport anstatt eines Esels den Flipper buchten und ob die Geschenke an Arielle die Meerjungfrau oder an Spongebob gingen. Oder an sonst einen Wassermann oder eine Nixe ... Denn wer weiss, was da in den Tiefen des Sees gerade so abgeht. (Bildbericht: zvg) Rieden Der neue Postautofahrplan ist beinahe der alte Am Sonntag, 13. Dezember 2020, tritt schweizweit der neue Fahrplan für den öffentlichen Verkehr in Kraft. Da und dort bringt er deutliche oder wenigstens kleinere Verbesserungen, so im Bereich der Südostbahn. Dafür verschwindet die SBB ganz aus dem Advent in den Fenstern. Raum Uznach, weil wie gemeldet die S6 Rapperswil-Jona – Uznach – Ziegelbrücke – Linthal fortan ebenfalls von der SOB mit ihren neuen «Flirts» gefahren wird, womit das Platzangebot vergrössert wird. (Foto: zvg) In der Kirche Mühlehorn genossen am Dienstag, 1. Dezember, die Gäste Adventsstimmung mit Alvin Scheiwiller, Geige; David Kobelt, Gesang, und der kleinen Orgel Theodora. Bekannte Melodien und Gedichte wurden vorgetragen. Noch einmal zuhören kann man am Dienstag, 15. Dezember, im Panoramarestaurant Lihn in Filzbach. Fleissige Bäckerinnen und Bäcker trafen sich in der Kirche Obstalden zum «Chrämli- Tuusch» von 31verschiedenen Sorten, der mit einem kleinen Wettbewerb, Musik und Geschichten, vorgetragen von David Kobelt und Mariann Münzberg, umrahmt war. Bis Weihnachten gibt es auf dem «Chirezer» Chlausschellnen in Ob - stalden und Filzbach und am Samstag, 19. Dezember, ab 09.00 Uhr an der Webereistrasse 4 den Christbaum - verkauf der Genossame Filzbach. Die Seniorinnen und Senioren sind am Donnerstag, 17. Dezember, zur Adventsfeier in die Kirche Obstalden eingeladen. Besinnliche Texte und Musik mit Magdalena Mattenberger, Fidel und Gambe, und David Kobelt, Orgel und Harfe, bereichern den Im neuen Postautofahrplan ändert sich fast nichts Im neuen Postautofahrplan Rieden – Gommiswald – Ernetschwil – Uznach ändert sich fast nichts. Die vor zwei Jahren gestrichenen Abendverbindungen kommen leider nicht wieder. Fortan nur noch an Schultagen verkehren die Einsatzkurse am Mittag zwischen Gommiswald – Rieden – Gommiswald; sie werden ja fast nur von Schülern benützt. Die Streichung betrifft jedoch nur die Wochen mit Schulferien. Die Abfahrts- und Ankunftszeiten in Rieden und damit auch in Uznach bleiben an Sonn- und Werktagen dieselben. Man muss also nicht «umlernen». ● st. Arzt Den Notfallarzt an Wochenenden und Feiertagen erreichen Sie unter den nachfolgenden Notfalldienstnummern (an Werktagen können Sie jederzeit Ihren Hausarzt über die Praxis telefonnummer erreichen; bei Ab wesenheit gibt Ihnen der Telefon beantworter seinen Vertreter bekannt): Rapperswil-Jona, Bollingen, Wagen: Telefon 0848 144 111 Kaltbrunn, Benken, Uznach, Schmerikon, Eschenbach, Goldingen, St. Gallenkappel, Ernetschwil, Gommiswald, Rieden: Telefon 0848 144 222 Schänis, Weesen, Amden: Telefon 0848 144 222 Sollte die Notfallnummer ausnahmsweise einmal nicht funk - tionieren oder bestehen Unklar - heiten, so kann die Zentrale des kantonalen Spitals Uznach (Telefon 055 285 4111) Auskunft über den dienst habenden Notfallarzt geben. Notfalldienst Tierarzt Linthgebiet: Alle Tierarztpraxen haben einen Notfalldienst organisiert. Auskunft erteilt Ihr Tierarzt!