Aufrufe
vor 1 Monat

51. Ausgabe 2017 (21. Dezember 2017)

  • Text
  • Glarus
  • Dezember
  • Telefon
  • Glarner
  • Januar
  • Gemeinde
  • Nord
  • Offen
  • Niederurnen
  • Ganzer

Donnerstag,

Donnerstag, 21. Dezember 2017 | Seite 20 Öffnungszeiten über die Neujahrstage Gaststätte/Restaurant/Hotel/Café Silvester, 31. Dezember Neujahr, 1. Januar Nachneujahr, 2. Januar Linthal Pizza Pasta Pierino, Schweizerbund, Pietro Coppola Ganzer Tag geschlossen Ganzer Tag geschlossen Ganzer Tag geschlossen Raben, Familie Kenel Ab 11.00 Uhr offen Ab 11.00 Uhr offen Ab 11.00 Uhr offen Schwanden Adler, Familie Azevedo Ferien vom Sonntag, 24. Dezember 2017, bis und mit Sonntag,7. Januar 2018 müli, Mühleareal 19 Vom Freitag, 22. Dezember 2017, ab 14.00 Uhr, bis und mit Dienstag, 2. Januar 2018, geschlossen Schwändi Unique, Restaurant und B & B, Claudia Bäbler Ganzer Tag offen Ganzer Tag offen Ganzer Tag geschlossen Engi Gasthaus zum Adler, Verena Blumer Am Abend geschlossen Ab 16.00 Uhr offen Ganzer Tag offen Elm Suworow-Cheller, Gabi Freuler Ab 16.00 Uhr offen Ab 16.00 Uhr offen Ab 16.00 Uhr offen Hotel-Restaurant Bergführer, Familie Lacher Ganzer Tag offen Ganzer Tag offen Ganzer Tag geschlossen Ennenda/Ennetberge Trigonella, Beat Schittenhelm Ab 17.00 Uhr offen Ganzer Tag geschlossen Von 11.00 bis 14.00 Uhr offen Von 17.00 bis 23.00 Uhr offen Alpenblick, Monika Weibel-Anderegg Ganzer Tag offen Von 12.00 bis 18.00 Uhr offen Ganzer Tag offen Glarus Bierhalle, Janine Wild Ab 18.00 Uhr geschlossen Ganzer Tag geschlossen Ganzer Tag geschlossen Glarnerhof, Rosmarie und Fredi Leuenberger Ferien vom Freitag, 22. Dezember 2017, bis und mit Sonntag,7. Januar 2018 Mürli-Bar, Herr Kamm Ganzer Tag offen Ab 10.00 Uhr offen Ganzer Tag offen Bergli, Frau Eberhard und Herr Gisin Ganzer Tag offen Ganzer Tag geschlossen Ganzer Tag geschlossen Netstal Bahnhof, Daniela Legler Ab 12.00 Uhr geschlossen Ab 12.00 Uhr geschlossen Ab 12.00 Uhr geschlossen Bären, Familie Kamm Ab 17.30 Uhr offen Ganzer Tag geschlossen Ganzer Tag geschlossen (Mittwoch, 3. Januar, geschlossen) Schwert, Jürg und Marlène Weber Ab 18.00 Uhr offen Ab 18.00 Uhr offen Ganzer Tag offen Näfels Schwert, Familie Atia Ab 18.00 Uhr offen Ganzer Tag geschlossen Ganzer Tag geschlossen Hotel National, Hans Senn Ganzer Tag offen Ganzer Tag offen Ganzer Tag geschlossen Mollis Raben, Lydia Marggi Ab 14.00 Uhr geschlossen Ganzer Tag offen Ganzer Tag geschlossen Filzbach Seminarhotel RömerTurm Ganzer Tag offen Ganzer Tag offen Ganzer Tag offen Niederurnen Schwert, Jeannette Hubacher Ganzer Tag geschlossen Ganzer Tag geschlossen Ganzer Tag geschlossen (Mittwoch, 27. Dezember, bis Samstag, 30. Dezember offen) Bilten Hirzli, Monika Roth Ab 10.00 Uhr offen Von 13.00 bis 19.00 Uhr offen Von 13.00 bis 19.00 Uhr offen Weesen Parkhotel Schwert, Donath Anhorn Ganzer Tag offen Ganzer Tag offen Ganzer Tag offen Trattoria, Reto Ziegler Ganzer Tag offen Ganzer Tag offen Ganzer Tag offen Fischerstube, Dieter und Hanni Frese Am Abend offen Ganzer Tag geschlossen Ganzer Tag offen Betlis Paradiesli Ganzer Tag offen Ferien ab Montag, 1. Januar, bis Ende Februar

Donnerstag, 21. Dezember 2017 | Seite 21 Gemeinderatswahlen Glarus Süd: Mathias Zopfi kandidiert wieder Mathias Zopfi aus Engi kandidiert für eine weitere Amtsdauer im Gemeinderat Glarus Süd. Mathias Zopfi, Grüne, Engi. Der 34-jährige Rechtsanwalt verfügt über politische Erfahrung und hat sich Wahlforum 2018 (Foto: zvg) Christbaumernte Filzbach: O Tannenbaum! in verschiedenen verantwortungs - vollen Ämtern das Rüstzeug geholt, das ihn für eine weitere Amtszeit in der Exekutive der Gemeinde empfiehlt. Mathias Zopfi ist gegenwärtig – als erster Grüner – Präsident des Glarner Landrates und Vizepräsident des Gemeinderates Glarus Süd. Bis im letzten Sommer präsidierte er die landrätliche Kommission Recht, Sicherheit und Justiz. Als Vertreter der Gemeinde steht er dem Verwaltungsrat der Autobetriebe Sernftal vor. Beruflich ist er als Partner und Mit inhaber einer Anwaltskanzlei in Glarus tätig. In der vergangenen Amtsdauer hat er mit seinem fundierten wirtschaft - lichen, politischen und juristischen Wissen wichtige Projekte der Gemeinde mitgestaltet. Genannt sei hier die Revision der Gemeindeordnung, welche eine Reduktion des Gemeinderates auf sieben Köpfe und ihre praktische Ausgestaltung im Polit - alltag mit sich brachte. Der Vorstand der Grünen Partei Glarus Süd hat Mathias Zopfi aufgrund dieses Leistungsausweises mit Überzeugung für eine weitere Amtsdauer nominiert und empfiehlt ihn allen Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern zur Wahl. ● pd. Er gehört an Weihnachten in die gute Stube – der Tannenbaum. Landauf, landab wird er zurzeit feilgeboten. Viele Bäume reisen von weit her in die Schweiz, andere wachsen in speziellen Baumschulen der Region. Doch einige werden auch im Glarner Wald selbst geerntet, wie die 50 Christbäume, welche Mirko Kamm und seine Kollegen von der Genossame Filzbach letzte Woche oberhalb des Dorfes gefällt haben. (Bildbericht: FJ) Gemeindehäuser Glarus: Festtagsöffnungszeiten Die Mitarbeitenden in den Gemeindehäusern Glarus und Ennenda stehen den Einwohnerinnen und Einwohnern während der Festtage zu den regulären Öffnungszeiten zur Verfügung. Während folgender Tage bleiben die Ämter jedoch geschlossen: Montag, 25. Dezember 2017, Weihnachten; Dienstag, 26. Dezember 2017, Stephanstag; Montag, 1. Januar 2018, Neujahrstag, und Dienstag, 2. Januar 2018, Berchtoldstag. Gemeinderat, Geschäftsleitung sowie alle Beschäftigten der Gemeinde Glarus wünschen den Einwohnerinnen und Einwohnern frohe Festtage und einen guten Start in ein erfolgreiches neues Jahr. Grüngutabfuhr während der Festtage Neu können ausgediente Christbäume via Grüngutsammlung entsorgt werden. Die Bäume sind in Ennenda und Riedern freitags und in Glarus und Netstal neu mittwochs ab 07.00 Uhr bereitzustellen und müssen von sämtlichem Weihnachtsschmuck (Kerzen, Kugeln, Girlanden) befreit sein. Auf dem Kasernenareal Glarus wird kein provisorischer Lagerplatz für Weihnachtsbäume mehr eingerichtet. An den Feiertagen Dienstag, 26. Dezember 2017, und Dienstag, 2. Januar 2018, findet keine reguläre Abfuhr statt. Personelles Geschäftsleitung und Gemeinderat gratulieren Markus Weber, Anlagewart, zum 25-Jahre-Dienstjubiläum und danken ihm für die langjährigen und engagierten Dienste zugunsten der Gemeinde. Folgende neue Mitarbeitenden werden begrüsst: • Daniel Imbach, Quinten, Fachlehrperson SHP, per 1. Februar 2018, • Sabrina Stauffacher, Netstal, Prak - tikantin Standortförderung und Kommunikation per1.Februar 2018. ● Aus den Beschlüssen des Gemeinderates Glarus vom 7. Dezember 2017: Aufträge werden umgesetzt Der Gemeinderat Glarus nimmt Aufträge aus Herbst-Gemeindeversammlung an die Hand. Nach der Rückweisung des Verpflichtungskredites zur Erschliessung des Entwicklungsschwerpunktes Bahnhof Glarus/Ennetbühls sowie der Ablehnung des Verpflichtungskredites für Umbauarbeiten im Restaurant Schützenhaus Glarus nimmt der Gemeinderat die damit verbundenen Aufträge des Souveräns an die Hand. So soll das überarbeitete Erschliessungsprojekt an einer der nächsten Gemeindeversammlungen erneut vorgelegt werden, die Pächter suche für das «Schützenhaus» beginnt von Neuem. Einmal Rückweisung, einmal Ablehnung. So hat die Herbst-Gemeindeversammlung in Glarus am Freitag, 24. November 2017, entschieden. Der Gemeinderat nimmt die ihm durch den Souverän erteilten Aufträge proaktiv und engagiert an die Hand. Das Projekt zur Erschliessung des Entwicklungsschwerpunktes Bahnhof Glarus/Ennetbühls wird über - arbeitet und möglichst zeitnah an einer der kommenden Gemeindeversammlungen erneut zur Abstimmung gelangen. Diverse Fragestellungen nach der Dimensionierung des Projektes bleiben im Vorfeld unter Beizug der Antragsteller, möglicher Mitfinanzierer sowie potenzieller Investoren zu klären und zu über - arbeiten. Gespräche mit den SBB bilden dabei ebenso integrierenden Teil der Lösungsfindung wie mit Wirtschafts- und Kantonsvertretern. Die Ablehnung des Verpflichtungskredites für Umbauarbeiten im Res - taurant Schützenhaus hat die endgültige Auflösung des Pachtverhältnisses mit dem bisherigen Gastgeberpaar Monica Bigler und Renzo Goerg zur Folge. Das «Schützenhaus» (Restaurant und Saal) bleibt damit auf un - bestimmte Zeit geschlossen. Die Gemeinde nimmt die Akquisebestrebungen, einen neuen Pächter zu finden, wieder auf. Der Gemeinderat wünscht Monica Bigler und Renzo Goerg alles Gute auf dem weiteren privaten wie beruflichen Weg und bedankt sich von Herzen für das grosse Engagement für das «Schützenhaus» in den vergangenen elf Jahren. ● RICHTLINIEN FÜR TEXTBEITRÄGE Berichte über Aktivitäten von Dorfvereinen, Organisationen und Institutionen druckt der FRIDOLIN gerne ab. Dabei sind ein paar Regeln einzuhalten: ✎ Texte sollen eine Länge von maximal 1500 Zeichen (inklusive Leerschläge)– ganz nach dem Motto «In der Kürze liegt die Würze» – nicht überschreiten. Die Redaktion behält sich vor, längere Texte zu kürzen oder zur Überarbeitung zurück zusenden. ✎ Beiträge sollen so schnell als möglich zugeschickt werden. Bei zu spät ein - gereichten – Annahmeschluss ist jeweils am Dienstag,12.00 Uhr – oder zu vielen Zusendungen kann sich die Publikation von eingesandten Texten verzögern. 6 Bilder müssen scharf sein und über eine für den Zeitungsdruck genügende Auflösung verfügen: mindestens 200 Pixel pro Inch bei einer Bildbreite von 20 Zentimetern. Als Faustregel gilt: Ein Bild muss mindestens 1MB gross sein. Es ist darauf zu achten, dass die Bilder beim E-Mail- Versand nicht automatisch komprimiert werden, sondern als separater Anhang mitgesendet werden. Für den Zeitungsdruck ungenügende Bilder werden nicht publiziert. ☞ Es besteht kein Anspruch darauf, dass Texte oder Bilder publiziert werden. Die Redaktion behält sich vor, auf zugesandte Texte oder Bilder zu verzichten. Das FRIDOLIN-Team dankt für die gute Zusammenarbeit.

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch