Aufrufe
vor 2 Wochen

53. Ausgabe 2020 (31. Dezember 2020)

  • Text
  • Glarnerland
  • Mollis
  • Kanton
  • Gutschein
  • Schwanden
  • Glarner
  • Januar
  • Dezember
  • Glarus
  • Telefon

FAHRZEUGMARKT

FAHRZEUGMARKT Donnerstag, 31. Dezember 2020 | Seite 12 www.agvs-gl.ch Sektion Glarus Sicherheit mit Occasionen und Vorführwagen vom einheimischen Autogewerbe Autocenter Flammer, Glarus Telefon 055 645 24 24 www.flammer.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Opel Corsa 1,4i 16V Enjoy 08 122 100 5 450.– Opel Corsa 1,4i 16V Enjoy 09 161 500 4 590.– Opel Corsa 1,0 Cosmo 16 148 400 8 250.– Opel Crossland 1.2 T Excellence Aut. 18 16 900 21 900.– Opel Crossland 1.2 T Ultimate Aut. 20 6 500 26 900.– Opel Crossland 1,2 T Excellence Aut. 18 29 500 18 900.– Opel Grandland 1,6 T Ultimate Aut. 19 8 200 30 900.– Opel Astra 1,4 T 150 120 Years Aut. 19 29 600 18 650.– Opel Astra 1,2T 145 Elegance Limo. 19 8 800 28 900.– Opel Mokka X Excellence 4×4 MT 19 15 000 24 900.– Opel Mokka 1,4T Drive 4×4 MT 15 76 900 16 900.– Opel Mokka 1,4T Enjoy 4×4 MT 13 64 700 13 900.– Opel Mokka 1,4T Excellence 4×4 17 64 500 19 900.– Opel Zafira 1,6 Enjoy Automat 18 18 600 25 940.– Opel Ampera REV 14 81 600 15 500.– Opel Ampera E 18 9 300 34 900.– Opel Insignia 2,0 T Excell. 4×4 Aut. 17 17 900 32 900.– Opel Insignia 2,0 T Excell. 4×4 Aut. 17 87 301 Opel Vivaro Kombi 2.9 L2 H1 1.6 CDTi 18 43 900 24 800.– Ford Kuga 2,0 TDCi Automat 4×4 15 43 600 18 350.– Mercedes A 45 AMG Automat 4×4 14 135 300 23 900.– Suzuki Jimny 1.3 4×4 Unico 13 35 600 15 500.– Suzuki S-Cross 16i Benzin 4×4 15 86 201 13 950.– Suzuki Vitara 14i Top Gen Hybrid 20 9 300 26 900.– Suzuki Grand Vitara Benzin Aut. 20 134 211 9 250.– Vorführwagen: Opel Corsa F 1.2i T Edition 20 6 900 17 900.– Opel Corsa e Elegance,Elektro Aut. 20 4 900 34 900.– Opel Crossland 1,2 T Ultimate Aut. 20 9 600 27 950.– Jeep Cherokee 2,2D 195 Lim. AWD 19 9 300 34 900.– Opel Vivaro Cargo 2,9 t M 2,0 19 11 700 21 800.– Linth-Escher-Strasse 5a, 8865 Bilten Telefon 055 615 20 00 www.weber-garage.com 055 640 2940 nart.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Nissan Micra DIG-T N-Sport 19 4 500 17 777.– Nissan Micra DIG-T N-Sport 20 2 600 18 900.– Nissan Leaf Tekna 42 kwh Elektro 19 1250 26 666.– Nissan e-NV 200 100% Elektrisch 16 41 065 21 900.– Nissan Qashqai Tekna 1,6 dCi Aut. 18 15 381 24 900.– Nissan Qashqai Tekna 1,3 DIG Aut. 20 11 200 27 777.– Nissan Qashqai Tekna 1,7 dCi 4×4 Aut. 20 14 200 29 600.– Nissan X-Trail Tekna 2,0 dCi 4×4 Aut. 18 33 000 28 900.– Nissan NV 200 Kasten 1,5 dCi Comfort 18 48 000 16 800.– Nissan GT-R 3.8V6 BiT Prestige 4×4 20 2 000108 900.– Infiniti Q30 S2.0t Sport 4×4 Aut. 16 73 300 21 900.– Skoda Superb 1,8 TFSI Ambition 4×4 09 91 000 7 900.– Skoda Superb 2,0 TSI Ambi. 4×4 Aut. 16 58 000 27 800.– VW ID. 3 Pro Perl 1ST Plus Elektro 20 150 42 800.– VW ID. 3 Pro Perl 1ST Plus Elektro 20 150 42 800.– Range Rover Velar R-Dyn. D 300 S 20 250 78 800.– Audi RS6 Avant 4,0 TFSI V8 Quattro 20 13 000136 900.– Vorführwa gen: Nissan Micra N-Sport 6-Gang 20 2 000 19 880.– Nissan Micra Tekna Aut. 20 150 22 900.– Nissan Juke Tekna 117 PS Aut. 20 9 500 25 900.– Nissan Juke Tekna 117 PS Aut. 20 1500 28 900.– Nissan Leaf N-Connecta Elektrisch 21 150 41 900.– Nissan Qashqai N-Tec 1,7 dCi 4×4 20 4 000 33 900.– Nissan Qashqai N-Tec 1,7 dCi 4×4 20 4 000 33 900.– Nissan X-Trail Tekna 1,7 dCi 4×4 20 4 000 38 900.– Nissan X-Trail Tekna 1,7 dCi 4×4 20 9 000 34 900.– Nissan NV 250 Kasten Comfort L1 20 150 18 900.– Nissan NV 300 L2 H1 Comfort 8P. Aut. 20 150 39 900.– Nissan NT 400 35.13 L1 20 75 31 800.– Nissan NT 400 35.13 L1 20 75 31 900.– Leasing, Teilzahlung, Kredit. Alle Fahrzeuge ab MFK. Tödi-Garage, Bilten Telefon 055 619 62 82 oder www.toedi-garage.ch Automobile, Mitlödi Telefon 055 647 30 10 www.tondoag.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Audi A1 Sportback 35 TFSI S-tronic 19 15 000 28 900.– Audi A6 Avant 50 TDI Sport 4×4 18 25 000 54 900.– Audi R8 Coupé 5,2 plus S-tron. 4×4 15 28 000155 900.– Audi SQ7 4,0 TDI tiptronic 4×4 19 23 650 84 900.– Seat Alhambra 2,0 TDI Style 4×4 16 54 400 31 900.– Seat Ateca 2,0 TDI CR Style 4×4 16 60 000 24 900.– Seat Ateca 2,0 TSI FR DSG 4×4 20 12 000 36 900.– Seat Leon 1,4 TGI Style Erdgas 15 105 000 11 900.– Suzuki Vitara 1,4 Cellano Top Aut. 16 85 000 18 900.– VW T6 Caravelle 2,0 TDI Comf. 4×4 18 14 000 44 900.– Vorführwagen: Seat Alhambra 2,0 TDI Hola FR 4×4 20 500 47 999.– Seat Ateca 2,0 TSI Cupra DSG 4×4 20 12 000 43 900.– Seat Ateca 2,0 TSI Xperience 4×4 20 2 000 43 900.– Seat Formentor 2,0 TSI DSG 4×4 20 50 53 500.– Seat Leon 1,5 eTSI mHEV FR DSG 20 5 000 31 900.– Seat Leon Cupra ST e-Hybrid 21 15 46 500.– Marke Jg. km Fr. Neuwagen: Mercedes-Benz C 220d 4Matic NEU 150 59 950.– Mercedes-Benz GLA 220d 4Matic NEU 150 51 900.– Mercedes-Benz GLA 35 AMG NEU 150 73 950.– Mercedes-Benz GLB 250 4Matic NEU 150 52 800.– Mercedes-Benz GLC 300 Hybrid NEU 150 78 700.– Mercedes-Benz Vito 110 CDI NEU 150 31 250.– H. Unold AG, Spittel-Garage Schwanden Telefon 055 644 15 03 www.garage-unold.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Subaru WRX STI Sport S 16 101 300 21 000.– Subaru Outback 2,5i Swiss 08 184 000 6 900.– Suzuki Ignis 1,2 4×4 Piz Sulaj 19 9 000 16 000.– Weitere Occasionen auf Anfrage Vorführwagen: Subaru XV 1,6 Swiss Plus auf Anfr. Subaru Outback 2.5i Swiss Plus auf Anfr. Subaru Forester e-Boxer Swiss Plus auf Anfr. Alle Fahrzeuge ab MFK mit Vollgarantie, Tausch, Teilzahlung, Leasing. Auto Steiger AG Wiese 39, 8767 Elm Telefon 055 642 5011 www.auto-steiger.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen VW Tiguan 2,0 TSI 4×4 DSG 180 PS 16 118 000 26 500.– VW T-Roc 2,0 TSI 4×4 DSG 190 PS 19 21 500 35 900.– VW Golf VII 1,5 TSI 150 PS 19 34 500 23 900.– VW Golf VII 1,6 TDI 4×4 110 PS 16 78 000 auf Anfr. VW Passat 2,0 TDI 4×4 DSG 177 PS 14 96 800 18 900.– Audi A1 1,4 TSI DSG 122 PS 11 127 500 8 200.– Fiat Punto 1,4 80 PS 06 115 000 auf Anfr. Vorführwagen: Mercedes-Benz A 250e Plug In Hybrid 20 2 500 54 900.– Mercedes-Benz E 53 AMG 4Matic 19 25 000 88 100.– Mercedes-Benz Vito 116CDI Tourer 20 5 000 52 870.– Occasionswagen: Mercedes-Benz B180 16 29 000 23 600.– Mercedes-Benz GLC 250d 4Matic 17 75 000 35 600.– Niederurnen Telefon 055 617 40 40 www.garage-mueller.ch Glarner Philatelisten Club Coronavirus beschäftigt auch die Glarner Philatelisten Oft werden sie Stubenhocker genannt, die Philatelisten. Der Glarner Philatelistenclub straft diese Meinung Lügen. Denn die Briefmärkler kommen sehr gerne zusammen. Sie treffen sich monatlich zu ihren Höcken und sie besuchen Börsen und Ausstellungen. Aber dieses Jahr ist alles etwas anders. Schon im Frühling musste die Hauptversammlung auf 2021 verschoben werden. Die monatlichen Meetings finden nicht mehr statt. Mit 1,5 m Abstand kann man nicht Briefmarken tauschen. Die geplante grosse Ausstellung GLARPHILA 2020 musste Coronavirus-bedingt auf 2022 verschoben werden. Auch auf nationaler Ebene werden viele Veranstaltungen verschoben oder gar abgesagt. Aber da manch einer etwas mehr zu Hause bleiben muss, werden vermehrt Briefmarkenalben hervorgeholt und Sammlungen instand gebracht. Die Internetplattformen werden rege besucht und die Umsätze sind auf Rekordniveau. Da findet der Sammler nicht nur gute Einzelmarken und Belege, sondern auch ganze Kisten mit mehr oder weniger gutem Material. Es gibt noch viel zu tun in der Szene. Mit der Coronavirus-Pandemie ist auch ein neues Sammelgebiet entstanden, eben Corona. Die Schweizer Post hat eine Briefmarke herausgegeben mit einem Taxwert von 1 Franken und einem Zuschlag von 5 Franken, der den Hilfswerken zugute kommt. Andere Postverwaltungen halten da nicht zurück und geben viele originelle und weniger gelungene Produkte heraus. Der Iran wurde vom Coronavirus äusserst hart getroffen. Bereits im März wurde das ärztliche Personal als nationale Helden auf einer Briefmarke verewigt. Auf einer Briefmarke von Bosnien Herzegowina wird die Corona-Mauer mit der Faust durchbohrt. Der Name Corona kommt aber auch ander weitig vor. So gibt es eine Kleinstadt im Grossraum Los Angeles mit 150 000 Einwohnern, die diesen Namen trägt. Das Postamt hat schon im vor - letzten Jahrhundert schön gestempelt. Sogar Flugbelege mit Stempeln gibt es, die auf eine Verschiebung wegen der Pandemie hinweisen. Der Lufthansa-Erstflug München – Seattle mit der A350 konnte am 1. Juni 2020 nicht statt - finden. Das ist nicht weiter tragisch. In Spanien gibt es einen Monte Corona, der philatelistisch belegt ist. Und so weiter. Nun fallen die 100 Jahre alten italienischen Marken auf, die mit dem Überdruck Corona versehen sind. Was sind das für eigenartige Wertzeichen? Da muss man etwas die Geschichte nach dem Ersten Weltkrieg zurückblenden. Die zu Österreich-Ungarn gehörenden Gebiete Venetien, Trentino und Dalmatien, die damals weitgehend von Italienern bewohnt waren, wurden von Italien beansprucht und besetzt. In der Zeitperiode von 1918 bis 1922 wurden die italienischen Postwertzeichen mit der österreichischen Währung versehen. Aus Kronen wurden Coronas. Und schliesslich gibt es auch noch den TOYOTA Corona auf Briefmarken. Dem arabischen Emirat Ajman sind wohl einfach die Briefmarkensujets ausgegangen. Und schon gibt es ein neues Sammelgebiet: Corona. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen Neue Mitglieder im Glarner Philatelistenclub sind immer herzlich willkommen. Der Club freut sich über alle, die hereinschauen, über jüngere Mitglieder ebenso wie Pensionierte, die wieder mehr Zeit für ihr Hobby haben. ● pd. Weitere Informationen: Glarner Philatelistenclub, Kurt Müller, Bühl 7, 8752 Näfels, Telefon 055 612 39 52, E-Mail: muellerbuehl@bluewin.ch. Verschiebung der GLARPHILA auf 2022 Das OK hat bereits im Mai 2020 beschlossen, die GLARPHILA 2020 abzusagen bzw. auf 2021zu verschieben. Grund war die unsichere Situation in der Coronavirus-Krise. Leider hat sich die Situation nicht verbessert. Der Glarner Philatelistenclub ist gezwungen die Ausstellung erneut zu verschieben. Voraussichtlich findet die GLARPHILA 2022 vom Freitag, 1., bis Sonntag, 17. April 2022, statt. Die Verschiebung erfolgt in Absprache mit dem Museum des Landes Glarus, wo der Glarner Philatelistenclub freundlicherweise das Gastrecht geniessen darf. Die Aussteller werden gebeten ihre Samm - lungen auch 2022 zur Verfügung zu halten. Die bereits angemeldeten Händler werden ersucht, auch im nächsten Jahr aufzutreten. Das OK informiert, sobald Details bekannt gemacht werden können. ● pd.

STELLENANGEBOTE Donnerstag, 31. Dezember 2020 | Seite 13 25-Jahr-Jubiläum der Marelcom AG in Nidfurn SBB-Grossauftrag als neuester Meilenstein Genau wie sich die Technologie in den letzten 25 Jahren deutlich gewandelt hat, so hat sich auch die Marelcom AG in Nidfurn seit der Gründung 1995 immer wieder an die Gegebenheiten der Zeit angepasst. Blicken auf eine erfolgreiche Vergangenheit und Zukunft: Die Gründer der Firma Marelcom AG, Hansruedi Freuler (links) und Hans-Jörg Marti. (Foto: ehuber) «Anzeigen und Bedien-Elemente wie Tastaturen und Touchpanels, bilden nach wie vor einen zentralen Teil unseres Tätigkeitsfeldes», erklärte Hans-Jörg Marti, Gründer und Geschäftsführer der Firma. Immer mehr gehe es in Richtung der Entwicklung von komplexen Anzeige- und Bediensystemen wie auch Komplettlösungen. «‹Embedded Solutions› ist heute das Schlagwort», ergänzte Hansruedi Freuler, Mitglied der Geschäftsleitung. Gemeint sind damit komplette Geräte oder Systeme, in denen der Mensch mit Maschinen, aber auch Maschinen untereinander kommunizieren. Zum Teil sind die Steuerungen offen ans Internet angebunden (Internet of Things IOT) oder bewusst in sich geschlossenen Systemen. Einen bedeutenden Auftrag habe man aber nun in der Schweiz selber an Land ziehen können. Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) werden in den nächsten sechs Jahren ihre Neigezüge komplett erneuern, hier kommt die Firma aus Nidfurn beim neuen Sitzplatzreservierungs-System im wahrs - ten Sinne des Wortes zum Zug. Da - bei werden die Zugkompositionen mit OLED-Anzeigesystemen aus Nidfurn ausgerüstet. «Das ist das erste Mal, dass wir dabei bei einer öffentlichen Ausschreibung den Zuschlag erhalten haben», betonte Freuler. «Es ist für uns sehr bedeutend, bei so einem grossen und renommierten Unternehmen ein Projekt realisieren zu können.» Gerade wenn es um Neuland in verschiedenen Branchen geht, sei es wichtig, dass man Referenzen und Erfahrungen aufzeigen könne, und dabei ist natürlich der SBB-Auftrag eine tolle Visitenkarte. Im Weiteren habe man sich auch in anderen, spezialisierten Bereichen wie Sensortechniken im Baubereich oder in der Medizin weiterentwickelt und neue Produkte geschaffen. «Gerade in der aktuellen Weltsituation ist es wichtig, nahe beim Kunden zu sein, ihm aber auch rund um den Erdball den logistischen Support zu geben, den er in der heutigen globalisierten Welt benötigt.» Ein weiter Weg, den das Unternehmen in den letzten 25 Jahren auf sich genommen hat. «Ein Weg, der 1995 ganz klein im Kinderzimmer und in der Garage als Lager in Haslen begonnen hat», erinnert sich Marti. Als Management-Buy-out der Zettler AG gegründet, hat das Unternehmen aktuell über 20Mitarbeiter im anspruchsvollen Bereich der Produktion von elektrotechnischen Produkten und Engineerings. ● Jürg Huber, Pressebeauftragter der Glarner Handelskammer Glarus, eine einzigartig vielseitige Gemeinde und attraktive Arbeitgeberin Wir sind eine dynamische, weltoffene und kulturell interessante Gemeinde mit 12 500 Einwohnern, in der es sich gut leben, arbeiten und geniessen lässt. Die Gemeinde als einzigartig vielseitige, attraktive Arbeitgeberin beschäftigt rund 300 Mitarbeitende. Fortschrittliche Arbeitsbedingungen, soziale Absicherung und ein faires Gehalt bilden den Rahmen für eine dienstleistungsorientierte Aufgabenerfüllung. Schulleitungspersonen 2 × 60 oder 120 % im Jobsharing Wir suchen per 1. Juni 2021 zwei empathische Schulleiter/-innen. Unsere Schulleitungspersonen arbeiten zusammen mit engagierten Lehrern und Therapeuten und drehen gemeinsam das pädagogische Rad weiter. Sie entwickeln stetig die Schulqualität weiter und werden dabei von der Schulleitungskonferenz und einer Sachbearbeiterin unterstützt. Sachbearbeiter/-in Standortförderung und Kommunikation 100% Als Anlauf und Auskunftsstelle für Kommunikationsbelange und Standortförderung sucht die Fachstelle Standortförderung und Kommunikation per 1. März 2021 oder nach Vereinbarung einen/eine Sachbearbeiter/-in. Sie werden die Fachstellenleiterin tatkräftig unterstützen, indem Sie Medienmitteilungen verfassen, die Homepage und soziale Medien der Gemeinde Glarus bewirtschaften und Anlässe sowie Medienanfragen organisieren beziehungsweise koordinieren. Sind Sie auch einzigartig vielseitig und möchten Sie eine neue Herausforderung annehmen? Dann informieren Sie sich doch genauer auf der Homepage: www.gemeinde.glarus.ch Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an juerg.bernold@glarus.ch Das Menzihuus verbindet soziales Engagement mit moderner Hotellerie. Die Eingliederungsangebote des Menzihuus fördern die Chancengleichheit und Teilhabe von Menschen mit einer Beeinträchtigung. Wir suchen per 15. März 2021 oder nach Vereinbarung einen/eine Gärtner/­in (Leitung Bio­Gärtnerei) 80 –100% Ihre Aufgaben: • Führen einer Arbeitsgruppe von Mitarbeitenden mit und ohne Beeinträchtigung • Anbau von Gemüse, Kräutern und Tee inkl. Anbauplanung • Weiterverarbeitung von Nahrungsmitteln (z.B. Tee, Sirup, Trockenfrüchte) • Betriebliche Umgebungsarbeiten, Kontaktperson gegenüber Kunden • Administrative Arbeiten im Rahmen der Gärtnerei und der Betreuungsarbeit Ihr Profil • Grundausbildung als Gärtner/­in EFZ oder ähnlich • Bereitschaft für den biologischen Gartenbau • Ausbildung als Arbeitsagoge/­in erwünscht • Teamplayer mit sozialen Kompetenzen, Kommunikationsfähigkeit, Selbst ­ ständigkeit und Zuverlässigkeit • Gute Microsoft­Office­Kenntnisse, Führerausweis Kat. B Sie erhalten eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit viel Eigenverantwortung. In der Begleitung von Menschen mit einer Beeinträchtigung werden sie fachlich unterstützt. Sie finden im Menzihuus ein durchdachtes Gesamtkonzept, attraktive Anstellungsbedingungen und einen Arbeitsort in wunderschöner Umgebung. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.menzihuus.ch und bei der Betriebsleitung unter 055 614 64 14. Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 18. Januar 2021 per E­Mail an: lukas.beerli@menzihuus.ch. ALOJOB sucht stunden- und tageweise Arbeit für Erwerbslose und Ausgesteuerte. Telefon 055 64418 84