Aufrufe
vor 4 Wochen

17. Ausgabe 2019 (25. April 2019)

  • Text
  • Glarus
  • Telefon
  • April
  • Schwanden
  • Nord
  • Glarner
  • Mollis
  • Gemeinde
  • Glarnerland
  • Niederurnen
17. Ausgabe 2019 (25. April 2019)

TREFFPUNKT Donnerstag,

TREFFPUNKT Donnerstag, 25. April 2019 | Seite 14 55. Frühlingsschiessen Maseltrangen 2019 Freitag, 26. April, 16.00 – 19.00 Uhr Samstag, 27. April, 08.00 – 12.00, 13.00 – 18.00 Uhr Samstag, 4. Mai, 08.00 – 12.00, 13.00 – 18.00 Uhr Sonntag, 5. Mai, 08.00 – 11.00 Uhr Einzel- und Sektionswettkampf 300 m (2/10 A-10) Jungschützendoppel: Fr.10.– Herzlich willkommen! MSV Rufi-Maseltrangen Gasthaus Jägerstübli Matt Austrinkete Samstag, 27. April, ab 20.00 Uhr Musikalische Unterhaltung mit «Zwii und Eini». Sorgentelefon für Kinder 0800 55 42 10 Gratis weiss Rat und hilft sorgenhilfe@sorgentelefon.chSMS 079 257 60 89 PC 34-4900-5 Mut zur Courage. SWISSAID unterstützt Frauen in der Dritten Welt, die den Schnaps aus ihrem Dorf verbannen. BROADWAY, Holenstein, Glarus Schönste Frühlingsfarben Die kommenden Verkaufstage im BROADWAY im Holenstein in Glarus stehen im Zeichen des langersehnten Frühlings und der nahenden Sommerzeit. Das Motto lautet: «Ein bunter Blumenstrauss in den schönsten Frühlingsfarben.» Die neue Kollektion besticht mit sommerlichen Highlights in zarten Pastelltönen und Farben der Natur. Blusen, Kleider und Shirts mit floralen Mustern oder Streifen, schöne Hosenformen mit femininen Details und Jeans für jede Figur, dazu die passende Tasche aus Leder runden das perfekte Outfit ab. Ein Mix von internationalen Marken wie BROAD- WAY, Buena Vista, Soyaconcept und Vero Moda sowie viel Neues aus Paris und Florenz erwartet die interessierte Kundschaft. Wir nehmen Sie gerne mit auf eine Reise durch die aktuelle Modewelt und freuen uns auf Ihren Besuch. Sehr gerne sind wir bereit, Sie und Ihn mit einem neuen Outfit zu überraschen. ● pd. Informationen unter www.broad-way.ch oder www.broadway-fashion.com. Der Frühling kommt. (Foto: zvg) Jugendmusik Schwanden Musiklager in Süddeutschland Am Montag, 8. April, war es wieder so weit. Die Jugendmusik Schwanden (JMS) fuhr in das alljährliche Musiklager. In diesem Jahr war das Ziel Unterhub in Süddeutschland. Chunsch au i ds Volleyball? für Knaben und Mädchen bereits ab 6 Jahren! Die Fridolin Volleyballschule, ausgezeichnet von Swiss Olympic, bietet an jedem Tag in der Woche und an verschiedenen Orten eine Einstiegsmöglichkeit. Anfängertrainings Die Volleyballschule kann jederzeit durch ein Gratis-Schnuppertraining an folgenden Tagen und Orten besucht werden: Montag, 17.00 – 18.15 Uhr Schnegg, Näfels Knaben und Mädchen Dienstag, 17.00 – 18.15 Uhr Bühl, Niederurnen Knaben und Mädchen Mittwoch, 15. 15 – 16.30 Uhr MZH, Weesen Knaben und Mädchen Donnerstag, 17.00 – 18. 15 Uhr TH, Bilten Knaben und Mädchen Freitag, 16.00 – 17. 15 Uhr TH, am Bach, Mollis Knaben und Mädchen Talentgruppen Ein Besuch dieser Trainings ist nur nach Rücksprache mit dem Verantwortlichen der Volleyballschule oder der Trainerin/dem Trainer möglich: Samstag, 10.30 – 12.00 Uhr Kloster TH, Näfels Talente VBS Dienstag, Donnerstag Knaben U13 Mittwoch, Donnerstag, Freitag Mädchen U13 Koordination: Stefan M. Bolli, Mülihaldenstrasse 1, 8885 Mols, stefan.bolli@bluewin.ch Leitung: Spieler und Trainer von Volley Näfels Nationaler Tag historischer Fahrzeuge Oldtimer hautnah erleben Was in England und Frankreich schon längst Brauch ist, wird heuer auch in der Schweiz das erste Mal durchgeführt: der nationale Tag historischer Fahrzeuge. So steht der Samstag, 27. April, ganz im Zeichen der historischen Maschinen und Fahrzeuge. Historische Fahrzeuge aller Art. (Foto: zvg) Die Jugendmusik Schwanden im Musiklager. Nach einer gut zweieinhalbstündigen Carfahrt war das Lagerhaus Wieshof erreicht. Die grosszügige Gruppenunterkunft liegt inmitten des idyl - lischen Nichts, umgeben von Äckern, Wiesen und Wald. Perfekt, um knapp eine Woche fokussiert Musik machen zu können. Kurz nach der Ankunft startete auch schon das musikalische Programm. Während sechs Tagen übte die JMS neue Stücke ein und optimierte das bereits vorhandene Repertoire. Im Zentrum standen das Selbstwahl- und das Aufgabenstück, welche die JMS im kommenden Herbst am Eidgenössischen Jugendmusikfest in Burgdorf präsentieren werden. Neben Gesamtproben fanden Register- und Satz - proben statt, um das Optimum er - zielen zu können. Nach vier kühlen und nebligen Tagen war der Freitag etwas heiterer. Aus diesem Grund erfolgte der letzte musikalische Teil im Freien. Als Abschluss wurden die Basisregeln der Parademusik gelernt und praktiziert. Neben den herausfordernden Proben darf gutes Essen und das Gesellige natürlich nicht fehlen. Deshalb fanden an jedem Tag Gruppenspiele oder andere Freizeitaktivitäten statt. Eines (Foto: zvg) Abends trafen sich beispielsweise alle beim nahe gelegenen Teich, wo unser vorzügliches Küchenteam bereits eine Feuerstelle vorbereitet hatte. Bei munterer Stimmung und regen Gesprächen wurden regionale «Nürnbergerwürstli» und Schlangenbrot grilliert. Am Freitagabend neigte sich das Jugendmusiklager mit dem traditionellen Schlussabend langsam dem Ende zu. Folglich stand am Samstagmorgen der Hausputz an, bevor gegen Mittag wieder der Car vorfuhr und alle sicher zurück ins Glarnerland brachte. ● Margrith Bertini Auch in unserer Region können wir mit einem Anlass aufwarten. Der Oldiclub Linth zusammen mit dem F.A.M.-Stamm Linthgebiet, den Oldund Youngtimer Glarus sowie den Freunden alter LKWs und dem Freuler’s Race Café präsentieren ihre Vehikel auf den verschiedenen Plätzen im Kanton Glarus. So kann die Bevölkerung die historischen Fahrzeuge hautnah bestaunen, erleben und anfassen und mit Glück sogar selbst mitfahren. Dieser Anlass dient vor allem dazu, der Bevölkerung den Blick auf die Technik von damals zu ermöglichen und diese Schätze im Detail zu zeigen und näherzubringen. Waren es doch unsere Vorfahren, die diese Maschinen entwickelten, bedienten und uns die heutige Technik und unseren Fortschritt ermöglichten. Wir freuen uns auf den Besuch von Jung und Alt, Gross und Klein! Schauplätze mit Schwerpunkt Buchholz, Glarus: LKWs; Rathausplatz Glarus: Motorräder; Feuerwehrareal Schwanden: Traktoren und Landmaschinen; Schwimmbad-Parkplatz Schwanden: Automobile; Old - timermuseum Linthal: Eröffnung Freuler’s Race Café. Zwischen den Plätzen verkehrt ein Shuttle-Oldiebus und lädt zum kostenlosen Mitfahren ein. Der Eintritt ist gratis. ● Andrea Fritschi

DO 25. 4. Ü23 TANZNACHT FR 26. 4. VOLKSMUSIK TANZNACHT SA 27. 4. LÄNDLER PARTY mit MOOSBUÄBÄ SO 28. 4. PARTY TANZNACHT MI 1. 5. DISCO TANZNACHT Glarus Faszination Orgel, Christoph Lowis spielt Werke von Marcel Dupré und Charles-Marie Widor, Stadtkirche, 19.00 Uhr. Bilten Pferdesporttage, Pferdesport in div. Kategorien. Maseltrangen 55. Frühlingsschiessen, 16.00 bis 19.00 Uhr. Samstag, 27. April Linthal Shakra live, Klausen Rock, Bebie Halle, Türöffnung: 19.30 Uhr, Beginn 20.30 Uhr. Donnerstag, 25. April Elm 125 Jahre Braunviehzuchtverein, Parkplatz Sport - Glarus bahnen, ab 09.00 Uhr: Tierausstellung, Festwirtschaft; Vortrag «Burnout und Depression – Wie gehe ich mit Stress ab 13.30 Uhr: Kälberwettbewerb, Streichelzoo; ab 20.30 Uhr: im Alltag um?» Daniele Nolan, Oberarzt. Unterhaltungsabend. Kantonsspital, 19.00 bis 21.00 Uhr. Frühlings-Apéro, Rhyner Sport, 09.00 bis 17.00 Uhr. Ennenda Matt Die Frauen vom Zieblingerhaus Hanna Steinegger Austrinkete, musikalische Unterhaltung, Jägerstübli, präsentiert ihren neuen historischen Roman. 19.00 Uhr im ab 20.00 Uhr. Café Baumwollblüte. Schwanden Freitag, 26. April Bring-Hol-Börse, Alter Feuerwehrplatz, Bringen: 08.30 bis Mitlödi 10.30 Uhr, Holen: 08.30 bis 11.30 Uhr. Ländlertrio Holdrio, Bar mit DJ Ruedi, Restaurant Tag der offenen Türe, WSM, Sernftalstrasse 34, Bären, ab 20.00 Uhr.Donnerstag, 25. April 10.00 bis 16.00 Uhr. Jägerecke www.spw.ch/gl, E-Mail glarus@jagd.ch Jagdhornbläsergruppe Glarnerland Übungsdaten: 30. April; 14., 28. Mai; 11., 25., Juni. Jagdschiessanlage Aeschen, Trainings Donnerstag, 25. April, 18.00 bis 20.00 Uhr Dienstag, 30. April, 18.00 bis 20.00 Uhr Donnerstag, 9. Mai, 18.00 bis 20.00 Uhr Dienstag, 14. Mai, 18.00 bis 20.00 Uhr Samstag, 18. Mai, 09.00 bis 12.00 Uhr (explizit Treffsicherheitsnachweis) Donnerstag, 23. Mai, 18.00 bis 20.00 Uhr Dienstag, 28. Mai, 18.00 bis 20.00 Uhr Donnerstag, 6. Juni, 18.00 bis 20.00 Uhr Dienstag, 11. Juni, 18.00 bis 20.00 Uhr Dienstag, 25. Juni, 18.00 bis 20.00 Uhr Dienstag, 6. August, 18.00 bis 20.00 Uhr Vereinsjagdschiessen Samstag, 29. Juni, 09.00 bis 15.00 Uhr Munggenschiessen Samstag, 10. August, 09.00 bis 13.00 Uhr Hegedaten 27. April: Ennenda (Juli/August Wildheutag, Hans Seelhofer); 4. Mai: Näfels (Hanspeter Rhyner), Mollis (Anton Keller), Netstal (Max Widmer), Linthal (Sven Streiff und Raphael Knobel); 11. Mai: Engi (Mario Haller); 8. Juni: Linthal (Sven Streiff und Raphael Knobel); 22. Juni: Elm (Rolf Elmer, Wiese); 29. Juni: Matt, alle Krauchtaljäger (Thomas Tschudi); 6. Juli: Bilten (Paul Blum), Mitlödi (Daniel Bissig), Sool (Dieter Dauerveranstaltungen Anliker). Offen: Filzbach (Jürg Kamm); Vakat: Diesbach, Luchsingen/ Hätzingen, Schwändi (J. Zimmermann-Gassner) und Glarus (Urs Spichtig, Haslen). Jagdzeitschrift «Schweizer Jäger» erscheint 12-mal jährlich, Abonnementspreis Fr. 98.– oder im Internet unter www.schweizerjaeger.ch. Jagdschützengesellschaft Glarus Schiessdaten Klöntal: Samstag, 27. April, 08.30 bis 11.30 Uhr (Jagdlehrgänger) Samstag, 27. April, 14.00 bis 17.30 Uhr (Treffsicherheits-Nach - weis/Training) Mittwoch, 15. Mai, 18.00 bis 20.30 Uhr (Training für Mitglieder) Samstag, 25. Mai, 08.30 bis 11.30 Uhr (Jagdlehrgänger) Samstag, 25. Mai, 14.00 bis 17.30 Uhr (Training für Mitglieder) Mittwoch, 29. Mai, 18.00 bis 20.30 Uhr (Training für Mitglieder) Samstag, 8. Juni, 08.30 bis 11.30 Uhr (Prüfungsschiessen) Samstag, 8. Juni, 14.00 bis 17.30 Uhr (Training für Mitglieder) Freitag, 21. Juni, 15.00 bis 20.00 Uhr (Jagdparcours) Samstag, 22. Juni, 08.00 bis 16.00 Uhr (Jagdparcours, Mittagspause 12.00 bis 13.00 Uhr) Mittwoch, 26. Juni, 18.00 bis 20.30 Uhr (Training für Mitglieder) Samstag, 24. Aug., 14.00 bis 16.30 Uhr (Training für Mitglieder) Die Anlagen sind so vorbereitet, dass bei jeder Witterung geschossen werden kann (kein Verschiebungsdatum). Samstag, 24. August, 16.30 Uhr: Saisonschluss. www.jsgg.ch, info@jsgg.ch Präsident: Urs Spichtig, E-Mail u.spichtig@truempi-ag.ch Nidfurn Landvogthaus – Museum für Wohnkultur Auf sechs Stockwerken. Geführte Besichtigungen auf Vereinbarung. Tel. 055 644 11 49. www.landvogthaus.com. Engi Sernftalbahn-Museum, Engi-Vorderdorf Das Museum ist an jedem dritten Wochenende bis Oktober jeweils von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Die Gartenbahn fährt nur bei trockener Witterung. Der Eintritt ins Museum ist kostenlos. Infos unter www.sernftalbahn.ch. Schwanden Museum «Glarner Wirtschaftsarchiv» (im Mühleareal) Die neue Ausstellung «Glarnerland global» erklärt das frühe globale Ausgreifen der Glarner Handelsherren, dokumentiert das Glarner Wirtschaftswunder im 19. Jahrhundert mit faszinierenden Mustern von Tüchern und spannenden Informationen und macht die aktuelle globale Tätigkeit vieler Glarner Firmen an -schaulich. Zudem ist der historische Hänggiturm zu besichtigen. Das Museum ist geöffnet jeweils am letzten Samstag im Monat, von 14.00 bis 17.00 Uhr, und nach Absprache über E-Mail info@glarnerwirtschaftsarchiv.ch oder Telefon 055 6541301. Dorfmuseum «Pulverturm» Die ständige Ausstellung über Schwanden, Vergangenheit und Gegenwart der Industrie, die Auswanderung, das Militär, mit mehr als 300 Schulfotos und 20 Bundesordnern aktueller Dokumentationen sowie zusätzlich einer Wechselausstellung «Fotoausstellung Glarus Süd in alten Ansichten», Ansichtskarten des Fotohauses Gross, St.Gallen. Öffnungszeiten bis Ende September: letzter Samstag im Monat, 14.00 bis 16.00 Uhr. Der Pulverturm kann auch nach Vereinbarung jederzeit besichtigt werden. Heinrich Kundert, Telefon 055 6443467 oder 079 6167770. Rysläuferhuus Zurzeit keine thematische Ausstellung. Zu sehen sind 1534 datierte Wandmalereien auf den Holz wänden des ältesten Holzbaus der Region. Öffnungszeiten bis Ende September: letzter Samstag im Monat, 14.00 bis 16.00 Uhr. Das Rysläuferhuus kann nach Absprache auch ausserhalb der Öffnungszeiten besichtigt werden. Kontakt: Telefon 055 644 32 50 oder 055 644 43 00. E-Mail ryslaeuferhuus@proschwanden.ch, www.proschwanden.ch. Ennenda Anna Göldi Museum Das moderne und neu konzipierte Museum ist dem tragischen Schicksal der 1782 durch das Schwert hingerichteten Magd Anna Göldi gewidmet und zeichnet die Stationen ihres Lebens und ihr damaliges Umfeld nach. Ausgehend vom Unrecht, das an Anna Göldi damals verübt wurde, legt die Anna-Göldi-Stiftung auch ein besonderes Gewicht auf das Thema Menschenrechte. Öffnungszeiten: April bis Ende Oktober, jeweils von Mittwoch bis Sonntag, 13.30 bis 18.00 Uhr. Führungen nach Vereinbarung. Telefon 055 6501354 oder 079 196 17 92, www.annagoeldimuseum.ch Glarus Naturzentrum Glarnerland Informationen, Kleinausstellungen, Spiel- und Forscherecke. «Stadtgrün und Dorfgezwitscher – Natur im Glarner Siedlungsraum», 9. April bis 19. Oktober. Die Sonderausstellung regt mit kurzweiligen Rätseln Gross und Klein an, die Natur vor der Haustüre bewusst wahrzunehmen und unsere Glarner Dörfer mit neuen Augen zu entdecken. Im Bahnhofsgebäude Schweizerhofstrasse 2, Glarus. Dienstag bis Freitag, 14.00 bis 17.30 Uhr, Samstag, 10.00 bis 12.00 Uhr. Eintritt frei. www.naturzentrumglarnerland.ch Kunsthaus Glarus Das Kunsthaus Glarus ist anlässlich der Sanierung geschlossen. Weitere Informationen unter www.kunsthausglarus.ch. Näfels Museum des Landes Glarus im Freulerpalast Abwechslungsreiche Ausstellungen zu Kultur und Geschichte des Kantons Glarus. Textildruck: Produktion und Handel im Glarnerland; Schützen wesen und Glarner Bataillone; Skisport in Glarus. www.freulerpalast.ch. Mollis Ortsmuseum Glarus Nord Glarner Geologie- und Fossilienausstellung: Lassen Sie sich von der Ausstellung beeindrucken und erfahren Sie Wert - volles über die faszinierende Erdgeschichte. Sonderausstellung, das Glarner Universalgenie Fritz Zwicky. Astrophysiker, Morphologe, Raketenforscher, Erfinder. In der mit «Ecken und Kanten» gestalteten Ausstellung findet sich viel Sehenswertes und Überraschendes. Öffnungszeiten: Dienstag und Samstag 14.00 bis 17.00 Uhr oder nach Vereinbarung. Telefon 055 612 38 60, E-Mail: marianne.nef@bluewin.ch Weesen Museum und Galerie, Kruggasse 2c Sonderausstellung: Bis 3. November 2019, Waschen und Bügeln: ein Blick zurück. Eine attraktive Ausstellung mit Kinderecke zum Bügeln. Öffnungszeiten: April und Nov. Mi, Sa und So 14.00 bis 17.00 Uhr. Mai bis Okt.: Di, Mi, Do und Sa 14.00 bis 17.00 Uhr, So 10.00 bis 17.00 Uhr. Gruppen täglich nach Vereinbarung. www.museum-galerie-weesen.ch KULTURPROGRAMM Tag der offenen Tür, Bogenschützenclub, auf der Matt, ab 10.00 Uhr. Glarus Konzert «Skyjack», Kulturzentrum Holästei, Barbetrieb: ab 19.30 Uhr, Konzert: 20.30 Uhr. Schänis Flohmarkt, Bico-Areal. Bilten Pferdesporttage, Pferdesport in div. Kategorien. Pfäffikon Gambling Night, Casino. Maseltrangen 55. Frühlingsschiessen, 08.00 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr. Walenstadt Tag der offenen Tür, Bootswerft Wolf AG, Neubau, Industriestrasse 12, 11.00 bis 16.00 Uhr. Sonntag, 28. April Elm Frühlings-Apéro, Rhyner Sport, 09.00 bis 17.00 Uhr. Sool Saisoneröffnung Dorfmuseum, 10.00 bis 14.00 Uhr. Schwändi EKZ Cup. Mühlehorn Kleintierausstellung, Mehrzweckhalle, 10.00 bis 17.00 Uhr. Bilten Pferdesporttage, Pferdesport in div. Kategorien. Walenstadt Tag der offenen Tür, Bootswerft Wolf AG, Neubau, Industriestrasse 12, 11.00 bis 16.00 Uhr. Mittwoch, 1. Mai Schänis Vortrag «Fossil war gestern» «energieallianz Linth», Hofsäli, Schulhaus Hof, 20.00 Uhr. Weesen Maimarkt, 09.00 bis 17.00 Uhr. Kirchliche Anzeigen Bibelkreis Manna, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten lädt ein zum Gottesdienst mit Bibelgespräch und Predigt, jeweils am 1. und 3. Samstag im Monat um 15.00 Uhr. Auskunft: Herr Tobler, Natel 079 342 02 78. Marianische Frauen- und Müttergemeinschaft (MFM) Glarnerland Dienstag, 7. Mai: Gebetsnachmittag mit Hl. Messe und Predigt in der Klosterkirche Näfels von 14.00 bis 15.30 Uhr. Regionalleiterin: A. Hefti, Telefon 055 612 14 78. Gottesdienste Urnerboden Sonntag, 9. Juni, Pfingsten, 10.45 Uhr: Hl. Messe. Katholische Kirchgemeinde Glarus Süd Donnerstag, 25. April, 17.30 Uhr: Schwanden, Tamilischer GD. Freitag, 26. April, 17.25 Uhr: Luchsingen, Rosenkranz; 18.00 Uhr: Luchsingen, GD. Samstag, 27. April, 18.00 Uhr: Luchsingen, GD. Sonntag, 28. April, 10.00 Uhr: Schwanden, Erstkommunion-Feier; 17.00 Uhr: Schwanden, Gottesdienst it. Missione. Montag, 29. April, 19.00 Uhr: Schwanden, Rosenkranz. Dienstag, 30. April, 09.00 Uhr: Schwanden, Gottesdienst anschliessend euch. Anbetung; 17.30 Uhr: Linthal, Rosenkranz; 18.00 Uhr: GD. Mittwoch, 1. Mai, 10.00 Uhr: Linthal, GD im «Haus zur Heimat»; 19.00 Uhr: Schwanden. Freie Evangelische Gemeinde (FEG) Ennenda, Hohlensteinstrasse 7, www.feg-ennenda.ch Freitag, 26. April, 19.30 Uhr: Lobpreis und Gebetsabend fürs Glarnerland in der FEG Niederurnen. Sonntag, 28. April, 09.45 Uhr: Gottesdienst. Mittwoch, 1. Mai, 20.00 Uhr: Bibelgesprächskreis. Evangelisch-Methodistische Kirche Glarus www.emk-glarus.ch Katholische Pfarrei Glarus www.sankt-fridolin.ch Pfimi Glarus Andreas W. Schranz, Thermastrasse 8, 8762 Schwanden. Katholische Pfarrei Netstal Donnerstag, 25. April, 10.00 Uhr: Hl. Messe im Alterswohnheim Bruggli. Auch Gäste von auswärts sind herzlich willkommen. Samstag, 27. April, 18.00 Uhr: Vorabendgottesdienst. Weisser Sonntag, 28. April, Erstkommunion, 09.40 Uhr: Besammlung vor dem Rathaus; 09.50 Uhr: Feierlicher Einzug in die Kirche; 10.00 Uhr: Feier der Heiligen Erstkommunion. Zum Anschliessenden Konzert der Harmoniemusik und zum Apéro sind alle herzlich eingeladen. Katholische Pfarrei St.Hilarius Näfels «Pfarrkirche Näfels» Donnerstag, 08.00 Uhr: Eucharistiefeier; 18.30 Uhr: Rosenkranz. Freitag, 08.00 Uhr: Eucharistiefeier. Samstag, 09.30 und 17.30 Uhr: Eucharistiefeier; 19.00 Uhr: Eucharistiefeier in ital. Sprache. Weisser Sonntag, 09.30 Uhr: Feierliche Erstkommunion anschliessend Platzkonzert der Harmoniemusik Näfels und Apéro; 18.45 bis 19.15 Uhr: Beichtgelegenheit; 19.30 Uhr: Eucharistiefeier. Montag und Dienstag, 08.00 Uhr: Eucharistiefeier; 18.30 Uhr: Rosenkranz. Mittwoch, 08.00 Uhr: Eucharistiefeier. Donnerstag, 08.00 Uhr: Eucharistiefeier. «Marienkirche Mollis» Weisser Sonntag, 11.00 Uhr: Feierliche Erstkommunion anschliessend Platzkonzert der Harmoniemusik Mollis und Apéro. Montag, 15.00 Uhr: Rosenkranz. «Fridolinskapelle Mühlehorn» Sonntag, 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. «Bruder-Klaus-Kapelle Schwändital» Sonntag: keine Eucharistiefeier. «Altersheim Letz Näfels» Donnerstag, 09.30 Uhr: Rosenkranz. Freitag, 14.00 Uhr: Beerdigung. Samstag, 16.00 Uhr: Eucharistiefeier. Dienstag, 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. Donnerstag: keine Eucharistiefeier. «Klosterkirche Näfels» Donnerstag, 06.30 Uhr: Eucharistiefeier; 20.00 Uhr: Anbetungsstunde und Beichtgelegenheit bis 21.00. Freitag, Seniorennachmittag in Elm «Die letscht Beiz im Lindequartier» Donnerstag, 25. April 2019 | Seite 15 06.30 Uhr: Eucharistiefeier; 17.25 Uhr: Rosenkranz. Samstag, 06.30 Uhr: Eucharistiefeier; 16.00 Uhr: Beichtgelegenheit. Sonntag, 08.00 Uhr: Eucharistiefeier; 17.25 Uhr: Rosenkranz. Montag und Dienstag, 06.30 Uhr: Eucharistiefeier. Mittwoch, 19.30 Uhr: Eucharistiefeier. Donnerstag, 06.30 Uhr: Eucharistiefeier; 19.30 Uhr: Maiandacht; keine Anbetungsstunde und keine Beichtgelegenheit. Katholische Pfarrei Oberurnen Donnerstag der Osteroktave, 25. April, 08.30 Uhr: Rosenkranz in der Nothelferkapelle; 09.00 Uhr: Hl. Messe in der Nothelferkapelle. Freitag der Osteroktave, 26. April, 18.00 Uhr: Anbetung, Rosenkranz, Beichte; 19.00 Uhr: Hl. Messe. Samstag, 27. April, 17.00 Uhr: Beichtgelegenheit; 17.30 Uhr: Rosenkranz; 18.00 Uhr: Hl. Messe. Weisser Sonntag, 28. April, 09.00 Uhr: Besammlung der Erstkommunonkinder in der «Alten Post». Einzug in die Kirche mit der Musikgesellschaft Oberurnen; 09.30 Uhr: Hl. Messe mit Erstkommunion anschliessend «Ständli» der Musikgesellschaft Oberurnen und Apéro; 15.00 Uhr: Barmherzigkeitsstunde, Barmherzigkeitsrosenkranz und Stille Anbetung bis 16.00 Uhr (ab 15.30 Uhr Beichtgelegenheit); 18.00 Uhr: Dankandacht zur Erstkommunion mit Übergabe des Erstkommunionkreuzes. Dienstag, 30. April, 19.00 Uhr: Anbetung; 19.30 Uhr: Hl. Messe. Mittwoch, 1. Mai, 09.00 Uhr: Hl. Messe; 19.00 Uhr: Maiandacht in der Not - helferkapelle mit dem Cäcilienchor (u. a. mit dem Lied «Ave Maria am Meer» von Dr. Schmid). Donnerstag, 2. Mai, 08.30 Uhr: Rosenkranz in der Nothelferkapelle; 09.00 Uhr: Hl. Messe in der Nothelferkapelle. Garagechilchä (FEG) Niederurnen, Weidstrasse 3, www.feg-niederurnen.ch Donnerstag, 25. bis Samstag, 27. April: Pray 19. Donnerstag, 25. April, 17.45 Uhr: Bibel Life; 20.00 Uhr: Mitgiederversammlung. Freitag, 26. April, 19.30 Uhr: EAGL Lobpreis- und Gebetsabend, FEG Niederurnen. Samstag, 27. April, 19.00 Uhr: Garage Youth. Sonntag, 28. April, 09.30 Uhr: Gottesdienst, Predigt Emil Aemisegger. Katholische Pfarrei Niederurnen und Bilten (Nu = Gottesdienst in Niederurnen; Bi = Gottesdienst in Bilten). Donnerstag, 25. April, 18.30 Uhr (Bi): Hl. Messe; 19.00 Uhr (Nu): Rosenkranz. Samstag, 27. April, 16.30 Uhr (Bi): Beichtgelegenheit; 17.00 Uhr (Bi): Hl. Vorabendmesse. Weisser Sonntag, 28. April, 09.00 Uhr (Nu): Treffen der Erstkommunionkinder beim Büelschulhaus; 09.15 Uhr (Nu): Abholen der Erstkommunionkinder durch die Harmoniemusik Niederurnen- Ziegelbrücke; 09.30 Uhr (Nu): Einzug in die Pfarrkirche unter Musikbegleitung, Eucharistiefeier mit Taufgelübdeerneuerung, Kreuzübergabe und Erstkommunion. Gestaltung: Tímea Sekeres, Kathechetin; Pfarrer Gebhard Jörger und Trio Kurt Zwicky. Mittwoch, 1. Mai, 18.30 Uhr (Nu): Hl. Messe. Donnerstag, 2. Mai, 18.30 Uhr (Bi): Hl. Messe; 19.00 Uhr (Nu): Rosenkranz. Maria Bildstein Donnerstag, 25. April, 09.00 Uhr: Rosenkranz; 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. Freitag, 26. April, 09.00 Uhr: Rosenkranz; 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. Samstag, 27. April, 15.00 Uhr: Eucharistiefeier. Weisser Sonntag, 28. April, 10.15 Uhr: Eucharistiefeier. Dienstag, 30. April, 09.00 Uhr: Rosenkranz; 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. Donnerstag, 2. Mai, 09.00 Uhr: Rosenkranz; 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. Freitag, 3. Mai, 09.00 Uhr: Rosenkranz; 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. Die Theatergruppe Silberfüchse Toggenburg trat am Dienstag, 16. April, bereits zum zweiten Mal am Seniorennachmittag im Gemeindehaus Elm auf. Szene aus «Die letscht Beiz im Lindequartier». Die Theatergruppe Silberfüchse Toggenburg führte ein Theaterstück auf, das ein auch bei uns aktuelles Thema aufgriff: Das Gasthaus zum Lindenhof steht vor einer ungewissen Zukunft. Die betagte und gesund - heitlich angeschlagene Wirtin sieht sich nicht in der Lage, den Gastbetrieb weiterzuführen. Auch die tüchtige und bei den Gästen sehr beliebte Bedienung traut sich nicht zu, den «Lindenhof» selbstständig zu übernehmen. Dazu fehlt ihr auch das nötige Kleingeld. Doch alle sind sich einig, eine Schliessung wäre für das Dorf ein weiterer schwerer Verlust, sind doch bereits die Post und die Metzgerei geschlossen worden. Somit wäre auch der letzte verbliebene Treffpunkt für die Dorfbewohner verschwunden. Doch Not macht bekanntlich erfinderisch. Und so schliessen sich die Stammgäste und die quirlige und mit vielen Talenten gesegnete Damen-Jassrunde zu einer Genossenschaft zusammen. Als dann auch noch ein finanzkräftiger Verwandter der Wirtin auftaucht, ist der «Lindenhof» gerettet. Der kräftige Applaus zeigte, dass das Stück beim Publikum Gefallen fand. Die Leistung der Schauspielerinnen (Foto: zvg) und Schauspieler beeindruckte umso mehr, als man erfuhr, dass eine von ihnen bereits 88 Lenze zählte. Ein feines Vesper für alle rundete den gemütlichen Nachmittag ab. Ein grosser Dank allen Beteiligten, den Kirchgemeinden im Sernftal und der Gemeinde Glarus Süd für die finanzielle Unterstützung. Nun freuen wir uns auf den vom Seniorenteam Matt/Engi organisierten Frühlingsausflug am Dienstag, 21. Mai, der uns in die Innerschweiz führen wird und der den Abschluss der Seniorenanlässe dieses Winters im Sernftal bildet. ● Katharina Rhyner

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch