Aufrufe
vor 4 Wochen

17. Ausgabe 2019 (25. April 2019)

  • Text
  • Glarus
  • Telefon
  • April
  • Schwanden
  • Nord
  • Glarner
  • Mollis
  • Gemeinde
  • Glarnerland
  • Niederurnen
17. Ausgabe 2019 (25. April 2019)

Donnerstag,

Donnerstag, 25. April 2019 | Seite 4 Kirchliche Anzeigen Homepage: www.grosstal.ch Freitag, 26. April, 10.15 Uhr: Wochen-Gottesdienst, «Haus zur Heimat», Alters- und Pflegeheim, Linthal, Kontakt: Christoph Schneider. Sonntag, 28. April, 09.30 Uhr: Gottesdienst mit Taufe von Terrica Chealse Bär in der Kirche Betschwanden mit Pfarrer Christoph Schneider. Kollekte: Fraueninformationszentrum (FIZ) für Frauen aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa. Anschliessend laden wir Sie zum Kirchen - kaffee ein. Gratis-Kirchentaxi in Linthal und Betschwanden: Anmeldung bis am Vorabend unter Telefon 055 643 3113. Amtswoche: Pfarrer Christoph Schneider, Betschwanden, Telefon 055 64314 52 oder 079 435 85 47 (ausser montags). Donnerstag, 25. April, 12.00 Uhr: Mittagstisch Altes Schulhaus, Haslen. Freitag, 26. April, 18.00 Uhr: Jugendgottesdienst mit Pfarrer Peter Hofmann. Sonntag, 28. April, 09.30 Uhr: Gottesdienst mit Taufe von Tina Hefti, Schwanden. Pfarrer Peter Hofmann. Kollekte: ALO-Treff und ALO-Job, Beratungsstelle für Langzeitarbeitslose. Weitere Informationen unter www.ref-schwanden.ch Donnerstag, 25. April, 17.30 Uhr: Kirche Bilten, Jugendgottesdienst mit Pfarrerin Christina Brüll. Freitag, 26. April, 12.00 Uhr: Hotel Kerenzerberg, Filzbach, Seniorenzmittag. Anmeldung ein Tag davor direkt im Restaurant, Telefon 055 614 66 66. 14.30 Uhr: Kirchgemeindehaus Mollis, Seniorentreff. Wer einen Transport braucht, melde sich beim Pfarramt, Telefon 055 6121215. Samstag, 27. April, 13.30 Uhr: Bilten-Schänis, Cevi, Kontakt: Christian Isaak, Telefon 079 576 84 88. Normales Programm. Sonntag, 28. April, 09.00 Uhr: Kirche Mollis, Gottesdienst mit Pfarrer Bruno Wyler-Eschle. 10.15 Uhr: Kirche Obstalden, Konfirmationsgottesdienst mit Pfarrerin Annemarie Pfiffner. Musik: Jazz-Trio David Kobelt, anschliessend Apéro. 10.30 Uhr: Kirche Bilten, Gottesdienst mit Pfarrer Bruno Wyler-Eschle. Montag, 29. April, 17.15 Uhr: Pfarrhaussaal Obstalden, Jugendgottesdienst mit Pfarrerin Christina Brüll. 20.00 Uhr: Kirchgemeindehaus Mollis, Gespräche, Kultur und Literatur. Wir besprechen das Buch «Ich hörte den Vogel rufen» von Sally Morgan. Mittwoch, 1. Mai, 10.00 Uhr: Pfarrhausstübli Bilten, Bibelgesprächskreis. 19.00 Uhr: Bei Familie S. und R. Andermatt, Obstalden, Input Abend. Wir entdecken die Bibel als Kraftquelle für unseren Alltag. Zuständig für Trauerfeiern im ganzen Kirchenkreis Glarus Nord: 29. April bis 4. Mai, Pfarrerin Christina Brüll, Telefon 055 6121215. 6. bis 11. Mai, Pfarrer Bruno Wyler-Eschle Telefon 055 615 22 43. Pfarrerin Annemarie Pfiffner, Telefon 055 61413 46; Pfarrerin Christina Brüll, Telefon 055 6121215; Pfarrer Bruno Wyler-Eschle Telefon 055 615 22 43; www.refkirchenkreisglarusnord.ch. Sonntag, 28. April, 09.30 Uhr: Gottesdienst mit anschliessendem Kirchenkaffee, Pfarrer Matthias Peters. Montag, 29. April, 18.00 Uhr: Jugendgottesdienst mit Pfarrer Matthias Peters. Mittwoch, 1. Mai, 10.00 Uhr: Gottesdienst im Senioren - zentrum im Feld mit Pfarrer Matthias Peters. www.ref-niederurnen.ch Samstag, 27. April, 18.00 Uhr: ökumenische Taizéfeier am See mit Diakon Pawel Groski, Pfarrer Jörn Schlede und Musikerin Sabina Schmuki. Einsingen ab 17.20 Uhr. Sonntag, 28. April, 10.00 Uhr: Gottesdienst in der Zwingli - kirche Weesen mit Pfarrer Jörn Schlede. Musik: Susanne Hess, Orgel. Dr. Roland Stieger erzählt aus seiner Arbeit beim Hilfswerk Comundo in Kenia. Anschliesend Kirchenkaffee. Kirchentaxi: Telefon 079 46577 54. Sonntag, 5. Mai, 10.00 Uhr: Gottesdienst mit Taufe in der Bergkirche Amden mit Pfarrer Jörn Schlede. Musik: Sabina Schmuki. Anschliesend Kirchenkaffee. Kirchentaxi: Telefon 079 46577 54. Amtswoche: Pfarrer Jörn Schlede, Telefon 076 6881972 E-Mail: pfarramt@evangweesen-amden.ch www.evang-weesen-amden.ch Orgelkonzert Stadtkirche Glarus Schaffner statt Lowis Der evang.-ref. Kirchen rat Glarus- Riedern teilt mit, dass der Organist der Stadtkirche Frauenfeld, Christoph Lowis, leider infolge Erkrankung am Freitag, 26. April, nicht in Glarus auftreten kann. An seiner Stelle wird die Organistin Lara Schaffner in der Reihe «Fas - zination Orgel in der Stadtkirche Glarus» spielen. Das Orgelkonzert findet also – trotz der Erkrankung von Christoph Lowis – wie vorgesehen am Freitag, 26.April, um19.00Uhr in der Stadtkirche Glarus statt. ● eing. Dachsanierungen F. Hösli, 8762 Schwanden Telefon 055 64410 06 www.f-hoesli-ag.ch Teppiche Bodenbeläge W. Fäh, 8750 Glarus Burgstr. 75, Tel. 055 640 5110 Teppiche, Bodenbeläge, Vorhänge, Parkett und Parkettversiegelungen INSERATEN-ANNAHME ) 055 6474747 * fridolin@fridolin.ch Glarus Schiessen für Aktive und Pensionierte Das OK des 26. Glarner Bahn-, Postund Polizeischiessens sowie swisscom und Zeughaus 2019 laden am Samstag, 29. Juni, alle Aktiven und Pensionierten der obigen Berufs gattungen, inkl. Polizeivorsteher und Wildhüter in die Allmeind nach Glarus ein, um an diesem traditionellen Anlass teilzunehmen. Die Schiesszeiten sind von 10.00 bis 11.30 und von 13.30 bis 15.30 Uhr. Das OK ist bestrebt, dass sich am Absenden jeder Teilnehmer einen schönen Preis vom grossen Gabentisch aussuchen kann. Um 17.00 Uhr findet das Nachtessen mit Absenden und Rangverkündigung in der Schützenstube Allmeind in Glarus statt. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer, welche diesen gemütlichen Anlass besuchen. ● OK 2019 Polizeimeldungen BENKEN: VERKEHRSUNFALL AUF DER AUTOBAHN A3. Am Donnerstag, 18. April, um 06.50 Uhr ereignete sich auf der Autobahn A3 in Benken (Zuständigkeitsgebiet Kapo GL) ein Verkehrsunfall mit Sach - schadenfolge. Die Lenkerin eines Per sonen wagens beabsichtigte von Reichen burg herkommend bei der Verzweigung Reichenburg auf die Autobahn in Richtung Zürich zu fahren. Im Baustellenbereich übersah die 39-Jährige links einen vortritts - berechtigen Lieferwagen und es kam zu einer seitlichen Kollision. Beim Unfall wurde niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Als Folge des Unfalls kam es im Bereich der Einfahrt kurzzeitig zu leichten Verkehrsbehinderungen. RÜTI: SCHEUNEN-BRAND. In der Nacht auf Karfreitag,19.April, um zirka 02.00 Uhr wurde der kantonalen Notrufzentrale der Kantonspolizei der Brand eines Stalls in Rüti ge - meldet. Die daraufhin aufgebotene Feuerwehr konnte nur noch den Vollbrand feststellen und diesen löschen. Im Stall befanden sich keine Tiere. Die Brandursache ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. OBERURNEN: FAHRZEUG- BRAND. Am Ostermontag, 22.April, um 06.15 Uhr konnte durch eine Patrouille der Kantonspolizei Glarus ein Fahrzeug auf dem Autobahn - zubringer angehalten werden, bei welchem im Bereich des Motors eine starke Rauchentwicklung vorhanden war. Durch das schnelle Einschreiten der Funktionäre mittels Feuerlöscher konnte ein Vollbrand verhindert werden. Zusätzlich wurde die Feuerwehr Näfels-Mollis und die Strassenrettung aufgeboten. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Personen wurden keine verletzt. LINTHAL: VERKEHRSUNFALL. Am Ostermontag, 22.April, um 15.30 Uhr ereignete sich auf der Hauptstrasse in Linthal ein Verkehrsunfall mit Sachschadenfolge. Die Lenkerin eines Personenwagens war mit ihrem Beifahrer auf der Schulhausstrasse unterwegs, um das Fahren im Rechtsverkehr zu üben. Die 28-Jährige bog nach links auf die Hauptstrasse ein, geriet dabei auf die linke Spur und lenkte in der Folge auf das Trottoir. Das Auto kollidierte mit der angrenzenden Mauer und dem Strassenzaun, überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Das Jodelklub Glärnisch Glarus Altersheimsonntag am 28. April Fahrzeug wurde total beschädigt und an der Strasseneinrichtung entstand Sachschaden. SCHWANDEN: VERKEHRSUN- FALL. Am Dienstag, 23. April, um 08.00 Uhr ereignete sich auf der Thonerstrasse in Schwanden ein Verkehrsunfall. Eine 15-jährige Fahrradfahrerin war von der Rütelistrasse/ Abläsch herkommend in Richtung Schulhaus unterwegs und beabsichtigte die Thonerstrasse in Richtung Perlstrasse zu überqueren. Dabei übersah sie rechts ein vortrittsberechtigtes Auto, worauf es zur Kollision kam. Die Schülerin zog sich beim Sturz eine leichte Knieverletzung zu. Die Ambulanz brachte die Verunfallte zur Kontrolle ins Kantonsspital Glarus. LINTHAL: BRANDFALL. Am Dienstag, 23. April, um 14.55 Uhr ereignete sich im Stürken in Linthal ein Brandfall mit Sachschadenfolge. Aus noch ungeklärten Gründen waren bei einem Fahrzeugunterstand zwei Personenwagen in Brand geraten, worauf mehrere Anwohner Rauch sahen und den Feuerwehrnotruf verständigten. Die Feuerwehr Grosstal Süd konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Es wurde niemand verletzt. Die Autos brannten komplett aus. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über hunderttausend Franken. Von Feuerwehr und Polizei standen rund 40 Personen im Einsatz. Die Brandursache wird untersucht. GLARUS: TÄTLICHE AUSEIN- ANDERSETZUNG. Am Dienstag, 23. April, um 16.45 Uhr kam es im Volksgarten in Glarus zu einer tät - lichen Auseinandersetzung zwischen sieben Personen. Aus noch ungeklärten Gründen war eine Gruppe Männer in einen Streit geraten. Es folgten Beschimpfungen und Handgreiflichkeiten, woraufhin Passanten die Polizei verständigten. Die beteiligten Männer aus Afghanistan im Alter von 17 bis 22 Jahren erlitten leichte Prellungen und Schürfungen, welche ambulant versorgt werden konnten. Die Ermittlungen sind im Gang. ● Sorgentelefon für Kinder 0800 55 42 10 Der Jodelklub Glärnisch Glarus und das Trio Gmüetlich singen und spielen am Sonntag, 28. April, in den Alters- und Pflege zentren Bergli in Glarus, Bruggli in Netstal und Hof in Mollis Gratis weiss Rat und hilft sorgenhilfe@sorgentelefon.chSMS 079 257 60 89 PC 34-4900-5 Jodelklub Glärnisch Glarus. Der Reigen der Ständli beginnt um 10.30 Uhr im Alterszentrum Bergli in Glarus. Nach «Fahrplan» folgt um 13.30 Uhr der Auftritt im Alterszentrum Bruggli in Netstal. Um 15.00 Uhr wird im Alters- und Pflegeheim Hof Mollis gesungen und musiziert. Die Glarner Jodler stehen unter der Leitung ihres Ehrendirigenten Willy Walter. Das Trio Gmüetlich (Ramona Zimmermann und Beny Weber an den Örgelis sowie Theres Ackermann (Foto: zvg) am Bass) runden die Auftritte mit lüpfiger Ländlermusik ab. Alle Auftritte sind öffentlich und gratis. Bewohner, Jodler und Musikanten freuen sich auf Ihren Besuch in den öffent lichen Cafeterias. ● Albert Iten

Donnerstag, 25. April 2019 | Seite 5 Samariter Wussten Sie, dass... das «Fensterblatt» giftig ist? Der Ratgeber «Giftige Zimmerpflanzen» des Schweizerischen Samariterbundes gibt Ihnen Auskunft. Telefon 062 286 02 00 INSERATEN-ANNAHME Reformierte Kirche präsentiert Vielfalt «Ja zu unserer Kirche» Mit dem Flohmarkt am Landsgemeindesamstag, 4. Mai, laden die reformierten Kirchgemeinden und die Landeskirche von 08.00 bis13.00 Uhr vor dem Gerichts - haus in Glarus zur gemeinsamen Aktion «Ja zu unserer Kirche» ein. Die Besucherinnen und Besucher erwarten Musik, Spiel und Spass, Informationen und Überraschungen. Dabei wird die Vielfalt der Glarner Kirche präsentiert. Am Morgen er - tönen im Musikzelt Alphornklänge, später werden junge Leute der «Little Big Band» der Glarner Musikschule mit fetzigen Stücken aufwarten. Selbstverständlich geht der gemein - nützige Gedanke nicht vergessen: Die Kirchgemeinden sammeln für das Projekt «Wassertank» des Hilfswerks der Evangelischen Kirchen der ) 055 6474747 * fridolin@fridolin.ch Schweiz, HEKS. Büchsenwerfen und eine Popcorn-Maschine bereichern das «HEKS»-Zelt. Im «Zwingli»-Zelt präsentieren sich die Kirchgemeinden. Es soll auch auf die Reformation am historischen Ort – die am 9./10. Mai 1861 abgebrannte Kirche mit Zwingli-Kapelle – hinweisen. Dazu kommen ein kleiner Malwettbewerb, eine Wunschbox sowie «Zwingli»-Guetzli zum Kaufen. All dies bietet Gelegenheit, um mit vielen Menschen ins Gespräch zu kommen. ● eing. Solaranlagen F. Hösli, 8762 Schwanden Telefon 055 64410 06 www.f-hoesli-ag.ch Ihr Herz schlägt für Sie – tun Sie ihm Gutes. Wir haben die gesunden Ideen für Sie: Schweizerische Herzstiftung Telefon 031 388 80 83, www.swissheart.ch Spendenkonto PC 30-4356-3 Kanton Glarus Departement Jagd und Fischerei Abteilung Jagd und Fischerei Wölfin im Glarnerland Eine DNA-Analyse zeigte, dass sich seit mindestens Februar eine Wölfin aus dem «Calanda»-Rudel im Glarnerland aufhält. Verkehrsbehinderungen Schweizer Armee Panzerverschiebungen im Glarnerland Das Mechanisierte Bataillon 18 führt seinen Fortbildungsdienst der Truppe vom Montag, 6., bis Freitag, 31. Mai, im Raum Glarnerland, insbesondere auf dem Schiessplatz Wichlen, durch. Im gesamten Zeitraum finden vereinzelte Panzerverschiebungen im Raum Glarus Nord und am Dienstag, 7. Mai, im Raum Glarus Süd statt. Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis. ● pd. Seit Mitte Februar 2019 ist die An - wesenheit eines Wolfs im Gebiet zwischen Obstalden und Mollis bekannt. Der Wildhüter konnte an einem ge - rissenen Reh in Mollis eine DNA- Probe entnehmen. Die Analyse der Probe durch das Laboratoire de Biologie de la Conservation de l’Université de Lausanne zeigte, dass es sich bei dem Wolf um das Weibchen F32 handelt. Die Wölfin stammt aus dem Wolfsrudel am Calanda GR und wurde 2017geboren. Sie hält sich nach wie vor im Glarnerland auf. ● Auto Unfall- und Pannendienst Region Glarnerland Telefon 0848 801870 Freitag, 26. April, 16.00 Uhr, bis Freitag, 3. Mai, 16.00 Uhr O. Müller, Garage, Schwanden Praxis geschlossen Praxis Dr. med. D. Pfister 8753 Mollis Die Praxis bleibt wegen Ferien von Montag, 6. Mai, bis Sonntag, 12. Mai geschlossen. Besten Dank für Ihr Verständnis. GRUSS AUS APPENZELL Zur Appenzeller Landsgemeinde Appenzeller Cordon bleu 100 g ■ mit Appenzeller Käse und ■ Appenzeller Mostmöggli (statt 4.20) 3.70 Appenzeller Schnitzel ■ Schweinsplätzli, gefüllt mit: ■ Appenzeller Käse • Brät ■ Mostmöggli • Julienne (statt 4.40) 3.80 Appenzeller Fleischkäse ■ in Alu-Formen oder geschnitten ■ mit Käse • Bure-Schinken • Alpenkräutern (statt 2.70) 2.30 Appenzeller Siedwürste Paar ■ nach Urgrossvaters Spezialrezept ■ im VAC-Pack (1 Paar) 4.60 ENNENDA FON 055 640 30 30

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch