Aufrufe
vor 1 Monat

11. Ausgabe 2019 (14. März 2019)

AMTSBLATT DES KANTONS

AMTSBLATT DES KANTONS GLARUS Glarus, 14. März 2019 Nr. 11, 173. Jahrgang Herausgegeben von der Staatskanzlei des Kantons Glarus 8750 Glarus Telefon 055 646 6012 Fax 055 646 6019 E-Mail: Amtsblatt@gl.ch Verlag: FRIDOLIN-Verlag 8762 Schwanden Stellenausschreibung Departement Finanzen und Gesundheit Informatik Der Informatikdienst ist die zentrale Informatik- Dienststelle für die Verwaltung und die Gerichte des Kantons Glarus sowie der Kantons- und Sportschule. Er ist verantwortlich für den Betrieb der IKT-Infrastruktur in den Bereichen Netzwerk, Server, Storage, Security, Unified Communication, Büroautomation, Fach- und e-Government-Anwendungen. Wir suchen eine/n Informatiker/-in Systemtechnik / Betriebsinformatik (80 – 100%) per 1. Juni 2019 oder nach Vereinbarung, mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – Installation und Administration von Arbeitsplatz- und Serversystemen – Betreuung des System Center Configuration Manager (SCCM) für die automatisierte Softwareverteilung und Betriebssysteminstallation – Mitverantwortlich für den Betrieb der IKT- Infrastruktur – Anwender-Support, PC-Support, Helpdesk – Projektmitarbeit bei Evaluation und Einführung von neuen Systemen und Applikationen – fachliche Betreuung der Informatik Lernenden Anforderungen: – abgeschlossene Berufslehre als Informatiker/-in mit Fachrichtung Systemtechnik bzw. Betriebsinformatik oder vergleichbare Ausbildung – Erfahrung in Support und Betrieb sowie in der Umsetzung von Projekten – fundierte Windows-Kenntnisse (Active Directory, Windows Server und Client) – strukturierte und selbstständige Arbeitsweise – Flexibilität und Belastbarkeit – Teamplayer mit Sozial- und Kommunikationskompetenz – Freude am Kontakt mit Kunden Weitere Auskünfte erhalten Sie von Pierre Rohr, Leiter Informatikdienst, Telefon 055 646 61 17. Unseren Dienstleistungsbetrieb finden Sie unter www.gl.ch/informatikdienst. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Departement Bildung und Kultur Volksschule Die Abteilung Volksschule sorgt im Rahmen der Qualitätsentwicklung und -sicherung für regelmässige Evaluation aller Schulen auf der Volksschulstufe und für die Schulentwicklung und Begleitung von Entwicklungsprojekten. Wir suchen per 1. Juni 2019 oder nach Vereinbarung eine/n kaufmännische/n Angestellte/n Volksschule (80 – 100%) mit Arbeitsort Glarus. Aufgaben: – Führung des Sekretariates – Organisation, Administration und Abrechnung des Kurswesens der Lehrerweiterbildung – Führen der Buchhaltung – selbstständige Administration und Korrespondenz (Adress- und Kursverwaltung, Inventar Lehrmittelverlag etc.) – vielfältige telefonische und persönliche Kontakte mit Lehrpersonen, Schulleitungen, Behörden und weiteren Ansprechpartnern – Mitarbeit bei Evaluationsverfahren (Datenerfassung, Sachbearbeitung) – Betreuung der Auszubildenden Anforderungen: – abgeschlossene kaufmännische Lehre oder gleichwertige Ausbildung – sehr gute Informatik-Kenntnisse – Freude an vielfältigen Kontakten und äusserst zuverlässige Arbeitsweise – Erfahrung und Sicherheit in deutscher Korrespondenz und Budgetführung – sehr gutes organisatorisches Flair – Kenntnisse des Bildungssystems von Vorteil Weitere Auskünfte erhalten Sie von Frau Andrea Glarner, Leiterin Hauptabteilung Volksschule und Sport, Telefon 055 646 62 05 oder von Herrn Andreas Karrer, Leiter Abteilung Volksschule, Telefon 055 646 62 25. Unseren Dienstleistungsbetrieb finden Sie unter www.gl.ch. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Kanton Glarus, Personaldienst, Rathaus, Glarus, E-Mail: personaldienst@gl.ch. Stellenausschreibung Gemeinde Glarus Glarus ist einzigartig vielseitig. Wir sind eine dynamische, weltoffene und kulturell interessante Gemeinde, in der es sich gut leben, arbeiten und geniessen lässt. Eine Vielzahl von Vereinen, privaten Anbietern sowie öffentlichen Sport- und Freizeitanlagen prägen das reiche kulturelle Leben und das Freizeitangebot unserer Gemeinde. Als Ergänzung unseres Kollegiums ist an unserer Primarschule auf Anfang August 2019 folgende Stelle zur Neubesetzung ausgeschrieben: Primarlehrperson 4. Klasse Primarstufe (Schulhaus Buchholz) (100%) Von unseren künftigen Kolleginnen oder Kollegen erwarten wir: – eine qualifizierte Ausbildung – Unterrichtserfahrung – ausgewiesene Begeisterungsfähigkeit – Freude am Umgang mit Jugendlichen – hohes Mass an Teamfähigkeit – gesamtschulisches Denken An unserer Schule bieten wir Ihnen: – optimale Arbeitsbedingungen – ein aufgeschlossenes und hilfsbereites Kollegium – selbstständige und spannende Aufgaben in einem geleiteten Schulbetrieb – gute Infrastruktur und familiäre Atmosphäre Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne: Seraina Grob, Schulleiterin Glarus / Ennenda, Telefon 058 611 85 79. Möchten Sie diese Herausforderung annehmen? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen gerne auch elektronisch an: Gemeinde Glarus, Jürg Bernold, Leiter Personal und Ausbildung, Postfach 367, Glarus, oder via E-Mail an: juerg.bernold@ glarus.ch. Stellenausschreibung Gemeinde Glarus Glarus ist einzigartig vielseitig. Wir sind eine dynamische, weltoffene und kulturell interessante Gemeinde, in der es sich gut leben, arbeiten und geniessen lässt. Eine Vielzahl von Angeboten prägen das reiche kulturelle Leben der Gemeinde Glarus. Dazu gehört auch das Lagerhaus auf dem Sackberg, das in den Sommerferien für die Kinder der 4. bis 6. Klasse offensteht. Im Rahmen der traditionellen Städtepartnerschaft findet dieses Jahr ein gemeinsames Lager mit Wiesbaden- Bieberich statt. Hauptleitung Sommerlager (Kinder der 4. bis 6. Klasse) Haben Sie Lust, vom 1. bis 11. Juli 2019 im Sommerlager der Gemeinde Glarus mitzuwirken? Möchten Sie Ihre Kompetenzen auch in diesem Bereich anwenden? Die Entschädigungen richten sich nach dem entsprechenden Reglement der Schulkommission. Wir stellen uns Personen vor, welche … – motiviert sind, ein erlebnisreiches Lager zu gestalten – eine gemischte Gruppe von Kindern führen können – gewohnt sind, Verantwortung zu übernehmen und sich in einem Team zu engagieren – Freude am Umgang mit Kindern haben und einen Beitrag zum kulturellen Leben der Gemeinde leisten möchten Es erwarten Sie… – ein gut eingerichtetes Lagerhaus – eine wunderschöne Umgebung auf dem Sackberg – eine angemessene Entschädigung Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne: Martin Bilger, Leiter HA Bildung und Familie, Telefon 058 611 81 61, E-Mail: martin.bilger@glarus.ch. Möchten Sie diese Herausforderung annehmen? Dann freuen wir uns bis zum 30. März 2019 auf Ihre kurze Bewerbung an: Gemeinde Glarus, Jürg Bernold, Leiter Personal und Ausbildung, Postfach 367, Glarus. Weitere Infos zu Glarus und offene Stellen unter: www.gemeinde.glarus.ch. Stellenausschreibungen Gemeinde Glarus Süd Ihre Chance in Glarus Süd. An den neun Primarund drei Oberstufenschulstandorten von Glarus Süd werden rund 800 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Auf Beginn des Schuljahres 2019/20 sind in Glarus Süd folgende Stellen zu besetzen: Lehrperson 1. und 2. PS (100%) Schulstandort Mitlödi Stellvertretung Oberstufe SJ 19/20 mit Option zur Festanstellung: Französisch, Englisch, RZG, Klassenstunde (40 – 60%) Schulstandort Matt Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Regula Waltisberg, Schulleiterin, E-Mail: regula.waltisberg@ glarus-sued.ch, Telefon 058 611 94 23. Lehrperson Zyklus 2 zur Ergänzung 5./6. PS (30 – 50%) Stellvertretung 1. Semester, 8 – 10 Lektionen 1. PS Schulstandort Linthal Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Monica Zweifel, Schulleiterin, E-Mail: monica.zweifel@ glarus-sued.ch, Telefon 058 611 92 34. Lehrperson 2. PS (20 – 50%) Lehrperson Oberstufe Fächer nach Absprache (60 – 100%) Schulstandort Schwanden Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Urs Pedrocchi, Schulleiter, E-Mail: urs.pedrocchi@ glarus-sued.ch, Telefon 058 611 97 87. Weitere Informationen zur Gemeinde Glarus Süd stehen Ihnen unter www.glarus-sued.ch zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an die Personalabteilung der Gemeinde Glarus Süd, Alte Landstrasse 25, Ratsherrenhaus, Postfach 17, Mitlödi, oder per E-Mail an: personal@glarus-sued.ch. Verfügung der Regulationsjagd auf Steinwild 2019 Gestützt auf Artikel 7 Absatz 3 des Bundesgesetzes über die Jagd und den Schutz wildlebender Säugetiere und Vögel (JSG) vom 20. Juni 1986, auf die Verordnung über die Regulierung von Steinbockbeständen (VRS) vom 30. April 1990 und der Vollzugsverordnung zur Regulierung von Steinwildbeständen, erlassen vom Regierungsrat am 9. März 1992, wird die Regulationsjagd auf Steinwild im Kanton Glarus für das laufende Jahr wie folgt verfügt. Vorbehältlich der Genehmigung durch das zuständige Bundesamt werden in diesem Jahr folgende Regulationsabschüsse von Böcken verfügt: siehe Tabelle unten In den Kolonien ist jeweils die gleiche Anzahl Geissen zu erlegen. Die Abschüsse erfolgen durch Jagdberechtigte, die sich gemäss Vollzugsverordnung zur Regulierung von Steinwildbeständen hierfür anmelden können. Zur Anmeldung für die Steinwildjagd im Kanton Glarus ist berechtigt, wer bisher mindestens zehn Glarner Jagdpatente gelöst hat. Die Zuteilung der Abschüsse erfolgt nach folgenden Kriterien: – Jäger mit 10 bis 19 Jagdpatenten: Geiss, Bock Jugendklasse I – Jäger mit 20 bis 29 Jagdpatenten: Geiss, Bock Jugendklasse II – Jäger mit 30 oder mehr Jagdpatenten: Geiss, Bock Mittel- und Altersklasse Anmeldung: Anmeldeformulare können bei der Abteilung Jagd und Fischerei, E-Mail: jagdfischerei@gl.ch; Telefon 055 646 64 00, bezogen oder über Internet www.gl.ch ausgedruckt werden. Die Anmeldungen sind bis 30. April 2019 (Poststempel) an Bau und Umwelt, Jagd und Fischerei, Kirchstrasse 2, Glarus, einzureichen. Auslosung: Die Zuteilung der Abschüsse wird durch das Los entschieden. Die Auslosung erfolgt gemäss dem Reglement über die Verlosung der Regulationsabschüsse des Steinwildes. Termine Schulung und Begehung: Der Termin für die Schulung: 15. Mai 2019, abends. Der Termin für die Begehung: 10. August 2019 (Ersatzdatum: 24. August 2019), ganztägig. Rechtsmittelbelehrung Gegen diese Verfügung kann binnen 30 Tagen seit der Publikation beim Regierungsrat des Kantons Glarus, Rathaus, Glarus, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerdeschrift hat die Rechtsbegehren, eine Begründung sowie die Beweisanträge zu enthalten und ist zu unterzeichnen. Der angefochtene Entscheid ist beizulegen oder genau zu bezeichnen. 8750 Glarus, 14. März 2019 Departement Bau und Umwelt Kaspar Becker, Regierungsrat Verzeichnis über akkreditierte Energie-Coaches Gemäss Artikel 17 der Vollzugsverordnung zum Energiefonds können Sanierungen im Gebäudebereich durch Energie-Coaches begleitet werden. Energie-Coaches sind ausgewiesene, unabhängige Energiefachpersonen, die von der kantonalen Energiefachstelle als Energie-Coaches zugelassen sind. Die kantonale Energiefachstelle führt ein entsprechendes Verzeichnis. In die Liste der akkreditierten Energie-Coaches im Kanton Glarus werden Bewerber aufgenommen, deren Wohn- oder Firmensitz im Kanton Glarus liegt und die die nachfolgend aufgeführten Zulassungskriterien erfüllen: – Befugnis zur privaten Kontrolle – Akkreditierung als GEAK-Experte Fachpersonen, die die Zulassungskriterien erfüllen, können die Bewerbungsunterlagen bei der kantonalen Energiefachstelle unter E-Mail: energie@ gl.ch mit dem Stichwort «Energie-Coach» beziehen. 8750 Glarus, 1. März 2019 Energiefachstelle Schlichtungsbehörde des Kantons Glarus Öffentliche Zustellung Urteilsvorschlag In Sachen Emanuela Coco (klagende Partei) gegen Valentin Dichkov (beklagte Partei), z. Zt. unbekannten Aufenthaltes, betreffend Forderung aus Mietverhältnis (Freigabe der Mieterkaution) unterbreitet die Schlichtungsbehörde des Kantons Glarus folgenden Urteilsvorschlag: 1. Die beklagte Partei wird verpflichtet, der klagenden Partei Fr. 5000 brutto zu bezahlen. 2.–5. […] Dieser Urteilsvorschlag gilt als angenommen und hat Wirkung eines rechtskräftigen Entscheides, wenn ihn keine Partei innert 20 Tagen seit der schriftlichen Eröffnung ablehnt. Die Ablehnung bedarf keiner Begründung (Art. 211 Abs. 1 ZPO). Nach Eingang der Ablehnung stellt die Schlichtungsbehörde die Klagebewilligung in den Angelegenheiten nach Artikel 210 Absatz 1 lit. c ZPO der klagenden Partei zu (Art. 211 Abs. 2 lit. b ZPO). Die Klage ist innert 30 Tagen beim Kantonsgericht des Kantons Glarus anhängig zu machen (Art. 209 Abs. 4 ZPO). 8750 Glarus, 11. März 2019 Die Präsidentin: lic. iur. Carmen Mühlemann Die Sekretärin: Nicole Rychen Ausschreibung Gemeinde Glarus Nord Erschliessung Flugplatz Mollis 1. Auftraggeber 1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers: Bedarfsstelle/Vergabestelle: Gemeinde Glarus Nord. Beschaffungsstelle/Organisator: Bächtold & Moor AG Ingenieure Planer ETH SIA usic, z. H. von Peter Jaberg, Giacomettistrasse 15, Postfach 630, 3000 Bern 31, E-Mail: peter. jaberg@baechtoldmoor.ch. 1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken: Bächtold & Moor AG Ingenieure Planer ETH SIA usic, z. H. von Peter Jaberg, Giacomettistrasse 15, Postfach 630, 3000 Bern 31, E-Mail: peter.jaberg@baechtoldmoor.ch. Kolonie Jugendklasse I Jugendklasse II Mittelklasse Altersklasse ein- und zweijährig drei- bis fünfjährig sechs- bis zehnjährig elfjährig und älter (2. und 3. Lebensjahr) (4. bis 6. Lebensjahr) (7. bis 11. Lebensjahr) (12. Lebensjahr und älter) Foostock 1 2 2 2 Längenegg – 1 1 1 Panixer – – – 1 Limmern – 1 1 –

2 Amtsblatt des Kantons Glarus, Nr. 11, 14. März 2019 1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes: 23. April 2019. 1.5 Datum der Offertöffnung: 25. April 2019. Bemerkungen: Die Offertöffnung ist nicht öffentlich. 1.6 Art des Auftraggebers: Gemeinde/Stadt. 1.7 Verfahrensart: Offenes Verfahren. 1.8 Auftragsart: Dienstleistungsauftrag. 1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag: Ja. 2. Beschaffungsobjekt 2.1 Dienstleistungskategorie CPC: [12] Architektur; technische Beratung und Planung und integrierte technische Leistungen; Stadtund Landschaftsplanung; zugehörige wissenschaftliche und technische Beratung. 2.2 Projekttitel der Beschaffung: Erschliessung Flugplatz Mollis. 2.4 Aufteilung in Lose? Nein. 2.5 Gemeinschaftsvokabular: CPV: 71000000 – Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen 2.6 Detaillierter Aufgabenbeschrieb: Umnutzung Flugplatz Mollis: Erschliessung und Verbund Elektrizität, Wasser und Abwasser sowie Umlegung Flurwege. 2.7 Ort der Dienstleistungserbringung: Flugplatz Mollis und Umgebung. 2.8 Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems: 24 Monate nach Vertragsunterzeichnung. Dieser Auftrag kann verlängert werden: Nein. 2.9 Optionen? Nein. 2.10 Zuschlagskriterien: Schlüsselpersonen Gewichtung 20% Auftragsanalyse Gewichtung 10% Preis Gewichtung 60% Plausibilität Honorar Gewichtung 10% 2.11 Werden Varianten zugelassen? Nein. 2.12 Werden Teilangebote zugelassen? Nein. 2.13 Ausführungstermin: Beginn 3. Juni 2019 und Ende 4. Juni 2021. 3. Bedingungen 3.1 Generelle Teilnahmebedingungen: Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien. 3.2 Kautionen / Sicherheiten: Keine. 3.3 Zahlungsbedingungen: Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien. 3.4 Einzubeziehende Kosten: Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien. 3.5 Bietergemeinschaft: Erlaubt. 3.6 Subunternehmer: Nicht erlaubt. 3.7 Eignungskriterien: Aufgrund der in den Unterlagen genannten Kriterien. 3.8 Geforderte Nachweise: Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise. 3.9 Bedingungen für den Erhalt der Ausschreibungsunterlagen: Kosten: Fr. 0.00. 3.10 Sprachen für Angebote: Deutsch. 3.11 Gültigkeit des Angebotes: Sechs Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote. 3.12 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen: www.simap.ch. Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 14. März bis 23. April 2019. Sprache der Ausschreibungsunterlagen: Deutsch. 4. Andere Informationen 4.3 Verhandlungen: Es werden keine Verhandlungen geführt. 4.4 Verfahrensgrundsätze: Gemäss der Interkantonalen Vereinbarung über das öffentliche Beschaffungswesen. 4.6 Offizielles Publikationsorgan: Amtsblatt des Kantons Glarus, www.gl.ch/amtsblatt. Rechtsmittelbelehrung Gegen diese Auschreibung kann innert zehn Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Glarus, Gerichtshaus, Spielhof 6, Glarus, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die rechtsgültige Unterschrift zu enthalten. Appels d’offres (résumé) 1. Pouvoir adjudicateur 1.1 Nom officiel et adresse du pouvoir adjudicateur: Service demandeur/Entité adjudicatrice: Gemeinde Glarus Nord. Service organisateur/Entité organisatrice: Bächtold & Moor AG Ingenieure Planer ETH SIA usic, à l’attention de Peter Jaberg, Giacomettistrasse 15, Postfach 630, 3000 Bern 31, E-mail: peter.jaberg@baechtoldmoor.chh. 1.2 Obtention du dossier d’appel d’offres: sous www.simap.ch. 2. Objet du marché 2.1 Titre du projet du marché: Erschliessung Flugplatz Mollis. 2.2 Description détaillée des tâches: Umnutzung Flugplatz Mollis: Erschliessung und Verbund Elektrizität, Wasser und Abwasser sowie Umlegung Flurwege. 2.3 Vocabulaire commun des marchés publics: CPV: 71000000 – Services d‘architecture, services de construction, services d’ingénierie et services d’inspection 2.4 Délai de clôture pour le dépôt des offres: 23 avril 2019. 8867 Niederurnen, 14. März 2019 Gemeinde Glarus Nord Arbeitsausschreibung Gemeinde Glarus Nord Feuerungskontrolle 2020 – 2025 1. Auftraggeber 1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers: Gemeinde Glarus Nord, Bau und Umwelt, Schulstrasse 2, Niederurnen. 1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken: Gemeinde Glarus Nord, Bau und Umwelt, Schulstrasse 2, Niederurnen. 1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes: Freitag, 26. April 2019 (Datum Poststempel A-Post). Spezifische Fristen und Formvorschriften: Gemäss Ausschreibungsunterlagen. 1.5 Offertöffnung: Die Offertöffnung ist nicht öffentlich. Das Offertöffnungsprotokoll wird zugestellt. 1.7 Verfahrensart: Offenes Verfahren. 1.8 Auftragsart: Dienstleistung. 1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag: Nein. 2. Beschaffungsobjekt 2.1 Art des Auftrages: Ausführung. 2.2 Projekttitel der Beschaffung: Glarus Nord, Feuerungskontrolle (Öl-, Gas- und Holzfeuerungen) 2020 – 2025 mit Option auf Verlängerung für maximal vier Jahre. 2.4 Art und Umfang der Leistungen: Feuerungskontrolle bei den nicht von den Servicefirmen bzw. den Kaminfegern geprüften Anlagen. Öl-/Gasfeuerungen im Leistungsbereich von unter 350 kW, Holzfeuerungen im Leistungsbereich von unter 70 KW. Administration für die genannten Anlagen. 2.5 Aufteilung in Lose? Nein. 2.6 Werden Varianten zugelassen? Nein. 2.7 Werden Teilangebote zugelassen? Nein. 2.8 Ausführungstermin: Beginn 1. Januar 2020, Ende 31. Dezember 2025 mit Option auf Verlängerung für zwei Perioden an zwei Jahren. 2.9 Sind Arbeitsgemeinschaften zugelassen? Ja. 3. Bedingungen 3.1 Generelle Teilnahmebedingungen: Gemäss Bedingungen der Arbeitsausschreibung. 3.2 Eignungskriterien: Aufgrund der in den Ausschreibungsunterlagen genannten Kriterien. 3.3 Geforderte Nachweise: Die in den Ausschreibungsunterlagen genannten Nachweise. 3.4 Zuschlagskriterien: Aufgrund der in den Ausschreibungsunterlagen genannten Kriterien. 3.4 Sprache für Angebote: Deutsch. 3.5 Gültigkeit des Angebotes: Sechs Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote. 3.6 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen: Schriftliche Bestellung bei Gemeinde Glarus Nord, Bau und Umwelt, Schulstrasse 2, Niederurnen, E-Mail: umwelt@glarus-nord.ch. Die Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 18. März 2019. 4. Andere Informationen 4.1 Verhandlungen: Keine. 4.2 Sonstige Angaben: Es findet keine Begehung statt. 4.3 Offizielles Publikationsorgan: Amtsblatt des Kantons Glarus. Rechtsmittelbelehrung Gegen diese Ausschreibung kann innert einer nicht erstreckbaren Frist von zehn Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Glarus, Gerichtshaus, Spielhof 6, Glarus, schriftlich Beschwerde geführt werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die rechtsgültige Unterschrift zu enthalten. 8867 Niederurnen, 6. März 2019 Gemeinde Glarus Nord Bau und Umwelt Gemeinde Glarus Süd Dringlicher Beschluss des Gemeindrates Gestützt auf Artikel 43 des Gemeindegesetzes des Kantons Glarus und Artikel 17 der Gemeindeordnung der Gemeinde Glarus Süd hat der Gemeinderat Glarus Süd am 7. März 2019 folgenden, einstimmigen Beschluss gefasst: Teilumzonung der Liegenschaften Parzellen Nrn. 15, 98-102, 104-106, 116 und 171 gemäss Zonenplan Haslen-Leuggelbach-Nidfurn, von der Industriezone in eine Mischzone Wohnen und Arbeiten sowie in eine Arbeitszone und eine Wohnzone 2a. Teilrevision der Bauordnung Haslen, Artikel 27.1 und Artikel 27.2 sowie Anhang 4. Begründung der Dringlichkeit: Die Zürcher Baugenossenschaft Zurlinden beabsichtigt, auf einem Teil des Areals der ehemaligen Textilfabrik in Leuggelbach eine Siedlung mit Wohn- und Gewerberäumen gemäss Vorgaben der 2000-Watt-Gesellschaft zu realisieren. Vorgängig ist jedoch die Zonenkonformität herzustellen. Der Überbauungsplanprozess soll unmittelbar an die Genehmigung der Teilrevision gestartet werden. Anpassungen von Zonenplan und Baureglement müssen gestützt auf Artikel 27 Raumentwicklungs- und Baugesetz (RBG) sowie Artikel 12 Absatz 2 der Gemeindeordnung (GO) von der Gemeindeversammlung genehmigt werden. Am 1. Mai 2014 ist die revidierte Raumplanungsgesetzgebung des Bundes (RPG und RPV) in Kraft getreten. Während einer Übergangsfrist von fünf Jahren hatten die Kantone die Gelegenheit, einen neuen, gültigen Richtplan zu erstellen. Diese Frist läuft am 1. Mai 2019 aus, der neue Richtplan liegt noch nicht vor. Ohne einen genehmigten Richtplan sind neue Bauzonen nicht mehr möglich. Aufgrund dieser Tatsache kann die vorliegende Teilumzonung mit der Teilrevision der Bauordnung Haslen aufgrund der zeitlichen Dringlichkeit nicht mehr einer ordentlichen Gemeindeversammlung vorgelegt werden. Die öffentliche Mitwirkung zur Änderung des Zonenplans und der Bauordnung Haslen fand im Juni 2018 statt. Die öffentliche Auflage während 30 Tagen wurde mit der Publikation im Amtsblatt Nr. 1/2 am 10. Januar 2019 gestartet. Es sind keine Einsprachen eingegangen. Rechtsmittelbelehrung Sofern nicht bis Donnerstag, 28. März 2019 (Datum des Poststempels) mindestens 100 stimmberechtigte Personen der Gemeinde Glarus Süd schriftlich die Vorlage dieses Antrages an die nächste Gemeindeversammlung verlangen, tritt der vorliegende Beschluss des Gemeinderates Glarus Süd vom 7. März 2019 in Kraft. 8756 Mitlödi, 14. März 2019 Gemeinderat Glarus Süd Arbeitsausschreibung Gemeinde Glarus Süd Feuerungskontrolle 2020 – 2025 1. Auftraggeber 1.1 Offizieller Name und Adresse des Auftraggebers: Gemeinde Glarus Süd, Departement Hochbau und Liegenschaften, Bahnhofstrasse 7, Schwanden. 1.2 Angebote sind an folgende Adresse zu schicken: Gemeinde Glarus Süd, Departement Hochbau und Liegenschaften, Bahnhofstrasse 7, Schwanden. 1.4 Frist für die Einreichung des Angebotes: Dienstag, 30. April 2019, 11.00 Uhr. Spezifische Fristen und Formvorschriften: Gemäss Ausschreibungsunterlagen. 1.5 Offertöffnung: Die Offertöffnung ist nicht öffentlich. Das Offertöffnungsprotokoll wird zugestellt. 1.7 Verfahrensart: Offenes Verfahren. 1.8 Auftragsart: Dienstleistung. 1.9 Gemäss GATT/WTO-Abkommen resp. Staatsvertrag: Nein. 2. Beschaffungsobjekt 2.1 Art des Auftrages: Ausführung. 2.2 Projekttitel der Beschaffung: Glarus Süd, Feuerungskontrolle (Öl-, Gas- und Holzfeuerungen) 2020 – 2025 mit Option auf Verlängerung für maximal vier Jahre. 2.4 Art und Umfang der Leistungen: Feuerungskontrolle bei den nicht von den Servicefirmen bzw. den Kaminfegern geprüften Anlagen. Öl-/Gasfeuerungen im Leistungsbereich von unter 350 kW, Holzfeuerungen im Leistungsbereich von unter 70 kW. Administration für die genannten Anlagen. 2.5 Aufteilung in Lose? Nein. 2.6 Werden Varianten zugelassen? Nein. 2.7 Werden Teilangebote zugelassen? Nein. 2.8 Ausführungstermin: Beginn 1. Januar 2020, Ende 31. Dezember 2025 mit Option auf Verlängerung für zwei Perioden an zwei Jahren. 2.9 Sind Arbeitsgemeinschaften zugelassen? Ja. 3. Bedingungen 3.1 Generelle Teilnahmebedingungen: Gemäss Bedingungen der Arbeitsausschreibung. 3.2 Eignungskriterien: Aufgrund der in den Ausschreibungsunterlagen genannten Kriterien. 3.3 Geforderte Nachweise: Die in den Ausschreibungsunterlagen genannten Nachweise. 3.4 Zuschlagskriterien: Aufgrund der in den Ausschreibungsunterlagen genannten Kriterien. 3.4 Sprache für Angebote: Deutsch. 3.5 Gültigkeit des Angebotes: Sechs Monate ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote. 3.6 Bezugsquelle für Ausschreibungsunterlagen: Schriftliche Bestellung bei Gemeinde Glarus Süd, Departement Hochbau und Liegenschaften, Bahnhofstrasse 7, Schwanden, E-Mail: liegenschaften@glarus-sued.ch. Die Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab: 18. März 2019. 4. Andere Informationen 4.1 Verhandlungen: Keine. 4.2 Sonstige Angaben: Es findet keine Begehung statt. 4.3 Offizielles Publikationsorgan: Amtsblatt des Kantons Glarus. Rechtsmittelbelehrung Gegen diese Ausschreibung kann innert einer nicht erstreckbaren Frist von zehn Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Glarus, Gerichtshaus, Spielhof 6, Glarus, schriftlich Beschwerde geführt werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die rechtsgültige Unterschrift zu enthalten. 8762 Schwanden, 11. März 2019 Gemeinde Glarus Süd Meliorationsgenossenschaft Riet Mollis Die ordentliche Generalversammlung findet statt am Montag, 25. März 2018, 20.00 Uhr, im Restaurant National, Näfels Die Traktandenliste wird den Genossenschaftern per Post zugestellt. Mitglieder, die verhindert sind, an der Generalversammlung teilzunehmen, können sich gemäss Artikel 6 der Statuten vertreten lassen. 8753 Mollis, 6. März 2019 Meliorationsgenossenschaft Riet Der Vorstand Handelsregistereintragungen Publikationen nach HRegV Artikel 9 und Artikel 35: 1. März 2019 Neueintragung Zahnarztpraxis med. dent. Peter Jensen, Inhaber Peter Hartvig Lindkaer Jensen, Glarus Zahnarztpraxis med. dent. Peter Jensen, Inhaber Peter Hartvig Lindkaer Jensen, in Glarus, CHE- 404.570.994, Gerbistrasse 1, Ennenda, Einzelunternehmen (Neueintragung). Zweck: Zahnarztpraxis. Eingetragene Person: Jensen, Peter Hartvig Lindkaer, dänischer Staatsangehöriger, in Glarus, Inhaber, mit Einzelunterschrift. 1. März 2019 Mutation Kantonsspital Glarus AG, Glarus Kantonsspital Glarus AG, in Glarus, CHE-151. 367.405, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 122 vom 27. 6. 2017, S.0, Publ. 3604779). Ausgeschiedene Person und erloschene Unterschrift: Janssen, Dr. med. Volker Rolf, deutscher Staatsangehöriger, in Glarus, mit Kollektivprokura zu zweien. Eingetragene Person neu oder mutierend: Schürch, Moritz Philipp Matthias, von Luzern, in Glarus, Mitglied der Geschäftsleitung, mit Kollektivprokura zu zweien. 1. März 2019 Löschung Stiftung Almuna (Hoffnung), Glarus Stiftung Almuna (Hoffnung), in Glarus, CHE- 113.244.428, Stiftung (SHAB Nr. 67 vom 05. 4. 2011, S.0, Publ. 6107468). Die Stiftung ist gemäss Verfügung des Departementes Volkswirtschaft und Inneres, in Glarus, als Aufsichtsbehörde über berufliche Vorsorge und Stiftungen vom 24. 1. 2019 aufgehoben. Die Stiftung wird gelöscht. 4. März 2019 Mutation Weseta Textil AG, Glarus Süd Weseta Textil AG, in Glarus Süd, CHE-108. 380.913, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 207 vom 25. 10. 2017, S.0, Publ. 3830433). Ausgeschiedene Personen und erloschene Unterschriften: Micheroli, Sandro, von Glarus Nord, in Mollis (Glarus Nord), Vizedirektor, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Castelluzzo, Graziella, von Glarus, in Ennenda (Glarus), mit Kollektivprokura zu zweien. 4. März 2019 Mutation Stiftung Pro Schlatt, Glarus Süd Stiftung Pro Schlatt, in Glarus Süd, CHE-113. 912.767, Stiftung (SHAB Nr. 248 vom 21. 12. 2018, Publ. 1004527663). Urkundenänderung: 13. 2. 2019. Zweck neu: Der Zweck der Stiftung ist die Förderung und Unterstützung von familiären Strukturen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zum vollendeten 25. Altersjahr ungeachtet deren Nationalität und Religion. Die Stiftung unterstützt in erster Linie die diesem Sinne nachkommenden Bestrebungen des Wohnhauses Schlatt in Sool. Sollten die finanziellen Möglichkeiten der Stiftung die Bedürfnisse des Wohnhauses Schlatt übersteigen, können Mittel der Stiftung für private Institutionen mit ähnlicher Zielsetzung zur Verfügung gestellt werden wie z.B. an sozial-heilpädagogische Pflegefamilien, begleitetes Wohnen, Ferienbetreuung, Spielgruppen für Kinder und Jugendliche oder als Starthilfe an entsprechende private Initiativen. Genehmigung der Stiftungsurkunde vom 13. 2. 2019 durch die Aufsichtsbehörde mit Verfügung vom 21. 2. 2019. 4. März 2019 Mutation Balora SA, Glarus Balora SA, in Glarus, CHE-102.892.741, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 242 vom 13. 12. 2018, Publ. 1004519835). Statutenänderung: 17. 1. 2019. Mitteilungen neu: Mitteilungen an die Aktionäre erfolgen durch Veröffentlichung im SHAB oder, sofern die Namen und Adressen aller Aktionäre bekannt sind, schriftlich oder elektronisch. Gemäss Erklärung vom 17. 1. 2019 wurde auf die eingeschränkte Revision verzichtet. Ausgeschiedene Person und erloschene Unterschrift: Wüthrich, Dr. Franz, von Trub, in Mörigen, Revisionsstelle. 4. März 2019 Mutation Schraner Metals AG, Glarus Nord Schraner Metals AG, in Glarus Nord, CHE- 401.674.657, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 204 vom 22. 10. 2018, Publ. 1004481222). Eingetragene Person neu oder mutierend: Landolt, Franz, von Glarus Nord, in Näfels (Glarus Nord), Mitglied, mit Kollektivunterschrift zu zweien. 4. März 2019 Löschung PARTY POWER GmbH, Glarus PARTY POWER GmbH, in Glarus, CHE-101. 785.284, Gesellschaft mit beschränkter Haftung (SHAB Nr. 158 vom 17. 8. 2018, Publ. 4420961). Die Gesellschaft wird in Anwendung von Artikel 155 HRegV von Amtes wegen gelöscht, weil die Gesellschaft keine Geschäftstätigkeit mehr aufweist und keine verwertbaren Aktiven mehr hat und kein Interesse an der Aufrechterhaltung der Eintragung innert angesetzter Frist geltend gemacht wurde. 4. März 2019 Löschung Blumen Zwicky AG in Liquidation, Glarus Nord Blumen Zwicky AG in Liquidation, in Glarus Nord, CHE-104.087.288, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 175 vom 11. 9. 2017, S.0, Publ. 3744203). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft wird gelöscht (Publikation 3. Schuldenruf: SHAB Nr. 178 vom 14. 9. 2017). 4. März 2019 Löschung Ristora Swiss AG in Liquidation, Glarus Ristora Swiss AG in Liquidation, in Glarus, CHE-115.559.593, Aktiengesellschaft (SHAB Nr. 237 vom 6. 12. 2017, Publ. 3913531). Die Liquidation ist beendet. Die Gesellschaft wird gelöscht (Publikation 3. Schuldenruf: SHAB Nr. 242 vom 13. 12. 2017).

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch