Aufrufe
vor 1 Woche

6. Ausgabe 2019 (07. Februar 2019)

  • Text
  • Glarus
  • Februar
  • Telefon
  • Januar
  • Nord
  • Schwanden
  • Gemeinde
  • Mollis
  • Glarner
  • Niederurnen

DO 7. 2. Ü23 TANZNACHT

DO 7. 2. Ü23 TANZNACHT FR SA 8. 2. VOLKSMUSIK TANZNACHT 9. 2. BlueBox BAR SO 10. 2. PARTY TANZNACHT MI 13. 2. DISCO TANZNACHT Freitag, 8. Februar Ennetbühls «Chappefäscht», mit Ländlerkapelle Hans Oetiker & Co. Restaurant Sonne, ab 20.00 Uhr. Samstag, 9. Februar Braunwald Schlittenrennen für jedermann, Start Rennen: 14.30 Uhr, «Horä-Abed» im Bergrestaurant Chämistube auf dem Grotzenbüel, 19.00 bis 24.00 Uhr. Näfels Open Day, Physiowerkstatt, Industriestrasse 4, 09.00 bis 14.00 Uhr. Weesen Vortrag, «Vier Jahreszeiten der Seele», im Parkhotel Schwert, Brasserie, 09.00 bis 11.00 Uhr. Sonntag, 10. Februar Braunwald Hornschlittenrennen, Start Rennen: 10.30 Uhr. Mittwoch, 13. Februar Näfels Bouldern und Parcouring in der GLKB Boulderhalle, lintharena sgu, 14.00 bis 17.00 Uhr. www.spw.ch/gl, E-Mail glarus@jagd.ch Jagdhornbläsergruppe Glarnerland Übungsdaten: 19. Februar; 5., 19. März; 2., 16., 30. April; 14., 28. Mai; 11., 25., Juni. Regionalversammlung Glarus Süd: Donnerstag, 7. Februar, 19.30 Uhr, Restaurant Adler, Schwanden. Hauptversammlung 29. März 2019, Hotel Römerturm, Filzbach, 19.00 Uhr. Glarner Schweisshundekurs 2019 Der Kurs ist nur für Gespanne die noch keine 1000 Meter Prüfung haben! Der Ausbildungskurs auf der Schweissfährte wird an folgenden Daten durchgeführt: Für Erstlingsführer Informationen: Gehorsamsprüfung, Vor suche und Schweissfährte März Raum Niederurnen, Anmeldung bei Kurt Küng. Samstag/Sonntag, 6./7. April, 11./12. Mai und 1./2.Juni. Jägerecke Dauerveranstaltungen Kirchliche Anzeigen Bibelkreis Manna, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten lädt ein zum Gottesdienst mit Bibelgespräch und Predigt, jeweils am 1. und 3. Samstag im Monat um 15.00 Uhr. Auskunft: Herr Tobler, Natel 079 342 02 78. Marianische Frauen- und Müttergemeinschaft (MFM) Glarnerland Dienstag, 12. Februar: Gebetsnachmittag mit Hl. Messe und Predigt in der Klosterkirche Näfels von 14.00 bis 15.30 Uhr. Regionalleiterin: A. Hefti, Telefon 055 612 14 78. Gottesdienste Urnerboden Erster Fastensonntag, 10. März, 10.30 Uhr: Hl. Messe. Katholische Kirchgemeinde Glarus Süd Donnerstag, 7. Februar, 09.30 Uhr: Elm, Gottesdienst im Alters- und Pflegeheim; 18.00 Uhr: Schwanden, Gottesdienst. Freitag, 8. Februar, 17.25 Uhr: Luchsingen, Rosenkranz; 18.00 Uhr: Luchsingen, Gottesdienst. Samstag, 9. Februar, 17.00 Uhr: Luchsingen, Gottesdienst. Sonntag, 10. Februar, 09.15 Uhr: Schwanden, Vorstellungs-Gottesdienst der Firman.; 10.45 Uhr: Linthal, Gottesdienst. Montag, 11. Febraur, 19.00 Uhr: Schwanden, Rosenkranz. Dienstag, 12. Februar, 09.00 Uhr: Schwanden, Gottesdienst anschl. euch. Anbetung; 17.30 Uhr: Linthal, Rosenkranz; 18.00 Uhr: Linthal, Gottesdienst. Mittwoch, 13. Februar, 09.30 Uhr: Schwanden im Alters- und Pflegeheim; 17.00 Uhr: Schwanden, Rosenkranz. Freie Evangelische Gemeinde (FEG) Ennenda, Hohlensteinstrasse 7, www.feg-ennenda.ch Freitag, 8. Februar, 20.00 Uhr: Allianz-Jugentreff «Powercell». Sonntag, 10. Februar, 09.45 Uhr: Gottesdienst. Mittwoch, 13. Februar, 20.00 Uhr: Gebetsabend. BewegungPlus Glarus, Evangelische Freikirche im Glaspalast, Kirchweg 86, Glarus www.glarus.bewegungplus.ch. Evangelisch-Methodistische Kirche Glarus, www.emk-glarus.ch Donnerstag, 7. Februar, 09.30 Uhr: MuKi-Treff in der EMK. Samstag, 9. Februar, 18.00 Uhr: Jugendtreff «Chillcellar». Sonntag, 10. Februar, 09.45 uhr: Gottesdienst, Bernd Rosner, Kinderhüeti. Mittwoch, 13. Februar, 19.30 Uhr: Bibelgesprächsabend. Kosten pro Teilnehmer Fr. 100.– (ohne Prüfung). Ausbildung erfolgt auf der 500m/1000m Fährte. Neu mit Vorsuche. Sämtliches Material ist Sache der Teilnehmer. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldung nimmt entgegen: Kurt Küng, Linth-Escherstrasse 10, 8867 Niederurnen, Telefon 055 6102936. Gehorsamsprüfung 28. Juni; Schweissprüfung: 30. Juni. Zulassung zur Prüfung: Mindestalter des Hundes 15 Monate Führer muss Jäger sein. Jagdzeitschrift «Schweizer Jäger» erscheint 12-mal jährlich, Abonnementspreis Fr. 98.– oder im Internet unter www.schweizerjaeger.ch. Jagdschützengesellschaft Glarus Schiessdaten Klöntal 2018: www.jsgg.ch, info@jsgg.ch Präsident: Urs Spichtig, E-Mail u.spichtig@truempi-ag.ch KULTURPROGRAMM Katholische Pfarrei Glarus Donnerstag, 7. Februar, 14.45 Uhr: Hl. Messe im Alters - zentrum Salem, Ennenda. Freitag, 8. Februar, 09.00 Uhr: Hl. Messe. Samstag, 8. Februar, 18.00 Uhr: Hl. Messe mit Live-Übertragung duch Radio Maria; 19.15 Uhr: Eucharistiefeier in kroatischer Sprache. Sonntag, 10. Februar, 09.30 Uhr: Hl. Messe, anschliessend Kirchenkaffee; 17.30 Uhr: Hl. Messe in italienisch. Montag, 11. Februar, 17.00 Uhr: Rosenkranz - gebet. Dienstag, 12. Februar, 09.00 Uhr: Hl. Messe; 19.30 Uhr: Anbetungsstunde. Mittwoch, 13. Februar, 09.30 Uhr: Hl. Messe im Alterszentrum Bergli, Glarus. Freitag, 15. Februar, 09.00 Uhr: Hl. Messe; 10.00 Uhr: Wortgottesdienst im Alterszentrum Bühli, Ennenda. Pfimi Glarus Andreas W. Schranz, Thermastrasse 8, 8762 Schwanden. Katholische Pfarrei Netstal Donnerstag, 7. Februar, 10.00 Uhr: Hl. Messe im Alterswohnheim Bruggli. Auch Gäste von Auswärts sind herzlich willkommen. Samstag, 9. Februar, 18.00 Uhr: Vorabendgottesdienst. Sonntag, 10. Februar, 09.30 Uhr: Pfarreigottesdienst. Dienstag, 12. Februar, 08.30 Uhr: Hl. Messe in der Marienkapelle. Donnerstag, 14. Februar, 08.30 Uhr: Hl. Messe in der Marienkapelle. Katholische Pfarrei St.Hilarius Näfels «Pfarrkirche Näfels» Donnerstag, 08.00 Uhr: Eucharistiefeier; 17.30 Uhr: Rosenkranz. Freitag, 08.00 Uhr: Eucharistiefeier. Samstag, 09.30 Uhr: Beerdigung; 17.30 Uhr: Eucharistiefeier. Sonntag, 09.15 Uhr: Eucharistiefeier; 18.45 bis 19.15 Uhr: Beicht - gelegenheit; 19.30 Uhr: Eucharistiefeier. Montag und Dienstag, 08.00 Uhr: Eucharistiefeier; 17.30 Uhr: Rosenkranz. Märchenhotel Braunwald «Saal für Könige» Mittwoch, 08.00 Uhr: Eucharistiefeier, anschliessend Frühstück im Hilarisaal; 17.30 Uhr: Rosenkranz. Donnerstag, 08.00 Uhr: Eucharistiefeier; 17.30 Uhr: Rosenkranz. «Marienkirche Mollis» Sonntag, 10.30 Uhr: Eucharistiefeier. Montag, 15.00 Uhr: Rosenkranz. «Bruder-Klaus-Kapelle Schwändital» Sonntag, 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. «Fridolinskapelle Mühlehorn» Sonntag: keine Eucharistiefeier. «Altersheim Letz Näfels» Samstag, 16.00 Uhr: Eucharistiefeier. Dienstag, 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. Donnerstag, 09.30 Uhr: Rosenkranz. «Klosterkirche Näfels» Freitag, 06.30 Uhr: Eucharistiefeier; 17.25 Uhr: Rosenkranz. Samstag, 06.30 Uhr: Eucharistiefeier; 16.00 Uhr: Beicht - gelegenheit. Sonntag, 08.00 Uhr: Eucharistiefeier; 17.25 Uhr: Rosenkranz. Montag, 06.30 Uhr: Eucharistiefeier. Dienstag, 06.30 Uhr: Eucharistiefeier; 14.00 Uhr: Aussetzung; 14.30 Uhr: Eucharistiefeier. Mittwoch, 19.30 Uhr: Eucharistiefeier. Donnerstag, 06.30 Uhr: Eucharistiefeier; 20.00 Uhr: Anbetungsstunde und Beicht gelegenheit bis 21.00 Uhr. Katholische Pfarrei Oberurnen Donnerstag, 7. Februar, 08.30 Uhr: Rosenkranz in der Not - helferkapelle; 09.00 Uhr: Hl. Messe in der Nothelferkapelle. Freitag, 8. Februar, 18.00 Uhr: Anbetung, Rosenkranz, Beichte; 19.00 Uhr: Hl. Messe. Samstag, 9. Februar, 17.00 Uhr: Beichtgelegenheit; 17.30 Uhr: Rosenkranz; 18.00 Uhr: Hl. Messe. Sonntag, 10. Februar, 08.30 Uhr: Beichtgelegenheit; 08.45 Uhr: Barmherzigkeitsrosenkranz; 09.00 Uhr: Hl. Messe. Dienstag, 12. Februar, 19.00 Uhr: Anbetung; 19.30 Uhr: Donnerstag, 7. Februar 2019 | Seite 14 Hl. Messe. Mittwoch, 13. Februar, 09.00 Uhr: Hl. Messe in der Nothelferkapelle. Donnerstag, 14. Februar, 08.30 Uhr: Rosenkranz in der Nothelferkapelle; 09.00 Uhr: Hl. Messe in der Nothelferkapelle. Freie Evangelische Gemeinde (FEG) Niederurnen, Weidstrasse 3, www.feg-niederurnen.ch Donnerstag, 7. Februar, 17.45 Uhr: Bibel Life; 20.00 Uhr: Gebetsabend. Sonntag, 10. Februar, 09.30 Uhr: Gottesdienst, Predigt: Ruth Eggimann, Thema: «Brennpunkt Religion – Begegnung mit Muslimen in Flüchtlingslagern». Katholische Pfarrei Niederurnen und Bilten (Nu = Gottesdienst in Niederurnen; Bi = Gottesdienst in Bilten). Donnerstag, 7. Februar, 18.30 Uhr (Bi): Hl. Messe; 19.00 Uhr (Nu): Rosenkranz. Samstag, 9. Februar, 16.30 Uhr (Bi): Beichtgelegenheit; 17.00 Uhr (Bi): Hl. Vorabendmesse. Sonntag, 10. Februar, 09.30 Uhr (Nu): Kirchenkaffee im Pfarreiheim, zubereitet von den Ministranten aus Niederurnen; 10.30 Uhr (Nu): Hl. Sonntagsmesse. Mittwoch, 13. Februar, 10.00 Uhr (Nu): Hl. Messe im Seniorenzentrum; 18.30 Uhr (Nu): Hl. Messe. Donnerstag, 14. Februar, 18.30 Uhr (Bi): Hl. Messe; 19.00 Uhr (Nu): Rosenkranz. Maria Bildstein Donnerstag, 7. Februar, 09.00 Uhr: Rosenkranz; 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. Freitag, 8. Februar, 09.00 Uhr: Rosenkranz; 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. Samstag, 9. Februar, 15.00 Uhr: Eucharistiefeier. Sonntag, 10. Februar, 10.15 Uhr: Eucharistiefeier. Dienstag, 12. Februar, 09.00 Uhr: Rosenkranz; 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. Donnerstag, 14. Februar, 09.00 Uhr: Rosenkranz; 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. Freitag, 15. Februar, 09.00 Uhr: Rosenkranz; 09.30 Uhr: Eucharistiefeier. Nidfurn Landvogthaus – Museum für Wohnkultur Auf sechs Stockwerken. Geführte Besichtigungen auf Vereinbarung. Tel. 055 644 11 49. www.landvogthaus.com. Engi Sernftalbahn-Museum, Engi-Vorderdorf Das Museum ist an jedem dritten Wochenende bis Oktober jeweils von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Die Gartenbahn fährt nur bei trockener Witterung. Der Eintritt ins Museum ist kostenlos. Infos unter www.sernftalbahn.ch. Schwanden Museum «Glarner Wirtschaftsarchiv» (im Mühleareal) Die neue Ausstellung «Glarnerland global» erklärt das frühe globale Ausgreifen der Glarner Handelsherren, dokumentiert das Glarner Wirtschaftswunder im 19. Jahrhundert mit faszinierenden Mustern von Tüchern und spannenden Informationen und macht die aktuelle globale Tätigkeit vieler Glarner Firmen an - schaulich. Zudem ist der historische Hänggiturm zu besichtigen. Das Museum ist geöffnet jeweils am letzten Samstag im Monat, von 14.00 bis 17.00 Uhr, und nach Absprache über E-Mail info@glarnerwirtschaftsarchiv.ch oder Telefon 055 6541301. Dorfmuseum «Pulverturm» Die ständige Ausstellung über Schwanden, Vergangenheit und Gegenwart der Industrie, die Auswanderung, das Militär, mit mehr als 300 Schulfotos und 20 Bundesordnern aktueller Dokumentationen sowie zusätzlich einer Wechselausstellung «Fotoausstellung Glarus Süd in alten Ansichten», Ansichtskarten des Fotohauses Gross, St.Gallen. Öffnungszeiten bis Ende September: letzter Samstag im Monat, 14.00 bis 16.00 Uhr. Der Pulverturm kann auch nach Vereinbarung jederzeit besichtigt werden. Heinrich Kundert, Telefon 055 6443467 oder 079 6167770. Rysläuferhuus Zurzeit keine thematische Ausstellung. Zu sehen sind 1534 datierte Wandmalereien auf den Holz wänden des ältesten Holzbaus der Region. Öffnungszeiten bis Ende September: letzter Samstag im Monat, 14.00 bis 16.00 Uhr. Das Rysläuferhuus kann nach Absprache auch ausserhalb der Öffnungszeiten besichtigt werden. Kontakt: Telefon 055 644 32 50 oder 055 644 43 00. E-Mail ryslaeuferhuus@proschwanden.ch, www.proschwanden.ch. Ennenda Anna Göldi Museum Das moderne und neu konzipierte Museum ist dem tragischen Schicksal der 1782 durch das Schwert hingerichteten Magd Anna Göldi gewidmet und zeichnet die Stationen ihres Lebens und ihr damaliges Umfeld nach. Ausgehend vom Unrecht, das an Anna Göldi damals verübt wurde, legt die Anna-Göldi-Stiftung auch ein besonderes Gewicht auf das Thema Menschenrechte. Öffnungszeiten: April bis Ende Oktober, jeweils von Mittwoch bis Sonntag, 13.30 bis 18.00 Uhr. Führungen nach Vereinbarung. Telefon 055 650 13 54 oder 079 196 17 92, www.annagoeldimuseum.ch Glarus Naturzentrum Glarnerland Informationen, Kleinausstellungen, Spiel- und Forscherecke. Im Bahnhofsgebäude Glarus. Dienstag bis Freitag, 14.00 bis 17.30 Uhr, Samstag, 10.00 bis 12.00 Uhr. Eintritt frei. www.naturzentrumglarnerland.ch Kunsthaus Glarus Das Kunsthaus Glarus ist anlässlich der Sanierung geschlossen. Weitere Informationen unter www.kunsthausglarus.ch. Näfels Museum des Landes Glarus im Freulerpalast Abwechslungsreiche Ausstellungen zu Kultur und Geschichte des Kantons Glarus. Textildruck: Produktion und Handel im Glarnerland; Schützen wesen und Glarner Bataillone; Skisport in Glarus. www.freulerpalast.ch. Mollis Ortsmuseum Glarus Nord Glarner Geologie- und Fossilienausstellung: Lassen Sie sich von der Ausstellung beeindrucken und erfahren Sie Wert - volles über die faszinierende Erdgeschichte. Sonderausstellung, das Glarner Universalgenie Fritz Zwicky. Astrophysiker, Morphologe, Raketenforscher, Erfinder. In der mit «Ecken und Kanten» gestalteten Ausstellung findet sich viel Sehenswertes und Überraschendes. Öffnungszeiten: Di./Mi./Sa./So. 14.00 bis 17.00 Uhr. Telefon 055 612 38 60, E-Mail: marianne.nef@bluewin.ch Weesen Museum und Galerie, Kruggasse 2c Sonderausstellung: Bis 31. März 2019, 50 Jahre Kantons - archäologie St. Gallen. Eine attraktive Ausstellung mit Kinderecke zum Graben. Öffnungszeiten: Mi, Sa und So 14.00 bis 17.00 Uhr. Gruppen täglich nach Vereinbarung. www.museum-galerie-weesen.ch Das auf Kinder spezialisierte Familienhotel in Braunwald ist um eine Attraktion reicher: Im Familienhotel wurde der «Saal für Könige» komplett renoviert. Innovationen wie fliegende Tische oder die Lokomotive «Emma» sorgen für strahlende Kinderaugen. Dazu wurde der Kinderspeisesaal «Saal für Könige» zum multifunktionalen Raum ausgebaut, der sich dank neuester Technik quasi per Zauberspruch vom Essenssaal zum Innen- Spielplatz verwandeln kann. Im coolen Kinderspeisesaal können die Tische fliegen und farbig leuchten und blinken. An der Ritterwand sieht man die Elfe «Fridolina». Lokomotive «Emma» schnaubt durch den Saal und bringt den Kindern auf ihren Anhängern das Abendessen. Das Gumpischloss schwebt neu von der Decke herunter. An der Zauberwand können Klein und Gross ihre Geschicklichkeit und Reaktion testen. Auch Kinonachmittage sind möglich und als neues Highlight «Malen mit Licht». Stammgast Lehmann sagt dazu: «Unglaublich, wie das Märchenhotel immer wieder mit superinnovativen Umsetzungen überrascht». Und Lena (6 Jahre) findet: «Ich wott gar nümme hei!» Mehr Informationen finden Sie unter www.maerchenhotel.ch/amzweitcoolsten. (Bildbericht: pd.) Adventsbazar Kerenzen Gewinn verteilt Der Adventsbazar der Kirchgemeinde Kerenzen in der Mehrzweckhalle Mühlehorn erwirtschaftete einen Reingewinn von 832 Franken. Dieser Betrag wurde an gemeinnützige Institutionen in der Region verteilt. Der Gewinn des Adventsbazars ging an gemeinnützige Institutionen. (Foto: Gret Menzi) Einen Teil erhielt der Verein «Tschernobyl Kinder» in Trübbach, der sich für Kinder in der Region Lugini in der Ukraine einsetzt. Heute steht diese Region mit 21 Gemeinden vor dem Ruin und hat zu wenig finanzielle Mittel, um ihre Aufgaben im Gemeinde- und Schulwesen wahrzunehmen. Der Verein unterstützt Kinder und Jugendliche und lädt sie jedes Jahr in die Schweiz ein. Schon zum 15. Mal wurde ein Kinderlager im Sarganserland durchgeführt. Die Kinder profitierten vom Tapetenwechsel und genossen Ausflüge in die Um - gebung. Es wurden auch Brillen, Schulmaterial, Kleider, Schuhe und Hygieneartikel abgegeben. Einen Beitrag durfte auch das «Zigerstöggli» in Hätzingen in Empfang nehmen. Seit 35 Jahren bietet das Heim Ferien- und Langzeitaufenthalte für geistig behinderte Erwachsene in einer ruhigen und gesunden Umgebung an. Die behinderten Menschen, ihre Angehörigen und Betreuerinnen und Betreuer dürfen sich im «Zigerstöggli» vom Alltag er - holen. Es ist gut, zu wissen, dass es Vereine und Stiftungen gibt, die sich für die Benachteiligten der Gesellschaft einsetzen. Sie sind es wert, dass man sie unterstützt. ● Gret Menzi

TREFFPUNKT Donnerstag, 7. Februar 2019 | Seite 15 KINO NÄFELS Tel.055 6121732 www.kinonaefels.ch Donnerstag, 7. Februar, 19.00 Uhr Samstag, 9. Februar, 14.00 Uhr Sonntag, 10. Februar, 17.00 Uhr Montag, 11. Februar, 20.00 Uhr Donnerstag, 14. Februar, 13.30 Uhr Ein toller Kinostart im 2019! ZWINGLI von Stefan Haupt – von den Machern von «Schellenursli» Historiker bezeichnen Huldrych Zwingli als den wichtigsten Beitrag der Schweiz zur Weltgeschichte. Schweizer Dialekt Ein Film auch für Schulklassen. Donnerstag, 7. Februar, 15.00 Uhr Freitag, 8. Februar, 20.00 Uhr Samstag, 9. Februar, 16.30 und 20.00 Uhr Sonntag, 10. Februar, 14.00 Uhr Dienstag, 12. Februar, 20.00 Uhr Mittwoch, 13. Februar, 14.00 Uhr Der neue Kinospass für Gross und Klein DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT 3 Die geheime Welt Hicks strebt weiter nach seinem Traum von einer Welt, in der Menschen und Drachen friedlich zusammenleben. Deutsch gesprochen! Ab 6/4 Jahren Feiern Sie mit uns am Wurst mit Brot und 3dl Getränk für Fr. 2.– Kantonsschule Glarus Schulleitung Winkelstrasse 1 8750 Glarus Besuchstag Samstag, 16. Februar 2019 ab 07.55 Uhr Wir laden Sie ein, sich am Besuchstag einen Einblick in den Alltag Ihrer Töchter und Söhne zu verschaffen. Die Besuchszeiten richten sich nach dem Stundenplan der betreffenden Klassen (www.kanti-glarus.ch). Die Mensa ist auch für Besucher/-innen geöffnet. Hotel – Restaurant Raben 8783 Linthal Telefon 055 643 3122 Jetzt aktuell: Steak-Aktion 200-g-Schweinssteak hausgemachte Butter nach Wahl Pommes frites und Tagesgemüse Fr.18.80 Es freuen sich auf Ihren Besuch: Familie Kenel und Mitarbeiter Anschliessend an die Lektionen erfolgt die Prämierung ausgewählter Maturaarbeiten Samstag, 16. Februar 2019 11.30 Uhr, Aula der Kantonsschule Die Feier wird musikalisch umrahmt. Anschliessend wird ein Apéro offeriert. Die Schulleitung Hausärzteanlass der Spitex Glarus Nord «Palliative Care» Im Dezember 2018 fand in Mollis das alljährliche Treffen der Spitex Glarus Nord mit den Hausärzten statt, diesmal zum Thema «Palliative Care». Die Treffen dienen dem Austausch zwischen den beiden Leistungserbringern sowie zur Reflexion und Optimierung von speziellen Themen in der Zusammenarbeit. Ruth Aeschbach, Rita Streich, Nicolas Huber, Simone Hauser und Jurij Pitako (von links) bei der Begrüssung. (Foto: zvg) Das Thema «Palliative Care» ist vor dem Hintergrund des kantonalen Konzepts «Netzwerk Palliative Care im Kanton Glarus» und der laufenden Ausarbeitungen des «Forums für Palliative Care Glarnerland» sehr aktuell. Anwesend waren viele der Hausärzte und medizinische Praxisassistentinnen von Glarus Nord und Pflegefachfrauen der Spitex Glarus Nord. Mit im Publikum sass Orsolya Bolla Ebert, Hauptabteilungsleiterin Gesundheit des Departements Finanzen und Gesundheit; sie hörte aufmerksam zu und nahm aktiv am Austausch teil. Zusammen mit dem Onkologen Dr. Jurij Pitako von der Palliativstation des Kantonsspitals Glarus stellten die Hausärzte Dr. Nico Huber und Dr. Simone Hauser mit Ruth Aeschbach, Pflegedienstleitung Spitex Glarus Nord, einen Behandlungs- und Betreuungsplan vor. Zur Einleitung erläuterte Dr. Huber die Grundzüge von «Palliative Care». Danach wurden in drei Gruppen Fallvorstellungen besprochen, dabei wurde die Wichtigkeit der interprofessionellen Zu - sammenarbeit, Kommunikation und Dokumentation erkannt. Diese sollen durch den provisorisch ausgearbeiteten Behandlungs- und Betreuungsplan erleichtert werden. Das Arbeitspapier soll und darf nun im Alltag angewendet werden. Pitako, Huber, Hauser und Aeschbach gehören zum Forum für «Palliative Care». Ihr Arbeitspapier soll auch in den beiden anderen Glarner Gemeinden vor - gestellt werden, damit es kantonal implementiert und laufend verbessert werden kann. Beim Apéro- und Dessertbuffet – spendiert von der Spitex Glarus Nord – wurden die angestossenen Fragen und Gedanken rege weiterdiskutiert.● Simone Hauser, Hausärztin für Knaben und Mädchen bereits ab 6 Jahren! Chunsch au i ds Volleyball? Die Fridolin Volleyballschule, ausgezeichnet von Swiss Olympic, bietet an jedem Tag in der Woche und an verschiedenen Orten eine Einstiegsmöglichkeit. Anfängertrainings Die Volleyballschule kann jederzeit durch ein Gratis-Schnuppertraining an folgenden Tagen und Orten besucht werden: Montag, 17.00 – 18.15 Uhr Schnegg, Näfels Knaben und Mädchen Dienstag, 17.00 – 18.15 Uhr Bühl, Niederurnen Knaben und Mädchen Mittwoch, 15. 15 – 16.30 Uhr MZH, Weesen Knaben und Mädchen Donnerstag, 17.00 – 18. 15 Uhr TH, Bilten Knaben und Mädchen Freitag, 16.00 – 17. 15 Uhr TH, am Bach, Mollis Knaben und Mädchen Talentgruppen Ein Besuch dieser Trainings ist nur nach Rücksprache mit dem Verantwortlichen der Volleyballschule oder der Trainerin/dem Trainer möglich: Samstag, 10.30 – 12.00 Uhr Kloster TH, Näfels Talente VBS Dienstag, Donnerstag Knaben U13 Mittwoch, Donnerstag, Freitag Mädchen U13 Koordination: Stefan M. Bolli, Mülihaldenstrasse 1, 8885 Mols, stefan.bolli@bluewin.ch Leitung: Spieler und Trainer von Volley Näfels

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch