Aufrufe
vor 1 Woche

6. Ausgabe 2019 (07. Februar 2019)

  • Text
  • Glarus
  • Februar
  • Telefon
  • Januar
  • Nord
  • Schwanden
  • Gemeinde
  • Mollis
  • Glarner
  • Niederurnen

FAHRZEUGMARKT

FAHRZEUGMARKT Donnerstag, 7. Februar 2019 | Seite 22 www.agvs-gl.ch Sektion Glarus Sicherheit mit Occasionen und Vorführwagen vom einheimischen Autogewerbe H. Unold AG, Spittel-Garage Schwanden Telefon 055 644 15 03 www.garage-unold.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Subaru Impreza 1,6i Two 15 12 900 15 500.– Subaru XV 2,0i Two 13 30 400 15 000.– Weitere Occasionen auf Anfrage Vorführwagen: Subaru Outback 2,5i Swiss auf Anfr. Subaru Outback 2,5i Luxury auf Anfr. Subaru XV 2,0 Swiss auf Anfr. Alle Fahrzeuge ab MFK mit Vollgarantie, Tausch, Teilzahlung, Leasing. Auto Steiger AG Wiese 39, 8767 Elm Telefon 055 642 5011 www.auto-steiger.ch Marke Jg. km Fr. Vorführwagen: VW T-Roc 2,0 TSI 4×4 DSG 190 PS 18 8 500 40 300.– Occasionswagen VW Golf VII 1,2 TSI DSG 105 PS 14 57 000 15 500.– VW Golf VII 1,4 TSI 125 PS 18 25 500 19 900.– VW Passat 2,0 TDI 4×4 Kombi 17 27 300 26 500.– VW Tiguan 2,0 TSI 4×4 DSG 180 PS 18 28 000 36 300.– Marke Jg. km Fr. Neuwagen: Mercedes-Benz A 180 Edition Aut. NEU 100 38 600.– Mercedes-AMG C 43 4Matic NEU 100 98 500.– Mercedes-AMG AMGT GT RoadsterNEU 100179 900.– Mercedes-Benz Vito 111 CDI Kast. NEU 100 27 968.– Mercedes-Benz Sprinter 316 CDI NEU 100 57 780.– Vorführwagen: Mercedes-Benz CLA 250 4M Sport 18 5 000 49 500.– Mercedes-Benz C 200 4M Cabriolet 18 8 000 64 900.– Mercedes-Benz X 250d 4Matic Mercedes-Benz E 53 4M T-Model 17 19 8 000 49 900.– 5 000115 000.– Occasionswagen: Mercedes-Benz E 200 4×4 Kombi 17 19 200 46 900.– Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Nissan Pulsar 1,5 dCi Visa 15 119 000 10 900.– Nissan Pulsar 1,2 DIG-T N-Connecta 16 37 500 14 700.– Nissan Pulsar 1,5 dCi N-Connecta 16 21 000 14 990.– Nissan Murano 2,5 dCi Sw. Ed. 4×4 14 69 000 21 650.– Nissan Qashqai +2 Tekna 4×4 Aut. 11 97 000 12 900.– Nissan X-Trail Acenta 1,6dCI 4×4 14 39 900 19 990.– Nissan X-Trail Tekna 2,0lt dCi 4×4 17 29 900 29 900.– Volkswagen Polo 1,2 TSI Comfortline14 57 000 13 900.– Volkswagen Polo 1,8 TSI GTI DSG 16 42 200 20 777.– Hyundai Tucson 1,7 CRDI Automat 16 59 500 21 900.– Toyota Land Cruser 3,0TD 4×4 06 165 000 17 900.– Nissan NV 400 L3 H1 4,5t Sattelschl. 15 7 000 36 900.– Skoda Superb Comb. TDI Amb. 4×4 13 86 500 20 888.– Skoda Superb 1,8 TFSI Amb. 13 92 000 11 650.– Dacia Duster Lauréate 1,6lt 4×4 12 119 200 8 900.– Renault Master T33 2,5 dCi Kasten 10 122 100 9 900.– Vorführwa gen: Nissan Micra N-Connecta 19 250 16 900.– Nissan Micra Tekna 19 2 000 17 777.– Nissan Pulsar 1,2 DIG-T Tekna 18 3 000 19 900.– Nissan Leaf Acenta 100 % Elektro 18 7 200 33 990.– Nissan Juke 1,6 Tekna 4×4 Aut. 18 3 000 25 900.– Nissan Juke 1,6 4×4 Aut. Nismo 18 14 000 24 990.– Nissan Qashqai 1,6 dCI Acenta 4×4 18 2 000 26 990.– Nissan X-Trail 2,0 lt dCi N-Conn 4×4 17 9 000 27 980.– Nissan X-Trail 2,0 lt dCi Tekna 4×4 18 1 000 36 990.– Nissan X-Trail 2,0 lt dCi Tekna 4×4 18 9 500 32 990.– Nissan X-Trail 2,0 lt dCi Tekna 4×4 18 5 000 36 990.– Nissan NV 200 dCi Com. Kasten 19 250 16 999.– Leasing, Teilzahlung, Kredit. Alle Fahrzeuge ab MFK. Automobile, Mitlödi Telefon 055 647 30 10 www.tondoag.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Audi A3 Sportback 1,4 TFSI S-tronic 15 63 436 18 500.– Audi A3 Sportback 2,0 TDI 4×4 18 14 851 37 900.– Audi A5 Sportback 2,0 TFSI S-tr. 4×4 14 90 500 29 900.– Audi R8 Coupé 5,2 plus S-tron. 4×4 15 31 000169 900.– Audi S4 Avant 3,0 TFSI S-tr. 4×4 13 68 000 34 900.– Fiat 500C 1,2 Lounge 13 70 850 9 900.– Peugeot 207 CC 1,6 16V Rol. Garros 10 98 500 9 800.– Seat Ibiza 1,0 EcoTSI Style 18 18 488 16 900.– Seat Ibiza 1,0 EcoTSI Style 17 17 189 16 400.– Seat Ibiza 1,5 TSI EVO FR 17 22 000 21 700.– Seat Leon ST 1,8 TSI FR DSG 18 23 920 26 800.– Seat Leon ST 1,8 TSI FR Line 15 25 622 18 600.– VW T6 Caravelle 2,0 TDI Comf. 4×4 18 7 704 53 900.– Vorführwagen: Audi A1 Sportback 1,4 TFSI Sport 17 24 000 22 500.– Audi A6 Avant 3,0 TDI V6 S-tronic 16 45 000 49 700.– Seat Ateca 2,0 TDI CR DSG 4×4 18 9 560 42 800.– Seat Ateca 2,0 TSI Cupra DSG 4×4 18 2 500 51 990.– Seat Leon ST 2,0 TDI X-Perience 4×4 18 10 000 38 400.– Autocenter Flammer, Glarus Telefon 055 645 24 24 www.flammer.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Opel Karl 10i Cosmo 16 25 360 10 650.– Opel Corsa 14i Excite Aut. 18 7 300 14 920.– Opel Mokka 1,4 T Cosmo 4×4 18 112 000 12 450.– Opel Ampera REV 14 80 190 24 650.– Opel Combo C 17i CDTI Van 10 73 500 7 450.– Peugeot 308 CC Cabrio Automat 12 113 700 11 900.– Suzuki Ignis 12i Top 18 6 987 16 650.– Suzuki Swift 1,2i Top 4×4 Piz Sulai 13 51 490 12 950.– Suzuki Swift Sport 16V 12 80 300 11 950.– Suzuki Wagon R+ 1,3 16V GL 4×4 04 61 930 5 390.– Suzuki Wagon R+ 1,3 16V GL 4×4 03 60 100 4 650.– Vorführwagen: Suzuki Baleno 4×2 Top Hybrid 17 600 17 390.– Suzuki Ignis 1,2 Serg. Cell. Top 4×4 18 4 000 16 950.– Suzuki Swift 14i Sport Top 18 6 850 19 900.– Opel Cascada 1,6l Cosmo AT 17 5 090 33 990.– Opel Grandland 1,2 Enjoy AT 17 4 500 27 950.– Opel Grandland 1,6 Diesel Excell. AT 17 9 850 34 990.– Opel Karl 1,0 Cosmo 18 4 900 12 900.– Opel Ampera 18 2 550 49 950.– Opel Mokka Enjoy 1,4 Aut. 4×4 18 25 26 950.– Opel Mokka Excellence 1,4 Aut. 4×4 18 4 500 27 500.– Opel Mokka Ultimate 1,4 Aut. 4×4 18 5 700 27 500.– Opel Vivaro Kaw. 1,6 CD 2,7 t L1H1 18 8 200 19 400.– Fahrzeuge ab Platz Opel Vectra C 3,0i CDTI Cosmo ST AT 03 228 000 1 000.– Opel Signum 2,8 V6 Cosmo AT 06 189 000 4 250.– Opel Zafira 2,0 T OPC 08 191 100 6 900.– Auto Gasser Bilten AG Grabenstrasse 21 8865 Bilten Telefon 055 615 21 15 www.auto-gasser.ch Marke Jg. km Fr. Neuwagen: Suzuki Ignis 1,2 Serg. Cell. 4×4 NEU 20 22 470.– Occasionswagen: Nissan Bus NV 400 L2H2 inkl. AHK 15 4 000 24 900.– VW Passat 4. Motion 2,0 Tdi 150 PS 17 26 500 26 200.– VW Golf Var. 4. Motion 2,0 Tdi 150 PS17 25 500 24 700.– BMW 435i X drive weiss M 306 PS 16 16 500 61 000.– Niederurnen Telefon 055 617 40 40 www.garage-mueller.ch Marke Jg. km Fr. Neuwagen Volvo: Volvo V40 T2 1,5 Dynamic S/S 10 34 650.– Volvo V60 2,0 D4 Momentum S/S 10 54 734.– Volvo XC40 2,0 T4 Momentum AWD 10 51 984.– Volvo XC60 2,0 T5 Inscription AWD 10 68 243.– Volvo XC60 2,0 T5 Momentum AWD 10 62 733.– Volvo XC60 2,0 T6 R-Design AWD 10 71 758.– Volvo XC90 2,0 T5 R-Design AWD 10 81 590.– Occasionswagen Volvo: Volvo S90 2,0 D5 Inscription AWD 17 21 534 55 300.– Volvo V40 2,0 T2 Dynamic S/S 16 33 678 24 800.– Volvo V40 2,0 T2 Dynamic S/S 16 34 231 24 800.– Volvo V60 Kombi 2,0 D4 Momentum 13 124 800 18 800.– Volvo V60 Kombi 2,4 D4 Kinetic AWD14 110 000 21 900.– Volvo XC60 2,0 D4 Summum AWD 14 85 000 29 500.– Vorführwagen Volvo: Volvo V60 2,0 T6 Inscription AWD 3 075 71 767.– Neuwagen Hyundai: Hyundai i20 1,0 T-GDi Ampila 10 20 300.– Hyundai i20 1,0 T-GDi Ampila 10 22 700.– Hyundai i30 1,4 T-GDi Launch 10 24 800.– Hyundai i30 N 2,0 T-GDi 10 41 700.– Hyundai Kona 1,6 T-GDi Vertex 4WD 10 35 000.– Hyundai Tucson 1,6 GDi Vertex 4WD 10 48 850.– Vorführwagen Hyundai: Hyundai i30 N 2,0 T-GDi 19 10 37 900.– Hyundai Tucson 2,0 CRDi 185 4WD 2 000 39 900.– Tödi-Garage, Bilten Telefon 055 619 62 82 oder www.toedi-garage.ch

Donnerstag, 7. Februar 2019 | Seite 23 SC Clariden Hoher Besuch im JUSKILA In der Glarner Sportwoche vom 28. Januar bis 2. Februar fand das traditionelle JUSKILA (Jugendskilager) des Skiclubs Clariden im Skihaus Mattwald in Braunwald statt. Das Leiterteam hatte rund ums Thema «Zwerg Bartli» ein abwechslungs - reiches Programm aufgebaut. Skiclub Luchsingen JO- und Klubrennen Traditionsgemäss findet das JO- und das Klubrennen des Skiclubs Luchsingen am ersten Februarwochenende statt. Versuchsweise wurden dieses Jahr beide Rennen am selben Tag durchgeführt. Im JUSKILA des SC Clariden hefteten sich die Kinder auf Zwerg Bartlis Spuren. (Foto: zvg) Am Montagmorgen um 08.00 Uhr besammelten sich rund 30 Kinder an der Talstation der Braunwaldbahn, um sich auf die Spuren von Zwerg Bartli zu machen. Am Montagabend machten sich die Kids auf die Suche nach dem roten Edelstein. Mit Schneeschuhen und Stirnlampen bewaffnet, wurde das Gebiet rund um das Skihaus abgesucht. Den Dienstag verbrachte die Truppe mehrheitlich im Ortstockhaus. Nach dem Mittagessen ging es an den Bau eines ate m - beraubenden Zwergenschlosses für den König. Am Mittwoch suchten Glarner-Bündner Turnerskitag 2019 in Elm Ein voller Erfolg die Gruppen beim Orientierungslauf auf der Piste Stofffetzen von Zwerg Bartlis Hosen, um ein Lösungswort zu erraten. Am Abend begab sich das gesamte Zwergenvolk auf eine rasante Schlittenfahrt. Am Donnerstagabend während der Startnummernverlosung für das Abschlussrennen beehrte Zwerg Bartli höchstpersönlich die Gruppe mit seiner Anwesenheit. Am letzten Tag stieg die Nervosität von Minute zu Minute. Nach der Laufbesichtigung stärkten die Kinder sich mit dem Mittagessen; um 13.30 Uhr startete das Rennen. Auch Zwerg Bartli und Diidi nahmen teil, und es folgte am Abend der Ausklang mit Eltern, Verwandten und Bekannten. Nachdem die Eltern das Skihaus ver - lassen hatten, tanzten, sangen und feierten Kinder und Leiter am Zwergenball, bis die Hütte bebte. Nach dem Abschlussputz im Skihaus machte sich die Truppe auf ins Tal. Der SC Clariden dankt den Eltern für ihr Vertrauen, den Kids für das motivierte Mitmachen, allen Sponsoren, dem Leiterteam für seinen Einsatz und dem Küchenteam für die fantas - tischen Mahlzeiten. ● Ruth Zweifel Der Glarner-Bündner Turnerskitag konnte am Samstag, 26. Januar, bei per fekten Bedingungen in Elm durchgeführt werden. Beinahe 150 Turnerinnen und Turner kämpften im Riesenslalom, im Langlauf und in der Kombination um den Sieg. Strahlende Klubmeister 2019: Franc Tresch und Monika Dönni. Trotz strömendem Regen machten sich die Helferinnen und Helfer unter der Leitung des Technischen Leiters Jan Gaus am Morgen früh auf, um den Riesenslalom auszustecken. 32 Kinder liessen sich nicht vom trüben Wetter beeinflussen und fanden sich, begleitet von ihren Eltern, bei der Startnummernausgabe ein. Nach einer Besichtigungsfahrt mit den JO-Leitern wurde in zwei Läufen um den Sieg gefahren. In verschiedenen Kategorien durften sich die Kinder über die gewonnenen Medaillen und einen Preis vom reichhaltigen Gabentisch freuen. Den Titel des JO- Meisters 2019 konnten Julia Hefti bei den Mädchen und Fridolin Figi bei den Knaben entgegennehmen. Bei den Snowboardern konnten sich Martina Aebli und Roan Leuzinger die Goldmedaille umhängen lassen. Bei inzwischen strahlendem Sonnenschein starteten am Nachmittag 38 Erwachsene in fünf Kategorien um den Klubmeistertitel. Doch neben dem Anstreben des Tagessieges wurden wiederum einige interne Duelle geliefert, was jeweils zusätzlich der Auflockerung dient. Schliesslich konnte sich Franc Tresch bei den Männern mit einem deutlichen Vorsprung und der erfolgreichen Titelverteidigung zuoberst auf das Podest stellen. Bei den Frauen heisst die Klubmeis - terin 2019 ein weiteres Mal Monika Dönni; dies, nachdem sie letztes Jahr den Titel an Jasmin Hefti abgeben musste. In der Kategorie Sowbaord holte sich Bianca Fanchini als einzige Teilnehmerin den Titel. Somit ist ein Höhepunkt des Vereinsjahres bereits wieder vorbei. Dass der Jüngster Teilnehmer: Sämi Rhyner aus Hätzingen. (Fotos: zvg) Skiclub Luchsingen ein Verein ist, der für jeden etwas bietet, zeigte sich an diesem Anlass; beträgt doch der Altersunterschied vom ältesten zum jüngsten Teilnehmer mehr als 70 Jahre. Der Bericht schliesst mit dem Dank an alle Helferinnen und Helfer, den Teams der IG Skilift Loh, dem Skistübli Hätzingen, der U.S.I. Hätzingen sowie allen Sponsoren und Gönnern. ● Marianne Fanchini Ranglisten und Fotos: www.scluchsingen.ch. Volle Fahrt beim Herrenskirennen. Der Turnerskitag wurde am Samstagvormittag mit dem Riesenslalom er - öffnet. Auf der Piste Ämpächli ab - solvierten die Teilnehmenden einen Lauf. Andrina Bäbler vom TV Linthal stellte die Bestzeit bei den Damen auf, während Jürg Grünenfelder vom TV Elm bei den Herren gewann. In der Kategorie Snowboard siegten Jasmin Grimm vom DTV Niederurnen und Peter Winzer vom TV Jenaz. Am Nachmittag nahmen rund 30 Turnerinnen und Turner am Langlauf teil. Langlaufsiegerin wurde Riccarda Babst vom TV Jenins. Bei den Herren konnte Rolf Figi vom TV Linthal das Rennen mit grossem Vorsprung für sich entscheiden. Die Siege in der Kombination und somit den Titel der Glarner-Bündner Skimeisterin 2019 bzw. des Glarner- Bündner Skimeisters 2019 gingen ebenfalls an Riccarda Babst und Rolf Figi. Der Turnverein Engi als Veranstalter überzeugte auch sportlich und erreichte beim Riesenslalom vier Podest plätze sowie den 2. Rang in der Gruppenwertung. Beim Langlauf sicherte sich Martin Baumgartner den (Foto: zvg) 2. Rang. Auch die Jugi Chlytal war sehr erfolgreich und erzielte drei Podestplätze beim Riesenslalom sowie einen Sieg beim Langlauf. Nach dem Rangverlesen und Abendessen im Gemeindehaus wurde an der Skichilbi gemeinsam gefeiert. Der Turnverein Engi sowie der Glarner Turnverband danken den Verbandssponsoren, allen Anlasssponsoren, insbesondere den Technischen Be - trieben Glarus Süd als Anlass-Haupt - sponsor, den zahlreichen Teilneh - menden sowie allen Helferinnen und Helfern. ● Lara Bäbler

© Fridolin Druck und Medien, Walter Feldmann AG Hauptstr. 2 CH-8762 Schwanden GL | Tel. 055 647 47 47 -Fax 055 647 47 00 -E-Mail fridolin@fridolin.ch

Öffnungszeiten Verlag und Druckerei: Montag bis Freitag 07.30 – 12.00 / 13.30 bis 17.30 Uhr

Impressum | Website by webtower.ch